Lev Kaplan

 4,5 Sterne bei 13 Bewertungen
Autor von Oliver Twist und Münchhausen.

Lebenslauf von Lev Kaplan

Lev Kaplan wurde 1967 in Lugansk, in der Ukraine, geboren und studierte Architektur in Kiew. Seit 1992 lebt er mit seiner Familie in Stuttgart und arbeitet als Grafiker für verschiedene Agenturen. Seine große Leidenschaft jedoch war schon immer das Malen und Zeichnen. Seit er 1994 das erste Buch illustrierte, kann er nicht mehr damit aufhören.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Lev Kaplan

Cover des Buches Eisbjörn (ISBN: 9783522458467)

Eisbjörn

 (6)
Erschienen am 19.09.2017
Cover des Buches Oliver Twist (ISBN: 9783957283306)

Oliver Twist

 (5)
Erschienen am 15.10.2020
Cover des Buches Münchhausen (ISBN: 9783480232468)

Münchhausen

 (2)
Erschienen am 11.11.2015

Neue Rezensionen zu Lev Kaplan

Cover des Buches Oliver Twist (ISBN: 9783957283306)Belladonnas avatar

Rezension zu "Oliver Twist" von Lev Kaplan

Ein absoluter Must-Read für Klassiker-Fans
Belladonnavor 4 Monaten

Beschreibung

Oliver Twist wächst als ärmlicher Waisenjunge unter schrecklichen Bedingungen in einem englischen Armenhaus in einer Kleinstadt heran. Als er alt genug ist, um eine Lehre zu beginnen und der Gemeinde nicht länger zur Last zu fallen, beginnt seine Zeit im Haushalt des Bestatters Mr. Sowerberry, die ihn durch Schikane und Entbehrung schließlich zur Flucht in die Großstadt treibt.

In London gerät Oliver in die Fänger einer diebischen Ganovenbande, die ihn durch Manipulation für ihre Zwecke einspannen will. Doch Oliver tritt in der Stadt auch auf herzensgute Menschen, die sein rechtschaffenes und ehrliches Wesen erkennen und ihm helfen wollen. Schließlich kommen seine Förderer dem  unglaublichen Geheimnis, um Olivers Herkunft auf die Schliche.

Meine Meinung

Es gibt kaum eine passendere Lektüre für die (Vor)Weihnachtszeit als ein klassisches Werk aus der Feder von Charles Dickens, neben seinem wohl bekanntesten Werk, seiner »Weihnachtsgeschichte« über Ebenezer Scrooge und die Geister der Weihnacht, ist auch die berühmte Geschichte über den Waisenknaben »Oliver Twist« eine perfekte Wahl!

Die bereits mehrfach gedruckte und verfilmte Geschichte ist nun in einer besonders prachtvollen Hardcover-Ausgabe im Knesebeck Verlag erschienen und trumpft mit den wundervollen, teils farbigen, teils schwarz-weißen Zeichnungen des Künstlers Lev Kaplan auf.

Die gesellschafts- und sozialkritische Geschichte über die Zustände und Klüfte zwischen der armen und reichen Bevölkerung im viktorianischen England erschien zuerst als Fortsetzungsroman in der Zeitschrift »Bentley’s Miscellany« zwischen 1837 oder 1839 und legt heute, über 180 Jahre später, dennoch eine gewisse aktuelle Brisanz an den Tag, wenn auch hier in den westlichen Ländern keine Kinderarbeit mehr an der Tagesordnung liegt, gibt es noch Orte an denen dies gang und gäbe ist.

Charles Dickens hat auch in diesem Roman sicherlich eigene Erfahrungen mit einfließen lassen, denn auch er wuchs in armen Verhältnissen auf und dürfte daher aus erster Hand erzählen, wie es in diesen Einrichtungen zu ging. Seine Charaktere beschreibt er so bildlich, dass ein wahres Kopfkino entsteht, auch wenn ich mir etwas mehr Authentizität durch Ecken und Kanten der Persönlichkeiten gewünscht hätte. In »Oliver Twist« sind jedoch die finsteren Charaktere fast ausschließlich verdorben und die gutherzigen Menschen ohne jeden Fehl und Tadel (was einen unglaubwürdigen Eindruck entstehen lässt).

Besonders gut gefallen an dieser gefühlvollen und mitreißenden Geschichte, die durchaus auch einen stetig ansteigenden Spannungsbogen vorzuweisen hat, ist die Vermittlung der wichtigsten Eckpfeiler für die Erziehung eines Kindes wie Liebe, Vertrauen und (familiärer) Zusammenhalt. Dem Titelhelden mangelt es jedoch daran, umso erstaunlicher und wertvoller erscheint sein stoisches und liebenswürdiges Gemüt, dass sich von keinen Einflüssen auf die schlechte Bahn bringen lässt. Außerdem lässt Charles Dickens auch nicht ein gutes Maß an Humor vermissen, den er mit spitzer Feder in seinen Zeilen unterbringt.

Fazit

Ein absoluter Must-Read für Klassiker-Fans, in dem Charles Dickens von dem berührenden Schicksal eines kleinen Waisenjungen im viktorianischen England erzählt.

--------------------------------   

© Bellas Wonderworld; Rezension vom 05.01.2021

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Oliver Twist (ISBN: 9783957283306)EmmyLs avatar

Rezension zu "Oliver Twist" von Lev Kaplan

Ein Schmuckstück für jede Bibliothek
EmmyLvor 10 Monaten

Oliver Twist wird in einem Armenhaus geboren und wächst dort ständig hungernd unter elenden Umständen auf. Um die Gesellschaft von seiner Last zu befreien, wird er als Lehrjunge an einen Sargtischler verkauft. Dort werden die Misshandlungen und falschen Beschuldigungen so schlimm, dass er schließlich wegläuft. Seine Flucht verschlägt ihn nach London, wo er dem alten Fagin und seiner Bande von Taschendieben in die Hände fällt. Sie wollen ihn zum Dieb ausbilden und animieren Oliver zum Stehlen. Nur zufällig gerät er zum ersten Mal in seinem Leben auch an liebenswerte Menschen. Von ihnen erfährt er Mitleid, Liebe und Unterstützung bis schließlich eine erstaunliche Enthüllung die Wahrheit über Olivers Herkunft ans Licht bringt.

Die abenteuerliche Geschichte um den armen Waisenjungen Oliver Twist ist ein sehr beliebter zeitloser Klassiker. Sie wurde im Laufe der Zeit immer wieder von zahlreichen Verlagen neu herausgebracht. Zahlreiche Verfilmungen und Theateraufführungen griffen den spannenden Stoff ebenfalls auf. 

Ins Deutsche übersetzt wurde der ungekürzte Text von Carl Kolb. Janika Krichtel unterzog ihn einer Überarbeitung, um Satzbau und Sprachstil an die gegenwärtige Ausdrucksweise anzupassen. So wird es verständlicher für jüngere Leser.

Zu einem Schmuckstück für jede Bibliothek wird dieses Werk durch die großartigen Illustrationen von Lev Kaplan. Jedes Kapitel wird mit einer vollflächig beige-braunen Seite eingeleitet deren Mitte einen dunklen Kreis enthält. Er ist wie ein Guckloch in das folgende Kapitel und zeigt was die Leser erwartet. Die gemalten farbigen Bilder sprengen den kreisrunden Rahmen, sie fallen den Betrachtern sozusagen entgegen. Innerhalb der Kapitel lockern einfarbige Zeichnungen in unterschiedlichen Größen den Text auf und geben den einzelnen Figuren ein Gesicht. Ausdrucksstarke Mimik, markante Züge und treffende Gestik erzeugen eine lebendige Dynamik im Bild.

Die kurzen Kapitel eignen sich hervorragend zum Vorlesen. Wir lesen die Geschichte jedes Jahr gemeinsam mit den Kindern am Abend wie einen Adventskalender. Bei ungefähr zwei Kapiteln pro Lesung, kann man zu Heiligabend das Happy End genießen. In diesem Jahr habe ich die Lesung für meine Schüler (5. Klasse Gymnasium) virtuell zugänglich gemacht und für den Deutschunterricht entsprechende Aufgaben gestellt. Die wundervollen Illustrationen waren hierbei sehr hilfreich.

Das Buch ist für alle Liebhaber und Sammler klassischer Literatur sehr zu empfehlen.

Kommentare: 4
19
Teilen
Cover des Buches Oliver Twist (ISBN: 9783957283306)Dr_Ms avatar

Rezension zu "Oliver Twist" von Lev Kaplan

"Oliver Twist" als Prachtausgabe für Kinder
Dr_Mvor einem Jahr

Für Kinder im Alter zwischen 10 und 12 Jahren, für die dieses Buch auf den Markt gebracht wurde, ist die Zeit, in der Oliver Twist seinem Schicksal folgen musste, vermutlich unvorstellbar. Auch Dickens‘ Sprache und die Art und Weise, wie diese Geschichte erzählt wird, sind inzwischen etwas aus der Zeit gefallen. Ich erwähne dies nur, weil ich es mutig finde, diesen Roman als Kinderbuch neu aufzulegen.

Da "Oliver Twist" ein Klassiker der Weltliteratur ist, muss man über den Roman an dieser Stelle nicht mehr viele Worte verlieren. Wer ihn noch von früher kennt, wird bemerken, dass der Text in dieser Ausgabe etwas entkernt wurde. Er ist wesentlich kürzer als das Original, dafür aber umso prächtiger illustriert. Angebliche antisemitische Stereotype, die vor allem den Hehler Fagin betrafen, in dessen Fänge Oliver in London gerät, tauchen in dieser Fassung nicht mehr auf.

Diese neue Ausgabe ist ihren Preis sicher wert, denn die Qualität der Illustrationen und das verwendete Material rechtfertigen ihn auf jeden Fall. Meine Bewertung richtet sich in erster Linie daran aus.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks