Lesley B. Strong

 4,6 Sterne bei 42 Bewertungen
Autorenbild von Lesley B. Strong (©Lesley B. Strong)

Lebenslauf von Lesley B. Strong

Ich wurde am Mai 1969 südlich von Wien geborgen. Jahrzehntelang durchlebte ich unerkannt als Borderlinerin alle Tiefen des Lebens, stets auf der Suche nach einer Erklärung, einem Modell, einem WIE ich mit dieser Welt und mir selbst zurechtkommen könnte, ohne Krisen, Zusammenbrüche, (Selbst)Zerstörung und Drama in allen Facetten. Als ich JAN/A zu schreiben begann, schien für mein Umfeld mein Leben in Ordnung zu sein, doch ich stand nur einen Schritt vom Abgrund entfernt, denn dieser schöne Schein hatte einen bitteren Preis: Selbstverleugnung! Niemand sollte je erfahren, dass ich in mir einen Dämon namens Borderline trug. Als ich ungefähr die Hälfte von Band 2 geschrieben hatte, war mein Leben für mein Umfeld noch immer dasselbe mit dem kleinen Unterschied, dass es für mich nun wirklich in Ordnung war und sich auch so anfühlte. Ich war bei mir selbst angekommen und brauchte keine Lüge mehr, denn mein Dämon, von dem ich bislang nur die zerstörerische Seite und grenzenloses Leid kannte, hatte mir seine andere Seite, bedingungslose Liebe und schier grenzenlose Kreativität, offenbart. Ich suchte mich - und ich fand Lesley, und damit die Fähigkeit in mir, selbst schwierigste Lebensthemen (wie ein Borderline-Syndrom) mit Selbstliebe und manchmal auch ein wenig Selbstironie zu reflektieren. In Kombination mit jahrzehntelang gesammeltem Wissen aus den Bereichen Philosophie, Psychologie, NLP, alternativen Denkformen und was mir sonst noch auf meinem Lebensweg begegnet ist, entstand daraus mein ganz persönlicher Stil, Geschichten zu erzählen: von Beginn an getragen durch intensive Gefühle und ganzheitliche Sinnlichkeit in den erfüllenden (Lebens)Sinn führend, und von dort weiter zum Ozean der Gelassenheit, der Anerkennung spürbar macht, in Geborgenheit und Liebe hüllt. Romantik als Weg der Selbstfindung? Warum nicht? Was haben wir schon zu verlieren? Und wie viel mehr könnten wir finden, wenn wir uns wieder ein klein wenig mehr in die Magie einer Geschichte fallen lassen, die unser Herz berührt wie ein sanfter Sonnenstrahl am Morgen? Wer also ist Lesley B. Strong? Wenn Sie mich heute fragen, werde ich wohl antworten: a fiery spark of joie de vivre!

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Lesley B. Strong

Cover des Buches EMBRACE - Fühle die Umarmung des Lebens (ISBN: 9783990937792)

EMBRACE - Fühle die Umarmung des Lebens

 (16)
Erschienen am 17.03.2020
Cover des Buches DISCONNECTED - LIEBEN ODER LEIDEN? (ISBN: 9783990847046)

DISCONNECTED - LIEBEN ODER LEIDEN?

 (12)
Erschienen am 03.06.2019
Cover des Buches JAN/A (ISBN: 9783990708118)

JAN/A

 (1)
Erschienen am 11.09.2018

Neue Rezensionen zu Lesley B. Strong

Cover des Buches JANA - eine [nicht] ganz alltägliche Liebesgeschichte geht weiter (ISBN: 9783990936238)sess avatar

Rezension zu "JANA - eine [nicht] ganz alltägliche Liebesgeschichte geht weiter" von Lesley B. Strong

Ein "wow" für dieses bezaubernde Buch...
sesvor einem Monat

In dem zweiten Teil der wundervollen Liebesgeschichte von Lesley B. Strong geht es darum, dass Jana und Jan nach dem Unfall wieder zueinander finden. Sie verbringen viel Zeit miteinander. Doch da ist noch etwas: Der Dämon in ihrem Inneren möchte nicht länger gefangen sein. Und irgendwann verläuft auch ihre Liebesgeschichte nicht mehr ganz so nach Plan. Etwas steht noch zwischen ihnen... Werden die zwei noch einmal zueinander zurückfinden? 

Wer den ersten Band gelesen hat, für den empfehle ich unbedingt auch Band 2. Wer nicht, der sollte erstmal mit dem ersten Teil anfangen.... 

Mich hat das zweite Buch dieser Liebesgeschichte gleich wieder in den Bann gezogen. Einfach unglaublich, wie die Autorin es schafft, nur mit auf Papier gedruckten Worten eine ganze Welt zu erschaffen. Den Schreibstil habe ich geliebt. Man kann sich einfach in die Geschichte fallen lassen, denn es liest sich angenehm und leicht. Der Inhalt ist gut durchdacht und spannend. Indirekt geht es auch um die Krankheit, mit der die Autorin zu kämfen hatte: Borderline. Es wird nicht dierekt erwähnt, aber hier findet man alle "Verhaltensweisen" davon wieder. Es ist unter der Oberfläche, glaube ich, sehr tiefgründig. 

Auf 677 Seiten schreibt Lesley B. Strong eine bezaubernde Liebesgeschichte, die es sich auf jeden Fall zu lesen lohnt!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches JANA - eine [nicht] ganz alltägliche Liebesgeschichte geht weiter (ISBN: 9783990936238)L

Rezension zu "JANA - eine [nicht] ganz alltägliche Liebesgeschichte geht weiter" von Lesley B. Strong

Spannende emotionale fortfolge des Lebens und der Gefühle.
Leserstte78vor einem Monat

Wiedermal eine Buch welches ich verschlungen habe. Tiefe Gefühle. Höhen und Tiefen. Entscheidungen, Versuchungen und Gedanken die einen immer tiefer in die Geschichte ziehen und ein Aha Erlebnis schenken können. 

Eine weitere Reise durch Erfahrungen und Enthüllungen, die weit unter der Oberfläche sitzen.

Ich bin ein weiteres Mal sehr Dankbar, dass ich daran teilhaben durfte.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches EMBRACE - Fühle die Umarmung des Lebens (ISBN: 9783990937792)K

Rezension zu "EMBRACE - Fühle die Umarmung des Lebens" von Lesley B. Strong

Fantasievoll, berührend
Kathi_Schmidtvor 2 Monaten

Ich saß in meinem Garten, als ich die Kurzgeschichten las, mitten im beginnenden Frühjahr. Total in den Bann der Erzählungen gezogen, war die Welt um mich herum plötzlich nicht mehr so wichtig. Ich war bei mir. Die Geschichten sind fantasievoll und heilsam - wenn ich bereit bin mich dafür zu öffnen.


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Der  2.Teil der autobiographischen Trilogie meiner Reise zu mir selbst und der Aussöhnung mit meinem Dämon namens #Borderline in Form einer sinnlich-romantischen, turbulenten und tiefgründigen Liebesgeschichte, die Jan und Jana kaum Zeit einiges abverlangt. Leben bedeutet Veränderung.

Eine [nicht] ganz alltägliche Leserunde für all jene, die darauf brennen zu erfahren, wie es nach Band 1 weitergeht


Hallo :-)

Vielen Dank für Dein Interesse an der Leserunde zu meinem Buch „JAN/A – Eine [nicht] ganz alltägliche Liebesgeschichte geht weiter“. Ein autobiographischer Roman #Borderline.

Zu Beginn eine kurze Einstimmung:


In Band 1 „Wie alles begann“ hatten Jan und Jana zueinander gefunden. Mit einigen Umwegen zwar, doch in ihnen brannte eine Liebe heiß wie Feuer – und ebenso ungezähmt. Feuer kann wärmen oder zerstören. Ebenso wie die Liebe.

Die Ereignisse eines einzigen Tages hatten Jan und Jana auseinandergerissen. Unbarmherzig. Sie hatten zuvor gelernt, den jeweils anderen bedingungslos anzunehmen und zu lieben. Doch sich selbst? 

Genau genommen hatten nicht nur die Ereignisse eines einzigen Tages zur Trennung geführt. Diese waren nur die finalen Auslöser einer Kettenreaktion, deren Verstrickungen sich im Laufe der Zeit aufgebaut hatten.

All die kleinen Geheimnisse, die sie voreinander verbargen. 

All das, was sie an sich selbst ablehnten. 

All das, was sich irgendwann zurück in ihr Leben drängen würde, weil sie es verdrängt hatten. 

All dem müssen sie sich nun stellen in einer Prüfung des Lebens. Wird ihre Liebe bestehen? Wird sie neu entstehen? Wird sie die Krisen überstehen?

Nichts ist gewiss, nichts vorhersehbar – nur der Wandel, die Veränderung. Leben bedeutet Veränderung.

Wohin wird es sie diesmal führen? 

Wird die Vergangenheit zum weisen Lehrer, oder zum rächenden Stolperstein für jene, die immer noch suchen?

 

Als Kenner:in der Vorgeschichte aus Band 1 weißt du bereits, dass dies keine klassische Liebesgeschichte ist. Die zwischen den Zeilen verborgene Dimension der Auflösung meines Borderline-Syndroms durch diese höchst lebendige „Schreibtherapie“ verleiht dieser Geschichte ihre besondere Authentizität und Tiefgründigkeit.

Wo steht geschrieben, dass Vergangenheitsaufarbeitung nicht unterhaltsam sein oder Spaß machen darf? Erwarte stets das Unerwartete - so mein Motto. Auch wenn die Geschichte von Jan und Jana manchmal den Eindruck vermittelt, es wäre offensichtlich, wohin sie führt – vertrau nicht darauf 😉 Wie im wahren Leben kommt es meistens anders …

JAN/A ist als Trilogie konzipiert. Band 2 (um den es hier in dieser Leserunde geht) widmet sich der Herausforderung, wie zusammenbleiben kann, was zusammengefunden hat. Sich zu verlieben ist einfach, im Alltag zu bestehen – mit dem Potenzial, das Jan und Jana in sich tragen – gleicht einer Mammutaufgabe, die in Band 2 noch nicht final gelöst werden wird. 

Während ihrer gemeinsamen Reise auf der emotionalen Achterbahnfahrt gewinnen Jan und Jana (und mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auch die Leser:innen) Einsichten und Erkenntnisse in die komplexen Verstrickungen des Lebens, die in dieser Form wohl mit Fantasie allein nicht erdacht werden können. Es bedarf des echten Lebens, um zu verstehen, wie alles zusammenhängt.

In diesem Buch erwarten dich: 

  • die grenzenlose Emotionalität einer Borderline-Achterbahn, Licht und Schatten, Fühlen bis zum Exzess oder zur Ekstase 
  • die volle Bandbreite der linguistischen Möglichkeiten zur Veränderung von inneren Bildern und Einstellungen
  • tiefgründige Einsichten in zwischenmenschliche Beziehungs- und Verhaltensmuster
  • ein Hauch Erotik, der – aufgrund der gewählten Sprachmuster (Milton Modell) – fühlbare Auswirkungen haben kann
  • eine Reise durch eine authentische Gedanken- und Gefühlswelt

JAN/A gehört nicht ins Genre der reinen Unterhaltungsliteratur. Ich schrieb/schreibe (Band 3 ist gerade im Entstehen) diese Trilogie in erster Linie als Teil meines eigenen Auflösungsprozesses und um anderen, die sich für die Möglichkeiten von neurolinguistischer Programmierung im Bereich Persönlichkeitsentwicklung bzw. Ausbalancierung der Borderline-Dynamik interessieren, aufzuzeigen, was ich erreichen konnte.

An dieser Stelle weise ich nochmals darauf hin, dass ich mich grundsätzlich über jedes Interesse an meinen Büchern freue, aber auch im Sinne eines spannenden Leseerlebnisses denke. Ohne Band 1 zu kennen, wird der Einstieg in Band 2 schwerfallen bzw. die komplexen Dynamiken der Protagonist:innen möglicherweise im Dunkel bleiben. 

Band 2 rollt etliche Ereignisse von Band 1 nochmals auf und stellt sie in ein anderes Licht … wie im echten Leben, das zwar vorwärts gelebt, aber rückwärts verstanden wird. Also der berühmte AHA-Effekt ...

In dieser Leserunde werden 12 Bücher (TB) verlost. Die Bewerbungsfrist endet am 10.02.2021. Bis 11.02.2021 werden die Gewinner:innen feststehen. 

Hier noch ein kleiner Einblick in die Welt von JAN/A: 

https://www.mymorawa.com/uploads/buchprojekt/7f341845-5c14-42ee-b03c-6655918f01f2_BP34662/Leseprobe_289d9199-1ba3-4836-8ae0-c00fcb2d1147.pdf 

Der offizielle Buchtrailer:

https://biteable.com/watch/book-trailer-jana-2-2591707

Es wird mir eine große Freude sein, regelmäßig an der Leserunde teilzunehmen und gemeinsam mit Dir und den anderen zu diskutieren und Fragen zu beantworten.

Und ich freue mich ganz besonders auf Dich 😊

Lesley B. Strong

Autorin, Bloggerin, Lebensphilosophin, Borderlinerin

A fiery spark of joie de vivre


78 BeiträgeVerlosung beendet

Geschichten und Gedichte, die in wohlige Gefühle einhüllen wie eine Schmusedecke an einem eisigen Wintertag, heiße Schokolade inbegriffen; wie die Umarmung eines geliebten Menschen; ein Sonnenaufgang nach einer langen, kalten Nacht.  

Eine besondere Leserunde für all jene, die gerne auch einmal hinter den Spiegel blicken und sich auf eine Welt intensiver Gefühle einlassen möchten.

Hallo :-)

Vielen Dank für Dein Interesse an der Leserunde zu meinem Buch EMBRACE, das ich für alle jene Menschen geschrieben habe, die hin und wieder darauf vergessen, wie es sich anfühlt, vom Leben umarmt zu werden, in einem Augenblick zu verweilen, in dem alles – wirklich alles – in bester Ordnung ist. Und ich schrieb es für mich, um mich selbst dran zu erinnern, dass ich zurückgefunden habe in diese Umarmung des Lebens. 

Die Geschichten und Gedichte von EMBRACE erzählen von Liebe, Lebensfreude, Geborgenheit, Freundschaft … und legen Zeugnis davon ab, dass sich auch in der extremen Emotionalität eines Borderline-Syndroms eine positive, lebensbejahende Facette verbergen kann. In jeder einzelnen Geschichte und jedem Gedicht steckt ein Körnchen Wahrheit aus meinem Leben, eine Erkenntnis, eine Umarmung. 

Wenn Du das Buch öffnest, findest Du folgende Worte von mir, die sich ganz persönlich an Dich richten:

Dies Buch in Deinen Händen,
ich schrieb es für Dich.

Liest Du es mit Deinem Kopf,
blickst Du in meine Gedanken.

Liest Du es mit Deinem Herzen,
öffne ich Dir meine Welt des Fühlens,
und wer weiß,
vielleicht
wirst Du Dich wiederfinden
in der Umarmung des Lebens.

Ich könnte noch tausende Worte schreiben, doch diese wenigen genügen, um alles zu sagen.

Neugierig geworden?

In dieser Leserunde werden 12 Bücher (TB) verlost. Die Bewerbungsfrist endet am 13.07.2020. Bis 16.07.2020 werden die Gewinner feststehen. 

Hier noch ein kleiner Einblick in die Welt von EMBRACE: 

kostenlose Leseprobe 

Buchtrailer

 Ein Gedicht als Video

Es wird mir eine große Freude sein, regelmäßig an der Leserunde teilzunehmen und gemeinsam mit Dir und den anderen zu diskutieren und Fragen zu beantworten.

Und ich freue mich ganz besonders auf Dich 😊

Lesley B. Strong

Autorin, Bloggerin, Borderlinerin

A fiery spark of joie de vivre

147 BeiträgeVerlosung beendet

Eine [nicht] ganz alltägliche Leserunde für all jene, die bereit sind für ein vielschichtiges Leseerlebnis, in dem sich eine autobiografische Aufarbeitung mit einer fiktiven, sinnlich-romantischen Liebesgeschichte vermischt, die alle Höhen und Tiefen der emotionalen Achterbahn #Borderline widerspiegelt und das es so [vermutlich] nie zuvor gegeben hat ...

Hallo :-)

Vielen Dank für Dein Interesse an der Leserunde zu meinem Buch „JAN/A – Eine [nicht] ganz alltägliche Liebesgeschichte“. Ein autobiographischer Roman #Borderline

 Auszug aus dem Vorwort zu JAN/A

„Dies ist die Geschichte eines Dämons, gefangen in der Einsamkeit einer dunklen Seele.

Dies ist aber auch eine romantische Liebesgeschichte, die das Herz in sanftes Licht einzuhüllen vermag, wie ein Sonnenaufgang.

Dies ist eine Geschichte über das Leben, dessen Wege stets unvorhersehbar bleiben und manchmal wie eine Achterbahnfahrt der Gefühle anmuten.

Dies ist eine Geschichte über die Liebe, die uns in unserem Bestreben, bedingungslos für einen anderen da zu sein, über uns selbst hinauswachsen lässt.

Dies ist eine Geschichte über die Lust zu leben und zu lieben, mit allen Sinnen ungezähmte Lebendigkeit im Hier und Jetzt zu erfahren.

Dies ist eine Geschichte über die Leidenschaft, die als glosender Funken in jedem von uns vorhanden ist und durch ein einzelnes Wort, eine einzige Berührung in ihrer Urgewalt entfacht werden kann.

Dies ist die Geschichte einer Frau und eines Mannes – Jana und Jan – die unterschiedlicher nicht hätten sein können und einander doch unendlich ähnlich waren, in sich widersprüchlich, hin- und hergerissen zwischen dem, was sie waren und dem, was sie sein wollten.“

Eine klassische Liebesgeschichte? Auf den ersten Blick scheint es so, wäre da nicht die zwischen den Zeilen verborgene Dimension. Die Eine – das bin ich. Der Dämon – das bin auch ich, oder genauer gesagt: all das, was ich in mir als „Borderline“ ablehnte. JAN/A ist das in Echtzeit geschriebene Protokoll meiner Aussöhnung, wie aus Ablehnung bedingungslose Liebe wurde. In diesem Sinne ist JAN/A autobiographisch, authentisch, absolut einzigartig. Es ist sicher kein Buch für jeder Leser*in, aber es ist ein Buch, wie es nur wenige gibt. Das sage ich voller Demut und Dankbarkeit, denn JAN/A hat mein Leben gerettet, mich aus den Fesseln eines Borderline-Syndroms befreit und zurück in die Umarmung des Lebens geführt. 

JAN/A ist als Trilogie konzipiert. Band 1 (um den es hier in dieser Leserunde geht) bringt die Figuren in Stellung und wie sie zueinander in Beziehung stehen. Hier darf gerne der Vergleich zur systemischen Aufstellungsarbeit gezogen werden, denn genau das war es. 

Eine Thema, eine Herausforderung in drei unterschiedlichen, mit einander verwobenen (das wird erst in Band 2 vollständig offenbart) Zeitlinien: Ein Mann, verflucht dazu, ein Dämon zu sein, den keine Frau je lieben könnte, außer der Einen, die für ihn bestimmt ist. Während sie die Wahl hat, sich in ihn zu verlieben oder nicht, bleibt ihm keine Entscheidungsfreiheit. Die Eine – oder keine.

Dies war meine Metapher für mein Borderline-Syndrom: Es lag an mir, mich zu entscheiden, auf das, was in mir ist, zuzugehen und es anzunehmen, oder eben nicht. Doch selbst wenn diese Hürde genommen ist, beginnt damit erst der eigentliche Weg … der in Band 2 fortgesetzt und Band 3 abgeschlossen wird. 

In diesem Buch erwarten Dich: 

  • die grenzenlose Emotionalität einer Borderline-Achterbahn, Licht und Schatten, Fühlen bis zum Exzess oder zur Ekstase 
  • die volle Bandbreite der linguistischen Möglichkeiten zur Veränderung von inneren Bildern und Einstellungen
  • tiefgründige Einsichten in zwischenmenschliche Beziehungs- und Verhaltensmuster
  • ein Hauch Erotik, der – aufgrund der gewählten Sprachmuster (Milton Modell) – fühlbare Auswirkungen haben kann ;-)
  • eine Reise durch eine authentische Gedanken- und Gefühlswelt

JAN/A gehört nicht ins Genre der reinen Unterhaltungsliteratur. Ich schrieb dieses Buch in erster Linie als Teil meines eigenen Auflösungsprozesses und um anderen, die sich für die Möglichkeiten von neurolinguistischer Programmierung im Bereich Persönlichkeitsentwicklung bzw. Ausbalancierung der Borderline-Dynamik interessieren, aufzuzeigen, was ich erreichen konnte.

Lange Zeit war ich unschlüssig, ob ich JAN/A für eine Leserunde freigeben soll, da mir durchaus bewusst ist, wie schwierig es sein kann, eine Geschichte wie diese zu rezensieren. Worauf den Fokus lenken? Auf die fiktive Story? Auf die authentische Meta-Ebene? Auf den gezielten Einsatz der neurolinguistischen Sprachmuster? Ich habe bewusst nichts gekürzt oder verändert um den Transformationsprozess nachvollziehbar zu halten.

Nun, ich habe mich entschieden, dies den Leser*innen zu überlassen. Wie bisher, erzähle ich die Gesamtgeschichte mit allen Facetten und bin neugierig auf das, was bei Dir ankommt und rückgemeldet wird.

In diesem Sinne, bist Du bereit für eine Geschichte, wie Du sie (mit hoher Wahrscheinlichkeit) nie zuvor gelesen hast?

In dieser Leserunde werden 12 Bücher (TB) verlost. Die Bewerbungsfrist endet am 02.10.2020. Bis 03.10.2020 werden die Gewinner feststehen. 

Hier noch ein kleiner Einblick in die Welt von JAN/A: 

Leseprobe

Buchtrailer

Es wird mir eine große Freude sein, regelmäßig an der Leserunde teilzunehmen und gemeinsam mit Dir und den anderen zu diskutieren und Fragen zu beantworten.

Und ich freue mich ganz besonders auf Dich 😊

Lesley B. Strong

Autorin, Bloggerin, Borderlinerin

A fiery spark of joie de vivre

199 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Lesley B. Strong wurde am 18. Mai 1969 in Baden bei Wien (Österreich) geboren.

Lesley B. Strong im Netz:

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 10 Wunschzettel

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Lesley B. Strong?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks