Leonard Bernstein

 5 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Konzert für junge Leute, Konzert für junge Leute und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Leonard Bernstein

Sortieren:
Buchformat:
Konzert für junge Leute

Konzert für junge Leute

 (2)
Erschienen am 06.09.1999
Konzert für junge Leute

Konzert für junge Leute

 (3)
Erschienen am 01.10.2001
Leonard Bernstein

Leonard Bernstein

 (0)
Erschienen am 15.03.2005
The Unanswered Question

The Unanswered Question

 (0)
Erschienen am 15.04.1981
West Side Story

West Side Story

 (0)
Erschienen am 01.05.2002
Orchestral Anthology

Orchestral Anthology

 (0)
Erschienen am 01.06.2004

Neue Rezensionen zu Leonard Bernstein

Neu
T

Rezension zu "Konzert für junge Leute" von Leonard Bernstein

Viel Spannendes über Musik von Leonard Bernstein und Elke Heidenreich
TaHavor 4 Monaten

 

Konzert für junge Leute, 2 Audio-CDs

Leonard Bernstein

Erzählerin: Elke Heidenreich

BMG Wort Verlag

12,99 €

 

Konzert für junge Leute: die Welt der Musik in 15 Kapiteln

Leonard Bernstein

cbj Verlag

368 Seiten

antiquarisch erhältlich

 

CD Beschreibung:

Leonard Bernstein moderierte als Dirigent der New Yorker Philharmoniker die TV-Sendung "Young People´s Concert", um jungen Leuten die Grundlagen der Musik zu vermitteln. Auf Wunsch unzähliger Zuschauer entstand eine Buchfassung, die bald ebenso populär war wie die Fernsehauftritte. Charmant und mit höchster fachlicher Autorität gelang es Bernstein, auch dem Unmusikalischen Themen und Variationen klassischer wie moderner Musik nahe zu bringen. Dieses Buch musste vertont werden. Gesprochen von Elke Heidenreich, musikalisch begleitet vom Leiter der Kölner Kinderoper Christian Schuller, produziert zusammen mit dem Westdeutschen Rundfunk, hat "Konzert für junge Leute" die bestmögliche Form der Hörbuch-Inszenierung gefunden. Es ist eine Hommage an Leonard Bernstein und eine Bühne für die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten von Musik. Der Text, den Leonard Bernstein Anfang der Sechziger Jahre schrieb, blüht vor Fantasie. Die ausgewählten Beispiele wiederum sind ein Feuerwerk von Klängen, die den Zauber von Musik hörbar machen. Instrumente können in Rollen schlüpfen. Mit Musik lassen sich Geschichten erzählen und Bilder wachrufen. Klassik - von Elke Heidenreich und ihren Kollegen aufs Schönste zum Sprechen gebracht. Sie könnte das Motto der Hörbuchfassung lauten: ein zauberhaftes Projekt, zu dessen Verwirklichung allen Beteiligten herzlich gedankt sei!

Die Sprecherin: Elke Heidenreich ist Rundfunkmoderatorin, Autorin von Fernsehspielen, parodistische Kommentatorin, Talkshowmasterin, Zeitschriftenkolumnistin und Schriftstellerin (u.a. "Kolonien der Liebe", "Nero Corleone") - last but not least ist sie sehr gefragt und erfolgreich als Hörbuchautorin und als Sprecherin.

Gekürzte Lesung - nach einer Auswahl von Elke Heidenreich

 

Klappentext des Taschenbuches:

Leonard Bernsteins großartiges Standardwerk jetzt im Taschenbuch!

Was ist eine Melodie? Was klassische Musik? Elegant und witzig bringt der weltberühmte Komponist, Dirigent und Pianist jungen Leuten Musik nahe. Sein unnachahmliches Talent, das Wichtigste in Kürze unterhaltsam und leicht verständlich zu transportieren, beweist, dass Musik vielfältig und aufregend sein kann. Ein außergewöhnliches Musikbuch, nicht nur für junge Musikfreunde.

• Eine mitreißende Einführung extra für Kinder und musikalische Laien

• Mit vielen Fotos, Illustrationen und Notenbeispielen

• Mit CD-Verzeichnis aller genannten und analysierten Musikwerke

Meinung:

Diese Neuauflage von Bernsteins Buch von 1962 habe ich vor einigen Jahren als Abschiedsgeschenk von einem Flötenschüler bekommen. Ich erinnere mich nun immer an dieses wunderbare Kind, an seine Freude, wenn nach langem Üben eine Etüde ganz besonders gut klang, an das Sonett, das wir zusammen komponierten, den letzten Soloauftritt beim Weihnachtskonzert, an die Kostümierungen, als wir uns Mozarts Zauberflöte näherten…

 

Dieses Buch zu lesen hat mir wirklich Freude bereitet. In leicht verständlicher Sprache erklärt Bernstein Phänomene und Varianten der Musik, zeigt auf, wie Fugen aufgebaut sind und bringt den Lesern allerhand Musiktheorie ganz unkompliziert nahe. Seine Zielgruppe sind junge Leute – das heißt aber nicht, dass Menschen, die vor längerer Zeit einmal jung waren, keinen Erkenntnisgewinn durch dieses Buch hätten.

Der einzige Nachteil ist ganz klar, dass man die vielen genannten Musikstücke erst raussuchen und separat anhören muss. Im Buch gibt er zahlreiche notierte Beispiele, die man sich dann unbedingt selber vorspielen sollte.

 Umso erfreuter war ich, als ich die CD anhören konnte. Der Name Heidenreich steht im Grunde für Qualität und Bernsteins Buches ist wirklich empfehlenswert. Natürlich ist die Hörbuchversion inhaltlich stark gekürzt. Besonders bemerkbar mach sich das an den Musikstücken, die leider nur angespielt werden. Hier merkt man, dass sich Heidenreich konsequent an den Bedürfnissen der Zielgruppe orientiert, die vom Verlag mit 9-15 Jahre angegeben wird. Man bekommt in recht kurzer Zeit viele Hörbeispiele angeboten, kann Stile und Kompositionen in sehr kurzem Abstand hören und vergleichen. Vermutlich würde ein ungeübtes Ohr das nicht leisten können, wenn grundsätzlich komplette Werke gespielt werden würden. So wird Musik in all seiner Vielfalt ganz plakativ erlebbar – für jeden: Laie, Jugendliche, Musiker. Heidenreich erzählt mit einer erfrischenden Leichtigkeit, was Musik überhaupt ist und was sie bedeutet. Mit einer ausgedachten Geschichte, die sie zu Don Quijote erzählt, verdeutlicht sie, dass Musik für sich selber stehen kann – aber eben auch eine ganz beliebige Geschichte nicht mit Worten, sondern mit Tönen, mit Melodien auszudrücken vermag. Und manchen Stücken sind ganz bestimmte Geschichten zugeordnet. Die Musik würde auch ohne diese Geschichte funktionieren, doch man erinnert diese Musik zusammen mit der speziellen Geschichte – man denke an das Motiv Katze aus Peter und der Wolf. Allein diese Information, die so eloquent, kurzweilig und einleuchtend anhand von Beispielen transportiert wird, ist für Musikinteressierte und vor allem für Musikvermittelnde von ungemeiner Wichtigkeit.

Besonders beeindruckend ist, wenn Heidenreich die von Bernstein so klaren wie einfachen Erklärungen von symphonischer Musik, Sonetten, Satz und Konzert vorträgt. Man denke daran, wie sich man Lehrer in allgemeinbildenden Schulen in Kompliziertheit verliert, wie sich Schüler an langatmigen Erklärungen abarbeiten. Bernstein hat sein Metier durchdrungen, das weiß jeder. Das er aber auch anderen scheinbar Komplexes ganz unkompliziert vermitteln kann, ist genial. Man denkt im Grunde dauernd „ach, so einfach ist das“. Didaktisch ist das Werk ein echtes Meisterstück. Und da die Hörer wirklich verstehen, macht es auch einfach Spaß, der Erzählerin zu folgen, ist neugierig auf das, was noch erzählt wird. Und Heidenreich erzählt mit den Hörern. Sie summt dann mal mit, wenn das Orchester die Melodie von „Am Brunnen vor dem Tore“ spielt, stellt Fragen, moduliert ihre Stimme immer perfekt passend.

Schön wäre, wenn es noch eine Ergänzungs- CD mit allen angespielten Stücken und Liedern gäbe. Bislang muss man sich die selber zusammensuchen. Außerdem würde zumindest ich mich über eine ungekürzte Lesung freuen.

Fazit:

Die CD ist ohne Einschränkung empfehlenswert für Kinder, Jugendliche, aber auch für interessierte Erwachsene. Beim Buch braucht es etwas mehr musikalische Vorkenntnisse, da die angegebenen Noten selber abgespielt werden müssen. 


ab 10.8. findet sich diese Hörbuchbesprechung incl. Foto in meiner Bücherecke https://musikgarten-hammer.blogspot.com/

Kommentieren0
0
Teilen
Paulinchens avatar

Rezension zu "Konzert für junge Leute" von Leonard Bernstein

Rezension zu "Konzert für junge Leute" von Leonard Bernstein
Paulinchenvor 10 Jahren

Das ist ein wirklich absolut gutes buch! Allerdings nur wenn man sich für Musik, klassische Harmonielehre und ähnliches interssiert.

Kommentieren0
2
Teilen
flutedevoixs avatar

Rezension zu "Konzert für junge Leute" von Leonard Bernstein

Rezension zu "Konzert für junge Leute" von Leonard Bernstein
flutedevoixvor 10 Jahren

Eine hervorragende Einführung in klassische Musik weitab jeglicher musealer Belehrsamkeit. Bernstein schildert faszinierend verschieden Orchesterwerke und vermittelt ganz nebenbei noch eine tiefen Einblick in das Wesen der Musik. Höchst empfehlenswert!

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks