Levin Aurel Fayola

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fayola“ von Levin Aurel

Ich bin schwarz in einer weißen Welt aus Porzellan. Ich bin eine Frau in einem Patriarchat. Ich bin eine Christin in einer gottlosen Zeit. Ich bin bunt in einer grauen Masse. Meine Wurzeln liegen in Nigeria. Ich kam als kleines Flüchtlingsmädchen nach Europa, doch die Dinge vor denen ich geflohen bin, haben mich bis nach Deutschland verfolgt. Mein Name ist Fayola und das ist meine Geschichte. Eine Geschichte über den Glauben und den Irrglauben, über Sexismus, Liebe, Politik, Rassismus und Toleranz, ohne politische Korrektheit. »Ich kann mich an das Gesicht meines Vaters erinnern, als er sich neben uns setzte. Schweiß lief über seine bleiche schwarze Haut, durch den Staub der Erde, wie ein versiegender Fluss in der Wüste. Unsere Augen waren trocken, obwohl wir erschrocken auf der Ladefläche hockten, in seinen waren Tränen. Er nahm meine Hände...«

Ergreifend und lehrreich. Die Geschichte eines Mädchens, das ohne Heimat aufgewachsen ist.

— HannahMo
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Cherubim - Die Traumwanderer" von Levin Aurel

    Cherubim - Die Traumwanderer

    levinaurel

    »Die Welt wird mit den Farben aus unseren Träumen gemalt.« Ich verlose drei handsignierte Taschenbücher von "Cherubim - Die Traumwanderer". Ich werde es am 16. April an die Gewinner versenden. :-) Als GRATIS E-Book bis zum 6.4. auf Amazon! Es ist der erste Teil einer Buchreihe, dessen Geschichte ein Puzzle ist, das mit ihm beginnt: Er war Jonah Jonson. Er war einfacher Fabrikarbeiter, der nie Träume gehabt hatte, bis er eines Nachts in einem fremden erwachte. Wer kein Fantasy mag, wird dieses Buch lieben! Die Geschichte ist trist. Schwarz. Weiß. Absurd. Eklig. Philosophisch. Doch sie gibt Hoffnung auf eine bunte Welt und wird von den Farben durchbrochen. Ihr Ende ist noch offen... Hier geht's zur Leseprobe » Die Geschichte findet auf Pazian, dem achten Kontinent unserer Welt, statt. Eine Landkarte von Pazian und weitere Informationen findet ihr hier. Das E-Book von Cherubim gibt es bis zum 6. April kostenlos auf Amazon. Also seid schnell! Und vergesst nicht es zu bewerten! Blendling - Die Traumwanderer (Band 2) Der zweite Band Blendling ist ebenfalls auf Amazon als E-Book und Taschenbuch erhältlich. Leserunde Vor einiger Zeit gab es bereits eine Leserunde, schaut gerne vorbei. Und wer wissen möchte, wer der Autor ist, das bin ich:

    Mehr
    • 62
  • Fayolas Geschichte

    Fayola

    HannahMo

    04. April 2018 um 19:10

    Das Buch beginnt mit einer Rede von Fayola, die das traurige Schicksal vieler Frauen und Mädchen beleuchtet. Danach springen wir in der Zeit zurück. Wir erleben die Flucht von Fayolas Familie aus Nigeria und ihre Kindheit in Deutschland. Ihre Kindheit ist von der Freundschaft zu Lorin, einem jüdischen Jungen und Darja, einem muslimischen Mädchen geprägt, die den alltäglichen Rassismus mit ihr durchstehen. Durch die beiden lernen wir mehr über die verschiedenen Religionen und die Probleme, die mit ihren Religionszugehörigkeiten entstehen. Mehrere Zeitsprünge lassen uns am Ende wieder bei der Rede landen.Das Buch enthält unterhaltsame Gespräche und ist teils satirisch angehaucht.Sprache:Die Sprache scheint sich mit dem Alter der Hauptperson weiterzuentwickeln. Sie enthält ungewöhnliche Beschreibungen und ist angenehm zu lesen.Pro:Die Geschichte eröffnet neue Blickwinkel über Religion und politische Zusammenhänge. Man kann gut mit Fayola mitfühlen, besonders am Ende, und erlebt die Welt durch ihre Augen. Es ist witzig und manchmal ganz süß.Contra:Caspar ist an manchen Stellen zu nervig und hat einfach zu viel zu sagen. Er drängt Fayola teils zu sehr in den Hintergrund, doch es scheint zu seinem Charakter zu passen. Besonders sein letztes Interview könnte gekürzt sein.[Buchbeschreibung:Ich bin schwarz in einer weißen Welt aus Porzellan. Ich bin eine Frau in einem Patriarchat. Ich bin eine Christin in einer gottlosen Zeit. Ich bin bunt in einer grauen Masse. Meine Wurzeln liegen in Nigeria. Ich kam als kleines Flüchtlingsmädchen nach Europa, doch die Dinge vor denen ich geflohen bin, haben mich bis nach Deutschland verfolgt. Mein Name ist Fayola und das ist meine Geschichte.Eine Geschichte über den Glauben und den Irrglauben, über Sexismus, Liebe, Politik, Rassismus und Toleranz, ohne politische Korrektheit.]

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.