Lesley Turney

 3.7 Sterne bei 189 Bewertungen
Autor von Die fremde Frau, Das Flüsterhaus und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lesley Turney (© callumbakerphoto.com)

Lebenslauf von Lesley Turney

Lesley Turney arbeitet als Texterin und lebt mit ihren drei Söhnen und ihrem Partner in Bath, einer historischen Stadt in der Grafschaft Somerset, deren heiße Quellen bereits zur Römerzeit genutzt wurden. Nach »Die fremde Frau«, »Das Dornenhaus« und »Das Flüsterhaus« ist »Das Haus der leeren Zimmer« ihr vierter Roman bei Piper.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Lesley Turney

Cover des Buches Die fremde Frau9783866123038

Die fremde Frau

 (65)
Erschienen am 01.09.2011
Cover des Buches Das Flüsterhaus9783492303583

Das Flüsterhaus

 (45)
Erschienen am 13.10.2014
Cover des Buches Das Dornenhaus9783492302982

Das Dornenhaus

 (37)
Erschienen am 11.06.2013
Cover des Buches Das Haus der leeren Zimmer9783492309462

Das Haus der leeren Zimmer

 (14)
Erschienen am 01.02.2017
Cover des Buches Die fremde FrauB005A4AO16

Die fremde Frau

 (28)
Erschienen am 08.09.2011

Neue Rezensionen zu Lesley Turney

Neu

Rezension zu "Das Flüsterhaus" von Lesley Turney

Definitiv nicht mein Buch, mir war es zu langweilig.
DarkReadervor 10 Monaten

Ich hatte schon 2 Bücher der Autorin gelesen, die mir gut gefielen. Also dachte ich, dass es bei diesem Buch auch so wäre.
Leider lag ich mit dieser Hoffnung daneben, denn das Buch gefiel mir gar nicht. Die meiste Zeit habe ich mich nur gelangweilt, denn die Story ist uninteressant und nichtssagend, die Protagonisten mochte ich nicht und auch der Schreibstil ließ zu wünschen übrig, er war holprig mit vielen unnötigen Wiederholungen und uninteressanten  Schilderungen.
Die Protagonistin Annie erschien mir so unbedarft und - Entschuldigung: dumm, dass es mich richtig nervte. Ihr pedantischer und unsympathischer Ehemann war keinen Deut besser, auch er konnte mich nicht überzeugen. Der Dritte im Bunde, Tom , Annies Ex-Freund war der Einzige, den ich ein wenig mochte.
Auch die Nebenfiguren waren nicht gerade sympathische Zeitgenossen, auch ihnen konnte ich nichts abgewinnen.
Für mich war dieses Buch die reine Zeitverschwendung, schade darum.
Der eine Stern, den ich vergeben musste, geht an das tolle Cover, das einzig gute an diesem Buch.

Kommentieren0
56
Teilen
E

Rezension zu "Die fremde Frau" von Lesley Turney

Die fremde Frau
elycalxavor einem Jahr

Das Cover hat mich sofort begeistert und neugierig gemacht. Auch der Klapptext ist interessant geschrieben und macht neugierig auf das Buch.
Was ich vom Buch halten soll, weiß ich noch nicht.
Es ist zwischen drin etwas zäh geschrieben. Auch der Schreibstil gefällt mir nicht so gut.
Vom Thema her ist es mir zeitweiße auch alles etwas viel Melodrama.
Sarah hat ihr Baby verloren und wurde von ihrem Mann betrogen mit ihrer besten Freundin.
Sie macht Urlaub auf Sizilien. Dort lernt sie Alexander und seinen Sohn Jamie kennen. Alexander sucht ein Kindermädchen für seinen Sohn, da seine Frau weg ist.
Sarah beschließt zu den beiden zu ziehen und sich um Alexander und seinen Sohn zu kümmern. Doch alles kommt ganz anders.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Das Flüsterhaus" von Lesley Turney

Weniger ein spannender Thriller, sondern vielmehr ein Drama um eine frustrierte Ehefrau
schnaeppchenjaegerinvor einem Jahr

Annie ist verheiratet und Mutter einer siebenjährigen Tochter. Sie ist Hausfrau und kümmert sich daneben um die pflegebedürftige, demente Mutter ihres Mannes William, dem Chef des örtlichen Polizeipräsidiums. 
Als Annies erste große Liebe Tom, der wegen Totschlags verurteilt worden war, aus dem Gefängnis entlassen wird, wird zeitgleich eine Frauenleiche im Moor gefunden. Annie hat noch immer Gefühle für Tom und beginnt mit ihm eine Affäre, auch wenn er des Mordes verdächtigt wird und bald eine zweite Frauenleiche aufgefunden wird. Tom taucht unter, während William sich als treusorgender Ehemann besonders viel Mühe um Annie und Töchterchen Elizabeth gibt. 

