Leonie Winter Unter Umständen verliebt

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 1 Leser
  • 33 Rezensionen
(16)
(19)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unter Umständen verliebt“ von Leonie Winter

Mit 35 Single-Frau in einer Großstadt zu sein, ist scheiße. Mit 35 schwangere Single-Frau in einer Großstadt zu sein, ist eine absolute Katastrophe. Findet jedenfalls Nora. Frisch vom zukünftigen Kindsvater verlassen beschließt sie, dass ein Leben als alleinerziehende Mutter überhaupt nicht in Frage kommt. Deshalb schmiedet sie einen ehrgeizigen Plan: Bis zur Entbindung muss ein neuer Daddy her. Aber es ist gar nicht so einfach, einen Kerl zu finden, wenn man in anderen Umständen ist ... oder vielleicht doch?

tolles buch, sehr witzig geschrieben. für zwischendurch genau das richtige :-)

— romanasylvia
romanasylvia

Die Lachmuskeln kommen sehr auf ihre Kosten

— Topolina92
Topolina92

Unbeschreiblich, genial, für die Lachmuskeln das beste Training überhaupt! Top Titel!

— Rhaya
Rhaya

witzig und unterhaltsam, sehr zu empfehlen.

— Booky-72
Booky-72

sehr amüsante Story, einer nicht wirklich unbekannten Autorin

— Thrillerlady
Thrillerlady

kurzweilige leichte Frauenliteratur. Muss Frau gelesen haben

— orchidee92
orchidee92

Witziger Frauenroman, der zwar nicht "mein perfektes" Ende hatte, aber dennoch lesenswert ist. Allein schon wegen Noras Pannen.

— caduceus
caduceus

Chaotische Flugbegleiterin, schwanger, auf der Suche nach Ersatzpapa für ihr Kind. Ab und zu braucht frau so ein Buch eben ;-)

— kalanthia
kalanthia

Nette Unterhaltung, gut für zwischendurch und den Kopf mal abzuschalten.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Locker, luftig, leicht und chaotisch! Gute Unterhaltung für Zwischendurch!

— dani_eb
dani_eb

Stöbern in Liebesromane

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Eine wunderschöne Geschichte

Disturbiasarah

Die Wellington-Saga - Versuchung

Hat mir wirklich wahnsinnig gut gefallen, hätte ich nicht gedacht!

Shellan

Ein Weinberg zum Verlieben

Ein kurzweiliges Lesevergnügen mit schönen Landschaftsbeschreibungen, ideal als leichte Urlaubslektüre

Klusi

Traumtörtchen

authentische Story mit Herz :)

Isaopera

Kein Tag ohne dich

Tolle Fortsetzung der Serie!

Julchen77

Begin Again

Wahnsinn! Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen - ich hätte mir fast einen Sonnenbrand eingehandelt ;)

Wiebi_Peters

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles buch

    Unter Umständen verliebt
    romanasylvia

    romanasylvia

    26. August 2016 um 00:39

    tolles buch, sehr witzig geschrieben. für zwischendurch genau das richtige :-)

  • weiblich, ledig, schwanger sucht...

    Unter Umständen verliebt
    Topolina92

    Topolina92

    12. July 2015 um 13:36

    Nora ist 35, schwanger – und wurde über ein Jahr von ihrem Freund betrogen und verlassen. Die besten Voraussetzungen also, um sich in totales Chaos zu stürzen. Um nicht alleine dazustehen, als alleinerziehende Mutter (allein die Vorstellung daran lässt Nora einen Schauer des Grauens über den Rücken laufen), wird kurzerhand ein neuer Partner – und natürlich Papi – gesucht. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und vielen Pleiten und Missverständnissen scheint sich doch alles zum Guten zu wenden – oder nicht? Nun, so eine Story wünscht sich natürlich niemand. Zu erfahren, dass man schwanger ist, und über ein Jahr betrogen wurde – sowas wünscht man nicht einmal dem größten Feind. Doch genau das ist Nora passiert. Schockiert und tief verletzt will sie dem Vater des Kindes den Rücken kehren und macht sich spontan auf die Suche nach einem neuen Papi für ihren ‚Bauchzwerg‘, wie sie ihr Kind liebevoll nennt. Wie wäre es beispielsweise mit ihrem Nachbarn Erik? Scheint ein netter Mann zu sein, der da neu einzieht… Oder doch einer der Passagiere, denen sie den Flug verschönert hat? Man muss dazu sagen, Nora ist Stewardess und seit der Schwangerschaft dazu verdonnert, zuhause zu bleiben – Flugverbot. Letzten Endes scheint sich dann doch alles zu richten – doch dank einiger Lügen und Halbwahrheiten vergeigt sich Nora ihr Glück. Ob da nochmal was draus wird und ein Happy End kommt? – Lest selbst. Der Schreibstil von Leonie Winter gefällt mir sehr gut. Die Charaktere sind schön beschrieben, man kann sich sehr gut hineinversetzen. Der Clou ist, dass am Ende eines jeden Kapitels ein kurzer Kommentar einer außenstehenden Person gegeben wird – das lässt die Szenerie wesentlich authentischer und echter wirken. Oft bringen sie einen auch sehr zum Schmunzeln über die vorangegangenen Seiten. Besonders ist hervorzuheben, dass die Story – zumindest meiner Meinung nach – mehrere überraschende Wendungen hat. Gleichzeitig erahnt man zwischendrin, wie es ausgeht – nur um dann festzustellen, dass man sich geirrt hat. Ein Hauptaugenmerk wird allerdings nicht nur auf Nora und ihre Suche nach einem Mann gelegt, sondern auch auf die zwischenmenschlichen Beziehungen, die Nora allgemein führt. Dabei fällt auf, dass gute Freundschaften Gold wert sind – gerade in einer Zeit, wie sie sie durchmacht. Dabei sind natürlich auch die ein oder anderen Streitigkeiten erwähnenswert, aber auch genauso die schönen Momente. Ein schönes Buch, das in jedem Fall weiterzuempfehlen ist. 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Unter Umständen verliebt" von Leonie Winter

    Unter Umständen verliebt
    Goldmann_Verlag

    Goldmann_Verlag

    "Zwei Striche. Da sind ganz eindeutig zwei Striche! Uff...puh...Hurraaaaaaaaa!!! Ich sitze gleichzeitig beglückt und fassungslos im Badezimmer auf dem Klodeckel und starre auf den Schwangerschaftstest, den ich mit zittriger Hand umklammere. Es ist passiert, es ist tatsächlich passiert!" Nora Bergmann ist schwanger und glücklich. Im Geiste richtet sie schon das Babyzimmer ein. Doch dann kommt ihr der zukünftige Kindsvater mit einer Blondine im Arm entgegen, und ehe sie es sich versieht, ist Nora Single. Und immer noch schwanger. Den schlimmsten Liebeskummer überstanden, schmiedet sie einen sehr ehrgeizigen Plan: Bis zur Entbindung muss ein neuer Daddy her. Aber es ist gar nicht so einfach, einen Kerl zu finden, wenn man in anderen Umständen ist...oder vielleicht doch? Leonie Winter ist ein Pseudonym der Bestsellerautorin Wiebke Lorenz, auch bekannt als Teil des Autorenduos "Anne Hertz" (gemeinsam mit Schwester Frauke Scheunemann). Soeben ist bei Goldmann Leonie Winters Roman "Unter Umständen verliebt" erschienen. Gemeinsam mit der Autorin und euch möchten wir "Unter Umständen verliebt" lesen. Für diese Leserunde stellen wir 30 Bücher zur Verfügung. Schreibt uns bis Freitag, warum ihr unbedingt mit von der Partie sein wollt, unter allen Antworten entscheidet das Los. Wir freuen uns auf euch und wir freuen uns riesig, dass Wiebke sich die Zeit nimmt für unseren kleinen Leserundenspaß :-) :-)

    Mehr
    • 350
  • Unter Umständen verliebt

    Unter Umständen verliebt
    Blaustern

    Blaustern

    29. January 2015 um 16:05

    Die 35jährige Nora Bergmann ist von ihrem Lebensgefährten Mirko schwanger und will es ihm gerade mitteilen. Da erwischt sie ihn mit seiner Dauergeliebten, die er schon seit einem Jahr begattet. Zudem wollen die beiden ins Ausland ziehen. Also, ein Plan muss her, und zwar ohne Mirko. Der erfährt von seiner Vaterschaft gar nicht erst was. So macht sich Nora ans Werk, in anderen Umständen einen passenden Vater für ihr Ungeborenes und für sich eine neue Liebe zu suchen. Und das ist gar nicht so einfach. Nora erzählt hier aus ihrer Sicht in der Ich-Form ihre Geschichte, und so ist es uns ein leichtes, uns in ihre Umstände und Gefühlslage zu versetzen. Man baut auch so eine viel tiefere Bindung zu ihr auf, weil man sie perfekt kennenlernt mit all ihren Hormonschwankungen und ihrem Chaosleben. Sie wächst einem richtig ans Herz, und man hofft und bangt mit ihr. Zudem ist das Geschehen auch richtig amüsant, und man muss immer wieder lachen. Es entwickelt sich oftmals anders als gedacht, und trotzdem sind die Wendungen alle nachvollziehbar. Einiges ist zwar etwas überspitzt, aber das sorgt halt für gute Unterhaltung. Der Humor ist wunderbar, und die Lektüre liest sich richtig flott.

    Mehr
  • kurzweiliges Debüt

    Unter Umständen verliebt
    Manja82

    Manja82

    06. January 2015 um 20:28

    Kurzbeschreibung Mit 35 Single-Frau in einer Großstadt zu sein, ist scheiße. Mit 35 schwangere Single-Frau in einer Großstadt zu sein, ist eine absolute Katastrophe. Findet jedenfalls Nora. Frisch vom zukünftigen Kindsvater verlassen beschließt sie, dass ein Leben als alleinerziehende Mutter überhaupt nicht in Frage kommt. Deshalb schmiedet sie einen ehrgeizigen Plan: Bis zur Entbindung muss ein neuer Daddy her. Aber es ist gar nicht so einfach, einen Kerl zu finden, wenn man in anderen Umständen ist ... oder vielleicht doch? (Quelle: Goldmann Verlag) Meine Meinung Nora Bergmann ist 35 Jahre alt und schwanger. Doch die Freude darüber währt nicht lange, denn als sie es Mirko, ihrem Lebensgefährten, erzählt ist sie plötzlich Single. Dieser wendet sich lieber seiner mittlerweile 1 Jahr andauernden Zweitbeziehung Sarah zu. Und letztlich möchten die beiden sogar auswandern. Also bleibt Nora nichts anderes übrig als nach einem neuen Vater für ihr ungeborenes Baby und eine neue Liebe für sich zu suchen … Der Roman „Unter Umständen verliebt“ stammt aus der Feder der Autorin Leonie Winter. Es ist der Debütroman der Autorin, der mich mit einem interessant klingenden Klappentext angesprochen hat. Die Protagonistin Nora ist 35 Jahre alt und war mir auf Anhieb wirklich sehr sympathisch. Durch ihre Schwangerschaft durchlebt sie heftige Hormonschwankungen. Noras Leben ist ziemlich chaotisch und durchgedreht, wirkt aber trotzdem sehr authentisch und glaubhaft. Die anderen im Buch vorkommenden Charaktere bleiben leider ziemlich flach und blass. Sie laufen eher nur nebenher, was ich wirklich sehr schade fand, denn von manch einem hätte ich wirklich gerne mehr gelesen. Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht. Es liest sich wirklich sehr flüssig und man kann das Buch quasi in einem durchlesen. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Nora, wofür Leonie Winter die Ich-Persepktive verwendet hat. So bekommt man als Leser zu ihr eine besondere Bindung und hat einen tiefen Einblick in ihr Leben. Die Handlung ist humorvoll und amüsant geschrieben. Es ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle, die man als Leser mit Nora durchlebt. Immer auf der Suche nach einem Kindsvater und der großen Liebe in einer Person. Ich habe während der gesamten Handlung mit Nora mitgefiebert, mit ihr gelacht und mit gebangt. Leonie Winter hat so einige Wendungen eingebaut, die Noras Leben zumeist in eine andere Richtung gelenkt haben. Immer aber wirkt die Handlung authentisch und nachvollziehbar. Fazit Alles in Allem ist „Unter Umständen verliebt“ von Leonie Winter ein kurzweiliges Debüt. Eine sympathische Protagonistin, der locker leichte angenehm zu lesende Stil und eine Handlung die den Leser auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle schickt, haben mich hier sehr gut unterhalten. Allerdings hätte ich mir bei manchem Nebencharakter ein wenig mehr Tiefe gewünscht. Trotzdem durchaus lesenswert!

    Mehr
  • Tolle Unterhaltung von einer tollen Autorin

    Unter Umständen verliebt
    Booky-72

    Booky-72

    14. December 2014 um 15:37

    Aus der Inhaltsangabe: Mit 35 Single-Frau in einer Großstadt zu sein, ist scheiße. Mit 35 schwangere Single-Frau in einer Großstadt zu sein, ist eine absolute Katastrophe. Findet jedenfalls Nora. Frisch vom zukünftigen Kindsvater verlassen, beschließt sie, dass ein Leben als alleinerziehende Mutter überhaupt nicht in Frage kommt. Deshalb schmiedet sie einen ehrgeizigen Plan: Bis zur Entbindung muss ein neuer Daddy her... Die 35-jährige Nora fasst den Entschluss, einen neuen Papa für ihr Kind zu suchen. Eine nicht gerade leichte Aufgabe, aber Nora hat ja eine ganze Kiste mit Visitenkarten von Männern. Da ist Thomas - Therapeut - und er scheint perfekt zu sein. Aber: Er will keine Kinder... Eine rundherum gelungene Geschichte um die liebenswerte Hauptfigur Nora, leicht übertrieben dargestellt, aber trotzdem fast wie im richtigen Leben. Witzig geschrieben und super unterhaltsam. Von mir gibt es 5 Sterne, die ich liebend gern vergeben habe.  

    Mehr
  • lustige, leichte Lektüre

    Unter Umständen verliebt
    abendsternchen

    abendsternchen

    28. November 2014 um 18:47

    Kurzbeschreibung: Mit 35 Single-Frau in einer Großstadt zu sein, ist scheiße. Mit 35 schwangere Single-Frau in einer Großstadt zu sein, ist eine absolute Katastrophe. Findet jedenfalls Nora. Frisch vom zukünftigen Kindsvater verlassen beschließt sie, dass ein Leben als alleinerziehende Mutter überhaupt nicht in Frage kommt. Deshalb schmiedet sie einen ehrgeizigen Plan: Bis zur Entbindung muss ein neuer Daddy her. Aber es ist gar nicht so einfach, einen Kerl zu finden, wenn man in anderen Umständen ist ... oder vielleicht doch? Autor: Leonie Winter ist ein Pseudonym der Bestsellerautorin Wiebke Lorenz, auch bekannt als Teil des erfolgreichen Schriftstellerinnen-Duos "Anne Hertz" (gemeinsam mit ihrer Schwester Frauke Scheunemann). Da ihr nie die Ideen ausgehen, veröffentlicht sie unter verschiedenen Namen heitere Komödien, als Wiebke Lorenz schreibt sie Psychothriller (u. a. "Alles muss versteckt sein", Diana Verlag). Darüber hinaus arbeitet sie als Journalistin (u. a. Cosmopolitan, Freundin, stern.de) und schreibt Drehbücher. Sie lebt mit Mann und Tochter in Hamburg. Meine Meinung: Als Nora erfährt das sie schwanger ist, möchte sie sofort ihren Freund die freudige Nachricht überbringen. Da dieser gerade auf dem Rückweg einer Dienstreise ist, beschließt Nora spontan ihn vom Flughafen abzuholen. Als sie Mirko, ihren Freund, dort sieht fällt sie aus allen Wolken. Denn er ist nicht allein. Sie erfährt das er sie schon einige Zeit betrogen hat und nur noch nicht den passenden Zeitpunkt fand es ihr zu sagen. Da Nora keine alleinerziehende Mutter sein möchte, beschließt sie sich auf die Suche nach einen neuen Mann und somit einen neuen Vater ihres ungeborenen Kind zu machen. Ob ihr das gelingen wird? Dazu müsst ihr natürlich das Buch lesen. J Nora kam für mich manchmal sehr sprunghaft rüber. Auch ist sie eine Person die alles frei heraussagt. Dennoch war sie mir beim lesen sehr sympathisch. Auch die anderen Personen wurden mehr oder weniger gut beschrieben. Personen die wir öfters lasen, wurden mehr beschrieben als welche die nur kurz zu lesen waren. Oft konnte man sich in Nora ihrer Gefühlslage hineinversetzen. Es ging nicht immer nur um die Suche nach einen neuen Mann sondern auch um ihre Probleme/Sorgen und Ängste in der Schwangerschaft. Unter Umständen verliebt ist eine lustige, kurzweilige Geschichte die ich sehr gerne gelesen habe. Die Kapitel hatten eine angenehme Länge und zogen sich nicht unnötig in die Länge. Das Cover finde ich hier auch sehr passend gestaltet. Ich hatte recht amüsante Lesestunden und kann das Buch weiter empfehlen. 5 von 5 Sterne

    Mehr
  • Rezension zu "Unter Umständen verliebt" von Leonie Winter

    Unter Umständen verliebt
    dorli

    dorli

    Hamburg. Die 35-jährige Flugbegleiterin Nora Bergmann ist schwanger und freut sich sehr auf das Baby. Als sie ihren Freund Mirko mit dieser wunderbaren Nachricht überraschen will, hat dieser gerade einen Arm fest um Susan gelegt – seine bereits einjährige Zweitbeziehung, wie sich später herausstellt. Da Mirko mit Susan nach Australien auswandern will, macht Nora sich auf die Suche nach einem neuen Vater für ihr ungeborenes Baby und einer neuen großen Liebe für sich selbst… Leonie Winter lässt Ich-Erzählerin Nora diese Geschichte mit einem Freudenschrei beginnen. Einfach herrlich, Noras Begeisterung über ihre Schwangerschaft. Ich habe sie richtig vor mir gesehen, wie sie durch ihre Wohnung saust, ganz ungestüm vor Glück. Die Autorin lässt Nora dann sehr schnell auf den Boden der Tatsachen plumpsen, denn Lebensgefährte Mirko erweist sich als Mistkerl. Nach diesen zwei heftigen Loopings geht es rasant weiter auf Noras Gefühlsachterbahn. Immer auf und ab. Begleitet von heftigen Hormon-Attacken macht sich Nora auf die Suche nach einem neuen Mann. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Kollegen und besten Freund Oskar und dessen Frau Bettina. Zwei ganz liebe Menschen, die Nora ein ums andere Mal auffangen, wenn es wieder allzu chaotisch in ihrem Leben zugeht. Nora erlebt einige Pleiten und auch ganz wunderbare Momente, verstrickt sich in einer dicken Lüge und findet am Ende zum Glück den Richtigen - ein Mann, von dem ich nicht gedacht hätte, dass er letztendlich an Noras Seite stehen würde. Leonie Winter hat hier ganz geschickt einige Überraschungen und Wendungen eingebaut, so dass es bis zum Schluss weder für Nora noch für den Leser langweilig wird. Als Clou in diesem Buch kommt am Ende eines jeden Kapitels eine Randfigur zur Wort, die sich zu dem vorangegangenem Geschehen äußert – sehr gelungene Einschübe, die für eine Extraportion Witz sorgen. „Unter Umständen verliebt“ ist ein spaßiger, romantischer Frauenroman, der mit viel Schwung und Wortwitz erzählt wird. Ich habe mit Nora gelacht und gelitten und über so manches kuriose Erlebnis schmunzelnd den Kopf geschüttelt. Ein rundum tolles Lesevergnügen.

    Mehr
    • 2
  • Tolle Story, einer nicht wirklich unbekannten Autorin

    Unter Umständen verliebt
    Thrillerlady

    Thrillerlady

    11. November 2014 um 17:24

    Unter Umständen verliebt von Leonie Winter (Liebeskomödie, 2014) - tolle Story, einer nicht wirklich unbekannten Autorin -  Der Roman handelt von Nora, 35 Jahre, die sich in einer absoluten Katastrophe befindet. Sie ist nämlich schwanger und frisch vom zukünftigen Kindsvater verlassen worden. Ein No-Go, wie sie findet, also macht sie sich ans Werk einen Mann aufzutreiben, was sich als gar nicht so einfach erweist, wenn man in anderen Umständen ist...   Mir hat die Story der Autorin, bei der es sich in Wirklichkeit um Wiebke Lorenz, einem Teil des Autorenduos "Anne Hertz" handelt super gefallen. Ich war sofort in die Geschichte abgetaucht und musste mich manchmal beherrschen, um nicht lauthals loszulachen. Was Nora alles so erlebt wurde toll und flüssig erzählt und entsprach genau meinem Humor. Mir hat es so gut gefallen, dass ich das Buch am liebsten in einem Rutsch durchgelesen hätte. Natürlich ist die Story etwas übertrieben, aber es nennt sich ja auch Unterhaltungslektüre, da möchte man doch etwas lesen, was es so im normalen Leben eben nicht gibt. Fazit: Tolle Lektüre, die mich super unterhalten hat. Somit beweist Wiebke Lorenz, dass sie auch alleine in dieser Manier unterhalten kann. Meiner Meinung nach kommt es an den Anne Hertz-Stil sogar heran. Wer mit dieser Thematik etwas anfangen kann und auch ansonsten dieses Genre mag sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen. Note: 2+

    Mehr
  • Nette Zwischendurchlektüre

    Unter Umständen verliebt
    DaniB83

    DaniB83

    22. October 2014 um 21:17

    Als ich zum ersten Mal in das Buch hineingeblickt habe, hat es mir eigentlich recht gut gefallen. Doch irgendwie fand ich dann bis zum Schluss nicht mehr richtig hinein.  Die Protagonistin Nora Bergmann ist 35 Jahre alt und erwartet ihr erstes Kind. Doch sie bekommt mit, dass ihr Freund und Kindesvater sie betrügt. Also beschließt sie, dass er nichts von dem Baby wissen soll und macht sich auf die Suche nach dem passenden Vater für ihr Kind.  Dabei trifft sie auf den ein oder anderen Vollidioten - ob es dabei bleibt oder sie einen 'gescheiten' Typen abbekommt, lest ihr am besten selbst nach. Ich hatte schon 'Die Sache mit meiner Schwester' gelesen und dachte, dass es vom Stil her gleich ist - doch da habe ich mich getäuscht. Wiebke Lorenz aka Leonie Winter lässt ihre eigene Autorinnenhandschrift im Buch und das ist auch gut so.  Nicht immer konnte ich mich mit der Protagonistin identifizieren, zumal ich auch schon mal schwanger war und mir beim besten Willen nicht vorstellen hätte können, in dieser Zeit einen Mann für mein ungeborenes Baby zu suchen, aber um ehrlich zu sein, kann ich mir auch nicht vorstellen, einen ganzen Tag lang shoppen zu gehen ;-) Bin vielleicht nicht der richtige Maßstab... Alles in allem: Toll gelungene, schnell zu lesende und amüsante Zwischendurchlektüre, die man gerne kaufen kann.

    Mehr
  • Papa wanted...

    Unter Umständen verliebt
    MissRose1989

    MissRose1989

    04. October 2014 um 05:55

    Nora lebt in einer Grossstadt, ist 35 Jahre alt und schwanger. Als sie ihre Freund mit der Schwangerschaft überraschen will, findet sie ihn in den Armen einer anderen Frau vor. Ihr Freund will sich mit seiner Zweitbeziehung (die er seit einem Jahr führt) aus Deutschland verschwinden und Nora fasst einen Plan: Einen neuen Papa finden - bis zur Geburt des Kindes... Leonie Winter lässt Nora als Ich-Erzählerin durch die Geschichte gehen. Starten tut die Geschichte mit dem Freundenschrei über die Schwangerschaft und gleich ist man in der Geschichte drin.Ab diesem Zeitpunkt entwickelt sich die Geschicht recht rasant und es ist so, dass man schon etwas Drama hat, aber ohne Drama gibt es eben keinen Chick-lit-Roman.  Das Ende des Buches ist etwas überraschend für mich, aber das fand ich ganz toll, weil man das eben nicht unbedingt erwartet. Leonie Winter schreibt einen leichten lockeren und lustigen Chick-lit-Roman, der voller Schwung und Elan ist und bei dem man gut aus dem Alltag in die Geschehnisse des Buches abtauchen kann. Auch die eingebauten Überraschungen und Wendungen lassen das Lesen zu einem Vergnügen werden. Ein besonders schöner Einfall der Autorin sind die "Zwischenkaptiel", in denen Anmerkungen der amüsanten Nebenfiguren zusammengefasst sind. Das habe ich in der Form noch nicht gehabt, fand ich aber wirklich eine tolle Idee.    Die Charakter passen sehr gut in die Geschichte und sind auch charakteristisch für das Genre des Chick-lits. Sie sind so angelegt, dass man schnell eine Vorstellung von den Personen bekommen und sie praktisch bildlich vor Augen hat.  Das Cover ist wirklich niedlich gestaltet, der Storch und der Schnuller passen sehr gut zu Noras Schwangerschaft und auch die sonstige Umschlaggestaltung ist wirklich schön und auch sehr gelungen. Fazit: Die Geschichte ist locker und leicht, passt perfekt für vergnügliche Lesestunden zwischendurch. Man fliegt praktisch durch den lustigen Frauenroman, weil er durch seine leichte Schreibweise dazu verleitet. Vielfach schmunzelte man auch über die Ereignisse und gerade das macht das Buch wirklich gut.

    Mehr
  • nette Urlaubslektüre

    Unter Umständen verliebt
    Kia

    Kia

    23. September 2014 um 13:21

    Inhalt: Das Leben der 35jährigen Nora könnte so perfekt sein als sie entdeckt, dass sie schwanger ist. Doch von jetzt auf gleich steht sie vor einem riesen Scherbenhaufen als ihr langjähriger Freund sie plötzlich für seine Geliebte verlässt. Und ja, sie schwanger ist! Wie soll sie das nur alleine hinbekommen, denn ihr Leben ist so schon Chaos pur. Nora braucht schnellstens einen neuen Mann, am liebsten gutaussehend und vermögend. Ach ja, und der sie so nimmt wie sie ist: schwanger! Meine Meinung: Dieses Buch hat mir mal wieder gezeigt, wie sehr die Meinung von den Protagonisten beeinflusst wird. Ich konnte Nora überhaupt nicht ausstehen. Mit 35 (!) benimmt sie sich wie 16, ist unreif, verantwortungslos, leichtsinnig, riskiert absichtlich durch das "ab und an vergessen" der Pille schwanger zu werden. Dazu geht sie bei Wahl eines neuen Manner sehr oberflächlich, selbstverliebt und rücksichtslos vor. Nein, sie wäre ganz bestimmt keine Freundin von mir und sie hat mich dermaßen genervt, dass ich ihr so gerne mal gehörig die Leviten gelesen hätte. Doch im Laufe des Buches bessert sie sich gewaltig. Das liegt nicht zuletzt an den weitaus sympatischeren Nebencharakteren. Und auch der tolle leichte und flüssige Schreibstil von Leonie Winter haben dazu beigetragen, ich gerne weitergelesen habe und die Seiten nur so dahin gefolgen sind. Die vielen Pannen und Fettnäpfchen, in die Nora geraten ist, waren zwar lustig, doch der Humor hat sich für mich oft zu sehr auf der Grenze zu zu subtil und klischeehaft bewegt. Ein paar Worte muss ich noch zum Cover sagen, denn dies ist etwas ganz besonderes. Der kleine Storch fühlt sich an wie Plüsch - ich kann mich nicht zurückhalten ständig über ihn drüber zu streicheln ^^ Fazit: Ein leichtes und kurzweiliges Frauenbuch zum einfach mal Abschalten, für mich leider nicht mehr.

    Mehr
  • Unter Umständen verliebt

    Unter Umständen verliebt
    Nik75

    Nik75

    21. September 2014 um 19:18

    Dieses Mal stelle ich euch den Roman „Unter Umständen verliebt“ von Leonie Winter vor. Nora ist fünfunddreißig. Ihr Freund Mirko hat sie gerade wegen einer anderen verlassen und noch dazu ist Nora schwanger. Sie ist verzweifelt und nimmt sich vor, noch vor der Geburt ihres Kindes einen zukünftigen Kindsvater zu finden. Ob ihr das gelingt? Denn wer will schon eine schwangere Frau als Freundin? Meine Meinung: Nora ist eine ziemlich verrückte und verquerdenkende Nudel. Trotz ihrer chaotischen Art mochte ich sie. Sie ist gerade erst verlassen worden, will aber tatsächlich noch einen Vater für ihr ungeborenes Kind finden. Sie lässt leider bei der Suche kein Fettnäpfchen aus und ist echt penetrant, was ihre Anstrengungen angeht einen neuen Partner zu finden. Der Roman ist flüssig und amüsant geschrieben. Man erlebt mit Nora die komplette Schwangerschaft mit all ihren Vor- und Nachteilen. Ich musste beim Lesen immer wieder mal über Noras verquere Art lachen und manchmal hätte ich Nora auch verfluchen können. Sie hat bei mir auf alle Fälle gemischte Gefühle ausgelöst. Schön war zu sehen wie andere Frauen ihr e Schwangerschaft erleben und mit welchen „Nebenwirkungen“ sie zu kämpfen haben. Toll war, dass Nora ihren besten Freund Oskar zur Unterstützung hatte, bei dem sie sich nach jedem verpatzten Date ausheulen konnte. Mir hat diese turbulente Geschichte wirklich gut gefallen. Ich konnte in Noras Leben eintauchen und habe beim Lesen alles herum vergessen. Von mir gibt es für diesen lustigen und turbulenten Frauenroman 4 Sterne.

    Mehr
  • Locker leichte Frauenliteratur

    Unter Umständen verliebt
    orchidee92

    orchidee92

    21. September 2014 um 18:03

    Inhalt:  Nora 35 Jahre jung ist glücklich endlich 2 Streifen. Hurra! Als Sie Mirko von Ihrem Bauchzwerg erzählen will, macht der Schluss. Nora lässt nichts unversucht das Ihr Kind nicht ohne Vater aufwachsen muss. Ob Ihre Visitenkartensammlung oder Onlineportal, Ihr ist jedes Mittel  recht. Sie stolpert von einer komischen Situation in die Nächste. Man spürt Noras Freude, da wurden Erinnerungen wach. Aber die Ernüchterung lässt nicht lange auf sich warten. Völlig chaotisch stürzt Sie von einem Abenteuer ins nächste. An manchen Stellen etwas übertrieben, aber sonst würde dem Buch wohl der gewisse Pepp fehlen. Von Kopf schütteln, schmunzeln und auch etwas Ekel war alles dabei. Zum Schluss ein Happyend mit dem ich nicht gerechnet hätte, so soll es sein. Am besten hat mir die Figur von Oskar gefallen, Noras bester Freund und Berater. Glück für jeden der so Einen hat. Amüsant sind auch die Anmerkungen nach den einzelnen Kapiteln von unbeteiligten Personen. Oft haben Sie das wiedergegeben was man selber dachte. Fazit: Ein kurzweiliger Roman der einen die Alltagssorgen für eine Weile vergessen lässt. Muss Frau gelesen haben. Ich bin gespannt auf weitere Romane der Bestsellerautorin Wiebke Lorenz und Ihrer Pseudonyme.

    Mehr
  • Schwanger und alleine

    Unter Umständen verliebt
    Curly84

    Curly84

    19. September 2014 um 18:34

    Nora ist 35, schwanger und frisch von dem Kindsvater verlassen worden. Nach all den Horror Meldungen, dass Alleinerziehenden der soziale Abstieg droht, beschließt Nora einen neuen Papa zu finden. Das Chaos ist vorprogrammiert. Ich fand das Buch sehr unterhaltsam und lustig. Nora ist tollpatschig und denkt nie nach bevor sie spricht. Sie bringt sich immer in unmögliche Situationen, wo ich mir gedacht habe: "Saaaaaags doch einfach". Aber wenn sie nicht so wäre, wäre es nur halb so lustig. Die Geschichte ist unterhaltsam und glücklicherweise noch nicht so ausgelutscht :) Auch all die Nebencharaktere sind wunderbar ausgewählt und vor allem ihre Eltern sind göttlich. Allerdings, wenn es meine Eltern wären, würde ich Gläser nach ihnen werfen ;) Ein Buch für Anne Hertz Fans! Jetzt muss ich den anderen Leonie Winter- Roman lesen :)

    Mehr
  • weitere