Lew Welch Eherne Flügel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eherne Flügel“ von Lew Welch

Lew Welchs dichterische Arbeitsweise, wie er sie seinen Studenten im Rahmen vieler Vorlesungen erklärte, war absolut einfach. Sprache war Sprechen, und so forderte er immer wieder dazu auf, so zu schreiben wie man spricht. In seinen Gedichten fließt die Sprache mit einer Leichtigkeit, in der soviel Weisheit steckt. Er haßte die künstliche Sprache der akademischen Poeten.// Wenn ich schreibe gilt meine einzige Sorge der Genauigkeit. Ich versuche mit Genauigkeit aus der Geisteshaltung zu schreiben, die uns erkennen läßt, daß die Dinge genau so sind wie sie erscheinen. Ich kümmere mich niemals um Schönheit; wenn es genau ist, ist da immer Schönheit. Ich kümmere mich nie um Form; wenn es genau ist, ist da immer Form. (Lew Welch)

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen