Cover des Buches JANA - eine [nicht] ganz alltägliche Liebesgeschichte (ISBN: 9783990849934)

Leserunde zu "JANA - eine [nicht] ganz alltägliche Liebesgeschichte" von Lesley B. Strong

12x zu gewinnen
Verlosung beendet

Eine [nicht] ganz alltägliche Leserunde für all jene, die bereit sind für ein vielschichtiges Leseerlebnis, in dem sich eine autobiografische Aufarbeitung mit einer fiktiven, sinnlich-romantischen Liebesgeschichte vermischt, die alle Höhen und Tiefen der emotionalen Achterbahn #Borderline widerspiegelt und das es so [vermutlich] nie zuvor gegeben hat ...

Treffpunkt

L
Lesley_B_Strongvor 2 Jahren

Hallo :-)

Vielen Dank für Dein Interesse an der Leserunde zu meinem Buch „JAN/A – Eine [nicht] ganz alltägliche Liebesgeschichte“. Ein autobiographischer Roman #Borderline

Auszug aus dem Vorwort zu JAN/A

„Dies ist die Geschichte eines Dämons, gefangen in der Einsamkeit einer dunklen Seele.

Dies ist aber auch eine romantische Liebesgeschichte, die das Herz in sanftes Licht einzuhüllen vermag, wie ein Sonnenaufgang.

Dies ist eine Geschichte über das Leben, dessen Wege stets unvorhersehbar bleiben und manchmal wie eine Achterbahnfahrt der Gefühle anmuten.

Dies ist eine Geschichte über die Liebe, die uns in unserem Bestreben, bedingungslos für einen anderen da zu sein, über uns selbst hinauswachsen lässt.

Dies ist eine Geschichte über die Lust zu leben und zu lieben, mit allen Sinnen ungezähmte Lebendigkeit im Hier und Jetzt zu erfahren.

Dies ist eine Geschichte über die Leidenschaft, die als glosender Funken in jedem von uns vorhanden ist und durch ein einzelnes Wort, eine einzige Berührung in ihrer Urgewalt entfacht werden kann.

Dies ist die Geschichte einer Frau und eines Mannes – Jana und Jan – die unterschiedlicher nicht hätten sein können und einander doch unendlich ähnlich waren, in sich widersprüchlich, hin- und hergerissen zwischen dem, was sie waren und dem, was sie sein wollten.“

Eine klassische Liebesgeschichte? Auf den ersten Blick scheint es so, wäre da nicht die zwischen den Zeilen verborgene Dimension. Die Eine – das bin ich. Der Dämon – das bin auch ich, oder genauer gesagt: all das, was ich in mir als „Borderline“ ablehnte. JAN/A ist das in Echtzeit geschriebene Protokoll meiner Aussöhnung, wie aus Ablehnung bedingungslose Liebe wurde. In diesem Sinne ist JAN/A autobiographisch, authentisch, absolut einzigartig. Es ist sicher kein Buch für jeder Leser*in, aber es ist ein Buch, wie es nur wenige gibt. Das sage ich voller Demut und Dankbarkeit, denn JAN/A hat mein Leben gerettet, mich aus den Fesseln eines Borderline-Syndroms befreit und zurück in die Umarmung des Lebens geführt.

JAN/A ist als Trilogie konzipiert. Band 1 (um den es hier in dieser Leserunde geht) bringt die Figuren in Stellung und wie sie zueinander in Beziehung stehen. Hier darf gerne der Vergleich zur systemischen Aufstellungsarbeit gezogen werden, denn genau das war es.

Eine Thema, eine Herausforderung in drei unterschiedlichen, mit einander verwobenen (das wird erst in Band 2 vollständig offenbart) Zeitlinien: Ein Mann, verflucht dazu, ein Dämon zu sein, den keine Frau je lieben könnte, außer der Einen, die für ihn bestimmt ist. Während sie die Wahl hat, sich in ihn zu verlieben oder nicht, bleibt ihm keine Entscheidungsfreiheit. Die Eine – oder keine.

Dies war meine Metapher für mein Borderline-Syndrom: Es lag an mir, mich zu entscheiden, auf das, was in mir ist, zuzugehen und es anzunehmen, oder eben nicht. Doch selbst wenn diese Hürde genommen ist, beginnt damit erst der eigentliche Weg … der in Band 2 fortgesetzt und Band 3 abgeschlossen wird.

In diesem Buch erwarten Dich:

  • die grenzenlose Emotionalität einer Borderline-Achterbahn, Licht und Schatten, Fühlen bis zum Exzess oder zur Ekstase
  • die volle Bandbreite der linguistischen Möglichkeiten zur Veränderung von inneren Bildern und Einstellungen
  • tiefgründige Einsichten in zwischenmenschliche Beziehungs- und Verhaltensmuster
  • ein Hauch Erotik, der – aufgrund der gewählten Sprachmuster (Milton Modell) – fühlbare Auswirkungen haben kann ;-)
  • eine Reise durch eine authentische Gedanken- und Gefühlswelt

JAN/A gehört nicht ins Genre der reinen Unterhaltungsliteratur. Ich schrieb dieses Buch in erster Linie als Teil meines eigenen Auflösungsprozesses und um anderen, die sich für die Möglichkeiten von neurolinguistischer Programmierung im Bereich Persönlichkeitsentwicklung bzw. Ausbalancierung der Borderline-Dynamik interessieren, aufzuzeigen, was ich erreichen konnte.

Lange Zeit war ich unschlüssig, ob ich JAN/A für eine Leserunde freigeben soll, da mir durchaus bewusst ist, wie schwierig es sein kann, eine Geschichte wie diese zu rezensieren. Worauf den Fokus lenken? Auf die fiktive Story? Auf die authentische Meta-Ebene? Auf den gezielten Einsatz der neurolinguistischen Sprachmuster? Ich habe bewusst nichts gekürzt oder verändert um den Transformationsprozess nachvollziehbar zu halten.

Nun, ich habe mich entschieden, dies den Leser*innen zu überlassen. Wie bisher, erzähle ich die Gesamtgeschichte mit allen Facetten und bin neugierig auf das, was bei Dir ankommt und rückgemeldet wird.

In diesem Sinne, bist Du bereit für eine Geschichte, wie Du sie (mit hoher Wahrscheinlichkeit) nie zuvor gelesen hast?

In dieser Leserunde werden 12 Bücher (TB) verlost. Die Bewerbungsfrist endet am 02.10.2020. Bis 03.10.2020 werden die Gewinner feststehen.

Hier noch ein kleiner Einblick in die Welt von JAN/A:

Leseprobe

Buchtrailer

Es wird mir eine große Freude sein, regelmäßig an der Leserunde teilzunehmen und gemeinsam mit Dir und den anderen zu diskutieren und Fragen zu beantworten.

Und ich freue mich ganz besonders auf Dich 😊

Lesley B. Strong

Autorin, Bloggerin, Borderlinerin

A fiery spark of joie de vivre

Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks