Levia Ortega Träume auf Abwegen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Träume auf Abwegen“ von Levia Ortega

Romantik-Junkie Valerie hat ihrer Freundin Chris geholfen, ihre große Liebe zu finden. Val glaubt nach wie vor an die Liebe auf den ersten Blick und solch magischen Begegnungen, wie sie Chris erlebt hat. Doch die große Liebe lässt auf sich warten. Und zu allem Überfluss kommt ihre Jugendfreundin Miri und deren Kollegin Sabine, die Val seit ihrer ersten Begegnung nicht ausstehen kann, übers verlängerte Wochenende und sie quartieren sich in Vals Wohnung ein. Eine Shoppingtour wird zum Survival-Trip. Treffen mit Freundinnen und ein gemeinsamer Partybesuch der Gruppe entwickeln sich zu wahren Offenbarungsveranstaltungen. Wie soll sie nur dieses Wochenende überstehen?

Wunderbar leichte Träumerei geht in die zweite Runde...

— TimeIsAHealer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn Amor zweimal schießt – es darf weiter „geträumt“ werden

    Träume auf Abwegen

    TimeIsAHealer

    26. September 2015 um 19:22

    Levia Ortega ‚back on Track‘. Die Autorin, die sich Erzählungen verschrieben hat, die sowohl Futter für Herz und Seele sind, aber auch mitreißende Entwicklungen beinhalten, hat mit „Träume auf Abwegen“ für passenden Nachschub gesorgt. Wer den gelungenen Feierabendfüller „Träume vermögen zu fliegen“ gelesen hat, hat bereits Bekanntschaft mit Valerie gemacht, die im vorherigen Kurzroman treibende Kraft war, um für ihre beste Freundin Chris die Weichen ins Liebesglück zu stellen - Unverkennbar eine Leseempfehlung auch für das andere Büchlein. Obwohl diese Kurzgeschichte an den vorherigen Titel anknüpft, kann man sie bedenkenlos kaufen, ohne den ersten zwingen kennen zu müssen. Der Aufbau ist so pfiffig konstruiert, dass man die impulsive Spanierin Val sehr gut auch nur über diese Zeilen kennen und lieben lernen kann. Außerdem trifft man auf ihre beste Freundin Chris, die diesmal alles dafür tut, dass Val auf der Suche nach der großen Liebe von Amor getroffen wird, anstatt den Kopf in den Sand zu stecken. Stilistisch entspricht der zweite Teil der „traumhaften Kurzgeschichten“ genau dem, was ich beim Vorgänger schon wunderbar fand - locker und leicht mit Charme und "einem gewissen Etwas". Die Erzählung wieder in die Ich-Perspektive zu setzten, schafft eine tolle Verbindung und ist schön zu lesen, weil es praktisch genauso passieren könnte - *patsch* aus dem Leben. Diese kleinen Feelgoodstories von Levia Ortega haben mir bisher immer ein paar entspannte Stunden beim Lesen bescheren können, so auch diese. Oftmals finden sich Bezüge zur Realität, dazu eine ordentliche Portion Romatik, Schmunzel- oder Lachfaktor und gut dosiertes Mitfiebern. Die optimale Mischung für ein zufriedenes Lesegefühl pur eben :) Es gefällt mir zudem, dass sich hinter jeder Erzählung sozusagen die kleine Moral der Geschichte wiederfinden lässt, das bringt alles nochmal umso näher. Für diesen „verirrten Traum“ gilt - Gutes kann so nah sein. P.S.: Ich persönlich kann mir tatsächlich eine kleine Träume-Saga vorstellen, weil in der Damen-Clique um Val und Chris garantiert eine Menge los ist – Gruß an die Autorin.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks