Leslie Charteris Enter the Saint

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Enter the Saint“ von Leslie Charteris

Simon Templar is the Saint - daring, dazzling, and just a little disreputable. On the side of the law, but standing outside it, he dispenses his own brand of justice one criminal at a time. In these three early adventures, the Saint's reputation starts to rise, as he tackles thieves, smugglers and killers. In The Man Who Was Clever he outwits Edgar Hayn, a drug smuggler who thinks he's smarter than everyone. In The Policeman with Wings he stays one step ahead of Inspector Teal in the hunt for diamonds on Dartmoor and in The Lawless Lady one of the Saint's gang helps him deal with sea-faring swindlers, only to fall in love.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vorhang auf für den "Heiligen"

    Enter the Saint
    TheSaint

    TheSaint

    17. January 2016 um 19:49

    Vorhang auf für Simon Templar! 1930 erschienen die ersten drei Kurzgeschichten des "Heiligen" - hier zusammengefasst in einem Buch! Die drei Kurzgeschichten: "The Man Who Was Clever" - hier taucht Templar's Freundin Patricia Holm kurz auf. Templar bringt einen Drogenschmuggler zu Fall. Hier erfahren wir, dass "The Saint" mit einer Gruppe Gleichgesinnter gegen das Böse vorgeht. "The Policeman With Wings" ist eine Fortführung der ersten Story und erzählt von Templar und seinem Mitstreiter Roger Conway, die in zwei Entführungen im Zusammenhang mit gestohlenen Diamanten ermitteln. Hier gibt es das erste Zusammentreffen mit Inspector Claud Eustace Teal von Scotland Yard. Die Beiden werden fortan immer wieder die Klingen miteinander kreuzen. "The Lawless Lady" ist insofern interessant, als Simon Templar nur kurz in Erscheinung tritt und das Feld seinem Mitstreiter Dicky Tremaine überlässt. Dicky ermittelt gegen einen Diebstahlring an der Küste Englands und verliebt sich in die weibliche Anführerin. Der humorvolle, flüssige Schreibstil von Leslie Charteris unterhält prächtig und schafft eine "gehobene Atmosphäre". Die Figuren und das erste Zusammentreffen von Templar und Teal sind launig und machen Lust auf mehr. Antiquiert aber kurzweilig!

    Mehr