Lesley Pearse

 4.2 Sterne bei 344 Bewertungen

Lebenslauf von Lesley Pearse

Leslie Pearse wurde in Rochester, Kent, geobren. Sie schreibt Liebes- und Gesellschaftsromane, die in England hohe Auflagen erreichen. Weltweit hat sie über zwei Millionen Bücher verkauft. Neben dem Schreiben engagiert sich Pearse für die Bedürfnisse von Frauen und Kindern: sie ist Präsidentin für den Bereich Bath und West Wiltshire des Britischen Kinderschutzbundes. Lesley Pearse ist Mutter dreier Kinder.

Alle Bücher von Lesley Pearse

Sortieren:
Buchformat:
Der Zauber eines frühen Morgens

Der Zauber eines frühen Morgens

 (31)
Erschienen am 19.04.2013
Doch du wirst nie vergessen

Doch du wirst nie vergessen

 (33)
Erschienen am 21.09.2012
Als wir Freundinnen waren

Als wir Freundinnen waren

 (26)
Erschienen am 15.04.2014
Wo das Glück zu Hause ist

Wo das Glück zu Hause ist

 (23)
Erschienen am 26.11.2009
Das helle Licht der Sehnsucht

Das helle Licht der Sehnsucht

 (19)
Erschienen am 17.12.2002
Mein Herz war nie fort

Mein Herz war nie fort

 (16)
Erschienen am 18.02.2011
Durch stürmische Zeiten

Durch stürmische Zeiten

 (16)
Erschienen am 26.06.2010
Wenn tausend Sterne fallen

Wenn tausend Sterne fallen

 (16)
Erschienen am 12.06.2007

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Lesley Pearse

Neu
sabrinchens avatar

Rezension zu "Zeiten voller Hoffnung" von Lesley Pearse

Leseempfehlung! Starke Frauenfreundschaft England 20er Jahre bis in die Kriegswirren.
sabrinchenvor 5 Tagen

Bücher von der englischen Autorin Lesley Pearse kenne ich von "früher" und dann habe ich sie aus den Augen verloren.
Beim Cover dann ist mir ihr Name ins Auge gefallen denn das Bild selbst fand ich langweilig.
Der Klappentext aber hat mich neugierig auf die Geschichte gemacht.

Von Anfang an ist man in der Handlung mit den sympathischen Charakteren drin.
Mitreissender Erzählstil mit einem gut verständlichen Schreibstil.
 
Das Buch spielt in England ab den 20er Jahren bis in die  Kriegswirren hinein.

Mit Verity Wood und Ruby Taylor lernen wir 2 sympathische Mädchen aus unterschiedlichen Kreisen kennen.
Beide sind auf ihre Art neugierig, wissbegierig,
risikofreudig und lebensbejahend.
Aus einer interessanten, nicht standesgemässen Mädchenfreundschaft wird eine starke intensive Frauenfreundschaft.
Auch die anderen wichtigen Protagonisten sind farbenfroh bzw. nachvollziehbar beschrieben und fügen sich nahtlos in den Plot ein und geben ihm die richtige Aufregung.

Es wird auf Details geachtet und es gibt viele unvorhersehbare, dramatische Situationen die die Handlung vorwärtstreiben und für nötige Spannung sorgen.
In dieser Geschichte wird Dramatik mit Herzlichkeit vereint und das macht richtig Spass zu verfolgen.

Für mich die Wiederentdeckung dieser Autorin gelungen und das belohne ich mit 5 Sternen.

Mache mich jetzt auf die Suche nach mir entgangenen Büchern von ihr.

Kommentieren0
2
Teilen
engineerwifes avatar

Rezension zu "Der Zauber eines frühen Morgens" von Lesley Pearse

Auf zu neuen Ufern ...
engineerwifevor 2 Monaten

Meistens ist es ja umgekehrt aber diesmal hat mir der zweite Teil der Trilogie besser gefallen als der erste. Vielleicht war die Thematik einfach interessanter für mich oder ich habe mich besser in der Geschichte wiedergefunden? Diesmal durfte ich die harten und gefährlichen Aufgaben während des Kriegs aus der Sicht einer Frau betrachten. Einer Frau, die unheimliches Glück hatte, sich von ihrer tragischen Vergangenheit lossagen zu können und ihr Leben neu in die Hand zu nehmen. Es handelt sich um die junge Belle, die nach traumatischen Erlebnissen das ruhige und unspektakuläre Leben einer ganz normalen Frau genießen möchte. Doch der Krieg macht ihr – wie so vielen Anderen auch – einen gehörigen Strich durch die Rechnung.
Ein paar Längen, die sich immer mal wieder durch den Roman ziehen, haben mir die Leselaune nicht verdorben. Ich habe mit gelitten, mit gehofft und mich mit ihr gefreut, als sich zum Schluss alles zu einem neuen Ganzen zusammenfügt. Aber lest selbst … mir hat dieses Buch richtig Lust auf den Abschlussband gemacht.  

Kommentieren0
32
Teilen
Amy-Maus87s avatar

Rezension zu "Zeiten voller Hoffnung" von Lesley Pearse

Die eine wahre Freundschaft
Amy-Maus87vor 3 Monaten

Inhalt:
Im Jahr 1935 in London lernen sich per Zufall die zwei Mädchen Ruby und Verity kennen. Obwohl beide aus verschiedenen sozialen Schichten stammen, freunden sie sich miteinander an und bleiben dies bis ins Erwachsenenalter. Doch ein schrecklicher Vorfall entzweit die beiden. Können sie wieder zueinander finden?

Meine Meinung:
„Zeiten voller Hoffnung“ ist ein Buch über tiefe Freundschaft, über das Verzeihen und schlussendlich auch über die große Liebe.Ich gebe zu, dass ich mich auf den ersten Seiten mit dem Schreibstil sehr schwer getan habe und wenn der interessante Klappentext nicht gewesen wäre, wäre es für mich schwierig gewesen noch weiter zu lesen. Jedoch so weiter die Erzählung fortschritt und Ruby und Verity heranwuchsen, umso mehr packte mich die Geschichte und zog mich in seinen Bann. Auch wenn Ruby am Anfang nicht zu meinen liebsten Charakteren gehörte, weil sie so lieblos aufgrund ihrer Kindheit wirkte und den harten Entscheidungen gegenüber Verity, habe ich auch nachher einen Zugang zu ihr finden können.
Die Handlung selbst ist sehr vielfältig und es passieren am laufenden Band viele interessante, spannende aber auch traurige Szenen, die mich an die Zeilen gefesselt haben. Zum Ende hin überschlagen sich leider die Ereignisse. Der brutale Stiefvater, der Krieg und schlussendlich das Auffinden der großen Liebe waren einfach zu viele Geschehnisse auf den wenigen letzten Seiten, die die Geschichte gar nicht mehr haben weiter aufblühen lassen. Sie flachte ab und Geschehnisse wurden plötzlich unwichtig, weil im nächsten Moment schon wieder etwas anderes dramatisches geschah. Ich wünschte, die Autorin hätte sich zum Ende hin mehr Zeit gelassen.

Mein Fazit:
„Zeiten voller Hoffnung“ ist ein Roman über eine tiefe innige Freundschaft, die viele dramatische Ereignisse überdauert. Auch wenn sich am Ende die Ereignisse stark überschlagen, mochte ich die Geschichte über die beiden Frauen.
Ich vergebe 4 Sterne.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 412 Bibliotheken

auf 145 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks