Der Apfelsmoothie der Erkenntnis

von Leveret Pale und Nikodem Skrobisz
5,0 Sterne bei4 Bewertungen
Der Apfelsmoothie der Erkenntnis
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Hexxes avatar

unbeschreiblich, interessant, ganz anders und überhaupt

Ginger0303s avatar

Dieses Buch entführte mich erneut in Leveret Pales außergewöhnliche, berauschende und vor allem verrückte Welt.

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Apfelsmoothie der Erkenntnis"

Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass deine Welt nur Fiktion ist?

Der drogensüchtige Schriftsteller und Terrorist Nathan weiß, dass er ein Buchcharakter in einem Roman ist. Seitdem er seinen besten Freund und seine Freundin verloren hat, kennt er daher nur ein Ziel: Rache. Den Autor, der seine Welt erschaffen hat, in den Wahnsinn treiben und in dessen Welt zu transzendieren, um sich endlich von der Tyrannei des Plots und dem Voyerismus der Leser zu befreien. Mit seinen Schreibfähigkeiten, Drogencocktails und magischen Begabungen, reist er durch die Texte des Multiversums, verändert Wahrnehmung und Realität, und stürzt sich in philosophische Debatten und Exzesse, um eine Metarevolution unter den Buchcharakteren anzustacheln. Dicht auf den Fersen sind ihm dabei immer die Agenten der Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Plot und die Ordnung im Multiversum zu wahren und dabei vor nichts zurückschrecken. Mehrmals entkommt er ihnen nur knapp, und muss zusehen, wie Freunde und Verbündete ausradiert werden. Als Nathan jedoch ein Artefakt in die Hände bekommt, das Gerüchten zufolge aus einem Splitter der Zirbeldrüse des Autors besteht, wendet sich das Blatt ...

Bei Der Apfelsmoothie der Erkenntnis handelt es sich um die indirekte Fortsetzung zum 2017 erschienen Roman Crackrauchende Hühner: Nihilist Punk. Es ist nicht notwendig den Vorgänger gelesen zu haben, um Der Apfelsmoothie der Erkenntnis verstehen zu können, da jedes der beiden Bücher eine eigene, in sich abgeschlossene Handlung und Thematik besitzt.

Dieser Roman behandelt diverse philosophische und psychologische Themen, vor allem das Verhältnis zwischen Realität und Fiktion, Determinismus und Freier Wille, Leid und Sinn, Nihilismus und Sinnsuche, Macht und Freiheit, Glück und Selbstverwirklichung. Alles aus der Sicht eines graphomanischen Tweakers. Das Buch ist vor allem für junge Erwachsene geschrieben.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746734699
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:428 Seiten
Verlag:epubli
Erscheinungsdatum:19.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Hexxes avatar
    Hexxevor 19 Tagen
    Kurzmeinung: unbeschreiblich, interessant, ganz anders und überhaupt
    Totale Lust auf Apfelsmoothie

    Nathan, drogenaffiner Schriftsteller kann zwischen den Welten, Wahrheiten und Universen wandern. Dabei kämpft er gegen die Organisation und deren Agenten, die das Multiversum im Gleichgewicht halten soll. Ein spannendes Rennen mit vielen Opfern in den verschiedensten Universen beginnt. Daran ist nicht nur der Autor schuld...

    Soviel zum Inhalt. Bei dem Autor Nikodem Skrobisz (alias Leverent Pale) ist ein Erzählstrang zwar vorhanden und wird eingehalten, jedoch tritt dieser aufgrund des Inhaltes seiner humoresken Einwürfen und vor allem seinen philosophischen Debatten  und anderen Ausschweifungen in den Hintergrund. Wer ein normales Buch erwartet ist hier absolut fehl am Platz.

    Genau deswegen hat mich der Plot überzeugen können.
    Ganz unabhängig vom Vorgängerroman "Crackrauchende Hühner Nihilist Punk"  - den man zwar zum Verständnis des vorliegenden Buches nicht gelesen haben muss, aber natürlich wegen des Inhalts lesen sollte - ist Nathan im "Apfelsmoothie der Erkenntnis" nicht nur  erheblich erwachsener und reifer geworden, man merkt die Entwicklung auch dem Autor an, dessen Musikgeschmack und innere Einstellung mich erneut begeistern konnte.

    Ganz klar ein Lieblingsbuch für intelligente Menschen mit Humor, die außerhalb eines engstirnigen Rahmens und oder religiösen Wahn denken und Leben.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Ginger0303s avatar
    Ginger0303vor einem Monat
    Kurzmeinung: Dieses Buch entführte mich erneut in Leveret Pales außergewöhnliche, berauschende und vor allem verrückte Welt.
    Der Wahnsinn nimmt kein Ende

    Inhalt: Der drogensüchtige Schriftsteller und Terrorist Nathan weiß, dass er ein Buchcharakter in einem Roman ist. Seitdem er seinen besten Freund und seine Freundin verloren hat, kennt er daher nur ein Ziel: Rache. Den Autor, der seine Welt erschaffen hat, in den Wahnsinn treiben und in dessen Welt zu transzendieren, um sich endlich von der Tyrannei des Plots und dem Voyerismus der Leser zu befreien. Mit seinen Schreibfähigkeiten, Drogencocktails und magischen Begabungen, reist er durch die Texte des Multiversums, verändert Wahrnehmung und Realität, und stürzt sich in philosophische Debatten und Exzesse, um eine Metarevolution unter den Buchcharakteren anzustacheln. Dicht auf den Fersen sind ihm dabei immer die Agenten der Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Plot und die Ordnung im Multiversum zu wahren und dabei vor nichts zurückschrecken. Mehrmals entkommt er ihnen nur knapp, und muss zusehen, wie Freunde und Verbündete ausradiert werden. Als Nathan jedoch ein Artefakt in die Hände bekommt, das Gerüchten zufolge aus einem Splitter der Zirbeldrüse des Autors besteht, wendet sich das Blatt ...

    Meine Meinung: Leveret Pale hat es wieder einmal geschafft. Das Buch packte mich schon ab der ersten Seite. Der Apfelsmoothie der Erkenntnis ermöglichte ein Wiedersehen mit einigen alten Charaktern und dieses Wiedersehen war grandios.
    Auch dieses mal schrieb Leveret Pale ein Buch voller Wahnsinn. Doch genau dieser Wahnsinn macht seine Bücher so besonders. Ich habe noch nie etwas vergleichbares gelsen und das werde ich warscheinlich auch nie.
    Diesbezüglich wird man in diesem Buch niemals Langeweile oder Normalität finden.

    Fazit: Bei diesem Buch macht man einen Trip voller Emotionen, Spannung und Verrücktheit, dass einen danach das Hirn explodiert (natürlich im positiven Sinne).

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    ferhatfloss avatar
    ferhatflosvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein witziges, aber auch irgendwie Ernst zunehmendes Buch, das einfach und locker zu lesen ist.
    Der Autor nimmt kein Blatt vorm Mund.

    Erster Satz:

    "Also, warum wolltest du, dass wir uns treffen?"

    Letzter Satz:
    "Ich tauchte meine Feder ein und schrieb damit dieses Buch an die weißen Zellwände meines Lebens."

    Klappentext:
    "Nathan:
    Er ist ein Schriftsteller
    etwas drogensüchtig
    ein Wanderer zwischen den Realitäten des Multiversums
    ein Philosoph, Terrorist und Mörder
    ziemlich wütend über den Verlust seiner Freunde und Liebe
    Und er weiß, dass er in einem Buch ist
    Gnade den Autoren und Lesern"

    Meinung:
    Der Autor Leveret Pale nimmt kein Blatt vorm Mund. Das finde ich ganz gut. Es macht die Geschichte locker und offen. Es macht Spaß das Buch zu lesen. Empfehlen würde ich es eher dem jüngeren Publikum oder auch, ich sag mal "ältere", aber dennoch offene Leute. Leveret Pale, der selber momentan erst 19 ist, präsentiert uns mal ein etwas anderes Buch. Ich würde das Buch ehrlich gesagt auch mal gerne als Film sehen :)) Es ist auf jeden Fall zu empfehlen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Schnicks avatar
    Schnickvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein herrlich durchgeknalltes, intelligentes, witziges, philosophisches Buch.
    Der Wahnsinn hat Methode

    "Der Apfelsmoothie der Erkenntnis" ist zwar - im weitesten Sinne - die Fortsetzung zu "Crackrauchende Hühner: Nihilist Punk", man kann sich den "Apfelsmoothie" aber auch gut gönnen, wenn man den Vorgänger noch nicht kennt. Etwas mehr Spaß macht die Fortsetzung meiner Meinung nach aber, wenn man die "Crackrauchenden Hühner" gelesen hat, weil es einige Insider-"Witze" gibt, die richtig viel Spaß machen, wenn man weiß, worauf sie sich beziehen (wer den Vorgänger nicht kennt, wird trotzdem auch diese Szenen mögen). 


    Wie auch immer: Mit dem "Apfelsmoothie" ist Leveret Pale einmal mehr ein herrlich anderes Buch gelungen, das absolut empfehlenswert ist. Zum einen mag ich es, wie gut Pale schreibt. Er könnte einen ganz normalen Roman schreiben und es wäre lesenswert, aber er schreibt Romane, die ein bisschen anders sind. 

    Die meisten Leute werden den Roman abgefahren finden, abgespaced, was auch immer man mittlerweile sagt. Ich finde das Buch schlicht und ergreifend erfrischend anders. Pale bleibt sich selbst treu und hat doch wieder einmal etwas Neues erschaffen. Ich bin sehr froh, dass ich mir dieses Buch gegönnt habe. 

    Pale hat diesmal eine großartige Mischung aus Naked Lunch, Matrix und unzähligen anderen Büchern und Filmen erschaffen, die einerseits einen wilden Mix bildet, andererseits von ihm so gut verknüpft wird, dass am Ende alles Sinn ergibt. 

    Und wer schafft es schon, kiffende Hippies, Fantasywelten, verschiedene philosophische Ansätze, Karl Marx, den Weihnachtsmann, crackrauchende Hühner und Kampfhamster mit blauem Irokesenhaarschnitt sinnvoll miteinander zu verknüpfen? Der "Apfelsmoothie" ist komplex, aber nachvollziehbar. Das schaffen so oder so nur wenige Schriftsteller.

    Mir hat das Buch unglaublich viel Spaß gemacht!

    Kommentieren0
    110
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    LeveretPales avatar
    Anlässlich zur Veröffentlichung meines neusten Romans "Der Apfelsmoothie der Erkenntnis", veranstalte ich hier auf Lovelybooks eine Leserunde, bei der ich an interessentierte Leser fünf Rezensionsexemplare der Taschenbuchausgabe verlose. Um sich zu bewerben, schreibt einfach in die Bewerbung, was ihr von dem Buch erwartet und warum ihr es lesen wollt. Ich freue mich schon auf das gemeinsame Lesen :)

    Klapptext:
    Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass deine Welt nur Fiktion ist?

    Der drogensüchtige Schriftsteller und Terrorist Nathan weiß, dass er ein Buchcharakter in einem Roman ist. Seitdem er seinen besten Freund und seine Freundin verloren hat, kennt er daher nur ein Ziel: Rache. Den Autor, der seine Welt erschaffen hat, in den Wahnsinn treiben und in dessen Welt zu transzendieren, um sich endlich von der Tyrannei des Plots und dem Voyerismus der Leser zu befreien. Mit seinen Schreibfähigkeiten, Drogencocktails und magischen Begabungen, reist er durch die Texte des Multiversums, verändert Wahrnehmung und Realität, und stürzt sich in philosophische Debatten und Exzesse, um eine Metarevolution unter den Buchcharakteren anzustacheln. Dicht auf den Fersen sind ihm dabei immer die Agenten der Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Plot und die Ordnung im Multiversum zu wahren und dabei vor nichts zurückschrecken. Mehrmals entkommt er ihnen nur knapp, und muss zusehen, wie Freunde und Verbündete ausradiert werden. Als Nathan jedoch ein Artefakt in die Hände bekommt, das Gerüchten zufolge aus einem Splitter der Zirbeldrüse des Autors besteht, wendet sich das Blatt ...

    Bei Der Apfelsmoothie der Erkenntnis handelt es sich um die indirekte Fortsetzung zum 2017 erschienen Roman Crackrauchende Hühner: Nihilist Punk. Es ist nicht notwendig den Vorgänger gelesen zu haben, um Der Apfelsmoothie der Erkenntnis verstehen zu können, da jedes der beiden Bücher eine eigene, in sich abgeschlossene Handlung und Thematik besitzt.

    Dieser Roman behandelt diverse philosophische und psychologische Themen, vor allem das Verhältnis zwischen Realität und Fiktion, Determinismus und Freier Wille, Leid und Sinn, Nihilismus und Sinnsuche, Macht und Freiheit, Glück und Selbstverwirklichung. Alles aus der Sicht eines graphomanischen Tweakers. Das Buch ist vor allem für junge Erwachsene geschrieben.

    Meine Lovelybooksseite: https://www.lovelybooks.de/autor/Leveret-Pale/
    Meine Instagramseite: https://www.instagram.com/leveret_pale/
    Meine Bücher bei Amazon: https://amzn.to/2yvn1Wf
    Mein Blog: https://leveret-pale.de
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks