Leonard Gardner

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 3 Leser
  • 23 Rezensionen
(6)
(14)
(8)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Fat City

Bei diesen Partnern bestellen:

Fat City

Bei diesen Partnern bestellen:

Fat City/91197

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fat City

    Fat City
    Blaustern

    Blaustern

    20. July 2017 um 12:08 Rezension zu "Fat City" von Leonard Gardner

    1950er Jahre USA/Kalifornien: Das Leben ist hart. Es gibt kaum gutbezahlte Jobs. Ganz anders beim Boxen. Da winkt noch das große Geld, wenn man erfolgreich ist. Billy Tully ist heute Ende zwanzig und will es noch einmal versuchen. In jüngeren Jahren war er ein Star. Ernie Munger zieht mit ihm. Er ist gerade 18. Gemeinsam versuchen sie es bei Tullys ehemaligem Manager Ruben. Das Geschäft ist hart, die Lebenslage aber ebenfalls, und es herrscht ein rauer Ton in der Szene, die absolut brutal ist. Billy Tully hat schon einiges ...

    Mehr
  • Kaliforniens Schattenseiten.

    Fat City
    Gulan

    Gulan

    18. July 2017 um 19:50 Rezension zu "Fat City" von Leonard Gardner

    Er spürte, dass sein Leben endgültig zum Stillstand gekommen war, und dass es nirgends einen Ausweg gab. Er drückt die Hand in den Rücken und richtete sich auf, und er betrachtete mit verschwommenem Blick die tief gebeugten Männer, die Zentimeter für Zentimeter durch die Reihen vorrückten, und er verstand, dass seine weiße Hautfarbe kein Vorteil mehr war. Sein Leben wurde mit all den anderen Existenzen auf einen Haufen geworfen, die Stunde um Stunde in der elenden Erde scharrten und in Knechtschaft verschwendet werden. (S.92) ...

    Mehr
    • 4
  • "Fat City" von Leonard Gardner

    Fat City
    Lesebienchen

    Lesebienchen

    17. June 2017 um 09:50 Rezension zu "Fat City" von Leonard Gardner

    Wer auf diesen Roman nicht durch den Titel aufmerksam wird, wird    es auf jeden Fall durch das Cover. In knallorange gestaltet, prangt auf dem Buchdeckel ein Boxer in Angriffspose. Ein anbsoluter Hingucker, der auch mich zu diesem Roman geführt hat.Der Boxer auf dem Cover hält auch, was er verspricht, denn es geht in diesem Roman genau um diesen Sport. Zwei Protagonisten: Billy Tully, ein Exboxer, der es aber gerne noch einmal probieren möchte, und Ernie Munger, der mit 18 Jahren gerade am Beginn einer möglichen Karriere steht. ...

    Mehr
  • ein schönes Klassiker Remake

    Fat City
    DasBuchmonster

    DasBuchmonster

    09. June 2017 um 10:39 Rezension zu "Fat City" von Leonard Gardner

    Inhalt: Das Remake des amerikanischen Klassikers neu übersetzt! Ein Roman über Manpower, den freien Willen, die Liebe und das Leben der Arbeiterklasse Kaliforniens. Billy Tully ist der Protagonist, 28 Jahre alt, und anscheinend schon zu alt für den großen Erfolg als Boxer. Macht nichts, solange sein Glas immer schön voll bleibt, hält er die Augen auf nach Talenten oder einem Wiedereinstieg. Melancholisch, schmutzig und befleckt wie das Leben selbst erzählt der Autor von der letzten Sehnsucht, von dem langen, harten und oftmals ...

    Mehr
  • Träume sind Schäume - eine melancholische Milieustudie

    Fat City
    BookHook

    BookHook

    08. June 2017 um 10:23 Rezension zu "Fat City" von Leonard Gardner

    Meine Meinung:Leonard Gardner (* 03.11.1933) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor. Sein Debut-Roman „Fat City“ erschien 1969 und wird heute zu den modernen Klassikern der US-amerikanischen Literatur gezählt. 2017 wurde das Buch in einer neuen Übersetzung von Gregor Hens neu aufgelegt.Romane und Filme über Boxer sind ein amerikanisches Phänomen. So stupide, brutal und stumpf dieser Sport wirken kann, so gut eignet er sich doch zugleich, die Flüchtigkeit des Augenblicks aufzuzeigen und über genutzte und viel ...

    Mehr
  • Fat City

    Fat City
    Gelinde

    Gelinde

    05. June 2017 um 10:40 Rezension zu "Fat City" von Leonard Gardner

    Fat City, von Leonard GardnerAus dem Amerikanischen von Gregor HensCover:Auffällige Farbe mit klaren Kontrasten, raffiniert gemacht das innere aufklappbare Faltblatt.Inhalt:Zwei Männer begegnen sich. Einer am Beginn einer möglichen Boxerkarriere, der anderen hat diese anscheinend zu früh beendet.Beide träumen von einer Profi-Karriere.Ist hier Platz für eine Liebe, für eine Familie und Kinder?Wie sieht der Absturz aus, wenn man mit einer Flasche Whiskey bei den Pennern in der Gosse landet?Meine Meinung:Durch ein Missverständnis ...

    Mehr
  • Ehrlich und authentsich

    Fat City
    mona_lisas_laecheln

    mona_lisas_laecheln

    31. May 2017 um 11:32 Rezension zu "Fat City" von Leonard Gardner

    Im Kalifornien der 1950er Jahre verspricht der Boxkampf mit Ruhm und Gewinn einen Ausweg aus dem tristen Alltag als Tagelöhner. Im Fokus stehen der junge Boxer Ernie, Tully, der seine Boxkarriere vorzeitig beendet und seine besten Jahre hinter sich hat sowie ihr Manager Ruben. Aus den Augen der drei Hauptfiguren kann der Leser die damalige Boxerszene miterleben und in die Welt der Akteure eintauchen. Dem Autor gelingt es dabei gekonnt, Einblicke in die Verhältnisse der damaligen Zeit zu gewähren und die Situation seiner ...

    Mehr
  • Zwei Boxerleben ohne Glanz und Gloria

    Fat City
    VroniMars

    VroniMars

    25. May 2017 um 20:59 Rezension zu "Fat City" von Leonard Gardner

    Der Roman "Fat City" von Leonard Gardner stellt das Leben zweier Männer dar, die durch das Boxen ihren ärmlichen Verhältnissen entkommen wollen. Während der eine schon seine besten Tage hinter sich hat und es nochmal wissen will, steht der andere noch am Anfang seiner Karriere. Ich verstehe das Werk als Milieustudie der regionalen Boxerszene in den 50er Jahren. Dabei hat die Wirklichkeit wenig mit heroischen Kämpfen zu tun. Vielmehr ist es eine grausame Welt. Das Buch fängt gekonnt die Stimmung zu dieser Zeit ein, genauso wie die ...

    Mehr
  • Das Leben in Kalifornien in den 50er Jahren

    Fat City
    Xirxe

    Xirxe

    25. May 2017 um 13:47 Rezension zu "Fat City" von Leonard Gardner

    Kalifornien in den 50er Jahren, es gibt kaum Arbeit. Die Männer drängen sich um schlecht bezahlte, beschwerliche Erntearbeiten, um wenigstens ein bisschen Geld zu verdienen. Der Boxsport scheint da zumindest für Einige das große Los zu sein: Hat man Erfolg, steht man im Rampenlicht und verdient gutes Geld, ein wahrhaft besseres Leben als das eines Erntehelfers. Billy Tully, Ende Zwanzig, versuchte es und hatte Erfolg. Doch als seine Frau ihn verließ, begann er zu trinken und ging nicht mehr zum Training; seitdem schlägt er sich ...

    Mehr
  • Es gibt immer jemanden, der kämpfen will!

    Fat City
    Raven

    Raven

    24. May 2017 um 17:09 Rezension zu "Fat City" von Leonard Gardner

    Das Buch "Fat City" von Leonard Gardner ist 224 Seiten lang und bei Blumenbar erschienen.Das Hardcover besticht durch seine außergewöhnlich, schrille Farbe und hat schöne dicke Leseseiten. Der Buchdeckel ist aus dicker Pappe ohne Schutzumschlag. Das find ich bisserl Schade, weil man Flecken nicht abwischen kann. Fat City ist ein Klassiker der amerikanischen Literatur. Es ist keine Heldengeschichte, sondern es fängt das Leben der "Working Class" ein, die von der Hand in den Mund lebt. Das Buch gibt perfekt die  Melancholie, das ...

    Mehr
  • weitere