Levi Henriksen , Regina Kehn Astrids Plan vom großen Glück (2 CD)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Astrids Plan vom großen Glück (2 CD)“ von Levi Henriksen

Mamas Topf brauchtPapas Deckel. Die geschiedenen Eltern wieder zusammenbringen? Wäre doch gelacht, wenn Astrid das nicht schafft. Und so lockt sie die Eltern auf genau die Insel, auf der sie früher herrliche Ferien verbracht haben. Um Mama und Papa dort festzusetzen, sind ihr fast alle Mittel recht: vom Kleber auf der Klobrille bis zum Abschalten der Handys. Doch dann beginnt ein Abenteuer, das Astrid nicht voraussehen konnte. Originelle Abenteuergeschichte mit einer liebenswerten Heldin - für alle Fans von Astrid Lindgren und Kirsten Boie.

Unterhaltsam, spannend und sehr gut gelesen.

— kaboe
kaboe

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Der Wal und das Mädchen

Eine wunderbar einfühlsame Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt in der Familie und unter Freunden sowie Angstüberwindung.

lehmas

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Stark wie Pippi, frech wie Michel, aber ein richtiges Original

    Astrids Plan vom großen Glück (2 CD)
    kaboe

    kaboe

    01. February 2016 um 20:59

    Mit ihren 10 Jahren ist Astrid eine Heldin, wie Pipi Langstrumpf. Ja, genau wie Pipi Langstrumpf, die sie in ihrer Schulaufführung gleich zu Beginn des Hörbuchs verkörpert. Und da wird auch gleich ganz deutlich, was wir von Astrid zu erwarten haben: einen aberwitzigen Plan, Irrungen, Wirrungen und, ganz unvermeidbar,  Zufälle, die es doch so nicht geben darf. Und wo wir gerade bei Astrid Lindgrens großer Heldin sind, auch Michel  ist hier zu erkennen. Verrückte Ideen, deren Konsequenzen nicht bedacht werden (hier geht es aber etwas schmerzloser zu) und ein großes Herz. Das mach Astrid einfach liebenswert. Aber worum geht es eigentlich? Astrids Eltern sind geschieden und leben in neuen Beziehungen. Die neuen Partner ihrer Eltern sind Astrid ein Dorn im Auge und so beschließt sie ihre Eltern wieder zusammen zu bringen. Mit sehr viel Ideenreichtum entwickelt sie einen Plan, der ihre Eltern an den Ort herrlicher Urlaube zurück führt - ohne Kontakt zu den "Neuen". Das ist in Zeiten von Mobiltelefonen und Internet gar nicht so einfach, aber Astrid hat sich da was ausgedacht ... Damit auch richtig Spannung aufkommt, funkt der Zufall mächtig dazwischen. Statt schöner Ferien findet sich Astrids Familie in einem Kriminalfall wieder. Um aus dieser Situation zu entkommen braucht es ganz viel Mut, Glück und Helfer. Levi Henriksen ist ein wunderschönes Kinderbuch gelungen, dass durch die Lesung von Laura Maire sehr unterhaltsam vertont wurde. In den 132 Minuten Laufzeit des Hörbuchs passiert so viel, es wird nie langweilig. Während sich der lustige Haupterzählstrang so langsam dem Ende zu neigt nutzt der Autor den Überraschungsmoment perfekt um der Geschichte eine spannende Wendung zu verpassen. Um nicht zu viel zu verraten muss ich hier jetzt sagen: anhören, die Geschichte ist toll. Richtiges Familienkino für die Ohren.

    Mehr