"Das Flüsterhaus" spielt Anfang der 1980er-Jahre während der Regierung Margaret Thatchers und des Streiks der Bergarbeiter in Großbritannien. Die Bevölkerung ist in Rage und die Morde tragen zur weiteren Verunsicherung bei. 
Annie ist in ihrer Ehe unglücklich und würde sich am liebsten ihrer ersten Liebe Tom hingeben, wäre da nicht ihr dominanter Ehemann, ihre kleine Tochter und die Sorge um ihren jüngeren Bruder Johnnie, der bei einem Motorradunfall verunglückt ist. 

Der Roman spielt zwar in einer Zeit vor inzwischen fast 40 Jahren, wirkt aber durch das altertümliche Frauenbild noch älter und biederer. Protagonistin Annie ist wenig sympathisch, wendet sie sich unmittelbar nach der Entlassung ihres Exfreundes ohne schlechtes Gewissen von ihrem Ehemann William ab, kann aber auch nicht zu ihrer Affäre stehen. 

Die Geschichte um den Mordfall nimmt wenig Raum im Hinblick auf Ermittlungen zur Aufklärung des Verbrechens ein, ist deshalb auch nur mäßig spannend erzählt und wird am Ende etwas hanebüchen aufgelöst. 
Für mich ist "Das Flüsterhaus" weniger ein spannender Thriller, sondern vielmehr ein Drama um eine frustrierte Ehefrau, die ihre erste Liebe nie vergessen konnte und um versorgt zu sein, den falschen Mann geheiratet hat. 
Aufgrund des etwas mystisch anmutenden Titels hatte ich mir eine fesselndere, unergründlichere Handlung erwartet. 

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Das Flüsterhausundefined

Aus der Idylle Hals über Kopf ins Abenteuer und ins Unheil...

Lesley Turney ist zurück! In ihrem neuen Roman "Das Flüsterhaus" zeigt sie, wie fragil die Fassade eines geruhsamen und idyllischen Lebens sein kann und wie Menschen sich auch nach langer Zeit nicht unbedingt ändern. 

Mehr zum Buch:

Annie sollte glücklich sein: Zusammen mit ihrem Mann William, einem einflussreichen Polizeioffizier, und ihrer Tochter Elizabeth lebt sie ein beschauliches Leben. Aber dennoch – etwas fehlt. Als ihre Jugendliebe Tom aus dem Gefängnis entlassen wird und den Kontakt zu ihr sucht, weiß sie auch, was sie vermisst hat. Kopflos und voller neuer Lebenslust lässt sie sich auf ein Abenteuer ein – nicht ahnend, dass sie bald mit einem schweren Schicksalsschlag dafür bezahlen muss…

Hier geht's zur Leseprobe!

Mehr zur Autorin:
Lesley Turney, geboren in Sheffield, arbeitet als Texterin und Journalistin und lebt mit ihren drei Söhnen und ihrem Partner im südenglischen Bath. Nach "Die fremde Frau" und "Das Dornenhaus" ist "Das Flüsterhaus" ihr dritter Roman bei Piper. Inspiration findet sie bei Spaziergängen mit ihrem Hund durch die malerische Landschaft von Sommerset.

Wenn ihr wissen wollt, was es mit Annie und Tom auf sich hat und wohin der neue Kontakt zwischen beiden führt, dann bewerbt euch gleich für die Leserunde!* Gemeinsam mit dem Piper Verlag verlosen wir 25 Leseexemplare von "Das Flüsterhaus" von Lesley Turney! Wer mitlesen will, beantwortet uns einfach folgende Frage:

Was überzeugt euch mehr: Ruhe und Sicherheit in einer Beziehung oder wildes Abenteuer?

*Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension verpflichtet.

485 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die fremde FrauundefinedD
"Ich war so von der Geschichte gebannt, dass ich gar nicht aufhören konnte zu lesen. Lesley Turney trägt uns mit so vielen verschiedenen Emotionen durch die Geschichte von Sarah und Alex: Ich war traurig, erfreut, gespannt, angsterfüllt und, und, und....!", schreibt Leserin killerprincess begeistert über den wundervollen Roman von Lesley Turney. Und wir möchten euch einladen, dieses bewegende Buch auch kennen und lieben zu lernen. Aber zunächst etwas mehr zum Inhalt von "Die fremde Frau" aus dem Pendo Verlag: "Als Sarah den geheimnisvollen Alex trifft, ergreift sie die Chance und beginnt mit ihm ein neues Leben. Beide sind noch gezeichnet von ihren jüngsten Beziehungen und stehen vor einem Neuanfang. Warum ihn nicht zusammen wagen? Doch in der kleinen Dorfgemeinschaft Burrington Stoke stimmt etwas nicht. Alex’ Frau war nicht nur wunderschön, sondern auch allseits beliebt und eine perfekte Ehefrau. Warum ist sie verschwunden? Und warum hat seit ihrem Weggang niemand mehr von ihr gehört? Viele im Dorf verdächtigen Alex, mehr über ihren Verbleib zu wissen, als er vorgibt. Aber Sarah liebt ihn und hat keinen Grund, ihm zu misstrauen. Oder doch? Vor Sarah tut sich ein Abgrund auf, der ihrer neuen Liebe zum Verhängnis zu werden droht." Eine geheimnisvolle Geschichte, eine neue Liebe und viele Verdächtigungen, all das, kombiniert mit dem wunderbaren englischen Flair, macht dieses Buch zu etwas Besonderem. Es ist eine Geschichte zum darin Versinken und sie lässt einen nicht mehr los. Möchtet ihr euch von dieser Geschichte für einige Lesestunden gefangen nehmen lassen? Und müsst ihr unbedingt wissen, was hinter dem Geheimnis um Alex' verschwundene Frau steckt? Dann werdet einer von 25 Testlesern & begebt euch gemeinsam auf die Suche nach der Wahrheit. Wer sich mit den anderen Teilnehmern der Leserunde über das Buch austauschen und abschließend eine Rezension schreiben möchte, der sollte sich jetzt bewerben! Schreibt unter "Bewerbung & Bekanntgabe der Gewinner" bis einschließlich 11. September einen Kommentar, in dem ihr uns verratet, was für euch das Besondere an Geheimnissen ist? Habt ihr selbst Geheimnisse? Und seid ihr neugierig auf die eurer Mitmenschen? Oder ist es oft ganz gut, nicht alles zu wissen? Wir wünschen spannende Lesestunden mit "Die fremde Frau" von Lesley Turney! ************************************************************************ Die 25 offiziellen Teilnehmer sind: Arwen10, Sunny Rose, Coonie, Millie, CocuriRuby, nanni76, wunderbar79, kecke, Tru1307, evilein, FiniWini, SarahCatherine, Buecher_und_Meer, stevieh, Selenebeaupre, Summer-green, mollymoon, Knupri, sonjastevens, Leela, merlin78, Michi79, lilja1986, Jecke, Bibi97,
368 Beiträge
Letzter Beitrag von  Bibi97vor 9 Jahren
Als Sarah den geheimnisvollen Alex trifft, ergreift sie die Chance und beginnt mit ihm ein neues Leben. Beide sind noch gezeichnet von ihren jüngsten Beziehungen und stehen vor einem Neuanfang. Warum ihn nicht zusammen wagen? Doch in der kleinen Dorfgemeinschaft Burrington Stoke stimmt etwas nicht. Alex Frau war nicht nur wunderschön, sondern auch allseits beliebt und eine perfekte Ehefrau. Warum ist sie verschwunden? Und warum hat seit ihrem Weggang niemand mehr von ihr gehört? Viele im Dorf verdächtigen Alex, mehr über ihren Verbleib zu wissen, als er vorgibt. Aber Sarah liebt ihn und hat keinen Grund, ihm zu misstrauen. Oder doch? Vor Sarah tut sich ein Abgrund auf, der ihrer neuen Liebe zum Verhängnis zu werden droht. Ein SEHR spannender und mysteriöser Liebesroman! (Vorausgesetzt man kennt das Ende noch nicht.) Die Charaktere waren vielleicht mir manchmal etwas unsympathisch, doch hat die wahnsinnig gute und gefühlvolle Schreibweise der Autorin das wieder wett gemacht. Ich habe mich immer wieder gefragt, was denn wohl mit Alex Frau denn geschehen sein könnte und ich war auch oft sehr beeindruckt, wie Sarah in bestimmten Situationen gehandelt hat, bzw. wie die Autorin immer wieder dieses Spannungsfeld aufrecht erhalten konnte. Was mich auch sehr überzeugt hat: Das Ende war ein total anderes Ende, als ich es je gedacht hätte. Nicht so wie bei anderen Romanen, wobei man sich den Schluss einfach herleiten kann. Nachdem ich das Buch fertig gelesen hatte, war ich sehr positiv überrascht, da der Klappentext zuvor ziemlich öde und kleinkarriert rüberkam, aber man danach das Gefühl hatte, dass das Buch viel mehr zu bieten gehabt hat, als man sich es vorgestellt hatte. Ein kleiner Minuspunkt war jedoch, dass manche mysteriöse Vorfälle etwas ZU mysteriös waren. Man konnte die Handlung nicht wirklich nachvollziehen und die Szenen wirkten im Kontrast zu der "Realitätshandlung" etwas übertrieben. Fazit: Ein spannendes, mysteriöses und lesenswertes Buch voller Geheimnisse und positiver Überraschungen! Kann ich besonders für Erwachsene empfehlen, die zu Liebes- und Horrorromanen neigen. ->http://www.lovelybooks.de/autor/Lesley-Turney/Die-fremde-Frau-703557785-w/rezension-801419784/

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks