Leonie Swann Three Bags Full

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Three Bags Full“ von Leonie Swann

On a hillside near the cosy Irish village of Glennkill, a flock of sheep gather around their beloved shepherd George, who lies murdered, his body pinned to the pasture with a spade. Fortunately, George has left behind an unusually intelligent group of sheep. Together they uncover the truth behind the life and death of their shepherd.

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Wunderschön und stimmungsvoll illustriert – ein Buch, das man niemals mehr aus der Hand legen möchte.

RubyKairo

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Three Bags Full. Glennkill, englische Ausgabe" von Leonie Swann

    Three Bags Full

    quasy

    25. May 2010 um 10:40

    Der Schafskrimi - ein extrem extravagantes Buch! Eine Schafsherde sucht den Mörder ihres Schäfers in der Menschenwelt. Dieses Buch ist exrem humorvoll geschrieben. Nicht nur die einzelnen, toll ausgearbeiteten Persönlichkeiten innerhalb der Schafsherde sondern auch ihre ganz eigener Blick auf die verkorkste Dorfgemeinschaft der Menschen machen die Geschichte zu einem ganz besonderen Leseerlebnis. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir eine Szene, in der zwei Schafe ins Dorf gehen um sich mal umzusehen und eventuelle Spuren zu verfolgen. Sie bleiben auf dem Dorfplatz stehen und hören, wie der Pfarrer einier Gruppe Leute zuruft "Tretet ein in das Haus Gottes!". Die Schafe schließen daraus der Name des Mannes, der in dem riesigen Haus wohnt, ist Gott und er muss der Anführer der Menschenherde sein, denn er hat das größte Haus :-) Ich habe das Buch innerhalb eines einzigen Nachmittags gelesen und bereits an viele Freunde ausgeliehen, die alle genauso begeistert waren wie ich. Den Schafskrimi muss man gelesen haben!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks