Lewis Black Blindes Vertrauen: Verführung im Dunkeln

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(10)
(3)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Blindes Vertrauen: Verführung im Dunkeln“ von Lewis Black

Ein Anruf bei der Arbeit, der alles auf den Kopf stellt. Aber du bist weder ein Job, noch ist mit dir etwas so, wie ich es gewohnt bin. Du machst mich nervös, verwirrst mich, übernimmst die Führung und die Kontrolle. Ehe ich mich versehe, bin ich Beifahrer in einer Achterbahn der Sinne, der Gefühle und der Lust. Du darfst alles mit mir tun, aber bitte lass meine Hand nicht los! ***Siegerbuch des 12. Erotik-Schreibwettbewerbs auf Bookrix*** Motto: "Ein Sprung in unbekannte Gewässer

Unrunde, kurze Geschichte!

— Nadl17835

sehr schönes Buch

— Anka1108

Anders und kurz, aber richtig gut!

— Daisy89

sinnliche Momente auch ohne Augenlicht

— Sonnenbluemchen67

Eine absolute lese Empfehlung. Blindes Vertrauen ist eine wirklich tolle Geschichte, die dich völlig berührt hat. ich finde sie toll <3

— Miene89

Knisternde Erotik oder gar ein vermitteltes Prickeln bleibt hier leider aus.

— Katis-Buecherwelt
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unrunde, kurze Geschichte!

    Blindes Vertrauen: Verführung im Dunkeln

    Nadl17835

    09. February 2016 um 21:29

    Ein Anruf bei der Arbeit, der alles auf den Kopf stellt. Aber du bist weder ein Job, noch ist mit dir etwas so, wie ich es gewohnt bin. Du machst mich nervös, verwirrst mich, übernimmst die Führung und die Kontrolle. Ehe ich mich versehe, bin ich Beifahrer in einer Achterbahn der Sinne, der Gefühle und der Lust. Du darfst alles mit mir tun, aber bitte lass meine Hand nicht los! Eines meiner ersten Bücher der erotischen Literatur. Ich muss sagen, der Schreibstil liest sich nicht schlecht und besonders daran ist auch, dass der Protagonist den Leser mit DU anspricht, sodass man das Gefühl hat, direkt angesprochen zu werden. Die Geschichte ist ziemlich kurz und es fehlt ihr an Biss sowie an Tiefe. Der erotische Teil ist ganz okay, aber es fehlen mir so viele Dinge, die ich für wichtig erachte und deswegen ist die Geschichte für mich nicht ganz rund und in sich abgeschlossen.

    Mehr
  • Kurz, aber mega gut!

    Blindes Vertrauen: Verführung im Dunkeln

    Daisy89

    22. June 2015 um 19:20

    Das Wort Kurzgeschichte bringt es hier nicht annähernd auf den Punkt!
    Ja diese Erotik Story ist kurz, aber so anders als man kennt! Ich habe es von den ersten Zeilen geliebt! Danke Lewis für das Lesevergnügen! :-)

  • Blindes Vertrauen zu Mr. Black

    Blindes Vertrauen: Verführung im Dunkeln

    Sonnenbluemchen67

    18. June 2015 um 10:31

    Inhalt: Ein Anruf bei der Arbeit, der alles auf den Kopf stellt. Aber du bist weder ein Job, noch ist mit dir etwas so, wie ich es gewohnt bin. Du machst mich nervös, verwirrst mich, übernimmst die Führung und die Kontrolle. Ehe ich mich versehe, bin ich Beifahrer in einer Achterbahn der Sinne, der Gefühle und der Lust. Du darfst alles mit mir tun, aber bitte lass meine Hand nicht los! ***Siegerbuch des 12. Erotik-Schreibwettbewerbs auf Bookrix*** Motto: "Ein Sprung in unbekannte Gewässer (Text Amazon.de)   Mein Fazit: Ich glaube so langsam aber sicher werde ich ein Fan von Mr. Black ☺. Wieder habe ich mir eine seiner Kurzgeschichten zu Gemüte geführt und war von Anfang bis Ende gefangen und voll drinnen. Danke dafür ♥. Dieses Mal erzählt uns der Autor sehr einfühlsam (wie immer) dass man auch ohne sein Augenlicht, sehr gut fühlen und empfinden kann. Doch wenn ich hier nun zu viel erzähle, dann würde ich Spoilern und damit euch die Freude an der Geschichte nehmen. Deshalb einfach mein Rat, holt euch das Buch und lasst euch auf das Kopf Kino von Lewis Black voll und ganz ein. Ihr werdet es nicht bereuen.

    Mehr
  • WOW!!!!!!!

    Blindes Vertrauen: Verführung im Dunkeln

    alex070289

    29. April 2015 um 23:07

    Ein Anruf und alles steht für ihn auf dem Kopf!Wie soll er sich verhalten, was soll er tun? Hier in dieser Geschichte wird auch gezeigt das es nicht nur darum geht, wie er aussieht oder ist. Es ist eine so romantische Geschichte die einem sehr ans Herz geht und zum nachdenken anregt. Sie hat mich zu Tränen gerührt und seh jetzt einiges anders.Ich freu mich auf weitere Geschichten.Danke dir für diese tolle Story

    Mehr
  • Knackig

    Blindes Vertrauen: Verführung im Dunkeln

    Sam_white

    29. April 2015 um 22:49

    Hinter dem Titel steckt doch mehr, als man zu Beginn vermutet.
    Ein toller Schreibstil und es geht auch direkt zur Sache.
    Eine leidenschaftliche Kurzgeschichte, die ich vorbehaltslos weiter empfehlen kann.
    Vielleicht komme ich oder besser gesagt wir, ja bald schon in den Genuss einer längeren Geschichte ;)

  • super schön

    Blindes Vertrauen: Verführung im Dunkeln

    Miene89

    29. April 2015 um 22:35

    Lässt euch verzaubern von der Geschichte.  Sie wird euch berühren und ihr werdet für einen Moment alles um euch vergessen.  So toll.  Ein absolutes Muss.  

  • Vertrauen

    Blindes Vertrauen: Verführung im Dunkeln

    Assi

    23. April 2015 um 17:27

    Wieder eine sinnliche und sehr ergreifende Kurzgeschichte von Lewis Black. Wir werden hier in eine für die meisten unbekannt Situation versetzt, in der nur Fühlen und das Wahrnehmen mit allen Sinnen außer dem Augenlicht möglich ist. Dies dafür umso intensiver. Der Mann aus dessen Sicht hier erzählt wird, lässt sich unter der Führung einer blinden Frau auf dieses sehr erotische Experiment ein und schenkt ihr sein volles Vertrauen. Auch in dieser Geschichte beeindruckt mich Lewis Black wieder durch seinen tollen und sehr sinnlichen Schreibstil, der mich wieder einmal total in das Geschehen eintauchen lies. Vielen Dank für dieses tolle und einzigartige Lesevergnügen. Ein absolutes Must-Read!

    Mehr
  • Die erotische Kurzgeschichte "Blindes Vertrauen: Verführung im Dunkeln" weist einen guten Plot auf,

    Blindes Vertrauen: Verführung im Dunkeln

    Katis-Buecherwelt

    04. April 2015 um 15:40

    Klappentext: Ein Anruf bei der Arbeit, der alles auf den Kopf stellt. Aber du bist weder ein Job, noch ist mit dir etwas so, wie ich es gewohnt bin. Du machst mich nervös, verwirrst mich, übernimmst die Führung und die Kontrolle. Ehe ich mich versehe, bin ich Beifahrer in einer Achterbahn der Sinne, der Gefühle und der Lust. Du darfst alles mit mir tun, aber bitte lass meine Hand nicht los! Zum Buch: Auf dem ersten Blick dachte ich es würde sich um einen Tatsachenroman oder Thriller handeln, auf Grund der Covergestaltung. Das sich hier eine erotische Kurzgeschichte verbirgt, hätte ich nicht für möglich gehalten. Doch passt es zur Protagonistin der Geschichte perfekt. Erster Satz: "Völlig irritiert sitze ich in meiner Küche, halte mir die Hände vor meine Augen und erwarte Stille!" Meine Meinung: Diese Kurzgeschichte und den Autor Lewis Black wurde mir empfohlen und nachdem ich die bisherigen Bewertungen eingesehen habe, war ich sehr gespannt auf diese erotische Kurzgeschichte. Der Schreibstil des Autors ist sehr flüssig zu lesen und wird aus der Perspektive eines Mannes geschrieben, welcher teilweise die weibliche Protagonistin per DU anspricht, so dass der Leser das Gefühl bekommt, diese Frau selbst zu sein. Dies hat mir doch recht gut gefallen. Die erotische Szene in dieser Kurzgeschichte kam bei mir leider gar nicht an. Ich konnte in keinster Weise mitfühlen oder habe gar ein Prickeln vermittelt bekommen. Ich empfand die Szene nicht weich übergehend erzählt, sondern kurz und knapp und ein wenig primitiv dargestellt. Der Plot war gut und ich selbst habe mir auch Gedanken gemacht, wie es wäre, jemanden Blind vertrauen zu müssen. Es gibt bisher noch zwei weitere Kurzgeschichten des Autors "Neugier ist eine große Energie" und "Can you feel me" , welche ich eine weitere Chance geben werde, um mich zu begeistern. Diese Geschichte hat es leider nicht geschafft. Fazit: Die erotische Kurzgeschichte "Blindes Vertrauen: Verführung im Dunkeln" weist einen guten Plot auf, doch die Umsetzung konnte mich nicht überzeugen. Knisternde Erotik oder gar ein vermitteltes Prickeln bleibt hier leider aus. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks