Levin Aurel Fayola

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fayola“ von Levin Aurel

Ich bin schwarz in einer weißen Welt aus Porzellan. Ich bin eine Frau in einem Patriarchat. Ich bin eine Christin in einer gottlosen Zeit. Ich bin bunt in einer grauen Masse. Meine Wurzeln liegen in Nigeria. Ich kam als kleines Flüchtlingsmädchen nach Europa, doch die Dinge vor denen ich geflohen bin, haben mich bis nach Deutschland verfolgt. Mein Name ist Fayola und das ist meine Geschichte. Eine Geschichte über den Glauben und den Irrglauben, über Sexismus, Liebe, Politik, Rassismus und Toleranz, ohne politische Korrektheit. »Ich kann mich an das Gesicht meines Vaters erinnern, als er sich neben uns setzte. Schweiß lief über seine bleiche schwarze Haut, durch den Staub der Erde, wie ein versiegender Fluss in der Wüste. Unsere Augen waren trocken, obwohl wir erschrocken auf der Ladefläche hockten, in seinen waren Tränen. Er nahm meine Hände...«
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen