Leonhard Michael Seidl Tote haben kein Gewissen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tote haben kein Gewissen“ von Leonhard Michael Seidl

Der private Ermittler Gabriel Gaukler wird zu einem Mord am Isarstrand in München gerufen, weil Kommissar Bernstein in den Taschen des Toten Gauklers Visitenkarte entdeckt hatte. Der Tote ist der Stadtstreicher Schmeichl Buerger, ein betagter Mann ungarischer Herkunft, dessen Mörder nicht ermittelt werden kann. Schließlich ist er nur ein alter Mann ohne Pass, ohne Geschichte, ohne Angehörige. Bald wird er beerdigt. Schmeichl Buerger jedoch kommt nicht zur Ruhe, erscheint Gabriel Gaukler im Traum und fordert ihn ultimativ auf, ihn in heimischer Erde im ungarischen Schlossdorf zu bestatten. In einer Nacht- und Nebelaktion gräbt Gaukler zusammen mit seinem Kumpel Paul Pfandler den Toten wieder aus und bringt ihn, eingewickelt in einen Perserteppich unter abenteuerlichen Umständen zurück in die Heimat. In Schlossdorf kommt die Wahrheit ans Licht: Im rechten Auge des Toten ist eine Ampulle versteckt, die winzige Spuren der Gehirnmasse von Adolf Hitler enthält. Da Ungarn in diesen Tagen dabei ist, in die Diktatur abzugleiten, hat man beschlossen, aus dem arglosen Opfer Paul Pfandler einen neuen Führer namens Oidalf Ütla zu basteln. Gabriel Gaukler muss hilflos zusehen, wie man seinen Kumpel Paule mittels einer Operation am offenen Schädel in ein hirnloses Monster verwandelt. Doch nun regt sich der tote Schmeichl Buerger, der zwar kein Gewissen mehr, aber noch immer seine Seele hat. Mit Hilfe der Sumpfblüte Ermengilda aus dem Totenreich und ein paar abseitigen Freunden der Motorradgang HellsBengels gelingt es, Paul Pfandler zumindest das Leben zu erhalten. Gabriel Gaukler kehrt zurück, lädiert, aber lebend.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks