Levend Seyhan

 4 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Levend Seyhan

Torben stirbt im Wohnzimmer

Torben stirbt im Wohnzimmer

 (1)
Erschienen am 26.07.2013

Neue Rezensionen zu Levend Seyhan

Neu
thesmallnobles avatar

Rezension zu "Torben stirbt im Wohnzimmer" von Levend Seyhan

Der Tod ist stärker als die Migration
thesmallnoblevor 3 Jahren

Kaan, 32, Sohn eines türkischen Gastarbeiters und leidenschaftlicher Tennis-Fan, betrauert die Trennung von seiner Freundin Sonja, als er überraschend Besuch von seinem Freund Torben erhält. Torben platzt in Kaans Wohnzimmer, bringt alles durcheinander und offenbart ihm schließlich, dass er an Blutkrebs leidet. Diese Begegnung erschüttert Kaan und er beginnt, über vieles nachzudenken.
Der Roman ist in zwei Erzählebenen strukturiert: Im Präsens die Jetzt-Zeit, in der die wenigen Wochen bis zu Torbens Tod erzählt werden; im Imperfekt eine lockere Abfolge von Rückblenden, die Kaans Abschied von Sonja und seine Besuche bei seiner verwitweten Mutter behandeln, die aber auch in frühere Zeiten zurückreichen, als Torben von seinem Vater misshandelt wurde oder Kaan als Türke von einem Gleichaltrigen bedroht wurde.

"Torben stirbt im Wohnzimmer" ist ein Reflexionsroman. Die Migrationsthematik klingt in ihm an. Kaan wurde in seiner Jugend diskriminiert und verprügelt, sein Vater hat als Gastarbeiter gelitten. Aber die Auseinandersetzung mit dem Sterben des Freundes ist wichtiger als die Tragik der Migrationserfahrung. Sie ist grundsätzlicher, steht darüber. Dadurch transportiert der Roman eine grundlegende Integrationserfahrung.

Auch sprachlich enthält das Buch Einflüsse von Migrantendeutsch, die aber letztlich im muttersprachlichen Wortspiel aufgehen. Der Ton schwankt zwischen der Jugendsprache des 21. Jahrhunderts und einer zuweilen altertümelnden Ausdrucksweise, die den Klassikern der deutschen Literatur entlehnt ist.

Ich hätte mir, vor allem im zweiten Teil, eine stärker ansteigende Spannungskurve und weitere Verdichtung gewünscht. Aber auch so entsteht ein sehr intensives Bild eines Lebensbewältigungsprozesses, der die Migrationserfahrungen zwischen Resignation und Aggression immer wieder thematisiert, aber weit darüber hinausgeht.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Levend Seyhan?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks