Lesley Adkins Der Code der Pharaonen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Code der Pharaonen“ von Lesley Adkins

Jean-Francoise Champollion (1790-1832), der Sohn eines armen Provinzbuchhändlers, beschäftigt sich mit der Erforschung alter Sprachen, um dem Geheimnis um die Herkunft der Menschheit endlich auf die Spur zu kommen. Doch als er herausfindet, dass Texte aus dem Alten Ägypten mindestens so alt sind wie die Bibel, hat er seine wahre Aufgabe gefunden. Er widmet sein ganzes weitere Leben der Entzifferung der ägyptischen Hiroglyphen. Aber auch England entwickelte den Ehrgeiz, vor allen anderen Nationen die Zeichen zu entschlüsseln. Ein Wettstreit beginnt. "Das Autorenduo Adkins hat eine faszinierende und gut lesbare Champollion-Biografie vorgelegt, in der einem der größten Wissenschafttheorien endlich die ihm gebührende Anerkennung zuteil wird."§§"Dieses Buch ist eine gelungene Mischung aus Sachinformation und großem Erzählvermögen - und deshalb eines der seltenen Beispiele, in dem sich ein wissenschaftliches Ereignis in ein spannendes Abenteuer verwandelt." (Quelle:'Fester Einband')

richtig interessant zu lesen wie Champolion die Hieroglyphen entziffert

— Tamii1992
Tamii1992

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen