Lex Martin

 4.3 Sterne bei 297 Bewertungen

Lebenslauf von Lex Martin

Getrieben von Romantik: Lex Martin ist eine US-amerikanische Schriftstellerin. Nach ihrem Abschluss fing sie an als Englisch Lehrerin zu arbeiten, was sie noch bis heute tut. Wenn sie nicht gerade unterrichtet schreibt sie an ihrem nächsten Bestseller. Bekannt ist sie vor allem für ihre Contemporary Romance mit attraktiven Helden und packenden Storys. Aus Fernweh bereiste sie schon viele Orte und holte sich so immer neue Inspirationen für ihre Werke. Heute lebt die Autorin zusammen mit ihrer Familie in Los Angeles.

Neue Bücher

Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben

 (44)
Neu erschienen am 01.06.2019 als E-Book bei LYX.digital. Es ist der 2. Band der Reihe "Shameless".

Alle Bücher von Lex Martin

Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

 (95)
Erschienen am 07.09.2017
Loving Clementine

Loving Clementine

 (83)
Erschienen am 07.12.2017
Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben

Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben

 (44)
Erschienen am 01.06.2019
Kissing Madeline

Kissing Madeline

 (44)
Erschienen am 07.06.2018
Finding Dandelion

Finding Dandelion

 (21)
Erschienen am 01.03.2018
Dearest Clementine: Dearest Series

Dearest Clementine: Dearest Series

 (5)
Erschienen am 25.05.2014
Finding Dandelion (Dearest Series)

Finding Dandelion (Dearest Series)

 (4)
Erschienen am 09.07.2014
Kissing Madeline (Dearest Book 3)

Kissing Madeline (Dearest Book 3)

 (1)
Erschienen am 26.04.2015

Neue Rezensionen zu Lex Martin

Neu
R

Rezension zu "Irresistible - Ein Baby kommt selten allein" von Lex Martin

Badboy trifft auf Nichte und Babysitterin
Rose27vor 7 Stunden

Inhalt: "Irrestible -Ein Baby kommt selten alleine" ist der erste Band der "Shameless"-Reihe von Lex Martin. In dieser Reihe geht es die Liebe von Vätern und ihren Nannys.
Nachdem plötzlichen Tod seines Bruders und seiner Frau erbt der Tattoo-Artist Brady deren Farm. Als wäre es nicht genug, dass die Bruder im Streit lagen, hat er nun auch noch ein Baby von seinem Bruder und Schwägerin um das er sich kümmern muss. Zum Glück hat er Unterstützung. Katherine ist eine Freundin der Verstorbenen und hat die letzten Monate mit auf der Farm gelebt. Sie hat sie nicht nur bei der Farmarbeit unterstützt, sondern ist auch so etwas wie eine Nanny für die kleine Isabella geworden. Natürlich kann Katherine das Baby nicht einfach so an einen Badboy übergeben. Dafür kennt sich Brady absolut nicht mit Babys aus. Sie beschließt so lange wie möglich zu bleiben, um sicherzugehen dass es Isabella gut gehen wird und Brady alles wichtige im Umgang mit Isabella und der Farm beizubringen. Zwischen dem Badboy und der Latina entwickeln sich Gefühle. Doch hat ihre Liebe eine Chance, wenn Brady die von Katherine geliebte Farm verkaufen möchte und zurück in seine Heimat zieht? Hinzukommt, dass Katherine noch nicht so ganz mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen hat.


Meinung:
Das Cover finde ich einfach nur süß und passend. Der Titel ist auch passend zum Buch gewählt. Übersetzt wurde das Buch von Maike Stein. Das Buch ließ sich perfekt in einem Rutsch durchlesen. Es wird sowohl aus Bradys als auch Katherines Sicht erzählt. Dadurch, dass beide aus der Ich-Perspektive erzählen, bekommt man einen tollen Einblick in ihre Gefühlwelt. Die Autorin schafft es durch ihre Erzählweise, dass man das Gefühl bekommt, als wäre man auch auf dieser Farm. Die Umgebung wird toll beschrieben und man fühlt sich direkt wohl. Die beiden Charaktere waren mir von Anfang an einfach nur sympathisch. Mit ihnen durchlebt man alle möglichen Emotionen und hofft einfach nur auf ein Happy End. Die Kombination von Trauer, Liebe und Familie war toll und genau richtig proportioniert.


Fazit:
Das Buch war einfach nur süß. Ich möchte gar nicht so viel darüber verraten. Man muss es einfach gelesen haben. Es ist eine tolle und kurzweilige  Sommerlektüre. Ich freue mich schon darauf den bereits erschienenen zweiten Band zu lesen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben" von Lex Martin

Eine Wohlfühlgeschichte zum verlieben
naddisblogvor 3 Tagen

Cover:
Das Cover ist schön, ich finde, auch es passt sehr gut zu Ethan mit seinen ganzen Tattoos.

Meine Meinung:
Dies ist der zweite Band der Shameless Reihe von Lex Martin, die Charaktere vom ersten Band kommen drin vor und haben eine Rolle im Buch, dennoch ist es unabhängig vom ersten Band lesbar. 

Tori war mir von Anfang an sympathisch, sie ist eine selbstbewusste junge Frau, die nicht gerade ein Vorzeige-Leben geführt hat. Was sie aber nie gestört hat. Sie hat Ecken und Kanten, hatte Temperament und war total liebevoll und ging mit viel Gefühl durchs Leben.

Ethan ist ein Vorzeige-Papa, geduldig, liebevoll, aufopfernd, sorgt sich, hat das Herz am rechten Fleck. Er tut alles für seine Kinder und Familie. Sie sind für ihn das wichtigste im Leben. Dazu ist er noch unheimlich attraktiv. Eine Kombination die unschlagbar ist. Ein Daddy zum Verlieben, wo ich mich sofort wohlgefühlt habe. Den ich vom Fleck weg geheiratet hätte.

Diese Geschichte war eine richtige Wohlfühlgeschichte. Eintauchen, genießen und am liebsten gar nicht wieder weggehen. Die Geschichte um Ethan und Tori hat mir sehr gut gefallen. Ein Single Daddy der dringend eine Nanny brauch, bevor ihm alles über den Kopf wächst. Authentische Charaktere mit viel Herz und Seele. Eine süße Liebesgeschichte die sich nach und nach entwickelt.

Der Schreibstil war wundervoll leicht und wodurch ich schnell in die Geschichte reingekommen bin. Es wird im wechsel aus der Sicht von Ethan und Tori erzählt. Dadurch bekam ich Einblicke in ihr Leben und konnte ihre Handlungen und Emotionen nachvollziehen.

Fazit:
Mit Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben hat sie eine wundervolle Liebesgeschichte geschrieben, für Herz und Seele. Eine Wohlfühlgeschichte, zum träumen und abtauchen. 5 von 5 Feen Lesehighlight!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Irresistible - Ein Baby kommt selten allein" von Lex Martin

Ruhige und süße Liebesgeschichte
Ellysetta_Rainvor 4 Tagen

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Ein Baby zähmt den Bad Boy ...

Von einem Tag auf den anderen ändert sich das Leben von Brady Shephard dramatisch. Als sein Bruder und dessen Frau bei einem Unfall ums Leben kommen, findet er sich auf einmal in der Rolle des Vaters seiner kleinen Nichte wieder. Doch was weiß Harley-Fahrer und Tattoo-Artist Brady schon von Babys? Nichts! Zum Glück ist da Katherine, die Nanny der kleinen Isabella, die Brady zeigt, wie man Fläschchen zubereitet und Windeln wechselt. Schnell kochen die Gefühle zwischen dem tätowierten Bad Boy und der kurvigen Latina hoch...

Meinung:
Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Katherine und Brady geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen (zum größten Teil) sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Die Nebencharaktere sind eher oberflächlich beschrieben worden, ebenso die kleine Isabella. Sie ist auf jeden Fall zuckersüß und hat mich immer wieder zum Lächeln gebracht, jedoch hätte ich ihr gerne eine größere Rolle gewünscht.

Schade finde ich, dass der Klappentext Brady als Bad Boy bezeichnet, nur weil er Tattoos hat und ein Motorrad fährt, denn so werden falsche Erwartungen geschürt, die dann nicht erfüllt werden. Er hat das Herz auf dem rechten Fleck, ist verantwortungsbewusst, unterstützt seine Eltern und versucht alles richtig zu machen.

Man spürt auf jeden Fall das Knistern zwischen Katherine und Brady und begleitet sie gerne auf ihrem Weg. Die erotischen Szenen sind heiß und ansprechend geschrieben, es hätten aber auch ein paar weniger sein können. Ihr humorvoller Schlagabtausch hat mich immer wieder zum Lachen gebracht. Jedoch hätte ich mir gewünscht bzw. es authentischer gefunden, wenn die Trauer der beiden, bis auf wenige Ausnahmen, vorhanden gewesen wäre. Die Trauerverarbeitung hat in meinen Augen kaum stattgefunden, was ich schade fand, denn so ging für mich persönlich die Authentizität und Tiefe verloren. So gibt es aufgrund der genannten Kritikpunkte wunderbare 4 von 5 Sternen und ich kann das Buch allen empfehlen, die eine süße Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren lieben.

Fazit:
Eine süße und ruhige Liebesgeschichte, perfekt zum Abschalten, jedoch hätte ich mir im Hinblick auf die Trauer (-bewältigung) mehr Gefühl und Tiefe gewünscht.

Kommentieren0
76
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 262 Bibliotheken

auf 47 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks