Neuer Beitrag

leviwiedemann

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich würde dir gern eine mutige, tapfere und aufopfernde Geschichte anvertrauen, doch dann würde diese Geschichte nicht von mir erzählen. Also werden dir hier keine Ritter, keine Könige und auch keine Zauberer begegnen. Ich bin John, lebe auf der Straße und mich wirst du kennen lernen, besser gesagt, meinen Weg in den tiefen Abgrund.

Hallo LovelyBooks,
endlich ist es soweit. Eine "Homeless" Leserunde steht an. Pack deinen Schlafsack ein und mach dich auf den Weg nach Braxton, denn die Betonklotz Crew wartet auf dich. Das Leben auf der Straße ist hart und gewiss nichts für schwache Gemüter, also solltest du stets Taschentücher bei dir tragen und dich auf packende Wochen einstellen. Natürlich wirst du auch ein paar schöne Tage erleben, wenn du bereit bist, etwas zu riskieren. So ganz ohne Starthilfe möchte ich dich nicht in die Arme von Cain, dem Anführer einer weiteren Horde Jugendlicher, schicken. Ich verlose sechs "Homeless" Taschenbücher. Verrate mir, warum ich grade dich an Johns Seite stellen sollte. Wie würdest du ihm helfen? Wie würdest du vorgehen, um den kalten Winter in England zu überstehen? 


Zur Leserunde sind selbstverständlich auch die alteingesessnen Crewmitglieder eingeladen, die Johns Abenteuer bereits erlebt haben und es nochmal erleben möchten. Wenn du "Homeless" schon besitzt, es aber noch nicht gelesen hast, spring in die U-Bahn nach Braxton und mach mit!


Zur "Homeless" Leseprobe

»Homeless« spielt in der fiktiven Kleinstadt Braxton in der Nähe von London. Der 16-jährige John, der vor etwa über einem Jahr sein Zuhause verlassen hat, lebt mit einer Gruppe von obdachlosen Jugendlichen im „Betonklotz“ - ein riesiges Parkhaus, das nie wirklich benutzt wird. Trotz diversen Meinungsverschiedenheiten und Auseinandersetzungen versuchen die Straßenkids zusammenzuhalten und gemeinsam ums Überleben zu kämpfen. Im Verlauf der Geschichte erfährst Du immer mehr von der erschreckenden Wahrheit über das Leben auf der Straße, wo John und seine Clique tagtäglich verschiedenen Gefahren ausgesetzt sind und nie wissen, was sie als nächstes erwartet. Einsamkeit, Gewalt, ständiger Hunger, beißende Kälte und schlaflose Nächte gehören zum Alltag der Teenager. Zudem scheint ihnen Gefahr auf der anderen Seite der Stadt zu drohen - Denn dort haust in einer alten Fabrik eine weitere Gruppe von Obdachlosen, die ihrem Ruf zufolge gefährliche und gewalttätige Kriminelle sind. Doch bestimmte Vorfälle zwischen den beiden Cliquen lassen Zweifel aufkommen und John weiß nicht mehr, wem er vertrauen kann - Dem Anführer seiner eigenen Gruppe oder seinem geheimnisvollen Gegner Cain aus der Fabrik?


* Im Falle eines Gewinnes verpflichtest du dich zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Abschnitten der "Homeless" - Leserunde und dem Schreiben einer Rezension ggf. auch auf Amazon. Beteilige dich innerhalb der ersten vier Wochen nach Erhalt des Buches und tausche dich mit anderen Lesern aus. 



Ich wünsche euch ganz viel Spaß!

Autor: Levi Wiedemann
Buch: Homeless

Zucknetzam

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Servus,
Ich würde gerne nach Braxton reisen und mein Glück an der Seite von John versuchen, mit mir hätte er jedenfalls einen starken Begleiter, ich würde ihn zur Vorsicht raten, ihn anleiten offensichtliche Gegebenheiten zu hinterfragen, sich seine eigene Meinung zu bilden und seinem Instinkt und seinem Bauch zu vertrauen. Und ein "Zuhause" was Betonklotz heißt... wer kann den da widerstehen einzuziehen?

lg
Marius

Leseratte999

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich würde super gerne mitlesen, da es sich total gut und spannend anhört. Ich würde wirklich gerne mitkommen. Also.....

Beiträge danach
135 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Mina1705

vor 2 Jahren

Deine Rezension zu "Homeless"

Danke, dass ich dabei sein durfte:)

http://www.lovelybooks.de/autor/Laura-Wiedemann/Homeless-1162135936-w/rezension/1210191807/

tomatenjohnny91

vor 2 Jahren

Kapitel 16 - 19

Ich hab das Buch seit dem letzten Wochenende durch und hab nun endlich die Zeit alles nachzutragen. Sorry, dass es nicht eher geklappt hat.

Ich kann zu diesem Abschnitt auch nur sagen, dass ich sie wirklich gelungen fand. Mich hat Johns Mutter ebenfalls einfach nur schockiert und ich bewundere seinen Willen, ohne sie durchs Leben zu gehen. Wie kann man nur so herzlos, abgebrüht und kalt sein? Das macht keine liebevolle, "normale" Mutter. Wirklich krank, das alte Leben so zu verdrängen, sich Schicksalsschlägen zu versperren und sich eine neue Zukunft auf Lügen aufzubauen... Wahnsinn!

tomatenjohnny91

vor 2 Jahren

Kapitel 20 - 23

Zu diesen Kapiteln kann ich eigentlich gar nicht so viel sagen.
Ich war einfach sehr gespannt, was mit Patrick, John und Carrie weiterhin passiert. Sein Vertrauen hatten sie sich ja wieder erarbeitet.. und dann?

tomatenjohnny91

vor 2 Jahren

Kapitel 24 - 27
Beitrag einblenden

Die letzten Kapitel habe ich nur noch verschlungen. Ich wollte endlich wissen, wie es ausgeht und war überrascht, wie andere ja auch schon sagen, dass so viele Fragen offen bleiben. Die werden aber ja hoffentlich in Teil zwei geklärt :)

Den Tod eines Gruppenmitglieds fand ich sehr real und erschütternd. Sehr treffend für ein dramatisches Buch über ein Leben auf der Straße und mehr als denkbar.

Dennoch muss ich sagen, dass mir der Schluss alles in allem etwas zu schnell kam. Ein Kind? Echt jetzt?! Das ist mir irgendwie ein bisschen too much, aber ich bin ganz gespannt darauf, wie du diesen Part im nächsten Buch umsetzt liebe Laura und freue mich drauf.

tomatenjohnny91

vor 2 Jahren

Was hat Braxton mit dir gemacht?

Ich schließe mich auch an. Das Buch denkt auf jeden Fall zum Nachdenken an. Mich konnte es stellenweise leider nur wenig berühren, aber ich arbeite im Jugendbereich und hatte daher viele reale Beispiele vor Augen, an die ich mich erinnert habe. Obdachlosigkeit ist ein Thema, mit dem sich viel mehr beschäftigt werden sollte. Jeder!

tomatenjohnny91

vor 2 Jahren

Fragen an den Autor

Arbeitest du vielleicht selbst irgendwie mit obdachlosen Jugendlichen oder so? Oder wie bist du auf die Idee für das Buch gekommen? :)

tomatenjohnny91

vor 2 Jahren

Deine Rezension zu "Homeless"

Ich bedanke mich auch noch einmal, dass ich dabei sein konnte :)

http://www.lovelybooks.de/autor/Laura-Wiedemann/Homeless-1162135936-w/rezension/1210448115/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks