Lesley Pearse Als wir Freundinnen waren

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(13)
(5)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Als wir Freundinnen waren“ von Lesley Pearse

London in den 40er-Jahren: Wie so viele strandet auch die junge Ellie in der großen Metropole. Der Krieg hat ihr alles genommen, doch sie kämpft für ihren Traum von einem Leben auf der Bühne und verdingt sich als Sängerin und Tänzerin in Varietés. Als sie in der hübschen Bonny eine Gleichgesinnte trifft, scheint den Freundinnen die Welt offenzustehen. Doch schreckliche Geschehnisse drohen den Traum der beiden Frauen endgültig zu zerstören - und auch ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt -

Zu Beginn etwas zäh, aber entwickelt sich zu einer tollen Geschichte, in die man sich gerne fallen lässt.

— SteffiKa

eine fantastische Reise zusammen mit zwei freundinnen, so unterschiedlich wie feuer und wasser.

— Lesemaus85

ein absoluter lesegenuss! es war eine tolle lesezeit, ellie und bonny in den 40er jahren in london zu begleiten. 5 sterne*****

— LeseSprotte

wunderschön - eines der Bücher, die kein Ende haben sollten -- Vorgeschichte zu "Camellia"/"Im zarten Glanz der Morgenröte"

— kuschelwuff2504

Stöbern in Romane

Was man von hier aus sehen kann

Angenehme sehr poetische Lektüre, sehr empfehlenswert #Okapi #MarianaLeky

Katharina_boe

Der verbotene Liebesbrief

Sehr schönes Buch...

Lavazza

Das Haus ohne Männer

Ein wunderbarer Roman über die Liebe und das Leben, die angesprochene Musik habe ich in Hintergrund laufen lassen, toll.

Campe

Die Lichter von Paris

konnte mich überhaupt nicht mit anfreunden

Rebecca1120

Das saphirblaue Zimmer

Ein spanneder Roman über eine Familiengeschichte voller Geheimnisse, der bittersüß und dennoch hoffnungslos romantisch ist.

RaccoonBooks

Kleine Fluchten

Für jeden Fan ein Muss und ein super ''Lückenfüller'' bis zum nächsten Buch :)

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zwei Frauen und ein gemeinsamer Traum

    Als wir Freundinnen waren

    winter-chill

    29. August 2016 um 18:12

    Zwei außergewöhnliche Frauen, die im Nachkriegslondon um ihre Träume und ihr Glück kämpfen: In „Als wir Freundinnen waren“ erzählt Lesley Pearse die Geschichte von Ellie und Bonny. Zwei Frauen, so unterschiedlich wie Feuer und Eis, die aber ein großer Traum eint: Ein Leben auf der Bühne. Wir lernen beide schon als junge Mädchen kennen – als 1939 der Zweite Weltkrieg immer näher auf England zurückt, werden tausende Kinder aus den Großstädten aufs Land verschickt. Darunter auch Ellie, die bei ihrer alleinerziehenden Mutter in einem Londoner Armenviertel aufgewachsen ist, und die verwöhnte Bonny. Beide landen bei Pflegefamilien in unterschiedlichen Dörfern und müssen über die Jahre mit so manchen Schicksalsschlägen fertig werden. Nach dem Krieg begegnen sich die beiden jungen Frauen in London. Sie verdingen sich als Sängerinnen und Tänzerinnen in Varietés und bald verbindet sie eine außergewöhnliche Freundschaft. „Als wir Freundinnen waren“ ist ein gefühlvoller, kurzweiliger und auch spannender historischer Roman. Lesley Pearse schreibt sehr lebendig und bildhaft. Dadurch gelingt es ihr auch, dem Leser einen recht guten Einblick in das Leben in England während des Zweiten Weltkriegs zu verschaffen und einen in das vibrierende London nach Kriegsende zu entführen. Bonny und Ellie ziehen einen sofort in den Bann, wobei Ellie ganz klar die Sympathieträgerin ist. Man verfolgt gebannt den manchmal recht steinigen Weg der beiden und hofft so sehr, dass sich alles zum Guten wendet. Generell ist Pearse die Charakterisierung ihrer Figuren sehr gut gelungen – selbst die Nebenfiguren sind so detailliert beschrieben, dass sie ein richtiges Gesicht bekommen. Ein Minikritikpunkt: Zum Ende hat die Geschichte ein paar unnötige Längen. "Als wir Freundinnen waren" ist übrigens die Vorgeschichte zum Roman "Im zarten Glanz der Morgenröte" - aus diesem Grund endet die Geschichte auch etwas abrupt und offen. Ich denke aber, dass man das Buch trotzdem auch als Einzel-Roman lesen kann. In der Summe eine Empfehlung für alle, die historische Romane mit starken Frauen mögen.

    Mehr
  • Zwei Freundinnen, ein gemeinsamer Traum...

    Als wir Freundinnen waren

    Lesemaus85

    08. July 2016 um 23:32

    Die Wahrheit lautete, dass für Bonny Liebe eine Fessel war. Sie hungerte nach Freiheit wie ein schöner, schillernder Schmetterling, der nur flüchtig innehält, um ein wenig vom Nektar der Liebe zu kosten, in der ständigen Angst, gefangen und eingesperrt zu werden.*******************************************************************Ellie und Bonny wachsen ganz unterschiedlich in England während des Zweiten Weltkriegs auf.Ellie allein mit ihrer Mutter in einem Elendsviertel. Bonny bei ihrer Tante als Tanzschülerin. Am Ende des Kriegs kreuzen sich die Wege der beiden Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.  Dennoch entsteht eine tiefe innige Freundschaft. Beide wollen berühmte Tänzerinnen werden. Doch in der Welt der Schauspielerei geschehen viele Dinge. Dinge, die die Freundschaft der Mädchen auf eine harte Probe stellen...***********************************************************************Ein ganz wunderbares Buch. Man verfolgt die Geschichte von Ellie und Bonny von Klein auf.Man lernt die Mädchen mit all ihren Schwächen und Stärken kennen und lieben. Ellie ist ehrlich, rechtschaffen, loyal und liebevoll. Bonny ist egoistisch, manipulativ, aber auch lustig und wild.Das Leben der Beiden ist schillernd, oft entbehrungsreich, aber absolut lesenswert.Man ist oft so böse auf Bonny, oft schüttelt man den Kopf über Ellie, aber immer liebt mein beide Mädchen innig.Es ist schön zu sehen, wie beide ihren Weg machen. Man sieht London vor und nach dem Krieg vor dem inneren Auge. Man fiebert mit den Mädchen mit und auch mit den  anderen Charekteren. Alle sind authentisch, alle peppen die Geschichte auf. Niemand ist überflüssig oder langweilig.Ich habe mehr als einmal gelacht, mehr als einmal geweint. Eine wunderbare Geschichte über die Kraft der Freundschaft.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks