Leonie Steinberg

 4,2 Sterne bei 21 Bewertungen

Lebenslauf von Leonie Steinberg

Leonie Steinberg ist das Pseudonym einer ehemaligen STERN-Redakteutin. Sie arbeitet heute als freie Autorin, schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene sowie Drehbücher für TV-Filme und Serien. Leonie Steinberg lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Leonie Steinberg

Cover des Buches Nur leben ist schöner (ISBN: 9783453358645)

Nur leben ist schöner

 (21)
Erschienen am 11.05.2015
Cover des Buches Nur leben ist schöner (ISBN: 9783641131944)

Nur leben ist schöner

 (0)
Erschienen am 11.05.2015

Neue Rezensionen zu Leonie Steinberg

Cover des Buches Nur leben ist schöner (ISBN: 9783453358645)SilviSommers avatar

Rezension zu "Nur leben ist schöner" von Leonie Steinberg

Träumen in Paris
SilviSommervor 5 Monaten

Magda Ziegler arbeitet als Fleischereifachverkäuferin in einem Supermarkt in der Provinz . Zusammen mit ihrer besten Freundin Bea arbeitet sie dort und Bea ist der einzige Lichtblick in ihrem sonst so langweiligen Leben. Als ihre herrische Mutter stirbt und sie an ihrem Grab in einem Friedewald steht, merkt sie erst wie sehr ihre Mutter ihr Leben bestimmt hat, nicht nur das sie noch zuhause gewohnt hat , selbst Urlaube und Liebesbeziehungen hatte die Mutter ihr verleidet .

Magdas Leben wurde von ihrer  Mutters sogar bis zu ihrem Tod verplant, eine gemeinsame Grabstätte hat sie für beide gekauft. Und das wo Magda gerade 36 Jahre alt ist !!  Als sie ihren Namen auf der Plakette am Baum entdeckt stellt sie sich die Frage , was das wohl für Leute sind, die dann neben einem liegen werden ? Das bringt sie auf die verrückte Idee, diese Menschen, die die gleiche Grabstätte für sich reserviert haben, kennenzulernen.

So macht sie sich auf die Suche nach diesen zukünftigen „Nachbarn“ . 

Und damit ändert sich Magdas langweiliges Leben auf einem  Schlag. Es sind ganz verschiedene Menschen, wie etwa eine Operndiva, eine Hoteldirektorin, ein unsympathischer Geizhals und der vornehme Concierge Thaddäus. 


Als sie diesen Concierge Thaddäus kennen lernt , ändert sich ihr bis dahin langweiliges Leben auf einen Schlag. 

Thaddäus arbeitete 30 Jahre als Concierge im berühmten Hotel George 5 in Paris. 

Er lädt Magda und ihre vorwitzige Freundin Bea ein, ihn nach Paris zu begleiten. 

Die beiden Frauen aus der Kleinstadt erleben eine wunderbare Zeit in Paris .

Magdas Leben ändert sich schlagartig. ...


Ein sehr berührender und auch amüsanter Roman! Thaddäus schliesst man sofort ins Herz und es könnte wirklich so sein , das sich zwischen ihm und Magda eine intensive Freundschaft entwickelt . Magda  ist ein liebenswerter ehrlicher und ängstlicher Mensch .

Verlust, Trauer, Schmerz, Hoffnung, Mut, Paris, Liebe, Träume, Freundschaft, Glück  .... dieses Buch zeigt einem das es immer weitergehen wird und es auch wieder gut werden kann. 


Es hat mir gut gefallen, Magda und den Gentleman der alten Schule ein bisschen zu begleiten. Es hat mich auch nachdenklich werden lassen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Nur leben ist schöner (ISBN: 9783453358645)Pflaume1707s avatar

Rezension zu "Nur leben ist schöner" von Leonie Steinberg

Rührende Geschichte über einen Neuanfang
Pflaume1707vor 5 Jahren

Vorschautext:

(Quelle: https://blogger.randomhouse.de )

Magda Zieglers Dasein ist so langweilig wie die Teewurst, die sie jeden Tag im Supermarkt verkauft. Und ohne die verrückte Idee am Grab ihrer Mutter wäre das die nächsten dreißig Jahre so geblieben. Doch so lernt sie eine Hoteldirektorin kennen, die auf mysteriöse Weise verschwindet, und einen alten Concierge, der ihr Schicksal in seine Hand nimmt. Mit ihm reist sie nach Paris, wo ihr kleines Leben zu großer Form aufläuft.

Meine Meinung:

Zuerst einmal zum Cover, diese ist sehr schlicht und in ansprechenden Farbtönen. Das Cover zeigt den Eiffelturm, der stellvertretend für Paris steht, welches im Buch eine große Rolle für Veränderung spielt.

Die ersten paar Seiten war ich ein bisschen skeptisch, weil die Story auf dem im Friedwald am Grab von Magdas Mutter beginnt und ein wenige flach war. Die Geschichte wurde, aber von Seite zu Seite besser und entwickelte sich zu einer Story in dem Magda aus ihrem alten, und montonen Leben ausbricht und sich neu entdeckt.

Die Hauptfigur Magda ist eine junge Frau, die ihr ganzes Leben nicht wirklich etwas erlebt hat, weil ihre Mutter sie daran gehindert hat. Nach dem Tod ihrer Mutter würde es, aber auch genauso weiterlaufen, würde Magda nicht plötzlich eine verrückte Idee haben, der sie auch nach geht. So macht sie neue Bekanntschaften und erlebt endlich etwas.

Weitere Personen sind ihre beste Freundin Bea, die sie schon ewig kennt. Sie ist ist vom Charakter ganz anders als Magda, quirlig und ein bisschen nervig, wie ich finde. Dann gibt es noch den ehemaligen Concierge Thaddäus Mahn, der Magdas Schicksal ein bisschen auf die Sprünge hilft.

Wie sich die Geschichte von Magda entwickelt und was sie in Paris alles erlebt, erfahrt ihr beim Lesen am besten selbst.

 

Fazit:

Für mich ist es eine rührende Geschichte über einen Neuanfang und ein neues Leben. Im letzten Drittel flossen auch einige Tränen.

Das große Happy End blieb zum Glück auch nicht aus, was ich persönlich immer sehr gerne mag.


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Nur leben ist schöner (ISBN: 9783453358645)Maerchenbuchs avatar

Rezension zu "Nur leben ist schöner" von Leonie Steinberg

Keiner Mutmacher für den Neubeginn
Maerchenbuchvor 5 Jahren

Gefangen hinter der Wursttheke eines Supermarktes, erlebt die 34-jährige Verkäuferin Magda, Tag ein Tag aus, den selben langweiligen Alltag, denn bis zum Tod ihrer besitzergreifenden Mutter, war ihr Leben stets beherrscht durch die Wünsche der alten Dame. Magdas Selbstständigkeit, wusste ihre Mutter beharrlich zu verhindern und so ist ihre Freundin Bea, die einzige Person, die der Mitdreißigerin geblieben ist. Sogar in der letzten Ruhestätte, einem Urnengrab im Wald, soll Magda ihrer Mutter eines Tages Gesellschaft leisten, denn bereits zu Lebzeiten hat sie dafür gesorgt, dass für ihre Tochter ein Plätzchen reserviert ist.

Als die unscheinbare Magda, ihre tote Mutter an der großen Buche in Friedwald besucht, hat sie plötzlich eine verrückte Idee. Sie möchte ihre zukünftigen Nachbarn, die ebenfalls eine Grabstätte am Baum ihrer Mutter gekauft haben, kennenlernen und endlich aus ihrem trostlosen Leben ausbrechen. Sie notiert sich die Namen der zukünftigen Mitbewohner und macht sich, nach und nach, mit den illustren Persönlichkeiten bekannt.

Als sie den pensionierten Concierge Thaddäus trifft, verändert sich ihr Leben plötzlich schlagartig, denn der sympathische, alte Herr, lädt sie und ihre Freundin Bea nach Paris ein und plötzlich befindet sich Magda im größten Abenteuer ihres Lebens. Die zwei Frauen nächtigen in einem prunkvollen Nobelhotel und Magda entdeckt nicht nur die wunderschöne Hauptstadt Frankreichs, sondern auch die Liebe und schlussendlich sich selbst.

Mit der bodenständigen Magda, hat die Autorin, Leonie Steinberg, eine unglaublich sympathische Protagonistin geschaffen, die ich sehr gerne bei ihren Abenteuerin in Paris und bei ihrer Selbstfindung begleitet habe. Mit großem Vergnügen konnte ich mitverfolgen, wie sich die einfache Frau aus der deutschen Provinz, aus ihrem traurigen und tristen Leben kämpft und endlich beginnt, ihr Dasein selbstbestimmt zu genießen.Obendrein konnte ich wiedermal nach Paris reisen, denn der Autorin gelang es ausgezeichnet, die französische Hauptstadt vor meinem geistigen Auge, zum Leben zu erwecken.

Sehr bezaubernd fand ich den lebenserfahrenen und klugen Concierge Thaddäus, der Magda väterlich zur Seite steht, doch oftmals stellte ich mir die Frage, warum er sich so selbstlos, um eine ihm unbekannte Frau kümmert. Als märchenhafter Wunscherfüller, spendiert er den zwei Damen einen teuren Luxusurlaub und diese Tatsache, war für meinen Geschmack zu unglaubwürdig und kitschig. Leider war ich auch äußerst genervt von der peinlichen Freundin Bea, die sehr laut und unangenehm dargestellt wurde.

Dennoch ist der charmante Roman, ein kleiner Mut Macher und die Botschaft des Buches wurde gefühlvoll und unterhaltsam umgesetzt. Dem Leser wird vor Augen geführt, wie schwierig es manchmal sein kann, seinen eigenen Weg zu findet und loszulassen. Gleichzeitig lernen wir, dass es nie zu spät ist, einen Neuanfang zu wagen.

Wer sich also selber über seine Ziele und Wünsche klar werden möchte, oder einfach Lust auf einen romantischen und liebenswerten Roman hat, dem kann ich die kleine, märchenhafte Geschichte empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 42 Bibliotheken

auf 8 Wunschzettel

Worüber schreibt Leonie Steinberg?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks