Leona Ravens Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 41 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 1 Leser
  • 34 Rezensionen
(22)
(21)
(8)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig“ von Leona Ravens

Darinas Welt bricht zusammen als sie mit dem berüchtigten Kriegerkönig der Pretarier verheiratet werden soll und ihm in sein Reich folgen muss. Er stellt Dinge mit ihr an, die sie gleichermaßen schockieren und faszinieren. Doch während sie dem Mann mit den Bernsteinaugen langsam näher kommt und beginnt, die dunklen Geheimnisse zu lüften, die ihn umgeben, gerät sie selbst immer mehr in Gefahr - denn nicht jeder ist dem ungewöhnlichen Mädchen wohlgesonnen. Diese Geschichte entführt in eine längst vergessene Zeit voller Abenteuer und Gefahren und enthält neben Spannung, Dramatik und großen Gefühlen auch explizite, tabulose Erotik - geeignet für Leser 18+.

Urlaubslektüre

— ScarlettRaven
ScarlettRaven

Prickelnder Erotikroman in phantastischer Kulisse

— Andi_Stx
Andi_Stx

Spannend. Leidenschaftlich. Sehr berührend.

— Lidiii
Lidiii

Junges Mädchen wird an König verschachert und lernt die "Welt der Lust" kennen - selbst für so eine Art von Roman zu stereotyp für mich!

— meikezal
meikezal

Darina, faszinierend süß! Ein Buch,das Leidenschaft pur,Liebe und Intrigen mit einander vestrickt. Sympatische Charactären, eine Handlung v

— Rosenglanz
Rosenglanz

Kurzweilige Unterhaltung, bei der es knisterte... a bisserl viel Nebenschauplätze... aber nur a bisserl ;) 4,5/5 Sterne!

— KatjaKaddelPeters
KatjaKaddelPeters

ein leichtes Lesevergnügen voller Spannung und Erotik

— annlu
annlu

leichte Kost für Lesevergnügen, es wird allerdings kräftig in der Klischeekiste gewühlt

— Maria_C_Brosseit
Maria_C_Brosseit

Schön zu lesen, doch mit für mich unverständlichen Handlungen der Protagonistin. Dies linderte den Lesespaß.

— Lea_cat
Lea_cat

Märchenhaft schön mit erotischem Knistern

— Lexxi
Lexxi

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Princess

Irgendetwas fehlte. Dazu muss man sich erst an den Schreibstil gewöhnen. Alles teilweise wirr oder zu schnell erzählt.

vanillag0re

Paper Palace

Spannung, Drama und ein Happy End. Hammer!

MissSaskia

Fighting to Be Free - Nie so geliebt

Es wurde viel Potenzial verschenkt. Band 2 möchte ich trotzdem lesen, denn Jaime ist ein liebenswerter Prota.

buechersindfreunde

Calendar Girl - Verführt

Sehr einfühlsam und einfach genial! Die nächsten beiden Teile wurden bereits bestellt.

Thebookreader

Paper Prince

Knüpft perfekt an den ersten Teil an und die Spannung lässt nicht nach!

pinkflower

Furious Rush - Verbotene Liebe

Ein wundervolles und sehr spannendes Buch in dem es nicht nur um Liebe geht!

pinkflower

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Garantiert spannendes Lesevergnügen

    Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig
    Wortspielerei

    Wortspielerei

    08. January 2017 um 22:04

    Mich hat die Story direkt nach den ersten fünf Seiten sehr an GOT erinnert ... und auch die Charaktere erinnern an zwei Darsteller der bekannten Serie - Trotzdem ist es eine verdammt gute Storyline ... sie hält einige Überraschungen offen und Darina entwickelt sich zu einem sehr interessanten Charakter. Sie ist stark, neugierig und loyal ... Eigenschaften, die nicht jeder aufweisen kann und sie lässt sich sogar von ihrem Kral dafür bestrafen, dass sie jemand anderem gegenüber ihr Wort hält. dafür, dass es laut Kategorien um mittelalterliche, Mystische & Märchen Lektüre handeln soll, kommen extrem viel erotische Abschnitte vor - so viele habe ich in manch einem Erotikroman nicht mal zu lesen bekommen ;) Ich bin schon sehr gespannt auf den Folgeband, den ich direkt lesen werde ... Alles in allem eine schöne Story, die mitreißend ist und entspannte Lesestunden garantiert.

    Mehr
  • leider nicht überrascht

    Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig
    ScarlettRaven

    ScarlettRaven

    11. September 2016 um 11:57

    Das Buch hat mir eigentlich gut gefallen. Angenehmer Schreibstil, gute Wortwahl, guter Plot. Viele haben das ja ganz positiv bewertet, dass sie sich sofort an 2 Hauptdarsteller aus GOT erinnert gefühlt haben. Dieses Gefühl hatte ich auch, das hat mich aber etwas gestört. Die Geschichte ist gut, jat mich aber eigentlich nicht überrascht. Fand alles irgendwie vorhersehbar. Schade. Im Urlaub aber sehr kurzweilig, sehr gut zu lesen und die "Erwachsenen"-Szenen sind super gelungen, nicht zu derb, nicht zu blumig, glaubwürdig, sexy und erotisch.

    Mehr
  • Intrigen, Rache & Lust im Mittelalter

    Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig
    Lidiii

    Lidiii

    27. October 2015 um 15:06

    Der Roman erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens im Mittelalter, das gegen seinen Willen als fünfte Ehefrau an einen reichen Kriegsherren verhökert wird. Zu Beginn sträubt sie sich gegen ihr Schicksal und weigert sich mit Händen und Füßen, sich den Sitten des Stammes und den sexuellen Forderungen ihres neuen Mannes zu beugen. Bis seine steinerne Fassade zu bröckeln beginnt und sich die beiden doch näher kommen. Der Beginn eines neuen Krieges ist nicht das einzige Hindernis, dass sich den beiden in den Weg stellt. Es sind auch noch vier andere Ehefrauen da, die beginnen eine Bedrohung in der Neuen zu sehen und anfangen, gemeine Intrigen zu spinnen. Alles in allem eine spannende Geschichte mit überraschenden Wendungen, die mich ziemlich gut unterhalten hat.

    Mehr
  • Darina,die Jungfrau und der Kriegerkönig

    Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig
    Rosenglanz

    Rosenglanz

    09. July 2015 um 16:12

    Darina, faszinierend süß! Ein Buch, das Leidenschaft pur, Liebe und Intrigen miteinander verstrickt. Sympatische Charaktären, eine Handlung voller Spannung und die kräftig beschriebenen Bilder, betonend erotisch, erweck im Leser das Verlangen nach mehr. Darina, das anfangs ein unschuldiges, nichts ahnendes Mädchen ist, entwickelt sich zu einer reizenden Frau, die Chatakterstärke zeigt.Obwohl sieh ihre Familie vermisst und ihre Träume von der harten Realität bedroht werden, sie möchte Heilerin werden, versucht sie sich an ihr heues Leben in der Burg des Krals anzupassen und Freunde zu finden.Sie versucht alle Hindernisse zu überwinden und mit Taabas, dem Kral glücklich zu werden. Auch der Kral ist eine interessante Person, die von Kraft und Männlichkeit nur so strotzt.Seine Leidenschaft und Liebe für Darina ist intensiv, etwas das oft den Hass und Neid seiner anderen Gemahlinen hervorbringt. Ein sehr gut geschriebenes Buch!Ich kann es nur weiterempfehlen!

    Mehr
  • Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig

    Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig
    laraundluca

    laraundluca

    21. June 2015 um 08:58

    Inhalt: Darinas Welt bricht zusammen als sie mit dem berüchtigten Kriegerkönig der Pretarier verheiratet werden soll und ihm in sein Reich folgen muss. Er stellt Dinge mit ihr an, die sie gleichermaßen schockieren und faszinieren. Doch während sie dem Mann mit den Bernsteinaugen langsam näher kommt und beginnt, die dunklen Geheimnisse zu lüften, die ihn umgeben, gerät sie selbst immer mehr in Gefahr - denn nicht jeder ist dem ungewöhnlichen Mädchen wohlgesonnen. Diese Geschichte entführt in eine längst vergessene Zeit voller Abenteuer und Gefahren und enthält neben Spannung, Dramatik und großen Gefühlen auch explizite, tabulose Erotik - geeignet für Leser 18+. Meine Meinung: Der Schreibstil ist sehr flüssig, locker, leicht und gut lesbar. Ich konnte direkt in der Geschichte abtauchen, der Anfang war sehr spannend und interessant. Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Ich hätte mir jedoch einen Schreibstil gewünscht, der nicht ganz so modern ist, sondern, genau wie die Geschichte, in der Vergangenheit angesiedelt ist. Das hätte das Ganze noch realer erscheinen lassen. Leider war ich jedoch schon ziemlich schnell am Ende, die Geschichte war mir eindeutig zu kurz.  Ich hätte gerne noch mehr gelesen. Mehr Details und bisschen mehr Tiefgang hätten der Geschichte gut getan. Ansonsten hat sie mir sehr gut gefallen. Die vielen Eroikszenen sind weder ordinär noch vulgär. Sie treffen genau den richtigen Ton, gehen nicht zu weit, so das für das Kopfkino und die Romantik noch genügend Platz bleibt. Der Cliffhanger am Ende ist ziemlich gemein und lässt mich gespannt auf die Fortsetzung warten. Fazit: Eine spannende Geschichte mit einer gehörigen Portion Eroltik und Gefühl.

    Mehr
  • eine junge Frau wird zwangsverheiratet und muss sich auf der Burg des Kral behaupten

    Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig
    annlu

    annlu

    18. June 2015 um 19:52

    Eigentlich hatte ihr Vater an ihre Schwester gedacht, als er dem Kriegerkönig seine Tochter zur Vermählung anbietet. Doch der Kral hat anderes im Sinn und sucht sich kurzerhand Darina aus um sie mit auf seine Burg zu nehmen. Dort wird sie zur fünften Frau des Krals. Sie ist hin und hergerissen zwischen dem Gefühl der Hilflosigkeit in all den Momenten, in denen sie vor anderen bloßgestellt wird und einer entwickelnden Leidenschaft für den Kral, auch wenn allzu oft er es ist, der sie demütigt. Zudem sind ihr nicht alle freundlich gesonnen – im Gegenteil, sie hat mehr Feinde in der Burg als Freunde. Langsam beginnt sie allerdings andere Seiten des Krals zu sehen, die sie immer mehr zu ihm hinziehen, auch wenn ihre Gegenspielerinnen das verhindern wollen. Die Geschichte ist flüssig geschrieben – ich habe sie in einem Rutsch durchgelesen. Sie bleibt spannend bis zum Schluss. Die Entscheidungen Darinas scheinen manchmal etwas seltsam, passen aber gut in die Handlungen. Die Erotikszenen sind Teil des Buches und beginnen schon sehr früh um kontinuierlich durch das ganze Buch wiederzukommen. Sie sind aber nicht Hauptbestandteil des Buches oder lenken nur von der Handlung ab, sondern ergänzen diese. Die Umgebung und Hintergründe der Charaktere wird zwar erklärt, diese Erklärungen sind aber kurz gehalten und nicht zu ausschweifend. Die Geschichte ist nicht weiß Gott wie tiefgründig, aber ein leichtes Lesevergnügen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, da es sich einerseits gut und schnell lesen ließ, andererseits trotzdem nicht zu oberflächlich war. Die Handlung war spannend und die knisternde Erotik hat diese gut untermalt.

    Mehr
  • Darina -Die Jungfrau und der Kriegerkönig von Leona Ravens

    Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig
    madamecurie

    madamecurie

    Buchcover:Darinas Welt bricht zusammen als sie mit dem berüchtigten Kriegerkönig der Pretarier verheiratet werden soll und ihm in sein Reich folgen muss. Er stellt Dinge mit ihr an, die sie gleichermaßen schockieren und faszinieren. Doch während sie dem Mann mit den Bernsteinaugen langsam näher kommt und beginnt, die dunklen Geheimnisse zu lüften, die ihn umgeben, gerät sie selbst immer mehr in Gefahr - denn nicht jeder ist dem ungewöhnlichen Mädchen wohlgesonnen. Diese Geschichte entführt in eine längst vergessene Zeit voller Abenteuer und Gefahren und enthält neben Spannung, Dramatik und großen Gefühlen auch explizite, tabulose Erotik - geeignet für Leser 18+. Der zweite (und letzte) Teil erscheint Ende Juni 2015. Die Charakter sind im Buch super beschrieben einfach toll.Das Buch war ganz mega super gut,fand es allegemein ganz fantastisch und bei manchen Seznen schaltet mein Kopfkino auch Romantik mit dazu.Es ließ sich locker und flüssig Lesen auch wenn es ein Erotikbuch ist ,kam das nicht zu kurz.Darina mochte ich sofort,Tarabas der Kriegerkönig war mir auch nicht unsymphtatisch.Die erste Frau von Tarabas war eine hinterlistiges gehöriges Biest eine dumme Matz.Liebe Leona vielen Danke das ich das Buch von dir lesen durfte es hat mir gut gefallen,würde dir sogar noch mehr Sterne dazu geben.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig" von Leona Ravens

    Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig
    leonaravens

    leonaravens

    Liebe Lovelybook-Community, ich möchte euch ganz herzlich zur Leserunde meines neuen Erotikromans Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig einladen und 20 eBooks (wahlweise epub, mobi oder pdf) zur Verfügung stellen. Zum Inhalt: Darinas Welt bricht zusammen als sie mit dem berüchtigten Kriegerkönig der Pretarier verheiratet werden soll und ihm in sein Reich folgen muss. Er stellt Dinge mit ihr an, die sie gleichermaßen schockieren und faszinieren. Doch während sie dem Mann mit den Bernsteinaugen langsam näher kommt und beginnt, die dunklen Geheimnisse zu lüften, die ihn umgeben, gerät sie selbst immer mehr in Gefahr - denn nicht jeder ist dem ungewöhnlichen Mädchen wohlgesonnen. Die Geschichte entführt in eine längst vergessene Zeit voller Abenteuer und Gefahren und enthält neben Spannung, Dramatik und großen Gefühlen auch explizite Erotik und ist daher nur für Leser 18+ geeignet. 256 Seiten (Taschenbuch) ISBN-10: 3903041033; ISBN-13: 978-3903041035 Teilnahmebedingungen: Du bist mindestens 18 Jahre alt, Du interessierst dich für Erotik und Abenteuer, Du hast in den nächsten 4-6 Wochen Zeit und Lust zu lesen und mir danach Feedback in Form einer Rezension auf Lovelybooks zu geben (gerne auch Amazon etc.)

    Mehr
    • 256
  • Darina Teil 1

    Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig
    AmberStClair

    AmberStClair

    13. June 2015 um 14:37

    Klappentext: Darinas Welt bricht zusammen als sie mit dem berüchtigten Kriegerkönig der Pretarier verheiratet werden soll und ihm in sein Reich folgen muss. Er stellt Dinge mit ihr an, die sie gleichermaßen schockieren und faszinieren. Doch während sie dem Mann mit den Bernsteinaugen langsam näher kommt und beginnt, die dunklen Geheimnisse zu lüften, die ihn umgeben, gerät sie selbst immer mehr in Gefahr - denn nicht jeder ist dem ungewöhnlichen Mädchen wohlgesonnen. Diese Geschichte entführt in eine längst vergessene Zeit voller Abenteuer und Gefahren und enthält neben Spannung, Dramatik und großen Gefühlen auch prickelnde Erotik. Der zweite und finale Teil "Darina - Die Geliebte der Schatten" erscheint am 26. Juni und kann ab sofort vorbestellt werden. Meine Meinung: Eigentlich sollte Darinas Schwester die Frau vom Kriegerkönig Tarabas werden. Aber als er Darina sieht will er sie haben. So muß sie gegen ihren Willen mit ihm gehen und so nimmt das Schicksal ihren Lauf............. Darina ist eine starke, selbst bewußte Frau, die genau weiß was sie darf und nicht darf. Manchmal ist sie eigenwillig und muß dafür ziemlich harte Strafen auf sich nehmen. Tarabas ist ein sehr starker und Dominanter Mann. Aber beide Hauptpersonen sind sympathisch was man von Zatira nicht behaupten kann. Man kann sich alle Personen sehr gut vorstellen. Das Buch ist flüssig geschrieben und auch sehr spannend. Da es ein Erotikroman ist, ist auch gehörig viel davon zu lesen. Aber gleich angemerkt nichts für spröde Leser. Ich muß sagen ein außerordentlich heißes Büchlein in dem man die Fantasien freien lauf lassen kann. Aber doch ist alles sehr nett formuliert und hält sich Grenzen. In manchen Nicht – Erotikromanen werden die Szenen heftiger beschrieben. Mir hat die Geschichte ganz gut gefallen und ich fand das Buch in Ich-Form super geschrieben. Die wenigen Seiten konnte man schnell weg lesen und es war einfach mal eine andere Unterhaltung. Wer Erotik mag, dem kann ich dieses Buch empfehlen! Danke das ich das Buch lesen durfte!

    Mehr
  • Tolles Debüt - weiter so....

    Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig
    babybat

    babybat

    Inhalt: Kral der Kriegerkönig kommt in ein Dorf um sich Ella, seine versprochene neue Kralica zu holen. Doch dabei entdeckt er deren jüngere Schwester Darina und beschließt, dass er sie anstelle von Ella haben will. Da man sich dem Kral nicht widersetzt wird ihm Darina kurzerhand mitgegeben. Ob sie will oder nicht – sie muss sich fügen. Ihre Großmutter gibt ihr noch ein goldenes Amulett mit, dass ihr Glück bringen soll. Darina wird zur Burg des Krals gebracht und findet sich dort in einer für sie neuen Umgebung. Sie deckt immer mehr Geheimnisse rund um Tarabas Leben und seine anderen Kralica auf und versucht diese einzuordnen. Doch Darina bleibt trotz drohender Bestrafung auch stur, wenn sie glaubt das Richtige zu tun. Im Laufe der Zeit kommt sie Tarabas, dem Kral, näher der sie immer mehr fasziniert. Resümee: Das Buch erzählt die Geschichte aus Darinas Sicht (bis auf den Epilog) und liest sich sehr flüssig. Einzelne Charaktere werden sehr genau beschrieben, andere wie z.B. die dunkelhaarige Kralica (noch) nicht - vielleicht kommt das im nächsten Band. Gerne könnte man einige dieser Charaktere mehr beschreiben, aber es beeinflusst nicht das Verständnis der Handlungen in diesem Buch. Darina ist eine starke Protagonistin die auch um das kämpft was ihr wichtig ist, auch wenn sie anfangs unbeholfen und unerfahren wirkt. Sie, versucht sich in ihre neue Rolle zu gewöhnen, doch manchmal ist sie lieber menschlich und pfeift auf Konventionen (so hilft sie z.B. Ihrer Zofe was unschicklich ist) - das macht sie total sympathisch. Die erste Kralica, Zatira, ist einfach nur abgrundtief böse und gehässig. Wie schon vermutet ist diese Dame mit Vorsicht zu genießen. Tarabas, den Kral, kann man sich richtig gut als gestandenen Mann, einen mächtigen Krieger vorstellen. Doch es scheint, dass er in Darinas Händen zu Wachs wird. Die Handlungen und das Leben von Savanna, die Figur einer verstorbenen Kralica, werfen einige Fragen auf die in diesem Band noch teilweise unbeantwortet bleiben. Da es ein Erotikroman ist, ist dieser natürlich gespickt mit Liebesszenen, aber diese sind immer sehr fantasievoll (eigentlich gab es immer wieder mal ein neues Element) und stilvoll gehalten. Leider kam das Ende viel zu schnell. Ich hoffe die Fortsetzung lässt nicht mehr lange auf sich warten. Man kann die Autorin nur zu diesem Werk beglückwünschen und auf viele nachfolgende Geschichten in diesem Stil hoffen. Fazit: Einfach nur toll – die Mischung macht es eben. Erotik, Gefühl, Spannung. Man kann einfach nicht aufhören zu lesen. Die Fortsetzung wird schon sehnsüchtig erwartet.

    Mehr
    • 4
  • Darina und das Stockholmsyndrom - leichte Kost aber flüssig zu lesen

    Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig
    Maria_C_Brosseit

    Maria_C_Brosseit

    27. May 2015 um 12:26

    Zu Beginn - das Buch war ganz gut. Der Schreibstil flüssig und gut lesbar und auch die erotischen Szenen waren gut. Leider fehlten mir einige Hintergrundinformationen, die das ganze Fantasy Setting immens bereichert hätten. Ein paar mehr Erklärungen hätten nicht geschadet. Auch der so berüchtigte Brautlauf war mir zu kurz - dafür das dieses Ritual so einen hohen Stellenwert hat, war der Ausgang dieser Veranstaltung sehr rasch abgehandelt.   Insgesamt muss ich sagen, komme ich mit den Charakteren nicht so richtig klar. Darina wird am Anfang als selbstständig und wild beschrieben, ein Mädchen das nicht heiraten will und ihren Jugendfreund liebt. Sie wird spontan ihrer Schwester vorgezogen, die eigentlich den Khal heiraten soll und fügt sich dem fast sang- und klanglos. Ihre kleinen Rebellionen und das versuchte Weglaufen sind da schon eher lächerlich anzusehen. Aber genau das macht sie dann für den Khal so besonders, dass er sie allen Anderen seiner Frauen vorzieht? Hat noch nie eine der anderen zwangsverheirateten Damen versucht ihres Glückes eigener Schmied zu sein? Fast unglaublich, käme da nicht noch die verflossene Vorgängerin ins Spiel, die Darina so ähnlich war und auch noch aussah.   Insgesamt ist die Pärchenstruktur wie in jedem historischen Liebesroman - „rape her until she likes it.“ - Ich meine sorry, aber mit der Szene am Feuer gleich nach ihrer „Entführung“ hatte ich schon ein kleines Problem - ich würde bestimmt nicht kommen, wenn mir vor 30 wildfremden Kriegern der Hintern versohlt und ich dann befingert werde, obwohl ich das nicht will. Das hat dann schon leicht seltsame Anwandlungen. Aber ja - der Khal hat einen großen Penis und weiß ihn einzusetzen - alles ist gut.   Was mich zusätzlich noch etwas gestört hat - sehr viele Klischees. Die Hauptfrau ist böse, sie mags SM-mäßig und in den Po, ihr Sohn und damit der Thronfolger ist nicht vom Khal, aber keiner hat das bemerkt, der zur Hilfe eilende Jugendfreund ist so lieb und unmännlich das er sie bei der sich bietenden Gelegenheit nicht entjungfert und sie sogar allein zurück reiten lässt, der super hohe Stellenwert ihrer Jungfräulichkeit ist dem Khal nicht ein Mal eine Wache vor ihrem Gemach wert, was dazu führt das der böse Liebhaber der Hauptfrau sie fast vergewaltigt, der eklige, alte Heiler muss sie erst ein Mal rasieren, um zu erkunden ob sie unberührt ist, etc. pp. Die Falle am Ende und der Cliffhanger waren mir etwas zu platt - ich war ehrlich gesagt auch überrascht, dass es noch einen 2. Teil geben soll. Aber gut, da wird Darina eventuell etwas Charakter und Stärke zeigen, ich bin gespannt.   Insgesamt ein flüssiges Lesevergnügen zum Abschalten und nicht groß nachdenken.

    Mehr
  • Rezension zu Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig

    Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig
    MrsLinton

    MrsLinton

    Mir wird heiß und kalt, als er mich ansieht. Seine Augen funkeln dunkel und bedrohlich. Leuchten wild, wie bei einer Raubkatze.Der mächtige Kral - ein Kriegerkönig - kommt in ein kleines Dorf, um sich die ihm versprochene Ehefrau zu holen. Doch anstatt dieser entscheidet er sich für die junge Darina, die für diesen Schritt weder vorbereitet noch bereit ist. Doch sie muss sich fügen und so führt sie ihr Schicksal in die weit entfernte Burg des Krals, der Tabaras heißt. Dort angekommen erwartet sie ein komplett neues Leben. Obwohl sie nur die fünfte Ehefrau von Tabaras ist, stellt sie sich entschlossen und mutig gegen die anderen Frauen und geht auch sonst keiner Konfrontation aus dem Weg, wenn sie ihre Taten bzw. Einstellungen für die richtigen hält. Bestrafungen und Regeln erwarten Darina, doch auch eine explosive Mischung aus Leidenschaft und Erotik, fesselnd gepaart mit tiefen Gefühlen, Ängsten und Verletzlichkeiten. Die Autorin nimmt uns mit auf die Reise in das Leben von Darina, einer jungen und starken Frau, die unvorbereitet vermählt wird und sich mit einem mächtigen Ehemann und dessen Leben auf der Burg auseinaner- und auch durchsetzen muss. Im Hintergrund brodelt es zwischen dem Stamm des Krals und der Naoris - ein möglicher Krieg ist nicht ausgeschlossen. Das Buch ist aus der Sicht von Darina geschrieben, in der ich-Schreibweise. Es liest sich sehr flüssig und auch sehr unterhaltsam, ist super fesselnd und man ist schon viel zu schnell am Ende angekommen. Da es sich um einen Erotikroman handelt, ist natürlich auch eine ordentliche Portion Leidenschaft, Erotik und Sex in dem Buch zu finden, jedoch sind diese Passagen sehr stil- und niveauvoll geschrieben und erzählt. Die einzelnen Charaktere sind wundervoll ausgearbeitet, man kann sich diese durch die anschauliche Erzählweise auch sehr bildlich und lebhaft vorstellen. Der Kral Tabaras beispielsweise ist nicht nur ein Herrscher, sondern auch ein "richtiger" Mann mit Kampfeslust, Macht und Leidenschaft - trotzdem gibt es da -versteckt- noch die aufrichtigen Gefühle, die das Gesamtbild von ihm so perfekt abrunden und ihm noch den letzten Schliff geben. Auch Darina ist keineswegs eine unschuldige Jungfrau, die kuscht und eine Marionette ist. Auch sie wird mit all ihren Charakterzügen sehr schön beschrieben; der Leser ist sofort auf ihrer Seite und drückt ihr die Daumen, fiebert mit. Die Geschichte an für sich ist sehr gut und auch logisch konstruiert, jedoch hätte ich gern noch etwas mehr Tiefgang gehabt, vor allem in Bezug auf die Hintergrundgeschichte. Ein paar Charaktere scheinen noch nicht fertig ausgearbeitet. Dies fällt aber nur am Rande auf und stört denn Lesefluss bzw. die Geschichte nicht. Ich hätte gerne noch viel mehr gelesen, viel zu schnell war ich am Ende angekommen und deswegen freue ich mich schon riesig auf die Fortsetzung, die bald erscheinen wird. Von mir eine absolute Leseempfehlung für all diejenigen Leserinnen, die auch mal gerne etwas Sinnliches lesen und dabei nicht auf eine spannende Geschichte verzichten wollen.

    Mehr
    • 3
  • Tolles Buch, aber...

    Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig
    Lea_cat

    Lea_cat

    17. May 2015 um 18:16

    Ich bekam das Buch für eine Leserunde gestellt. Dafür einen großen Dank an Leona Ravens. Erstmal zum Cover: Das Cover finde ich sehr ansprechend und einladend. Zu den Figuren: Darina war mir anfangs sehr symphatisch trotz ihrem jungen Alters; sie verhielt sich nicht übermäßig kindisch. Wie unten beschrieben, verhielt sie sich im Verlauf der Geschichte manchmal für mich unverständlich. Der Kriegerkönig, ich nenne ihn so weil mir der Begriff so gut gefällt :), ist einem anfangs sehr unsymphatisch, aber je mehr ihn kennenlernt, desto mehr mag man ihn. Auch bekommt man einen guten Einblick in die Nebencharaktere, was auch wichtig für die Geschichte ist. Jetzt zum Buch: Den Schreibstil der Autorin fand ich gut. Auch haben keine Rechtschreib- und Grammatikfehler den Lesefluss behindert. Für mich immer ein wichtiger Punkt bei einem Buch. Den Anfang des Buches fand ich sehr spannend und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Doch ab Mitte des Buches waren bestimmte Stellen im Buch, die mich stocken ließen, einfach weil mir das Verhalten von Darina sehr unpassend bzw. unverständlich vorkam. Das hat meinen Lesespaß leider sehr gemindert, sodass ich nur mit Mühe und Not bis zum Ende kam. Doch am Ende wurde es wieder spannend und ich bekam wieder Spaß am Buch. Der Cliffhanger am Ende ist ganz schrecklich, weil man in dem spannenden Moment unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht. ;) Alles in allem kann ich das Buch weiterempfehlen; es hat mich nicht vom Hocker gerissen, war aber trotzdem angenehm zu lesen.

    Mehr
  • Zwischen Abenteuer & Erotik, Spannung & Lust

    Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig
    StMoonlight

    StMoonlight

    10. May 2015 um 17:48

    Darina lebt mit ihrer Familie in einem kleinen beschaulichen Dorf. Ihre Schwester ist dem Kral, dem Kriegerkönig, versprochen. Als dieser kommt um sie holen erblickt er Darina und wählt kurzerhand diese zur Braut. Darina ist damit alles andere als glücklich, doch um des Friedens willen muss sie sich dem Willen Tarabas beugen und mit ihm gehen. Ehe sie sich versieht ist sie fünfte Kralica  und führt ein Leben abseits ihrer Familie und ihrer Freunde und ihrer wirklichen Liebe. Darina ist unglücklich, nicht nur weil sie ihre Heimat vermisst, sondern auch weil die erste Kralica (die Königin) ihr das Leben schwer macht. Denn ob es dieser passt oder nicht, hat mit ihrer naiven und ehrlichen Art sein Herz erobert. Doch die erste Kralica hat ein böses Geheimnis – und Darina kommt Stück für Stück dahinter … Sie versucht alles um den Kral zu warnen, doch wird er ihr glauben? Ich hätte mir teils ein Stück weit mehr Beschreibung/ mehr Tiefe der Protagonisten gewünscht. Beispielweise ist das Alter einfach unklar und der Leser kann es anhand der Vergangenheit die nach und nach offenbart wird, mehr erahnen als wissen. An anderen Stellen wiederum wäre ich mit weniger zufriedener gewesen. Meist betrifft dieses die „Sexszenen“. Nicht weil ich prüde bin, sondern weil die knisternde Erotik teilweise durch zu viel beschriebene Details zerstört wurde. Weniger ist eben manchmal mehr. Der Schreibstil ist ausschmückend ohne dabei kritisch zu wirken. Da dieser Roman in der Vergangenheit angesiedelt ist bzw. zu sein scheint (Es gibt z.B. noch kein fließendes Wasser, keinen Strom, …) ist die Ausdrucksweise teils etwas zu modern. ~°~ Fazit ~°~ Eine Geschichte voll knisternder Erotik, die (fast) jedes Genre durchläuft. Während der plötzliche Rausriss aus ihrer Familie für Darina ein Drama darstellt, wandelt die Gefühle von Tarabas es zu einer Liebesgeschichte und das wahre Gesicht der ersten Kralica lässt es zu einem Krimi werden. Tolle Mischung aus diversen Genres (wenn auch ggf. unbeabsichtigt), mit aufbauender Spannung und, was ich so liebe, einem offenen Ende! :o)

    Mehr
  • Märchenhaft schön mit erotischem Knistern

    Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig
    Lexxi

    Lexxi

    10. May 2015 um 05:22

    Eine Geschichte, die einen mit in die Vergangenheit nimmt, wo man gemeinsam mit der Protagonistin gemeine Intrigen erträgt, vor großen Rätseln steht, Trauer, Angst und Hoffnung durchleidet und eine Ahnung davon bekommt, wie sich die ganz große Liebe anfühlen könnte.

  • weitere