Leonie Swann Gray

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 25 Rezensionen
(23)
(10)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gray“ von Leonie Swann

Dieses Hörbuch hat einen Vogel!
Dr. Augustus Huff, Dozent in Cambridge, hat plötzlich einen Vogel – und ein Problem: Einer seiner Studenten ist beim Fassadenklettern in den Tod gestürzt. War es nur ein tragischer Unfall? Oder Mord? Augustus vermutet Letzteres und geht auf Spurensuche – unterstützt von Gray, dem Graupapageien des Verstorbenen. Der sprachbegabte Vogel erweist sich als vorlautes Federvieh, und zuerst stolpert Augustus bei seinen Ermittlungsversuchen von einem Fettnäpfchen in das nächste. Doch schon bald ist es Gray, der im Labyrinth der altehrwürdigen Universität die richtigen Fragen stellt. Augustus begreift: nur gemeinsam können sie es schaffen, diese harte Nuss von einem Fall zu knacken.
Gelesen von Bjarne Mädel.
(1 mp3-CD, Laufzeit: 8h 44)

Ein super Hörbuch - ganz toll gelesen!

— ZwergPinguin

Huff und Gray sind ein geniales Team - so schlau und witzig ist selten ein Krimi!

— MissStrawberry

Lustige Typen, spannende und verwickelte Story

— Carriecat

Stöbern in Krimi & Thriller

Menschenfischer

Spannendes Buch rund um den wahren Mordfall von Tristan Brübach aus dem Jahr 1998.

Buchwurm05

Schlüssel 17

...guter Thriller..

BlackQueen01

Stalker

Ich habe das Buch zuende gelesen, war aber definitiv nicht begeistert. Zudem ich mich frage, wer ist hier das Opfer?!

Onyx

Die Tyrannei des Schmetterlings

Unbedingt empfehlenswert, nur stellenweise keine einfache Kost, manchmal geht es mit Schätzing durch;-) Interessante Mischung aus SF&Krimi.

ElkeMZ

Der Kreidemann

Atmosphrärischer Pageturner

Laberladen

Das Grab unter Zedern

Provenzalisches Flair, ein Gerichtsmediziner, der zum vierten Mal ungewöhnlich ermittelt - nur schade, dass ich früh die Auflösung erriet.

Barbara62

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst zum Start ein Ziel stecken, wie viele Bücher aus unterschiedlichen Themen ihr mindestens schaffen wollt, wobei 20 das Minimum und 40 das Maximum ist. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Wichtig ist, dass ihr euer Ziel am Ende des Jahres nur dann erreicht habt, wenn ihr wirklich Bücher zu unterschiedlichen Themen gelesen habt. Wenn ihr euch auf Instagram, Twitter und Co. über die Themenchallenge austauscht, verwendet gern den Hastag #themenchallenge2018. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch gleich als Leseübersicht aller eurer gelesenen Bücher mit den passenden Themen, den ich (Dani) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Übersichtsbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2018 bis 31.12.2018. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2018 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema wird es noch ein extra Unterthema geben, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, auf dessen Cover ein roter Gegestand abgebildet ist (kein Lebewesen). Ein Buch, auf dem eine Gruppe von Personen abgebildet ist (mindestens 3). Ein Buch, das keine Erzählung ist, sondern z.B. ein Drama, eine Gedichtsammlung, ein Sachbuch oder ähnliches. Ein Buch, das den Leserpreis gewonnen oder zumindest die Shortlist erreicht hat. Es dürfen Bücher aus allen Jahren gewählt werden, in denen der Leserpreis stattfand. (2009-2017) Ein Buch, das weder in Westeuropa / Skandinavien noch den USA spielt. Ein Buch, in dem die Hauptfigur ein Kind im Schulalter hat. Ein Buch, das schon mindestens ein anderer Teilnehmer für die Themenchallenge gelesen hat. Ein Buch aus einem Genre, das ihr nie oder nur selten lest. Ein Buch, über einen Ort / ein Land, in dem ihr selbst schon Urlaub gemacht habt. (Nicht euer Heimatland) Ein Buch, das mit dem Meer zu tun hat (Handlung, Cover ...). Ein Buch, das zu eurer derzeitigen Lebenssituation passt (z.B. kleines Kind, Hausbau, Studium, Job). Das Lieblingsbuch eines Freundes aus dem echten Leben oder eines LB-Freundes. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension gibt, wenn ihr damit beginnt. Ein Buch, das 2018 erstmalig erschienen ist. Ein Buch, das schon lange ungelesen in eurem Regal steht. Bitte gebt mit an, wie lange ihr es etwa schon besitzt. Ein Buch, das zwischen 400 und 500 Seiten lang ist. Ein Buch mit einem langen Buchtitel von mindestens 6 Wörtern. Ein Buch, bei dem die Anfangsbuchstaben des Vor- und Nachnamens des Autors im Alphabet aufeinander folgen. Die Reihenfolge ist dabei egal. Ein Buch, dessen Titel nicht waagerecht auf dem Buchcover abgedruckt ist. Ein Buch, bei dem eine Tierart im Buchtitel vorkommt. Ein Buch von einem Autor, von dem ihr schon mindestens 1 anderes Buch gelesen habt. Ein Buch, das ihr geschenkt bekommen habt. Ein Buch, in dem eine Reise im Mittelpunkt steht. Ein Buch aus einem Verlag, aus dem ihr bisher noch nichts gelesen habt. Ein Buch, das es sowohl als Hardcover als auch als Taschenbuch gibt. Ein Buch, auf dem ein Baum abgebildet ist. Ein Buch, dessen Cover euch optisch nicht anspricht, das ihr aber trotzdem gekauft habt. Ein Buch mit zwei oder mehr Adjektiven (alternativ: Verben) im Titel Ein Buch, in dem Bücher eine zentrale Rolle spielen. Ein Buch, dessen Titel aus einer anderen Sprache stammt als der gesamte Text. Ein Buch von einem Autor, das dieser unter Pseudonym geschrieben hat. Ein Buch, bei dem der Autorenname auf dem Cover in größerer Schriftgröße abgedruckt ist, als der Buchtitel. Ein Buch, bei dem etwas Essbares auf dem Cover abgebildet ist, das ihr selbst gerne esst. und zwei Bücher mit offensichtlich ähnlichem Titel, Thema oder Cover. Ein Buch, in dem eine Figur euren eigenen Vornamen, den eurer Mutter, eures Vaters, eures Kindes oder eines eurer Gechwister trägt. (Die Schreibweise muss nicht identisch sein.) Ein Buch, auf dessen Cover Nacht ist. Ein Buch, das rund um euren Geburtstag herum erschienen ist. Das Jahr ist dabei egal, es sollte aber maximal 5 Tage vor, nach oder direkt an eurem Geburtstag erschienen sein. Es gilt die Angabe auf der Buchseite bei LovelyBooks. Ein Buch, das inhaltlich einen Zeitraum von maximal einem Jahr umfasst. Ein Buch eines Autors, der mindestens 3 Kinder hat. JokerIhr dürft eines der 40 Themen bei Bedarf durch dieses hier ersetzen: Lest ein Buch bewusst mit einem anderen Teilnehmer dieser Challenge zusammen. Verabredet euch zum gemeinsamen Lesen dieses Buches, tauscht euch darüber aus und bewertet es später gemeinsam. Ich hoffe, die Themen gefallen euch und sind teils zwar kniffelig aber nicht unlösbar! Ich wünsche euch ganz viel Spaß! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2018 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal.* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmer: AAdelheidSAdina13AdujaAglayaAkantha (20/20)AlaisAlchemillaAleidaAlexlauraAlexRalupusAmaraSummerAmeLieAmilynAmmerbucherAndieandymichihelliAnjacyAnnaBoleynAnna-Klaireanna_mAnna_ResslerAnne_MAnneMayaJannikaArachn0phobiAAriettaAuroraAydaAzaleeBbabsSBambisusuuban-aislingeachbanditsandraBarbara62BeaSurbeckBecky_BloomwoodBelichaBella233bellast01Bellis-Perennis (40+1/40+1)beltanibeneaboutbooksBeustBiancaWoeBiest-Bitterblue-black_horseBluelyBookdogBookfantasyXYbookgirlBookofsunshineBookRoseBook-wormBosnibuchfeemelanieBuchgespenstBuchperlenblogBuchraettinBuchverrueggtbuecherfee_ella__buecherliebe__BuechermomenteCCaillean79carathisCaro_Lesemauschaos-deluxeChattysBuecherblogchrikriChrischiDChristinaBCode-between-linesConnyKathsBooksCorinaPfCosmoKramercrimarestriCWPunktDdaneegoldDaniliesingDarcydieAngiediebuchrezensiondieschmittDionDirk1974dreamily1EEldfaxiElenaBachmannEliza_Elkeel_loreneEmotionenEngelchen07EnysBookserazer68ErbsenundKarottenEveniaBlackTearEwynnexnfxchnxrixhFfaanieFantasia08Fauchi2206FeniFinchen411 (25/25)FornikaFranzip86franzziFrau-AragornGGelisGermaniaGiulilovesbooksglanzenteGrOtEsQuEgstHHaithabuhannelore259happy_blueHelenaRebeccahisterikerHortensia13IIgelmanu66ika17iMelodyInkenIbsenIsadorisipisilz94Jjackiherzijala68janakaJanina84Jaq82JashrinJassi1993JayTiJeamijenvo82Jess_NeJezebelleJohanna_TorteJokersLaughJuleeesjulezzz96juli.buecherJulie209JustMeKkalligraphinKarin_Kehrerkassandra1010katrin297KeksisbabyKelo24KerstinTh (30/30)Kleine1984kleinechaotinkleine_welleKnigaljubKnorkekn-quietscheentchenKodabaerKristjakruemelmonster798Kuhni77KuhtippKurousagiLLadyIceTeaLadyOfTheBooksLadySamira091062LaLectureLaMenschLarii-MausiLavendel3007la_vielesebiene27Lese-Krissilesenbirgitlesululeyaxlieberlesen21LilawandelLilli33linda2271lLissylittlebansheelittlesparrowLiz_MacSharyLostHope2000Lovely90LrvtcbLuilineLupina15Luthien_TinuvielMmabuereleMali133mareike91Marina_Nordbrezemartina400MarveyMary2Meeko81melanie1984Merijanmia0503miau0815MichicornMira20MiracleDaymisanthropymisery3103MissDarkAngelMissStrawberryMissSweety86mistellormondyMoWilliamsmrs-brMrs_Nanny_OggMsChilimusicamericangirlMusikpferdmyfantasticfantasyworldNNaddlDaddlnaninkaNapallynatti_ LesemausNelebooksNelingNenef2000Nicoletta_WeberettaniknakninchenpinchennordfrauOObsidiarkOliverBaieronce-upon-a-timeoztrailPPachi10paevalillPagina86pamNPaperLoverpeedeePhiniPiaDisPiipinucchiaPK2510PMelittaMPucki60QQueenelyzaQueenSizeRRaJaJeRajetRealMajoreneeRo_KeR_MarieRoni88RosenmadlRoseWilliamsrosinchen_RubineSSaintGermainsajo1606SakukoSali118SamthasansolSassyEssieschafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeschnaeppchenjaegerinSchneeeule129schokokaramellsechmetsecretworldofbooksSeelensplitterSeitenHiebeseschat (20/20)ShineOnSikalSiouxSnordbruchSognantesolveigSomeBodysommerlese (40/40)speyrerhexcheStefanieFreigerichtSteffi_2511SteffiZisteinchen80sternblutSternenguckerinStinsomesunlightsursulapitschiSuskasweetjennnSynapse11TTalathielTallianeaTaluziTamiraSTanjaMaFiTatsuThaliomeeTheBookWormTheCoonthelauraverseTine13tintenblautlowtragalibrosTraumTantetypisch-monaUulrikerabeulrikeuunfabulousVvalenvalle87vanessaaaxxvanystefVolponaVuchaWWalli_Gabswanderlust26WaschbaerinWedmaWeltensucherinweltentzuecktwidder1987WollyWuestentraumWuschelXX-tineYYaBiaLinaYolandeYvetteHZzessi79zhera

    Mehr
    • 3460
  • LovelyBooks Hörbuch-Challenge 2018

    Schokolade für die Ohren

    Ginevra

    Liebe Lovelybookerinnen und -booker, Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2018 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 01.01. und 31.12.2018 hörst zu 15 Hörbücher/Hörspiele mit einer Mindestlänge von 3 Stunden, egal aus welchem Genre oder wann erschienen. Neu: Bis zu drei Hörspiele dürfen auch kürzer als drei Stunden sein! (sonst ist es zu schwierig, welche zu finden). 3. Wenn du nun ein Hörbuch/Hörspiel gehört und auf LovelyBooks rezensiert hast, schreibe den Link zur Rezension hier in einem Kommentar. Es werden nur rezensierte Hörbücher und Hörspiele gezählt, deren Rezension auf LovelyBooks erschienen sind.  Drei Rezensionen dürfen durch Kurzmeinungen ersetzt werden! 4. Die Unterkategorien dienen dem Austausch untereinander - Du darfst natürlich frei wählen, was Du hören möchtest! 5. Trage den Link zu Deinen Rezensionen auch in Deinen Sammelbeitrag ein. 6. Unter allen TeilnehmerInnen, die die Vorgaben erfüllt haben, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost! Ihr könnt jederzeit einsteigen und mitmachen oder euch wieder abmelden. Denn die Challenge soll vor allen Dingen eins machen: Spaß! Habt Ihr noch Fragen? Dann meldet euch! Ansonsten freue ich mich auf viele Anmeldungen. Falls Eure Links nicht funktionieren sollten, bitte melden! Teilnehmerliste: Aglaya BeaSurbeck black_horse Buchgespenst chaos-deluxe ChattysBuecherblog chipie2909 ChrischiD danielamariaursula DieBerta Ecochi Fadenchaos Ginevra Insi Jaq82 Kleine1984 Krimine Kuhni77 leniks lesebiene27 Letanna mareike91 Meeko81 MissWatson76 MissStrawberry MsChili muqqel Nele75 OliverBaier parden Pucki60 robberta Roni88 sChiLdKroEte Starlet sursulapitschi Talathiel Wedma

    Mehr
    • 284
  • Tagebuch eines Luftikus

    Gray

    MissStrawberry

    17. March 2018 um 15:16

    Dr. Augustus Huff, der fast nicht in diese Welt passt, ist Dozent in Cambridge und wird unerwartet und nicht ganz freiwillig zum „temporären Halter“ eines hochintelligenten und gesprächigen Graupapageis. Dessen ursprünglicher Halter war ein etwas unbequemer Student und bekannter Fassadenkletterer aus gutem Hause und ist in den Tod gestürzt. Doch Gray, der Papagei, verhält sich extrem auffällig. Huff bleibt gar nichts anderes übrig, als aus seiner Wohlfühlzone herauszukommen und sich als verdeckten Ermittler zu betätigen. Dabei lernt er außergewöhnliche Menschen kennen – und gerät selbst unter Beschuss …Bjarne Mädel hat eine sehr spezielle Stimme. Hat man sich erst einmal daran gewöhnt, passt sie ausgezeichnet zu diesem Buch. Er versteht es, genau die richtige Art, die Ereignisse zu erzählen, zu wählen, wie ich das auch beim Lesen im Kopf hatte. Die Figuren der Autorin sind immer ganz besonders. Fast sind die Bücher im Stil von Jugendbüchern geschrieben. Leicht und unbeschwert, aber dennoch mit einer tiefgreifenden Botschaft. Das mag ich sehr und bisher hat mich tatsächlich noch kein Werk von ihr enttäuscht. Das ist selten! Einen Ausrutscher gibt es fast immer, auch bei den hochgelobtesten Autoren. Leonie Swann schafft Sätze, die für sich schon kleine Kunstwerke sind und die man immer wieder lesen/hören möchte. Da ist das gedruckte Buch dann eindeutig im Vorteil, aber gehört ist das echt ein Erlebnis! Ich möchte keinen dieser Sätze zitieren, da ich befürchte, sie würden zu viel verraten, aber ich bin mir sicher, nach wenigen Minuten weiß der Hörer (oder auch Leser), was ich damit meine. Vergleichen lässt sich „Gray“ nur insofern mit den Schafskrimis, als dass ein Tier mitspielt. Diesmal aber eben als Partner eines Menschen und deshalb kommt dabei natürlich etwas ganz Neues heraus – und das hat sich absolut gelohnt! So viel Wortwitz, der auch noch Sinn macht und um einen Kriminalfall gewickelt ist, ohne dass die Story lächerlich oder albern wirkt, habe ich noch nie erlebt. Swann lässt Huff und Gray eine Menge Spuren verfolgen, die allesamt in sich stimmig sind. Der Showdown dann am Ende ist super spannend, ohne an Humor zu verlieren. Es ist eine wahre Freude, Huff und Gray zu begleiten, mit ihnen zu rätseln, zu fiebern, zu kämpfen, zu lachen und zu weinen! Grays eingestreute „Bemerkungen“ sind so schlicht wie umwerfend und man kann sich kaum bremsen, in Gesprächen die eine oder andere Phrase von Gray selbst anwenden zu wollen – doch ist es ratsam, das bleibenzulassen, wenn man nicht schräg angesehen werden möchte. Ga-ga-Ullala!Huff ist ein wenig Adrian Monk. Wie dieser hat er einige schräge Macken und unterliegt Zwängen. Doch kann die Autorin dies so wunderbar nebenbei einfließen lassen, dass man als Leser geradezu vorhersagen kann und möchte, was Huff nun als nächstes tun wird – oder ihn darauf hinweisen möchte, wenn er einen der Ticks mal glatt vergisst. Ich hatte so viel Spaß beim Hören! Auch ohne dramatische durchgehende Spannung fesselt das Hörbuch geradezu. Man möchte einfach wissen, was tatsächlich geschehen ist und wie und ob Huff und Gray das Rätsel lösen. Finden die beiden vielleicht auch noch die Liebe? Wer weiß …!Leonie Swann kopiert sich erfreulicherweise nie selbst, steigert sich aber kontinuierlich. Da merkt man, dass sie das Schreiben liebt, aber auch ernst nimmt und nichts „herunterschreibt“, sondern sehr sorgfältig arbeitet. Das garantiert Qualität und erfreut den Leser, wie den Hörer. Von mir bekommt „Gray“ die vollen fünf Sterne!

    Mehr
  • Für Fans vom Rosie-Projekt

    Gray

    j125

    16. February 2018 um 10:19

    Inhalt:In Cambridge stürzt ein junger Student vom Dach einer Kirche. Alles deutet auf einen tragischen Unfall. Der Tote besaß einen Graupapagei namens Gray, der zunächst in die Obhut von Augustus Huff kommt, Dozent am College und Tutor des Toten. Huff zweifelt an der Unfalltheorie, erscheinen doch einige Dinge seltsam. Bei seinen Nachforschungen wird er von Gray tatkräftig unterstützt, auch wenn ihm der Vogel den letzten Nerv raubt.Meine Meinung:Ich kenne bereits die Schafskrimis der Autorin, war aber nur von einem begeistert. Auch wenn ich wusste, dass die Schafskrimis mit diesem Buch nicht vergleichbar sind, hatte ich keine große Lust auf das Hörbuch. Zum Glück habe ich dann doch dazu gegriffen.Das Hörbuch wird von Bjarne Mädel gelesen, den ich zwar als Schauspieler nicht so gern mag, der mich aber mit seiner Stimme überzeugt hat. Er konnte mir Huffs Persönlichkeit sehr gut vermitteln, denn der ist schon ein ganz besonderer Charakter. Ein bisschen hat er mich an Don Tillman aus dem Rosie-Projekt erinnert. Huff liebt Ordnung (und diese mit einem Papagei aufrechtzuerhalten ist gar nicht so einfach) und hat den ein oder anderen Kontrollzwang. Außerdem ist er abergläubisch. Er klopft an hölzerne Türrahmen, meidet bestimmte Zahlen, schließt dreimal ab und wieder auf und wäscht sich oft die Hände. Diese Persönlichkeit muss man sprachlich erstmal rüberbringen und das ist Bjarne Mädel meiner Ansicht nach sehr gut gelungen.Auch Gray wurde von ihm super vertont. Der Papagei ist sowieso der Knaller. Er liebt Lady Gaga und ist darüber hinaus ziemlich intelligent. Was er an Sprüchen raushaut ist genial. Die Zusammenarbeit zwischen Gray und Huff hat mir sehr gut gefallen, weil Gray Huff mal mehr, mal weniger bewusst in die richtige Richtung lenkt. Die beiden sind ein tolles Team und ich würde mir fast wünschen, dass sie noch mehr Fälle zusammen lösen.Ergänzt wird das Hörbuch durch wenige und kurze Tagebuchpassagen. Diese werden von Christopher Heisler gelesen, welcher mich ebenfalls überzeugen konnte.Die Handlung hat sich hier und da ein bisschen gezogen, aber das kam wirklich selten vor und war dann auch schnell wieder vorbei. Der Fall ist eher unspektakulär, was gerade Leute die viele Krimis und Thriller lesen vielleicht stören könnte, aber es wurde mir trotzdem nicht langweilig.Fazit:Eine absolute Überraschung für mich, die ich liebend gern weiterempfehle. Das Hörbuch ist toll vertont und macht durch das Duo zwangsgestörter Anthropologe und exzentrischer Graupapagei wirklich Spaß.

    Mehr
  • Kurzweiliger, sehr unterhaltsamer Krimi

    Gray

    sChiLdKroEte

    12. January 2018 um 17:18

    In Cambridge stürzt ein Student beim Fassadenklettern in den Tod. Sein Tutor, der Dozent Augustus Huff, nimmt sich dessen Graupapageien an. Augustus beginnt mehr und mehr an der Unfalltheorie des Absturzes zu zweifeln. Wurde sein Student wohlmöglich ermordet? Er begibt sich, in Begleitung des vorlauten Papageien Gray auf Spurensuche. Nachdem er zunächst von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt, kommt Augustus nach und nach den Umständen von Elliots Tod auf die Spur. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht. Sie wird aus der Sicht von Augustus erzählt. So ist der Hörer immer auf dem gleichen Stand wieder Dozent und ganz nah bei seiner Spurensuche dabei. Augustus hat einen Ordnungs- und Reinlichkeitstick. Dies und die oft sehr unpassenden Kommentare des Graupapageien sind sehr unterhaltsam und machen die beiden sympathisch. Bjarne Mädel macht seine Sache als Sprecher sehr gut. Er hat eine sehr angenehme Stimme und sein Vorlesestil passt sehr gut zum Erzählten. Er schafft es der Handlung, den Protagonisten Augustus und Gray und auch den Nebencharakteren Leben einzuhauchen und so die Geschichte überzeugen herüber zu bringen.Dreimal gab es kurze Einschübe, Auszüge aus dem Tagebuch eines Luftikus, gelesen von Christopher Heisler. Er hat mir als Sprecher, soweit man das bei seinen wenigen und kurzen Auftritten beurteilen kann, ebenfalls gut gefallen. Ich kannte bereits die beiden Bücher „Glennkill“ und „Garou“ von Leonie Swann, die mich beide gut unterhalten haben. Das Hörbuch „Gray“ hat mir sogar noch besser gefallen. Die Geschichte war sehr kurzweilig, interessant, spannend, witzig und sehr unterhaltsam. Gerne habe ich Augustus Huff und Gray bei ihrer spannenden Spurensuche begleitet. Der Papagei hat für den ein oder anderen Lacher und Schmunzler gesorgt. Bjarne Mädels Leistung rundete dieses tolle Hörerlebnis ab. Ich kann diesen sehr unterhaltsamen Krimi nur wärmstens empfehlen.

    Mehr
  • Ein tolles Hörbuch

    Gray

    NataschaSuennen

    13. December 2017 um 18:58

    Augustus Huff mit seinen kleinen Ticks und der Lady Gaga begeisterte Papagei Gray sind wirklich ein amüsantes Paar. Ich mag es, wenn Tiere eine Hauptrolle in Büchern spielen und wurde hier nicht enttäuscht. Hier lohnt es sich wirklich das Hörbuch zu hören, denn Bjarne Mädel sorgt mit seiner Interpretation von Gray für Extra-Lacher und gibt dem ganzen eine besondere Note. Oft habe ich so meine Probleme mich auf Dauer auf ein Hörbuch einzulassen und die Konzentration zu behalten, aber hier kann man gar nicht anders. Die Story ist wirklich toll und bleibt bis zum Schluss spannend; ich hatte einige Male einen "Verdächtigen", aber das Ende war dann doch überraschend. Mir gefiel der Erzählstil sehr, es hat sich nie gezogen und es gab immer wieder interessante Wendungen. "Gray" ist auf jeden Fall eines der Hörbücher, die mir dieses Jahr am besten gefallen haben.

    Mehr
  • Hörbuchverlosung zu "Leere Herzen" von Juli Zeh und "Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten" von Anne Jacobs

    Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten

    Daniliesing

    Hörbuch-Highlights beim Sound der Bücher Für die (Vor)Weihnachtszeit haben wir zusammen mit Random House Audio und dem Hörverlag noch einmal 2 besondere Hörbuch-Highlights für euch herausgepickt, die unvergessliche Hörstunden garantieren. Anne Jacobs lässt uns in "Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten" in eine dramatische Familiengeschichte eintauchen und Juli Zehs Hauptfiguren in "Leere Herzen" betreiben ein lukratives Geschäft mit dem Tod. Perfekte Hörerlebnisse für kalte Tage und gemütliche Hörstunden daheim!Mehr zu den Hörbüchern Sie sind desillusioniert und pragmatisch. Sie haben den Zynismus der Politik genauso durchschaut wie den modernen Selbstoptimierungswahn oder das kleinbürgerliche Gutmenschentum. Sie haben sich in der Welt erfolgreich eingerichtet – und sie haben keine Lust, deswegen Schuldgefühle zu haben. Zusammen mit dem Informatikgenie Babak Hamwi hat Britta Söldner eine kleine Firma aufgezogen, die beide reich gemacht hat. Hinter der Fassade ihrer unscheinbaren Büroräume aber betreiben Britta und Babak ein lukratives Geschäft mit dem Tod. Als ihr Unternehmen unliebsame Konkurrenz zu bekommen droht, setzt Britta alles daran, die unbekannten Trittbrettfahrer auszuschalten. Doch sie hat ihre Gegner unterschätzt. Bald ist nicht nur Brittas Firma in Gefahr, sondern auch ihr Leben … Wunderbar gelesen von Ulrike C. Tscharre.Jetzt reinhören! Seit Jahrhunderten in Familienhand, verloren und wiedergefunden – ein Gutshaus, eine Familie und ein dramatisches Schicksal … Franziska kann es nicht glauben: Endlich ist sie wieder in ihrer Heimat auf Gut Dranitz. In den Wirren des Zweiten Weltkriegs musste sie das herrschaftliche Anwesen im Osten verlassen. Lange gab es keinen Weg zurück. Trotzdem ließ sie die Sehnsucht nicht mehr los. Nie konnte sie die glanzvollen Zeiten vor dem Krieg vergessen, ihre Träume und Wünsche von einem Leben an der Seite ihrer großen Liebe Walter Iversen. Alles schien möglich. Doch der Krieg trennte die Liebenden und machte ihre Träume zunichte. Aber Franziska gab die Hoffnung nie auf ... Gelesen von Daniela Hoffmann, der Synchronstimme von Julia Roberts.Jetzt reinhören!Gemeinsam mit Random House Audio und der Hörverlag möchten wir erfahren, welche eure Hörbuch-Highlights aus unserer Sound der Bücher Aktion 2017 waren. Mit eurer Stimme habt ihr zugleich die Chance, unsere beiden neuen Hörbuch-Highlights zu gewinnen.  Dafür vergeben wir jeweils 15 Exemplare jedes Hörbuchs, also insgesamt 30 Hörbücher, unter allen, die sich bis zum 10.12.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerben und uns verraten, für welches Hörbuch oder welche Hörbücher (mehrere gehen auch) sie gestimmt haben. Gebt außerdem an, welches Hörbuch ihr gern gewinnen möchtet.Bitte stimmt in dieser Liste für eure Favoriten ab!Ich drücke euch die Daumen!Im neuen Jahr dürft ihr euch übrigens auf noch mehr tolle Aktionen mit dem Sound der Bücher freuen. Am 21. Januar findet als krönender Abschluss unser Live-Event mit den Gewinnern der Aktion statt, bei dem die grandiosen Sprecher Götz Otto und Laura Maire mit dabei sein werden. Mehr Infos und die Möglichkeit zum Plaudern darüber findet ihr gleich hier! Aufgepasst! Hörbücher sind genau dein Ding? Dann schau doch mal auf der Sound der Bücher Aktionsseite vorbei und finde viele weitere tolle Hörbücher!   Außerdem erhältst du für die Bewerbung bei dieser Hörbuchverlosung 10 Hörminuten. Verfasst du zusätzlich eine Rezension bis zum 31.12., erhältst du noch einmal 25 Hörminuten (statt der üblichen 20 Hörminuten für eine Rezension).* Bitte beachte unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen!

    Mehr
    • 240
  • Ein ungleiches und liebenswertes Ermittlerduo

    Gray

    Limarie

    16. October 2017 um 13:22

    Ein ungleiches Duo - ein Hochschulprofessor mit Ticks und etwas verschroben & ein sehr extrovertierter, sprachbegabter Graupapagei, das kann ja was werden!Ich habe dieses Hörbuch gewonnen und habe mich beim Hören sehr amüsiert!Zum Inhalt:"Dieses Hörbuch hat einen Vogel! Dr. Augustus Huff, Dozent in Cambridge, hat plötzlich einen Vogel – und ein Problem: Einer seiner Studenten ist beim Fassadenklettern in den Tod gestürzt. War es nur ein tragischer Unfall? Oder Mord? Augustus vermutet Letzteres und geht auf Spurensuche – unterstützt von Gray, dem Graupapageien des Verstorbenen. Der sprachbegabte Vogel erweist sich als vorlautes Federvieh, und zuerst stolpert Augustus bei seinen Ermittlungsversuchen von einem Fettnäpfchen in das nächste. Doch schon bald ist es Gray, der im Labyrinth der altehrwürdigen Universität die richtigen Fragen stellt. Augustus begreift: nur gemeinsam können sie es schaffen, diese harte Nuss von einem Fall zu knacken."Meine Meinung:Eine tolle Geschichte mit Tiefgang und Humor! Das ungleiche Duo mag auf den ersten Blick seltsam erscheinen, doch sie lernen im Laufe ihrer teilweise sonderbaren und keinesfalls gewöhnlichen Ermittlungen viel voneinander und kommen so schließlich ans Ziel. Mit viel Humor und liebe zum Detail erzählt! Wie es ausgeht soll hier nicht gesagt werden - doch alles ist am Ende anders als es scheint!Fazit:Ein tolles Hörbuch und absolut Hörenswert mit viel Spannung und Humor. Eine tolle Geschichte von Leonie Swann und super gelesen von Bjarne Mädel und Christopher Heisler. Teilweise waren einige Abschnitte etwas lange, aber auf keinen Fall langweilig! 5 Sterne von mir!

    Mehr
  • Ein Krimi mit sympathischem Duo

    Gray

    Konsumfrau

    12. October 2017 um 23:16

    Der etwas nerdige, verschrobene Cambridge Professor Augustus Huff findet sich nach dem tödlichen Sturz eines Studenten plötzlich in der ungewollten Rolle des temporären Papageien-Halters wieder, denn dessen außergewöhnlich gesprächiger Graupapagei Gray will einfach nicht mehr von seiner Seite weichen. Wohl oder übel arrangiert er sich mit der Situation und findet nach und nach heraus, dass der Student gar nicht einen Unfall erlitt, sondern Opfer eines Mordes war. Das Rezept "ungleiches Paar schrulliger Charaktere zusammengekettet ergibt lustige Handlung" geht hier wunderbar auf. Der Zwangsneurotiker Dr. Huff und das nervige Plappermaul Gray könnten unterschiedlicher nicht sein, wären einzeln vielleicht auch etwas langweilig – doch zusammen bieten sie angenehme Unterhaltung. Die 8 Stunden und 44 Minuten Handlung vergehen wie im Flug, was auch an der hervorragenden Leistung der Sprecher liegt, allen voran Bjarne Mädel (dem Schauspieler vom "Tatortreiniger"), der den Hauptteil erzählt. Als Fan von Leonie Swanns Glennkill und Garou kommt Gray für mich zwar nicht an den Witz, die Spannung und die Weisheit der Schafskrimis heran, tröstet aber dafür mit frischen, nicht minder liebenswerten Charakteren über die etwas spannungslose Handlung hinweg. Ein guter Zeitvertreib für dunkle Herbstabende und nette Gesellschaft bei der Hausarbeit!

    Mehr
  • „Gaga-uhlalaaa!“

    Gray

    MissGoWest

    26. September 2017 um 11:51

    Eines vorweg – sollte man das Lied Bad Romance von Lady Gaga nicht mögen, könnte dieses Hörbuch einen großen Nervfaktor haben, da Graupapagei Gray gerne daraus zitiert. Dr. Augustus Huff sorgt für Gray, nachdem sein Vorbesitzer Elliot beim nächtlichen Fassadenklettern auf Cambridges Dächern in den Tod stürzte. Schnell stellt Augustus fest, dass hinter dem Tod des Studenten mehr stecken könnte und macht sich mit Gray auf Spurensuche. Dabei schließt er Gray mehr und mehr ins Herz, obwohl der Papagei sich nicht unbedingt mit Augustus’ Zwangshandlungen wie mehrfaches Händewaschen vereinbaren lässt.   Augustus Huff ist ein etwas verschrobener, liebenswerter Charakter, an dessen Seite ich gerne durch Cambridge gewandert und nach und nach dem Geheimnis um Elliots Tod auf die Spur gekommen bin. Der munter plaudernde Gray spielte dabei eine große Rolle – sein „Gaga-uhlalaaa“ werde ich tatsächlich ein wenig vermissen. Die Geschichte hatte zwar keine großen Höhen und Tiefen, gefiel mir aber gerade wegen der fast gemütlichen Grundstimmung ausgesprochen gut. Vergleichbares findet man etwa in den Kriminalgeschichten rund um Inspector Barnaby – ungewöhnliche Protagonisten, ein Kriminalfall und viel Lokalkolorit.   Die Hörspielfassung des Buches ist gekonnt gekürzt, so dass mir an keiner Stelle etwas fehlte. Gray verspricht 8 Stunden und 44 Minuten Unterhaltung vom Feinsten, wozu ich auch die Lesestimme von Bjarne Mädel zähle, der Dr. Augustus Huff und Gray wirkungsvoll zum Leben erweckt.

    Mehr
  • Gaga-uhlalaaa!

    Gray

    OnlyHope1990

    25. September 2017 um 12:49

    Ich wusste nicht was mich bei diesem Hörbuch erwartet, jedoch habe ich schnell herausgefunden, dass es mich zu Tränen rühren wird. Der Cabridge Dozent Augustus Huff wird zum Detektiv als einer seiner Studenten bei einen tragischen Unfall ums Leben kommt. War es auch ein Unfall? Schnell wird Huff klar, dass der zurückgebliebene Graupapagei 'Gray' sein Leben verändern wird. Dozent Augustus Huff ist jemand, der seinen Gewohnheitszwang im Griff hat. Sein Charakter ist ruhig und gemächlich. Als er jedoch sein Abenteuer beginnt und sich auf Spurensuche begibt, entdeckt er neue Sichtweisen und blickt über den Tellerrand.Gray der Graupapagei ist ein aufgewecktes Kerlchen mit eigenen kleinen Macken. Er ist sehr liebenswert und hilft seinem neuen Herrchen Huff den Fall um seinen verstorbenen Studenten aufzuklären. Die Erzählerstimme hat Gray so gut gebracht das ich oft laut auflachen musste. Gray hat die Angewohnheit in den unpassendsten Momenten seine Meinung zu sagen und manchmal singt er auch 'Bad Romance' von Lady Gaga. Allen im allem eine wirklich sehr gut geschriebene Geschichte und eine wirklich herausragende Erzählerstimme!

    Mehr
  • Wunderbares, originelles Papagei-Mensch-Duo und gelungenes Hörbuch

    Gray

    vanessabln

    22. September 2017 um 14:57

    Habe "Gray" als Hörbuch gehört, was zugleich mein erster Versuch von Leonie Swann war. Man merkt ziemlich schnell, dass es sich hier um eine ganz besondere Geschichte handelt. Dozent Dr. Huff ist etwas speziell, aber immer sympathisch, dann begegnet er einem Graupapagei, auf andere und noch witzigere Weise speziell. Der Vogel, gerade Waise geworden, weicht nicht mehr von seiner Seite bzw. Schulter. Das Ganze wird sowohl einfühlsam als auch humorvoll geschildert. Hin und wieder aufzulachen lässt sich nicht vermeiden. Zusammen bilden die beiden ein ungewöhnliches Duo, das wirklich Spaß macht. Dr. Huff hat das Ziel, den Tod einer seiner Studenten aufzuklären, der beim Klettern abgestürzt ist. War es ein Unfall oder hat jemand nachgeholfen? Kann vielleicht sogar der intelligente Papagei "Gray" helfen, der in jeder Situation hilfsbereit Worte parat hat und frech nach einem Keks verlangt?Ich kenne das Buch nicht - vom Hörbuch bin ich jedenfalls begeistert. Die beiden Sprecher sind sehr angenehm und passend. Sie haben nichts "Leierndes", was ja leicht mal vorkommt. Die Geschichte macht von Anfang bis Ende Spaß zu hören, und das nicht nur einmal. Ein Kriminalfall wird zum Schluss auch noch aufgedeckt, insgesamt ist die Geschichte eher geheimnisvoll als spannend und auf jeden Fall sehr originell. Man kriegt sogar Lust, sich näher mit Graupapageien zu beschäftigen...

    Mehr
  • Gaga oh-la-la!

    Gray

    parden

    20. September 2017 um 21:50

    GAGA OH-LA-LA!Dr. Augustus Huff, Dozent in Cambridge, hat plötzlich einen Vogel – und ein Problem: Einer seiner Studenten ist beim Fassadenklettern in den Tod gestürzt. War es nur ein tragischer Unfall? Oder Mord? Augustus vermutet Letzteres und geht auf Spurensuche – unterstützt von Gray, dem Graupapageien des Verstorbenen. Der sprachbegabte Vogel erweist sich als vorlautes Federvieh, und zuerst stolpert Augustus bei seinen Ermittlungsversuchen von einem Fettnäpfchen in das nächste. Doch schon bald ist es Gray, der im Labyrinth der altehrwürdigen Universität die richtigen Fragen stellt. Augustus begreift: nur gemeinsam können sie es schaffen, diese harte Nuss von einem Fall zu knacken.Wer sich fragt, was die durchgeknallte Überschrift dieser Rezension bedeuten soll, dem sei gesagt, dass dies eine Zeile aus Lady Gaga's Song 'Bad Romance' ist, die der sprachgewandte Graupapagei Gray ständig singt. Doch dabei belässt er es nicht. Durchaus nicht uneigennützig lässt Gray ständig Kommentare los wie 'Keks', 'Traube' oder 'Nimm 'ne Nuss'. Und bald schon merkt Dr. Augustus Huff, der als vorübergehender Halter des Vogels fungiert, dass der Graupapagei überaus intelligent zu sein scheint. Oftmals antwortet dieser nämlich nicht nur passend, sondern beherrscht auch Kategorisierungen - so kann er z.B. äußern, aus welchem Material etwas besteht und welche Farbe es hat, aber auch, was gleich ist und was nicht zu den anderen Dingen passt. Kein Wunder also, dass Dr. Augustus Huff zunehmend den Eindruck gewinnt, dass ohne Gray der Fall nicht zu lösen ist.Denn ein Fall scheint der Tod des Studenten Elliot Fairbanks zu sein, der dem Papagei all seine Sprachkünste beigebracht hat. Elliot war ein begabter Student aus bestem Hause, doch lag er eines Morgens tot am Fuß der King´s Chapel in Cambrige - abgestürzt oben vom Dach der Kapelle. Wurde zunächst von einem Unfalltod oder aber einem möglichen Suizid ausgegangen, häufen sich schließlich die Anzeichen, dass der junge Student womöglich ermordet wurde. Doch weshalb und von wem? Dr. Augustus Huff macht sich auf die Suche nach Antworten, auf Schritt und Tritt flankiert von Elliots Graupapagei, der auf Augustus Schulter ein neues Zuhause gefunden zu haben scheint...Ein originelles Ermittlerduo hat Leonie Swann hier geschaffen. Für kriminalistische Ermittlungen sind Unauffälligkeit und Diskretion im Normalfall empfehlenswert, doch mit dem lautstarken und auffälligen Vogel gerät Dr. Augustus Huff doch oft eher in brenzlige und, ja, auch in komische Situationen. Gray, der kein Blatt vor den Mund nimmt, der Stimmen imitiert, der bei den Verdächtigen mit seinen respektlosen Kommentaren nicht immer erwünschte Reaktionen hervorruft, schafft es schließlich doch, Dr. Augustus Huff auf Umwegen auf die Spur des Mörders zu führen. Der Graupapagei stößt Denkprozesse an, stellt die richtigen Fragen und tut auch so einiges für Augustus' Selbstbewusstsein. Der scheue, ordnungsliebende, pedantische und zeitweise zwanghafte Akademiker lernt über vorlauten Sprüchen und unerträglichen Kekskrümeleien, dass das Leben auch ohne aufgeräumten Schreibtisch lebenswert ist.Hier steht eindeutig eher das ungewöhnliche Ermittlerduo im Fokus des Geschehens als der Kriminalfall selbst. Eine Menge absurder und komischer Szenen haben mich beim Hören richtiggehend amüsiert, und v.a. Gray  ist mir dabei rasch ans Herz gewachsen. Diese Mischung aus Intelligenz, großer Klappe und Frechheit auf der einen, Unbeholfenheit und Hilflosigkeit auf der anderen Seite erscheint überaus charmant. Und die wachsende Freundschaft zwischen Augustus und Gray ist einfach nur herzlich. Der Kriminalfall selbst plätschert phasenweise etwas vor sich hin, was ich aufgrund des unterhaltsamen Miteinanders der Hauptcharaktere aber als nicht sonderlich störend empfand. Bis zum Schluss war mir nicht klar, wer hier der Täter sein könnte, aber womöglich habe ich mich auch nicht ausreichend auf den Fall konzentriert, sondern eben auf das Geschehen um den Dozenten und seinen Papagei.Gelesen wird die leider gekürzte Hörbuchfassung (8 h 44 min) in erster Linie von Bjarne Mädel, ergänzt von vereinzelten Tagebucheintragungen gelesen von Christopher Heisler. Beides wirkt gekonnt und - passend zu dem unbeholfenen Dr. Augustus Huff - auf eine trockene Weise erheiternd.Für mich ein schönes Hörerlebnis, das vor allem durch seine Charaktere punkten konnte.© Parden

    Mehr
    • 7
  • Sound der Bücher im August

    Into the Water - Traue keinem.

    m_exclamationpoint

    Der Sound der Bücher startet in den Sommer Mitten in der schönsten Zeit des Jahres stehen uns noch richtig heiße Tage bevor... Doch keine Sorge, der Sound der Bücher hält für euch die perfekte Abkühlung bereit!Höchste Zeit also für eine wohltuende Erfrischung in Form von eiskalter Gänsehaut oder kühlem Spürsinn. Tauche mit dem Sound der Bücher ein in die Familienabgründe des Psychothrillers „Into the Water“!  Und decke gemeinsam mit dem Graupapageien „Gray“Mordfälle auf! Mehr zu den HörbüchernDer neue Spannungsroman von Paula Hawkins nach dem internationalen Nr.-1-Bestseller Girl on the Train. „Julia, ich bin’s. Du musst mich anrufen. Bitte, Julia. Es ist wichtig …” In den letzten Tagen vor ihrem Tod rief Nel Abbott ihre Schwester an. Julia nahm nicht ab, ignorierte den Hilferuf. Jetzt ist Nel tot. Sie sei gesprungen, heißt es. Julia kehrt nach Beckford zurück, um sich um ihre Nichte zu kümmern. Doch sie hat Angst. Angst vor diesem Ort, an den sie niemals zurückkehren wollte. Vor lang begrabenen Erinnerungen, vor dem alten Haus am Fluss, vor der Gewissheit, dass Nel niemals gesprungen wäre. Und am meisten fürchtet Julia das Wasser und den Ort, den sie Drowning Pool nennen …Ein Psychothriller voller Abgründe – gelesen von Britta Steffenhagen, Simon Jäger und Marie Bierstedt.Jetzt ins Hörbuch reinhören!Dieses Hörbuch hat einen Vogel! Dr. Augustus Huff, Dozent in Cambridge, hat plötzlich einen Vogel – und ein Problem: Einer seiner Studenten ist beim Fassadenklettern in den Tod gestürzt. War es nur ein tragischer Unfall? Oder Mord? Augustus vermutet Letzteres und geht auf Spurensuche – unterstützt von Gray, dem Graupapageien des Verstorbenen. Der sprachbegabte Vogel erweist sich als vorlautes Federvieh, und zuerst stolpert Augustus bei seinen Ermittlungsversuchen von einem Fettnäpfchen in das nächste. Doch schon bald ist es Gray, der im Labyrinth der altehrwürdigen Universität die richtigen Fragen stellt. Augustus begreift: nur gemeinsam können sie es schaffen, diese harte Nuss von einem Fall zu knacken. Gelesen von Bjarne Mädel. (Laufzeit: 10h 40)Jetzt ins Hörbuch reinhören!Gemeinsam mit Random House Audio und der Hörverlag verlosen wir jeweils 25 Exemplare von jedem der beiden Hörbücher, also insgesamt 50 Hörbücher, unter allen, die sich bis einschließlich 20.08.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerben und folgende Aufgabe lösen:  Wie und gemeinsam mit welchem Hörbuch verbringt ihr euren Sommer am liebsten?Bitte teile uns in deiner Antwort mit, welches Hörbuch du gerne gewinnen willst. Ich drücke dir die Daumen! Aufgepasst! Hörbücher sind genau dein Ding? Dann schau doch mal auf der Sound der Bücher Aktionsseite vorbei und finde viele weitere tolle Hörbücher!   Außerdem erhälst du für die Bewerbung bei dieser Hörbuchverlosung 10 Hörminuten. Verfasst ihr außerdem eine Rezension bis zum 31.08. erhaltet ihr noch einmal 25 Hörminuten (statt der üblichen 20 Hörminuten für eine Rezension).Mehr zu den Hörminuten findest du hier.* Bitte beachtet unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen! 

    Mehr
    • 378
  • Mir ist Gray ans Herz gewachsen

    Gray

    Kleine1984

    13. September 2017 um 17:07

    Mir hat das Hörbuch von Leonie Swann sehr gut gefallen. Ich kenne schon ihre Bücher mit den Schafen, die ähnlich lustig waren. Diesmal übernimmt aber nicht der Papagei die Hauptrolle des Ermittlers, sondern ein etwas neurotischer Professor. Dieser übernimmt nach dem Tod seines Studenten die Pflege des Papageis sowie die Mordermittlungen. Denn an einen Unfall oder gar Selbstmord will er nicht glauben... Gray unterstützt ihn dabei mit mehr oder weniger hilfreichen und geistreichen Kommentaren. Ein sehr kurzweiliges Hörbuch. Es hat Spaß gemacht zu zuhören.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.