Lesley Pearse Stolen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stolen“ von Lesley Pearse

It was Sussex, 2003. When a beautiful blonde girl is found half-drowned on a beach, she has no memory of who she is or what horrors have left her there. But an article about her in a Brighton newspaper rings alarm bells for beautician, Dale, who shows the police photographs of Lotte Wainright.

Stöbern in Historische Romane

Games of Trust

Unerträglich

Asbeah

Der Preis, den man zahlt

50er-Jahre-Männer-Phantasie mit gewissenlosem Agent ohne Überzeugungen, der plötzlich sein Gewissen entdeckt, warum auch immer

StefanieFreigericht

Das Fundament der Ewigkeit

Historische Fakten und Fiktion bilden eine gewohnt meisterhafte Erzählung, die allerdings eine Weile braucht, um dann gänzlich zu fesseln.

Ro_Ke

Edelfa und der Teufel

Toller Auftakt einer Piemont-Saga

Vampir989

Der englische Botaniker

Für Blumenliebhaber und Botaniker interessant!

Lesezirkel

Das blaue Medaillon

Konnte mich leider nicht begeistern. Schade!

ChattysBuecherblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Stolen" von Lesley Pearse

    Stolen
    BlueDevil81

    BlueDevil81

    19. October 2010 um 07:49

    Ein Verlegenheitskauf auf dem Flughafen, um die Zeit zum Flug zu ueberbruecken, hat sich aber zum Vorteil entwickelt. Erzaehlt wird hier die Geschichte von Lotte, die eines Tages bewusstlos am Strand angeschwemmt wurde und seit dem an Gedaechtnisschwund leidet. Nach und nach kommen die Erinnerungen zurueck, allerdings nur mithlife ihrer Freunde. Die letzten Erinnerungen, um alle Luecken zu schliessen, kommen, als Lotte zusammen mit ihrer Freundin Dale entfuehrt wurde. Ein Buch, das als leichte Kost gekauft wurde, doch aber recht spannend mit all den Verwicklungen wurde. Zwar war das Ende absehbar, aber dennoch gelungen.

    Mehr