Leonie Br. Harper Éanna - Verheißenes Land

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(17)
(8)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Éanna - Verheißenes Land“ von Leonie Br. Harper

Amerika, im Jahr 1849: Éanna hat sich für ein Leben mit Brendan entschieden. Fest entschlossen, endlich ihren Traum von einem freien Leben zu verwirklichen, verlässt sie mit ihm New York und schließt sich einem Treck nach Kalifornien an. Doch auf die Siedler warten Monate voller Mühsal, Entbehrungen und Gefahren. Und noch etwas lässt Éanna keine Ruhe: Sie kann Patrick einfach nicht vergessen.

Tolles Buch.

— Lapislazuliherz
Lapislazuliherz

Soooo schön... Warum musste es enden? Es hätte ewig so weitergehen können...

— aquadi
aquadi

Ich liebe dieses Buch!! meine absoluter favourit!!=)

— Bellamoon
Bellamoon

Stöbern in Jugendbücher

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Zauberhaft! Große Geschichte, wo man sich ne Scheibe von abschneiden kann!

Caro2929

Moon Chosen

Ein wirklich genialer Reihenauftakt, mit vielen interessanten Charakteren in einer neuen, spannenden Welt die man so noch nicht gekannt hat.

booknerd84

Obwohl es dir das Herz zerreißt

Zu viele Themen

momkki

PS: Ich mag dich

Locker Leicht zu lesen, eine sehr schöne, rührende Geschichte. Ich empfehle es jedem.

Lys-Heaven

New York zu verschenken

Super witzig und süße Love-Story <3

EllaWoodwater

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super♥

    Éanna - Verheißenes Land
    Lapislazuliherz

    Lapislazuliherz

    22. July 2015 um 16:24

    Tolles Buch. Mitreißend und spannend. Jedoch finde ich es nicht so gut, dass sie sich am Ende für Patrick entscheidet, und nicht für Brendan, der mit ihr all die Leiden durchgemacht hat. Das hat mich ein wenig "geärgert"! Ansonsten supertoll, wie die anderen.

  • Spannung, Abenteuer und Historie

    Éanna - Verheißenes Land
    kuschelwuff2504

    kuschelwuff2504

    26. April 2013 um 12:29

    Nachdem ich nun alle vier Teile der Reihe Éanna gelesen habe, muss ich einfach mitteilen, wie mitreißend diese Geschichte ist. Obwohl als Jugendbuch deklariert und ursprünglich für meine Tochter gedacht, habe ich mich in dieses Abenteuer hinein gelesen und war am Ende traurig, als die Geschichte endete. Eine Fortsetzung über das neue Leben an der Westküste Amerikas wäre interessant. Bemerkenswert ist jedoch die spannende Umsetzung von historischen Begebenheiten: in den Vorgängerbänden die irische Hungerkatastrophe, die Flucht über das Meer nach New York, die dortigen Schwierigkeiten als arme gehasste irische Einwanderer, und in diesem Band die Erfahrungen auf dem Oregon-Trail. Sprachlich fesselnd und niemals langatmig geschrieben. Man fiebert mit. Bewertung 5 Sterne

    Mehr
  • Rezension zu "Éanna - Verheißenes Land" von Leonie Br. Harper

    Éanna - Verheißenes Land
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    01. December 2012 um 12:47

    Éanna - Verheißenes Land Amerika, im Jahr 1849: Éanna hat sich für ein Leben mit Brendan entschieden. Fest entschlossen, endlich ihren Traum von einem freien Leben zu verwirklichen, verlässt sie mit ihm New York und schließt sich einem Treck nach Kalifornien an. Doch auf die Siedler warten Monate voller Mühsal, Entbehrungen und Gefahren. Und noch etwas lässt Éanna keine Ruhe: Sie kann Patrick einfach nicht vergessen. Inhalt Éanna ist auf dem Weg nach Kalifornien. Zusammen mit Brendan, Emily und Liam will sie an einem Trail teilnehmen. Doch dies gestaltet sicha ls schwieriger als sie dachte. Es müssen viele Sachen gekauft werden um den Trail zu überleben und all dies kostet sehr viel. Die vier Freunde haben zwar gesparrt aber dennoch ist es für sie schwierig alles zu besorgen. ´Während der Reise haben Éanna und Brendan immer mehr Probleme. Brendan versteht nicht, warum sie kaum körperlichen kontakt möchte und Éanna ärgert sich,dass Brendan plötzlich von der Goldsuche redet und ihren gemeinsamen Traum aufgeben will. Doch Éanna will die Beziehung retten. Allerdings taucht Patrick ständig in ihren Gedanken auf. Was keiner ahnt ist, dass Patrick schon auf dem Weg zu ihnen ist. Er kann Éanna einfach nicht vergessen und will um seine Liebe kämpfen. Wie wird Éanna sich entscheiden? Cover Wieder ein schönes Cover. Ich finde die Reihe sieht im Regal sehr toll aus und nicht so typisch wie andere historischen Romane. Ich würde 4 Sterne für die Gestalltung geben. Schridtgröße ist schön groß, und die Seiten sehr griffig. Meinung Ein schöner Abschluss der Reihe. Ich bin ein wenig wehmütig, denn jetzt gibt es ja leider keinen Band mehr. Aber ich war wieder sehr begeistert. Leonie britt Harper schafft es ejdes Mal mich mit ihrem Schreibstil und ihren geschichten in den Bann zu ziehen. Ich liebe ihre Bücher. Auch dieses Band habe ich wieder innerhalb von 3 Tagen durchgelesen und wollte eigentlich nie eine Pause machen. In dieser Reihe werden historische Fakten gekonnt eingebaut, sodass es interessant und nie langweilig ist. Ich kann die Reihe jedem empfehlen, der historische Jugendbücher mag oder mal Historik ausprobieren möchte. Ich habe dem letzten Band 4 Sterne gegeben, dieses Mal gibt es allerdings wieder Fünf. Das Ende fand ich gut, allerdings bin ich (obwohl er oft gemein ist) doch eher ein Brendanfan. Trotzdem ein tolles Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Éanna - Verheißenes Land" von Leonie Br. Harper

    Éanna - Verheißenes Land
    aquadi

    aquadi

    10. November 2012 um 20:55

    Ein sehr schöner Abschluss dieser Vierteiligen Serie ... Éanna und ihre "Bande" ist mir richtig an Herz gewachsen. ~ Éanna und ihre Freunde haben endlich genug Geld zusammen um auf den Trail nach Oregon gehen zu können. Sie träumen von einer kleinen Farm mit Vieh und einem hübschen Häuschen. Alles wäre so schön, wenn Éanna nicht nur so unsicher wegen ihren Gefühlen für Brendan wäre. Denn immer noch spuken die Gedanken um Patrick in ihrem Kopf herum. Warum hat er sich in New York nicht von ihr verabschiedet? Bedeutete sie ihm doch nicht so viel, wie er immer behauptet hat? Sie nimmt dies als ein Zeichen und versucht Patrick ein für alle mal aus ihrem Kopf zu bekommen. Das Patrick viel schlimmere und größere Strapazen auf sich genommen hat um bei ihr sein zu können, davon ahnt Éanna nichts. Ein Tag bevor der Trail starten soll steht er auf einmal vor ihr und erzählt ihr eine schreckliche Geschichte. Und alle Gefühle, die sie versucht hat zu begraben kommen langsam wieder an die Oberfläche... ~ Ich war wirklich begeistert. Die Story in sich ist wunderschön und jeder einzelne Teil dieser Reihe erzählt eine andere aufregende Geschichte von Éannas Leben. Am liebsten hätte ich die Nächte durchgelesen und die Arbeit geschwänzt, nur um zu erfahren wie die Geschichte weitergeht. Der Schreibstil der Autorin ist einfach und jugendgerecht. Es liest sich leicht und flüssig. Man erfährt wirklich viel über die Gegebenheiten zu der damaligen Zeit. Die Grundlagen sind gut recherchiert. Unterstützt wird dies auch immer durch ein paar historische Fakten am Ende des Buches. Trotz allem muss ich sagen, das der letzte Teil der Reihe inhaltlich etwas geschwächelt hat. So hatte ich doch teilweise das Gefühl das Brendans Verhalten sehr schnell immer schlimmer wurde. Patrick hingegen natürlich immer der Gentleman war. Und nachdem die Große Wendung in der Beziehung zwischen Brendan und Éanna eingetroffen ist, hatte man doch sehr das Gefühl, das Brendan sich mit den neuen Umstände zu schnell angefreundet hat. Ich kann jedoch trotzdem sagen, das diese Reihe zu den schönsten Jugendbuch-Reihen gehört die ich je gelesen haben. Romantisch, spannend, flüssig geschrieben und auch informativ. ~ Ein kleiner Tipp für all die, denen diese Reihe genauso gut gefallen hat. Ich war auch sehr von der "Boston Jane" Reihe von Jennifer L. Holm begeistert. Lohnt sich auch auf jeden Fall einmal rein zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Éanna - Verheißenes Land" von Leonie Br. Harper

    Éanna - Verheißenes Land
    Trinkt-aus-Piraten

    Trinkt-aus-Piraten

    20. August 2012 um 18:03

    Ich muss sagen, von der ganzen Reihe hat mir das erste Buch am besten gefallen, auch wenn es darin am grausamsten zuging. Aber die Liebesgeschichte zwischen Éanna und Branden zerstört meiner Meinung nach viel von dem Rest der Geschichte, einfach weil sie so falsch läuft. Schon ab Beginn des zweiten Buchs zeichnet sich ab, dass sie mit Patrick zusammen kommen wird und dieses Hinauszögern bis zur letzten Sekunde des letzten Buchs macht die Lesefreude ein bisschen kaputt. Immerhin beschäftigt sie sich im 4. Buch fast ausschließlich mit dieser Frage und der arme Patrick tut einem bei Weitem mehr leid als Branden, der im ersten Teil so viel Mitleid erregt hat. Es ist schon erstaunlich, wie stark sich die Heldenfigur Brandens zu einem Missfallen erregenden Störenfried entwickelt hat, wohingegen Patrick vom merkwürdigen verzogenen jungen Herr zum Held wurde. Fast macht es den Eindruck, als hätten die Fortsetzungen nichts mehr mit dem ersten Teil zu tun. Diesen starken Wandel innerhalb der Reihe finde ich nicht besonders gelungen, grade weil Branden für mich ein Sympathieträger war und es mir leid tut, was die Autorin aus ihm gemacht hat (so unlogisch das auch klingen mag). Man muss allerdings auch positiv anmerken, dass die Geschichte gut gemacht, gut erzählt und detailliert ist und für wissbegierige Leser ein paar landschaftlich und gesellschaftlich interessante Punkte enthält. Dabei reicht sie aber nicht mehr an die starke Erzählung der irischen Hungersnot heran.

    Mehr
  • Rezension zu "Éanna - Verheißenes Land" von Leonie Br. Harper

    Éanna - Verheißenes Land
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. May 2011 um 19:21

    Ein sehr schöner 4-teiliger historischer Roman für Jugendliche. Selbst wenn man die vorherigen Bücher nicht hat, wird man stets zu Beginn "abgeholt".

  • Rezension zu "Éanna - Verheißenes Land" von Leonie Br. Harper

    Éanna - Verheißenes Land
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. July 2010 um 13:35

    Auf dem harten, kräfteraubenden und auch schon oft tödlichen Trail nach Kalifornien oder auch auf die Goldfelder wird Eanna langsam aber sicher bewusst, dass sie für Brendan lange nicht mehr das empfindet, was sie früher immer gespürt hatte. Sie weiß jetzt, dass es nicht mehr Liebe ist, was sie verbindet, sondern nur das Gefühl von Verantowrtung füreinander, weil sie soviel füreinander getan haben und soviel schon durchgestanden haben. Doch jetzt ist es anders und in Eannas Herz macht sich ein anderer Mann breit: Patrick. Er hat sich dem Track der Ochsenkarren angeschlossen und ist nun immer in ihrer Nähe. Bis der Zug nach Westen sein Ziel erreicht hat, muss viel geschehen und die Overlander, wie sich die Reisenden nennen, müssen sehr viel bewältigen. Ein spannendes Buch, der letzte Teil der Eanna-Saga, der sich schnell und leicht liest. Ist aber oft vorhersehbar was geschehen wird. Mir persönlich gefiehlen die vorherigen Teile besser, in diesem wird das ganze Drumherum nicht mehr so liebevoll und ausführlich beschrieben, sodass die Geschichte ein wenig dahingesudelt wirkt und man sich nicht mehr so gut hineinversetzten kann. Allerdings ist es trotzdem gut geschrieben und ich freue mich, dass die Saga ihr glückliches Ende gefunden hat.

    Mehr