Leonie Haubrich

 4.5 Sterne bei 172 Bewertungen
Autorin von Der Zweite, Je schwärzer die Nacht und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Leonie Haubrich

Leonie Haubrich ist das Pseudonym der Schriftstellerin Heike Fröhling, unter dem sie Psychothriller veröffentlicht. Sowohl unter ihrem Realnamen, als auch mit ihrem Pseudonym, ist Fröhling in der Longlist des deutschen Self-Publishing-Preis 2017 vertreten.

Neue Bücher

Dunkelmädchen: Psychothriller

 (4)
Neu erschienen am 15.01.2019 als E-Book bei .

Alle Bücher von Leonie Haubrich

Sortieren:
Buchformat:
Der Zweite

Der Zweite

 (41)
Erschienen am 30.09.2015
Je schwärzer die Nacht

Je schwärzer die Nacht

 (38)
Erschienen am 12.07.2016
Was du nicht siehst

Was du nicht siehst

 (27)
Erschienen am 28.04.2017
Aus dem Dunkel: Psychothriller

Aus dem Dunkel: Psychothriller

 (17)
Erschienen am 19.12.2017
Am Anfang war die Stille

Am Anfang war die Stille

 (18)
Erschienen am 20.01.2015
Auf manche Nacht folgt kein Tag

Auf manche Nacht folgt kein Tag

 (14)
Erschienen am 27.05.2015
Dunkelmädchen: Psychothriller

Dunkelmädchen: Psychothriller

 (4)
Erschienen am 15.01.2019

Neue Rezensionen zu Leonie Haubrich

Neu

Rezension zu "Dunkelmädchen: Psychothriller" von Leonie Haubrich

Superspannend, emotional und fesselnd
janakavor 5 Tagen

*Inhalt*
Elena und Johannes Lorenz sind mit ihrer kleinen Tochter Julia in Frankreich im Urlaub. Immer wieder beschleicht Elena das Gefühl, dass Julia nicht ihre Tochter ist. Doch keiner glaubt ihr, auch Johannes nicht. Sie sucht sich Hilfe und muss sich der Wahrheit stellen. Aber was ist die Wahrheit und wem kann sie noch glauben…

*Meine Meinung*
"Dunkelmädchen" von Leonie Haubrich ist ein superspannender und psychologisch gut umgesetzter Psychothriller. Gleich mit den ersten Worten hat die Autorin mich in den Bann gezogen. Ich habe das Buch nicht mehr aus den Händen gelegt. Der Schreibstil von Leonie ist fesselnd und spannend. Die Geschichte ist gut aufgebaut und die Autorin legt uns manch falsche Fährte.

Die Charaktere sind lebendig und authentisch. Elena hat sich schnell in mein Herz geschlichen, ich hätte sie an manchen Stellen gerne in den Arm genommen und ihr Trost gespendet. Doch dann kamen mir auch wieder Zweifel, was ist nur los mit Elena? Ist sie vielleicht psychisch krank und "bildet" sich alles nur ein? Aus Johannes werde ich am Anfang nicht so schlau. Immer hatte ich den Gedanken, dass er irgendetwas verheimlicht. Doch dann ist er wieder so einfühlsam zu Elena und ich kann mir nicht vorstellen, dass er je etwas Böses tun könnte. Gerade dieser Zwiespalt macht diesen Thriller so einzigartig und extrem spannend.

*Fazit*
Dieser Thriller hat mir beim Lesen Gänsehaut erzeugt, er ist psychologisch gut umgesetzt und spannend bis zur letzten Seite. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

Kommentieren0
24
Teilen

Rezension zu "Dunkelmädchen: Psychothriller" von Leonie Haubrich

Wenn einen der Zweifel fest im Griff hält
MissSophivor 6 Tagen

Gleich von dem ersten Satz hatte die Autorin mich gepackt und ich habe das Buch erst wieder aus der Hand gelegt, bis ich wusste, wie alles zusammenhängt.

Es ist ein Thriller, der mit dem Leser spielt. Ihn immer auf neue Fährten schickt und es in Sackgassen enden lässt. Spannend bis zum Schluss.

Dir Protagonisten sind für mich sehr glaubwürdig und gut dargestellt. Ich konnte gut mit Elena mitfühlen und habe sie , berührt, von einem Ort zum anderen begleitet. Ihr Verhalten war stimmig und ich habe mit ihr gelitten, da ihr Mann doch die Bedenken immer schnell zerstreuen wollte. Auch alle anderen Beteiligten hatten viel „Farbe“ und gerade das Ehepaar, die die Burg vermietet haben, würde ich gerne mal persönlich kennen lernen.

Es waren sehr packende Lesestunden und ich habe mit gelitten, mit gefiebert und kann gut nachempfinden, wie einen der Zweifel in seinen Klauen hält, wenn er einen einmal erwischt hat… aber ob die Wahrheit immer ein Segen ist?

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Dunkelmädchen: Psychothriller" von Leonie Haubrich

Dieser Urlaub bringt alles ans Licht
MissJaneMarplevor 6 Tagen

Meinung:
Das Thema dieses Psychothrillers hat mich wieder absolut gepackt.
Mein kleiner Sohn ist fast so alt, wie Elenas Tochter. Deshalb konnte ich mich auch in Elena so gut hineinzuversetzen. Ihre Zweifel und Freude über das Mutterdasein, die einem gerne mal den Schlaf rauben, neben den Kindern natürlich.

Auch die Beziehung zwischen den Eheleuten hat mich sehr beschäftigt. Denn jede Beziehung hat solche Momente, wie bei Elena und Johannes. Unterschiedlich sind nur die Wege, wie man damit umgeht.

Dann plötzlich dieses Gefühl von Elena, dass Julia nicht Julia ist und der Verdacht, dass ihr Ehemann etwas damit zu tun hat. Eins ums andere Mal habe ich mich gefragt, ob das überhaupt möglich ist. Ob man als Mutter nicht merkt, dass das eigene Kind ausgetauscht wurde. Sogar mit meinem Mann habe ich darüber diskutiert.

Beim Lesen war ich mir oft unsicher, ob Elena nicht doch psychische Probleme hat. Immer wieder scheint es doch an ihr zu liegen. Und im nächsten Kapitel dachte ich wieder, dass ihr Ehemann dahinter steckt.
Kurz und gut, bis zum vorletzten Kapitel, hatte ich keine Ahnung, was denn jetzt die Wahrheit ist.

Die Autorin schreibt eindringlich und spannend bis zur letzten Seite. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. 
Ich muss sagen, dass das Thema und auch der Plot nichts für schwache (Mütter)Nerven ist. 

Fazit:
Wieder ein unglaublich spannender Thriller aus der Feder von Leonie Haubrich, der mir sehr nahe gegangen ist. 
Absolute Leseempfehlung 

Kommentare: 2
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Herzliche Einladung zur Thriller-Vorab-Leserunde ab dem 27. Juni!

Hallo ihr Lieben!

Am 5.7. erscheint bei Amazon Publishing mein neuer Thriller "Je schwärzer die Nacht" unter meinem Thrillerpseudonym Leonie Haubrich. Zur Neuerscheinung gibt es auch diesmal wieder eine Vorab-Leserunde. Dafür stellt Amazon Publishing 25 Taschenbücher zur Verfügung.


Zum Buch:

Eine Forscherin wird tot aufgefunden, daneben ihre drogensüchtige Tochter mit einem Messer in der Hand. Für die Polizei ist es ein klarer Fall, für die Anwältin Stefanie Beck ergeben sich aber bei genauerem Hinsehen viele Fragen. Ihre Mandantin Pia kann sich an nichts erinnern. Ist es Amnesie, Schock, oder eine Lüge? Stefanie beginnt zu recherchieren. Bald entpuppt sich das scheinbare Familiendrama als Albtraum ohnegleichen – mit übermächtigen Gegnern, die vor nichts zurückschrecken. Stefanie bleibt nicht viel Zeit, denn irgendjemand will auch sie zum Schweigen bringen.

Das Cover ist noch nicht online, deshalb habe ich es anstelle der Buchvorschau unten als Bilddatei angehängt.

Wenn ihr dabei sein wollt, schreit einfach "hier" oder macht euch wie auch immer bemerkbar :-)

Die Taschennbücher sollten ab dem 23.6. spätestens verschickt werden. (Es kann auch ein paar Tage später werden, da die Bücher aus den USA kommen, bisher hat aber alles immer im Zeitplan geklappt.)

Wichtig ist, dass die Bücherverlosung an die aktive Teilnahme an der Leserunde (ab dem 27.6.) geknüpft ist und eine Rezension bei Amazon gepostet werden soll.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen, auf eure Gedanken zum Buch und auf den gemeinsamen Austausch!

LG

Heike


Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen

Zur Leserunde

Vorab-Leserunde zum Psychothriller "Der Zweite"

Als Dank an Blogger und Leser für all die Unterstützung habe ich mir diesmal etwas ganz Besonderes zur Neuerscheinung ausgedacht.

Mein neuer Psychothriller "Der Zweite" erscheint unter dem Pseudonym Leonie Haubrich Anfang August.
Nun bekommt ihr vorab die Chance, das Buch zu lesen. Die Druckfahnen sind zu einem eigenen Buch geworden, das ich für euch KOSTENLOS in 15-facher Ausfertigung als signiertes Vorab-Rezensionsexemplare zur Verfügung stelle. Es ist ein Sonderdruck extra für die Leserunde.

Der Inhalt:
Ihr Sohn Tim sei gestorben, sagt man Britta kurz nach der Geburt. Nie kommt sie über den Verlust hinweg. Einundzwanzig Jahre später tauchen Hinweise auf, die Brittas größte Sehnsüchte und zugleich ihre tiefsten Ängste wahr werden lassen: Was, wenn Tim gar nicht tot ist? Wenn er lebt und in einer anderen Familie aufgewachsen ist? Britta beginnt zu recherchieren. Bald ahnt sie, dass es nicht nur um ihren Sohn geht, sondern um ein größeres Komplott innerhalb der Ärzteschaft. Säuglinge sind verschwunden, nicht nur ihr eigener Sohn. Nun sieht sie sich Gegnern gegenüber, die vor nichts zurückschrecken, um sie zum Schweigen zu bringen …

Ein Buch für alle Leser, die die klassische Psychothrillerspannung schätzen, denen es nicht um Blutvergießen oder Horrorelemente geht. Hier stehen die Figuren mit all ihren Schattenseiten und Tiefen im Vordergrund.

Gemeinsam spannende Stunden verleben, die die Zeit vergessen lassen, sich zusammen mit der Autorin austauschen, die Chance bietet diese Leserunde.

Bewirb Dich jetzt bis zum 22.07. (Mittwoch, 23:59 Uhr) zur Teilnahme an der Leserunde, die ab dem darauffolgenden Wochenende beginnt (Samstag, 25.7.)

Eine Frage braucht ihr diesmal nicht zu beantworten, schreibt mir einfach unten als Kommentar, wenn ihr bei der Leserunde mit dabei sein wollt.

Wie immer: Der Rechtsweg ist bei der Verlosung ausgeschlossen (ich schreibe ganz klassisch die Namen auf Zettel, falte sie zusammen und ziehe 15 Gewinner, die ich persönlich benachrichtige). Mit der Teilnahme verpflichtet man sich im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Leserunde. Es sind keine reinen Geschenkbücher, sondern sie sind für die Leserunde gedacht ;-)
Letzter Beitrag von  heikefroehlingvor 3 Jahren
Ganz, ganz vielen Dank!!!!!!! LG Heike
Zur Leserunde

Speziell für euch: Buchverlosung zum Wochenende als Dank für all die Unterstützung

Für all die Unterstützung von meinen Lesern und Boggern möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bedanken. Danke für eure Rezensionen, all die Diskussionen, eure Überlegungen und Hinweise und Inspirationen - besonders hier auf Lovelybooks!

Deshalb reduziere ich das E-Book übers Wochenende auf 99 Cent und verlose speziell für euch 5 Printbücher von meinem Psychothriller "Der Zweite", gerne signiert.

Ihr seit einfach toll! DANKE!

DU kannst gewinnen. Schreib dafür unten als Kommentar: Was ist für Dich ein guter Psychothriller?

Jeder Kommentar kommt in die Lostrommel, ich freue mich auf euch.


Mit herzlichen Grüßen

Heike Fröhling (Pseudonym Leonie Haubrich)

Inhalt: Ihr Sohn Tim sei gestorben, sagt man Britta kurz nach der Geburt. Nie kommt sie über den Verlust hinweg. Einundzwanzig Jahre später tauchen Hinweise auf, die Brittas größte Sehnsüchte und zugleich ihre tiefsten Ängste wahr werden lassen: Was, wenn Tim gar nicht tot ist? Wenn er lebt und in einer anderen Familie aufgewachsen ist? Britta beginnt zu recherchieren. Bald ahnt sie, dass es nicht nur um ihren Sohn geht, sondern um ein größeres Komplott innerhalb der Ärzteschaft. Säuglinge sind verschwunden, nicht nur ihr eigener Sohn. Nun sieht sie sich Gegnern gegenüber, die vor nichts zurückschrecken, um sie zum Schweigen zu bringen …


Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Leonie Haubrich im Netz:

Community-Statistik

in 135 Bibliotheken

auf 33 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks