Lewis Gannett Das Rosenbeet

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Das Rosenbeet“ von Lewis Gannett

540 S. (Quelle:'Flexibler Einband/01.11.1997')

Stöbern in Krimi & Thriller

Suizid

"Suizid" ist eine Verfolgungsjagd, die dem Leser fast den Atem raubt und mit seinen wissenschaftlichen Aspekten zum nachdenken anregt.

JennyWanderlust

Tante Poldi und der schöne Antonio

Gewohnt spritziger Poldi Spaß

Ein LovelyBooks-Nutzer

Der Mann, der nicht mitspielt

Hollywood, die goldenen Zwanziger und jede Menge Spannung

sternenstaubhh

Blutroter Sonntag

Ich liebe diese Reihe und lese jedes Buch schnellstmöglich! Diesmal hat mich sehr gestört, dass sehr früh klar wurde, wer der Täter ist.

TochterAlice

Das Mädchen aus Brooklyn

Was als Liebesgeschichte beginnt, entwickelt sich zu einer höchst dramatischen Lebens- und Familiengeschichte.

meppe76

Seelenkinder

Wer sich durch die erste Hälfte quält, wird belohnt :)

nessisbookchoice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Rosenbeet" von Lewis Gannett

    Das Rosenbeet

    Bini1005

    13. August 2010 um 20:03

    EIN SCHÖNES COVER MACHT NOCH KEIN GUTES BUCH Torrance Spoor wächst bei seiner Mutter auf und ist seinem Vater nie begegnet. Bis dieser ihn zu sich einläd. Schon bald findet Torrence sich indem alptraumhaften Haus seines Vaters wieder. Dort gibt es gefährlich aussehende Hunde, Überwachungskameras in allen Räumen und ein seltsames Rosenbeet im Keller. Das erwähnte Cover ist hier leider nicht abgebildet, war aber ausschlaggebend, als ich das Buch gekauft habe. Die Inhaltsangabe auf dem Buchrücken klang auch noch interessant. Aber das Buch selbst hat mich maßlos enttäuscht. Die reichlich verworrene Ausdrucksweise macht es fast unmöglich, dem Geschehen folgen zu können. Vieles scheint völlig zusammenhangslos zu sein. Auch die vielen Obszönitäten haben mich gewaltig gestört. Ich habe selten ein so schlechtes Buch gelesen. Das einzig gute daran ist, wie schon erwähnt, das Cover und die Tatsache, dass ich es billig von einem Wühltisch erstanden habe.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks