Lex Aron Rees

 4 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Sanguis.

Alle Bücher von Lex Aron Rees

Sanguis

Sanguis

 (2)
Erschienen am 01.11.2017

Neue Rezensionen zu Lex Aron Rees

Neu
79yvis avatar

Rezension zu "Sanguis" von Lex Aron Rees

Vampire vs. Werwölfe, oder doch ein Bruderkampf?
79yvivor 10 Monaten

Marek und Niklas, zwei ganz normale Teenager, lernen sich auf einer Klassenfahrt kennen und lieben, doch dann verschwindet Niklas spurlos. Marek nimmt dieses Geschehen so sehr mit, dass er sich völlig von seiner Umwelt abkapselt. Bei einem Versuch seiner Eltern dem „Übel“ auf den Grund zu gehen, eskaliert die Situation und es kommt zu einem sehr unschönen Outing. Von Seiten der Eltern ist aber keinerlei Akzeptanz für Marek vorhanden, sein Vater verlässt sogar völlig außer sich den Ort der Schmach um dann nur wenige Stunden später in einen tödlichen Verkehrsunfall verwickelt zu sein. Getrieben durch Schuldgefühle, den fehlenden Rückhalt der Familie und ohne eigene Perspektive setzt Marek seinem Leben ein Ende – leider ohne Erfolg. Er wacht in einer psychiatrischen Klinik wieder auf und wird dort von einem jagenden Vampir aufgespürt, der ihn als unwürdig zum Weiterleben befindet. Durch eine List entgeht er dem vorher so erhofften Tod, wird aber selbst zu einem Wesen der Nacht und befindet sich sehr bald schon mitten im jahrhundertealten Kampf der Vampire gegen die Werwölfe. Dass nicht nur er eine tragende Rolle in diesem Spiel einnimmt, sondern auch Niklas einen großen Anteil daran hat, kommt erst nach und nach ans Licht.

 

Die Grundidee der Geschichte gefiel mir im Großen und Ganzen sehr gut – keine „Glitzervampire“ und „Kuschelwerwölfe“, die Theorie zur Entstehung der beiden Rassen, der Kampf um die Vorherrschaft bzw. die Jagd nach dem Schlüssel zum Frieden und auch der Text ließ sich flüssig lesen.

Nun aber zu den Gründen warum ich keine 5 Sterne vergeben habe.

Mir fehlte bei den Charakteren die Tiefe und ich habe zu keinem der Protagonisten einen wirklichen Zugang bekommen. Vor allem Marek nimmt alles, was ihm passiert sofort an und hinterfragt das Geschehene nicht wirklich. Das Kennenlernen von Niklas, bei seiner Wandlung, das Wechseln zu einem neuen „Mentor“ usw. – es geht alles recht schnell vonstatten und wird dann als gegeben hingenommen. Auch die Schlüsselszenen der Geschichte, wichtige Kämpfe z. B. werden relativ rasch abgehandelt. Die expliziten Szenen habe ich nach einer Weile überblättert, zum einen sind sie vom Aufbau bzw. der Beschreibung her immer sehr ähnlich und zum anderen fand ich die Wortwahl vereinzelt einfach zu derb.

Die Story hätte durchaus großes Potential, in dieser Ausführung aber eben leider nur 3 Sterne von mir.

Kommentieren0
3
Teilen
X

Rezension zu "Sanguis" von Lex Aron Rees

Sanguis
Xandir82vor einem Jahr

Das Buch sticht meiner Meinung aus den anderen Vampir-Büchern heraus, da es eine gute Mischung aus einem Gay-Drama, guten Sexszenen und einem spannenden Thriller bietet. Der Autor schafft es mit seinem Stil, dass man wissen möchte, wie es weiter geht. Es ist auch so geschrieben, dass man das Buch gut weglesen kann, ohne je die Lust daran zu verlieren. Die Charaktere sind gut beschrieben, sodass man sich in die Szenen und die Beweggründe der Personen hineinversetzen kann. Sehr empfehlenswert!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks