Leonie Britt Harper Éanna - Ein neuer Anfang

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(8)
(5)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Éanna - Ein neuer Anfang“ von Leonie Britt Harper

Amerika 1848: Éanna glaubt sich am Ziel ihrer Träume, als sie mit Brendan und Emily endlich in New York ankommt. Doch das Leben in der Metropole ist schwieriger als erwartet. Denn täglich erreichen Hunderte irischer Flüchtlinge die Stadt. Schon bald müssen die drei darum kämpfen, nicht zu den Kellerratten, den ärmsten Bewohnern von New York, zu gehören.

Tolles Buch!

— Lapislazuliherz
Lapislazuliherz

Stöbern in Jugendbücher

Aquila

Sehr guter Psychothriller, spannend bis zum Schluss!

IrisBuecher

Ewig - Wenn Liebe erwacht

Gelungene Dornröschen - Adaption, die ganz anders verläuft als erwartet und mich vor allem in der zweiten Hälfte richtig begeistert hat.

ConnyKathsBooks

Fangirl

Das Buch hat keinen Anspruch und der Hype ist abfingt ungerechtfertigt. Weder der Schreibstil noch die Idee konnten überzeugen.

Leseprinzessin1991

Die Seele meiner Schwester

Berührend und mitreißend. Es bringt einen zum Nachdenken. Über eine schwere Thematik des Lebens.

zeilengefluester

PS: Ich mag dich

Wieder einmal eine wundbare Liebesgeschichte aus der Feder von Kasie West.

saras_bookwonderland

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Dieses Buch hatte keine Seite zu viel! Rhysand hat mein Herz im Sturm erobert! *-*

BloodyTodd

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super♥

    Éanna - Ein neuer Anfang
    Lapislazuliherz

    Lapislazuliherz

    22. July 2015 um 16:22

    Tolles, aber trauriges Buch. Spannend und gut geschrieben. Konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen...

  • Rezension zu "Éanna - Ein neuer Anfang" von Leonie Br. Harper

    Éanna - Ein neuer Anfang
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    03. October 2012 um 17:39

    Éanna - Ein neuer Anfang Band 3 der historischen Irlandreihe von Leonie Britt Harper. Kurzbeschreibung New York, im Jahr 1848: Éanna scheint am Ziel ihrer Träume, als sie mit Brendan und Emily endlich im gelobten Land ankommt. Doch das Leben in der gewaltigen Metropole ist schwieriger als erwartet. Denn täglich erreichen Hunderte anderer irischer Flüchtlinge die Stadt - und machen sich auf die verzweifelte Suche nach Unterkunft und Arbeit. Schon bald müssen die drei darum kämpfen, nicht zu den Kellerratten, den ärmsten Bewohnern von New York, zu gehören. Inhalt Éannas Traum ist wahr geworden. Sie ist endlich in Amerika angekommen und wird nun mit Emily und Brendan in New York leben. Doch schon beim Verlassen des Schiffs merken die drei, dass es auch in Amerika keine Straßen aus Gold gibt und die Armut überall ist. Wochenlang finden sie keine Arbeit und müssen hart kämpfen um Essen und Logie bezahlen zu können. Doch dann findet Brendan einen Job und Éanna und Emily werden Näherinnen. Alles geht aufwerts, die drei können sogar eine eigene Wohnung bezahlen. Doch als sie denken alles sei gut brennt es in ihrem Wohnhaus und sie werden obdachlos. Patricks Bücher, Éannas finanzielle Sicherheit, wird verbrannt und Brendans Ersparnisse werden ihnen geklaut. Was soll nun aus den drei werden? Éanna nimmt widerstrebend PAtricks Hilfe an und wird Hausmädchen in einer reichen Familie. Dadurch sieht sie Brendan nur noch alle 2 Wochen für einen halben Tag. Die Beziehung der beiden krieselt mal wieder, auch durch Brendans wiederkehrende Eifersucht und dann muss Brendan noch fort für mehrere Monate. Doch Éanna gibt ihren neusten Traum nicht auf, sie will in den Westen ziehen und eigenes Land haben. Cover Ein recht schönes Cover. Allerdings fand ich das letzte besser (Doppelband von Weltbild). Ich habe dieses Buch gebraucht gekauft und leider war es in keinem guten Zustand. Quergelesen, kaputter Schutzumschlag, Flecken...Aber dennoch ein tolles Buch. Meinung Endlich habe ich die Geschichte von Éanna fortgesetzt, ich wollte nun unbedingt wissen wie es weiter geht. Natürlich wurde ich nicht enttäuscht und es wurde wieder sehr spannend um das irirsche Mädchen. Ich habe wieder mit Éanna gelitten, mich mit ihr gefreut und um sie gebangt. Das Buch war von vorne bis hinten interessant und nie langweilig, genau wie Band 1 und 2. Trotzdem hat es mich nicht so mitgerissen wie die letzen Teile. Ich denke das liegt daran, dass ich persönlich die irische Geschichte spannender fand. Band 3 thematisiert am Rande den Goldrausch von Amerika. Aber leider nicht so detailiert wie die irische Hungersnot beschrieben wurde. Dennoch hat das Buch Spaß gemacht und ich freu mich auf Band 4. Ich gebe 4 Sterne für Éannas drittes Abenteuer.

    Mehr