Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 6 Jahren

Bewerbung & Bekanntgabe der Gewinner

"Ich war so von der Geschichte gebannt, dass ich gar nicht aufhören konnte zu lesen.
Lesley Turney trägt uns mit so vielen verschiedenen Emotionen durch die Geschichte von Sarah und Alex: Ich war traurig, erfreut, gespannt, angsterfüllt und, und, und....!", schreibt Leserin killerprincess begeistert über den wundervollen Roman von Lesley Turney. Und wir möchten euch einladen, dieses bewegende Buch auch kennen und lieben zu lernen.

Aber zunächst etwas mehr zum Inhalt von "Die fremde Frau" aus dem Pendo Verlag:

"Als Sarah den geheimnisvollen Alex trifft, ergreift sie die Chance und beginnt mit ihm ein neues Leben. Beide sind noch gezeichnet von ihren jüngsten Beziehungen und stehen vor einem Neuanfang. Warum ihn nicht zusammen wagen? Doch in der kleinen Dorfgemeinschaft Burrington Stoke stimmt etwas nicht. Alex’ Frau war nicht nur wunderschön, sondern auch allseits beliebt und eine perfekte Ehefrau. Warum ist sie verschwunden? Und warum hat seit ihrem Weggang niemand mehr von ihr gehört? Viele im Dorf verdächtigen Alex, mehr über ihren Verbleib zu wissen, als er vorgibt. Aber Sarah liebt ihn und hat keinen Grund, ihm zu misstrauen. Oder doch? Vor Sarah tut sich ein Abgrund auf, der ihrer neuen Liebe zum Verhängnis zu werden droht."

Eine geheimnisvolle Geschichte, eine neue Liebe und viele Verdächtigungen, all das, kombiniert mit dem wunderbaren englischen Flair, macht dieses Buch zu etwas Besonderem. Es ist eine Geschichte zum darin Versinken und sie lässt einen nicht mehr los.

Möchtet ihr euch von dieser Geschichte für einige Lesestunden gefangen nehmen lassen? Und müsst ihr unbedingt wissen, was hinter dem Geheimnis um Alex' verschwundene Frau steckt? Dann werdet einer von 25 Testlesern & begebt euch gemeinsam auf die Suche nach der Wahrheit. Wer sich mit den anderen Teilnehmern der Leserunde über das Buch austauschen und abschließend eine Rezension schreiben möchte, der sollte sich jetzt bewerben!

Schreibt unter "Bewerbung & Bekanntgabe der Gewinner" bis einschließlich 11. September einen Kommentar, in dem ihr uns verratet, was für euch das Besondere an Geheimnissen ist? Habt ihr selbst Geheimnisse? Und seid ihr neugierig auf die eurer Mitmenschen? Oder ist es oft ganz gut, nicht alles zu wissen?

Wir wünschen spannende Lesestunden mit "Die fremde Frau" von Lesley Turney!

************************************************************************

Die 25 offiziellen Teilnehmer sind:

Arwen10, Sunny Rose, Coonie, Millie, CocuriRuby, nanni76, wunderbar79, kecke, Tru1307, evilein, FiniWini, SarahCatherine, Buecher_und_Meer, stevieh, Selenebeaupre, Summer-green, mollymoon, Knupri, sonjastevens, Leela, merlin78, Michi79, lilja1986, Jecke, Bibi97,

Autor: Lesley Turney
Buch: Die fremde Frau

Maddy

vor 6 Jahren

Bewerbung & Bekanntgabe der Gewinner

Ich würde das Buch gerne testlesen, der Klappentext hört sich sehr gut an und auch das Cover ist wunderschön.

Ich liebe Geheimnisse und ich finde auch jeder Mensch sollte ein paar haben, das ergibt eine bestimmte Aura und man mag ja auch gern diese Geheimnisse lüften. Gerade in Büchern finde ich es sehr spannend, man will alles in Erfahrung bringen!!!
Ich bin sehr gespannt auf dieses Buch;)

Liebe Grüße

Maddy

Anke_LE

vor 6 Jahren

Bewerbung & Bekanntgabe der Gewinner

Da bewerbe ich mich doch gleich mal ... das Buch klingt spannend - würd ich sehr gern lesen! Ich mag es nicht, wenn ich das Gefühl habe, das jemand vor mir Geheimnisse hat, da ich von Natur aus neugierig bin & alles wissen möchte. Nichtsdestotrotz hab auch ich ein paar kleine Geheimnisse und es fällt mir auch nicht schwer, die Geheimnisse anderer zu bewahren. Alles andere wäre wohl ein ziemlicher Vertrauensbruch ... geht gar nicht!

Beiträge danach
353 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Leela

vor 6 Jahren

Rezension / Fazit

sonjastevens schreibt:
@ Leela - super Rezension!!!

Danke. ;)

Buecher_und_Meer

vor 6 Jahren

Teil 2: S. 96 - 189

Der zweite Teil war für mich recht langweilig...Alexander macht es dem Leser nicht leicht ihn zu mögen. Er ist immer so kalt und abweisend zu Sarah dass ich nicht nach vollziehen kann, wie sie eines Tages dann doch übereinander herfallen können. Der Auftritt von Damien war für mich schwer einzuordnen. Es sollte wohl die Vermutung nahelegen dass er etwas mit dem Verschwinden von Genevieve zu tun hat... Überhaupt ist dieser Name sehr präsent, Sarah scheint in einen Sog hineingezogen zu werden, der bald nicht mehr kontrollierbar ist... Sarahs Verhalten bei der Einladung von Bill und Claudia fand ich ziemlich beschämend. Sie erscheint mir oft wahnsinnig naiv...

Buecher_und_Meer

vor 6 Jahren

Teil 3: S. 189 - 285

Tinkers schreibt:
Leider hat mich auch der 3. Teil vom Buch nicht überzeugt. Am liebsten würde ich mir ein Buch aus meinem SUB nehmen, das mich mehr reizt... Es ist keine tolle romantische Geschichte, kein echter Krimi und die Psychoepisoden find ich auch nicht gelungen. Sarah benimmt sich komplett schräg. Sie gibt sich einem Mann hin von dem sie weiß, dass er sie nicht so liebt wie sie es will, sie mischt sich weiterhin in Dinge ein, die sie nichts angehen und die Aktion mit dem Kleid ist absolut daneben. Ich hätte nicht gedacht, dass mich das Buch so nerven könnte, aber ok, ich les es zu Ende.

Kann mich nur anschließen, das Buch nahm mich in diesem Teil gar nicht gefangen, ich habe nur ständig gedacht, wie dumm Sarah sich verhält. Dieses Hin und Her von Alex, wie er mit ihr umspringt, sie erst heimschicken will und dann doch wieder leidenschaftlichen Sex mit ihr hat......aaah, einfach schlimm. Mir kommt es vor, als wenn sie ihm schon hörig ist, ich kann nicht nachvollziehen, was sie hält. Selbst Jamie bezeichnet sie als Schlampe.

Buecher_und_Meer

vor 6 Jahren

Teil 4: S. 285 - 382
Beitrag einblenden

Dieser Teil war etwas spannender, vermochte mich wieder etwas zu fesseln, besonders die Szene im Keller mit dem Brunnen und dem Laptop, der vermeintliche Schlag auf den Hinterkopf. Was mich extrem gestört hat, war die scheinbar plötzliche intensive Suche der Polizei und das "Aufbegehren" der Dorfbewohner. Wenn Genny schon im Sommer spurlos verschwand, warum spitzt siech die Suche erst im Herbst so zu? Für mich unlogisch und nicht nachvollziehbar. Trotz allem der beste Teil des Buches....

Buecher_und_Meer

vor 6 Jahren

Teil 5: S. 383 - Ende
Beitrag einblenden

Puh....geschafft...am Ende habe ich das Gefühl, dass die Autorin versucht alle losen Fäden irgendwie zusammenzubinden. Alles wirkt sehr konstruiert. Neil, der sich bisher nie groß für seine Schwägerin interessiert hat, hilft ihr plötzlich mit allen Mitteln und Wegen (wie zum Teufel kommt er an die emails?) den wahren Mörder Gennys zu finden. Manche Fährten, die gelegt wurden, werden nicht zuende gedacht oder aufgelöst, was hat es mit dem Laptop auf sich, welche Rolle spielt nun DI Twyford in dem Ganzen, etc.
Eine Zeitlang dachte ich dass Claudia die Mörderin ist, weil sie herausfand dass Bill sie betrügt. Die Rettung durch den Hund schlägt dem Fass den Boden aus.....

Buecher_und_Meer

vor 6 Jahren

Rezension / Fazit

So, geschafft, ich habe mich ziemlich schwer mit der Rezi getan, schließlich habe ich es geschenkt bekommen und möchte es nicht "verreißen", aber leider kann ich beim besten Willen nicht mehr als 2 Sterne vergeben:

Inhalt
Die junge Sarah wird nach der Totgeburt ihres Kindes von ihrem Mann betrogen und flüchtet nach Sizilien. Dort lernt sie den geheimnisvollen Alexander und dessen Sohn Jamie kennen. Er macht ihr das verlockende Angebot ihn als Haushälterin und Kindermädchen in seinen verschlafenen Heimatort zu begleiten. Dort angekommen merkt Sarah schnell, dass sie die Schatten, die Alex' spurlos verschwundene Frau Genevieve hinterlassen hat unterschätzt hat...
.
Meine Meinung
Am Anfang war ich sehr gespannt auf diesen Roman, denn ich fragte mich, was es mit dem Verschwinden von Genevieve auf sich hat, welche Frau lässt schon ihr Kind zurück? Was hat Alexander damit zu tun, ist er etwa ein psychopathischer Mörder? Gerade im ersten Teil gibt es die ein oder andere gruselige Szene, die auf einen Mystery-Thriller schließen lässt. Leider vergeht dieser spannende erste Eindruck recht schnell und der Ärger auf die Hauptprotagonisten macht sich breit. Alexander ist mir im gesamten Buch sehr unsympathisch, er wirkt kühl, unnahbar, behandelt Sarah teilweise so schlecht, dass man sich fragt, warum sie sich das alles gefallen lässt. Auch mit Sarah wurde ich nicht warm. Sie ist dermaßen naiv, anstrengend, labil, ihre Handlungen waren oft für mich nicht nachvollziehbar. Die Geschichte plätschert so dahin, teilweise hatte ich den Eindruck, als wüßte die Autorin selbst nicht genau welches Genre sie bedienen möchte, so werden allerhand Genres angeschnitten, aber nicht konsequent verfolgt. Fährten werden gelegt, aber nicht aufgelöst. Viele Handlungen sind für mich unlogisch und nicht nachvollziehbar (warum beginnt die Polzei erst etliche Wochen nach dem Verschwinden einer Frau mit der Suche?). Auch der Schreibstil war mir manchmal zu banal ("Gesagt, getan.") und hölzern. Gerade zum Ende überschlagen sich die Ereignisse und sind an Banalität kaum zu überbieten, ich sage nur Hund am Abgrund...
.
Fazit
Leider vermochte mich dieses Buch nicht zu fesseln, wahrscheinlich war meine Erwartungshaltung einfach eine völlig andere. Für mich handelt es sich hierbei um einen anstrengenden Genremix und vermittelte mir permanent den Eindruck, als wüßte die Autorin nicht so genau auf was sie hinaus möchte. Wir werden leider keine Freunde, Sarah, Alexander und ich :-) Trotzdem danke an LovelyBooks!

Bibi97

vor 6 Jahren

Rezension / Fazit

Als Sarah den geheimnisvollen Alex trifft, ergreift sie die Chance
und beginnt mit ihm ein neues Leben. Beide sind noch gezeichnet von
ihren jüngsten Beziehungen und stehen vor einem Neuanfang. Warum ihn
nicht zusammen wagen? Doch in der kleinen Dorfgemeinschaft Burrington
Stoke stimmt etwas nicht. Alex Frau war nicht nur wunderschön,
sondern auch allseits beliebt und eine perfekte Ehefrau. Warum ist
sie verschwunden? Und warum hat seit ihrem Weggang niemand mehr von
ihr gehört? Viele im Dorf verdächtigen Alex, mehr über ihren Verbleib
zu wissen, als er vorgibt. Aber Sarah liebt ihn und hat keinen Grund,
ihm zu misstrauen. Oder doch? Vor Sarah tut sich ein Abgrund auf, der
ihrer neuen Liebe zum Verhängnis zu werden droht.

Ein SEHR spannender und mysteriöser Liebesroman! (Vorausgesetzt man kennt das Ende noch nicht.) Die Charaktere waren vielleicht mir manchmal etwas unsympathisch, doch hat die wahnsinnig gute und gefühlvolle Schreibweise der Autorin das wieder wett gemacht.
Ich habe mich immer wieder gefragt, was denn wohl mit Alex Frau denn geschehen sein könnte und ich war auch oft sehr beeindruckt, wie Sarah in bestimmten Situationen gehandelt hat, bzw. wie die Autorin immer wieder dieses Spannungsfeld aufrecht erhalten konnte. Was mich auch sehr überzeugt hat: Das Ende war ein total anderes Ende, als ich es je gedacht hätte. Nicht so wie bei anderen Romanen, wobei man sich den Schluss einfach herleiten kann.
Nachdem ich das Buch fertig gelesen hatte, war ich sehr positiv überrascht, da der Klappentext zuvor ziemlich öde und kleinkarriert rüberkam, aber man danach das Gefühl hatte, dass das Buch viel mehr zu bieten gehabt hat, als man sich es vorgestellt hatte.
Ein kleiner Minuspunkt war jedoch, dass manche mysteriöse Vorfälle etwas ZU mysteriös waren. Man konnte die Handlung nicht wirklich nachvollziehen und die Szenen wirkten im Kontrast zu der "Realitätshandlung" etwas übertrieben.

Fazit: Ein spannendes, mysteriöses und lesenswertes Buch voller Geheimnisse und positiver Überraschungen! Kann ich besonders für Erwachsene empfehlen, die zu Liebes- und Horrorromanen neigen.

->http://www.lovelybooks.de/autor/Lesley-Turney/Die-fremde-Frau-703557785-w/rezension-801419784/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks