Lewis Carroll Alice au Pays des Merveilles

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alice au Pays des Merveilles“ von Lewis Carroll

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Alice au Pays des Merveilles" von Lewis Carroll

    Alice au Pays des Merveilles

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. June 2012 um 12:38

    Zu der Geschichte um Alice und die Abenteuer, die sie im Wunderland erlebt, muss vermutlich nicht mehr viel gesagt werden. Die kleine Alice schläft neben ihrer Schwester ein, folgt einem weißen Kaninchen in ein Kaninchenloch und findet sich alsbald in einer wundersamen Traumwelt wieder, in der es vor Merkwürdigkeiten und Skurrilitäten nur so wimmelt. . "Alice im Wunderland" ist ein Kinderbuchklassiker, den ich erst sehr spät (ich glaube, ich war um die 18) zum ersten Mal las, doch seitdem lässt mich diese Geschichte nicht mehr los und ich begebe mich von Zeit zu Zeit immer sehr gerne ins Wunderland. Die kleine Alice ist ein wunderbarer Charakter: ein wenig naseweis und altklug, verträumt, neugierig, ohne Berührungsängste - und unheimlich liebenswürdig, selbst wenn sie es wieder einmal schafft, in ein Fettnäpfchen zu treten. Es ist immer wieder eine Freude, ins Wunderland zu reisen und all die altbekannten Charaktere wieder zu treffen und wer träumt schon nicht von einem (eigentlich recht sinnvollen, wenn auf den ersten Blick auch eher sinnfreien) Gespräch mit der Grinsekatze oder von einer verrückten Teeparty mit Hutmacher und Märzhase, die kein Ende zu haben sein scheint. "Mut zur Hässlichkeit" ist ja schon fast ein geflügeltes Wort, das man immer wieder hört und Carroll predigt hier nun einen wunderbaren Mut zum Verrücktsein; da fliegt Geschirr durch die Gegend und Babys verwandeln sich in Schweine, weiße Rosen werden bemalt und verrückte Gedichte rezitiert, eine Maus und ein Dodo schwimmen in einem Meer von Tränen und nicht zuletzt wartet noch eine Partie Krocket, die sonderbarer nicht sein könnte... denn wie auch schon die Grinsekatze verlauten lässt:_ Ici, nous sommes tous fous. Je suis fou. Tu es folle._ (S.68) . Die hier vorliegende Version mit den Illustrationen der französischen Künstlerin Rebecca Dautremer ist einfach wunderschön gestaltet und ich kann sie wirklich jedem empfehlen! Der Text ist zwar auf französisch, doch wer die Geschichte kennt und mag, wird sich sicher auch bald in die tollen Bilder verlieben. Dautremer zeigt uns hier mal ein ganz anderes Bild von Alice und ihrem Wunderland. Wer das kleine blonde Mädchen in dem blauweißen Kleid erwartet, dass sich auf so vielen der Originalillustrationen von John Tenniel befindet, der wird vielleicht überrascht sein, hier eine auf den ersten Blick etwas ungewohnte Alice zu entdecken. Natürlich sind auch Tenniels Bilder sehr charmant, doch die Illustrationen Dautremers stehen diesen in nichts nach, auch wenn man sie kaum vergleichen kann. Unheimlich detailverliebt und farbenfroh zeigen sie großformatig ein Wunderland, das man in dieser Form noch nicht gesehen hat und das dennoch sehr magisch wirkt. Auf jeden Fall ein absoluter Hingucker, bei dem vom Vorsatzpapier bis hin zu den Kapitelüberschriften alles in sich stimmig und mit sehr viel Liebe für Kleinigkeiten gestaltet wurde.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks