Lex Martin Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

(56)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 5 Leser
  • 52 Rezensionen
(22)
(20)
(10)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Irresistible - Ein Baby kommt selten allein“ von Lex Martin

Ein Baby zähmt den Bad Boy ... Brady, Tattoo-Artist und Harley-Fahrer, ist außer sich vor Kummer: Sein Bruder und dessen Frau sind bei einem Unfall ums Leben gekommen. Nun ist es an Brady, die Beerdigung zu organisieren, die Lavendelfarm seines Bruders zu verkaufen und sich um seine kleine Nichte zu kümmern. Zum Glück ist da Katherine, die auf die kleine Isabella aufpasst und sich auf der Farm auskennt. Schnell kochen die Gefühle zwischen dem muskulösen und tätowierten Bad Boy und der kurvigen Latina hoch ...

Eine süße Lovestory mit charmanten Charakteren & prickelnder Erotik.

— Soraya18

Habe mir etwas anderes vorgestellt. Langweilig.

— Katinka17

Wirklich schöne Lovestory!

— Haihappen_Uhaha

Süße Farm-Liebe-Babygeschichte

— buchwurm_de

Sehr emotionale Story mit viel Liebe;Erotik und Humor, sowie tollen Charakteren.

— Kallisto92

Naja, die Geschichte war an sich ganz gut, hat sich nur an manchen Stellen sehr in die Länge gezogen.

— Blubb0butterfly

sympathische Protagonisten , tolle Geschichte

— NinaGrey

Sympathische Protagonisten. Tolle Story.

— Catelyn

Flüssiger Schreibstil, tolle Protagonisten, Liebe und Emotionen pur....

— steffib2412

Eine süße Story; von Abgründen und den Weg hinaus...

— Sarih151

Stöbern in Liebesromane

Ivy und Abe

Die Idee ist richtig schön, aber in der Ausführung hat es eher etwas von unzusammenhängenden Kurzgeschichten

NaddlDaddl

Winterengel

Sehr schönes Buch, echt verzaubernd....

Sturmhoehe88

Träume, die ich uns stehle

Ich habe schon lange nicht mehr geweint am Ende eines Buches ... nicht weil es so traurig war, sondern weil es vorbei ist.

Lieblingsleseplatz

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Wunderschönes Buch <3

xannaslifex

Feel Again

Es hat mir das Herz gebrochen, als ich mit der Story fertig war :( so toll!

xannaslifex

Trust Again

Einfach nur große Liebe für diese Story!

xannaslifex

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Baby und ein guter Kerl....

    Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

    fullmoonchanie

    17. October 2017 um 23:40

    Ich weiß garnicht was ich schreiben soll, ohne zu viel zu verraten.Der Klappentext sagt ja schon so einiges aus.Fangen wir mal bei Cover an. Es war eigentlich das, was mich erst auf das Buch so aufmerksam gemacht hat.Gerade in dem Genre sieht man ja sowas eher selten.Hier aber ganz passend.Zur Schreibweise kann ich sagen, dass es gut geschrieben ist, flüssig und mit viel Gefühl.Abwechselnd aus Bradys und Katherines Sicht, erfahren wir was passiert.Ich finde das bei diesen Buch sehr passend und erstaunlicherweise stört es mich hier garnicht, wie bei manch anderen Buch.Die Chemie zwischen den Beiden stimmt und ich hab sie wirklich ins Herz geschloßen. Auch Izzy ist ein Faktor, der dem Paar und dem Umgang mit ihr sehr zu Herzen geht.Auch wenn hier und da mal was ein bisschen zu kurz kommt, wie die Trauer, kann ich das Buch dennoch jeden ans Herz legen.

    Mehr
  • Ein Baby kommt selten allein

    Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

    Katinka17

    13. October 2017 um 19:56

    Der Liebesroman „Irresistible – Ein Baby kommt selben alllein“ wurde von Lex Martin geschrieben. Das ebook ist im LYX Verlag erschienen und hat 335 Seiten. Erster Satz: Sie wiegte ihre schlanke Hüften im pulsierenden Takt der Arctic Monkeys, deren Sound aus den Lautsprechern dröhnte, während sie auf mich zukommt. Brady, Tattoo-Artist und Harley Fahrer verliert durch einen tragischen Unfall seinen Bruder und dessen Frau. Er fährt nach Texas um sich um ihre Lavendelfarm zu kümmern und sie für den Verkauf vorzubereiten. Seine 1 jährige Nichte Isabella und ihre Babysitterin Katherine verändern den harten Typen. Das Cover des Buches passt gut zum Inhallt des Buches. Der Schreibstil ist einfach, ich konnte das Buch flüssig lesen. Die Kapitel haben eine angenehme länge. Die Charaktere sind relativ gut ausgearbeitet. Es kommt relativ viel Sex darin vor und so wie die Dialoge währenddessen geschrieben wurden, hatte ich immer das Gefühl, das Brady mit einer Jungendlichen schläft. Mir hat das Buch nicht so gut gefallen. Es ist in der Mitte recht langatmig und langweilig.

    Mehr
  • Eine mitreißende Geschichte

    Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

    Swiftie922

    06. October 2017 um 13:53

    Meine MeinungIn " Irresistible Ein Baby kommt selten allein" geht es um Brady der Tattoo-Artist und Harley-Fahrer ist. Als sein Bruder bei einem Unfall mit seiner Frau stirbt. Sofort muss er dorthin reisen und sich um alles kümmern. Auch seine kleine Nichte, die von Katherine versorgt wird muss er sich Gedanken machen. Was macht er wenn die Gefühle hochkochen ?Brady passt eher in die Schiene Bad Boy und hat mit Kindern eher wenig am Hut. Als aber sein Bruder mit seiner Schwägerin bei einem Unfall stirbt wird alles anders. Er hat mir direkt gefallen und doch gab es ein paar Dinge, die sich mit der Zeit noch entwickelt haben bei ihm. Katherine hat ein besonderes Temperament und ist mir direkt aufgefallen. Sie sticht heraus mit ihrer Art und man spürt wie sehr sie sich um, das Kind von Bradys Bruder Gedanken macht. Man spürt das sie eine Latina ist.Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel von ihm und Katherine erzählt. So bekommt man als Leser direkt einen Einblick in die Gefühlswelt der beiden und kann sie noch näher kennen lernen. Die Kulisse der Ranch macht neugierig und man will durch Bradys Sicht erfahren wie er sie findet. Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Brady mitgenommen. Ein Schicksalsschlag ändert auf einmal alles in seiner Familie und plötzlich fehlt sein Bruder. Nun muss er zur Ranch und sich um das Grundstück kümmern und wie es verkauft wird.Dabei ist aber noch seine kleine Nichte über deren Zukunft man sich auch Gedanken machen muss.Dort angekommen trifft er auf Katherine , eine Freundin der beiden und gleichzeitig kümmert sie sich um die Farm und um seine Nichte. Als die Emotionen hochkochen müssen beide entscheiden ob es eine Zukunft geben kann? Drama , Spannung und Erotisches knistern ziehe n den Leser mitDas Cover ist schon beim ersten Anblick in Hingucker und zeigt wie sehr die Beziehung noch intensiver werden könnte zwischen Brady und dem Kind seines Bruders.Fazit :Irresistible Ein Baby kommt selten allein schafft die Autorin einen besonderen Roman , der mich von Beginn an fest im Buch gehalten hat und ich nicht aus der Geschichte in die Wirklichkeit wollte. Ich bin gespannt was die Autorin noch zaubern wird.

    Mehr
  • Brady & Kat

    Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

    Haihappen_Uhaha

    03. October 2017 um 18:52

    Cover: Wirklich süß und ansprechend. Ich mag das kühle blau und auch das Foto vom Protagonisten und dem Baby ist wirklich süß.Handlung: Brady verliert in einer Nacht seinen Bruder und gleichzeitig das Leben, das er bisher kannte. Denn sein Bruder und seine tote Frau hinterlassen ihm nicht nur eine Ranch, sondern auch ein kleines Baby. Er muss sein Leben als Tattoo- Künstler zurück lassen und sich erst einmal um die Beerdigung und seine Familie kümmern. Zum Glück ist da noch Kathrine, die heiße Latina, die sich um das Baby kümmert. Ohne sie würde er das niemals schaffen. Meinung: Ach das war wieder mal ein schöner Liebesroman, den man zwischendurch, wenn man was leichtes braucht lesen kann. Ich mochte die Atmosphäre in dem Buch wirklich sehr. Der Plot braucht nicht lange um spannend zu werden. Relativ schnell kommt die Handlung in die Gänge und es knistert gewaltig zwischen den Protagonisten. Wirklich gut gefallen haben mir die Charaktere und ihr Zusammenspiel. Auch die Personenbeschreibungen und Entwicklung waren super. Natürlich darf man nicht zu viel Tiefe erwarten, es ist ein New Adult Roman. Etwas leichtes und romantisches für Zwischendurch. Es ist eine typische, vorhersehbare Story, aber man weiß bei solchen Büchern, woran man ist. Es ist heiß, spanned und lässt sich schnell lesen. Gerne hätte ich mehr über Isabella und Brady gelesen. Es ging mir zu viel um die Liebesbeziehung zwischen Brady und Kat. Ich habe mehr Familiendrama erwartet. Auch Bradys Gefühle gegenüber Isabella und seine Entwicklung hätte mehr Tiefe vertragen können.Fazit: Toller New Adult Roman, süß, prickelnd und wirklich spannend zu lesen.

    Mehr
  • Ein Baby zähmt den Bad Boy ...

    Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

    Janaaa

    02. October 2017 um 21:02

    Inhalt: „Ein Baby zähmt den Bad Boy ... Brady, Tattoo-Artist und Harley-Fahrer, ist außer sich vor Kummer: Sein Bruder und dessen Frau sind bei einem Unfall ums Leben gekommen. Nun ist es an Brady, die Beerdigung zu organisieren, die Lavendelfarm seines Bruders zu verkaufen und sich um seine kleine Nichte zu kümmern. Zum Glück ist da Katherine, die auf die kleine Isabella aufpasst und sich auf der Farm auskennt. Schnell kochen die Gefühle zwischen dem muskulösen und tätowierten Bad Boy und der kurvigen Latina hoch ...“   Meine Meinung: Die Autorin Lex Martin war mir bisher unbekannt, somit war „Irresistible – Ein Baby kommt selten allein“ mein erstes Buch der Autorin. Es war das Cover, das mich sofort neugierig machte. Der sexy Brady mit seiner Nichte Isabella. Welche Frau schmilzt bei so einem Anblick nicht dahin? ;) Als Brady auf die Farm seines Bruders fährt, um wichtige Gelegenheiten zu organisieren, trifft er auf die junge Katherine – eine gute Freundin seines Bruders und dessen Ehefrau. Sie hilft Brady so gut es kann, insbesondere passt sie auf seine Nichte Isabella auf. Sowohl Brady als auch Katherine sind sehr sympathische Protagonisten und entwickeln Gefühle füreinander. Die Handlung wird abwechselnd aus beiden Sichten erzählt, so bekommt man einen guten Einblick in die Gedanken der jeweiligen Hauptprotagonisten. Katherine hängt sehr an der Farm und an der kleinen Isabella, aber auch Brady findet so langsam Gefallen an das unbeschwerte Leben dort – zusammen mit Katherine und seiner Nichte. Doch lange kann er nicht bleiben, denn er muss wieder zurück in sein „altes“ Leben. Katherines Leben sieht zudem nicht rosig aus. Sie suchte und fand Monate vorher Unterschlupf bei Bradys Bruder auf der Lavendelfarm und muss jetzt weg, da die Lavendelfarm verkauft wird. Ich finde die Geschichte wahnsinnig süß, es handelt sich hierbei nicht um eine klassische Liebesgeschichte. Von einem Tag auf den anderen die Verantwortung für ein kleines Kind zu bekommen, ist alles andere als einfach. Noch dazu sich um große Angelegenheiten, wie etwa die Beerdigung oder der Verkauf der Lavendelfarm zu kümmern, stellt eine Herausforderung dar. Allerdings kann ich den Streit zwischen Bradys Bruder und seiner Familie überhaupt nicht nachvollziehen. Die Schuldgefühle von Brady dagegen kann ich gut verstehen. Wenn man einen geliebten Menschen im Streit verliert, kann das sehr wehtun. Man muss nur lernen, damit umzugehen – mit Hilfe von Nahestehenden. Der Schreibstil ist flüssig, das Buch lässt sich somit sehr leicht lesen. Man hängt sehr an der Geschichte und hofft auf ein Happy End. Ob es eines gibt und wie das Ende aussieht, erfährt ihr nur, wenn ihr dieses tolle Buch lest. :)  Von mir gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung!

    Mehr
  • Lavendelfarm, Baby, Leidenschaft

    Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

    Kedi87

    26. September 2017 um 18:21

    Bradys Bruder und dessen Frau kommen bei einem Autounfall ums Leben und hinterlassen ihre gemeinsame Tochter und eine Lavendelfarm. Auf dieser Lavendelfarm kümmert sich seit dem Unfall die gute Freundin von Cal und Melissa, Katherine, um die kleine Isabella und um den laufenden Betrieb. Zusammen mit Katherine versucht Brady nun einen Alltag auf der Farm zu finden. Schnell merken die Beiden, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen und wollen jeweils ihren Gefühlen nicht nachgeben. Lange halten sie ihrem Verlangen jedoch nicht stand. Der Roman ist eine nette Unterhaltung mit wenig Tiefgang und zahlreichen, ausführlichen Sexszenen. Der Schreibstil ist locker und flüssig und ich hab den Roman gerne gelesen. Mir kam allerdings das Leben auf der Farm und der damit verbundenen Arbeit etwas zu kurz. Es ging doch die meiste Zeit mehr um die Beziehung zwischen Brady und Katherine und natürlich auch Baby Izzy. Gut gefallen hat mir die Erzählweise aus der Sicht von den beiden Hauptcharakteren so erfährt man doch das ein oder andere Detail über das jeweilige Gefühlsleben.  Ich habe den Roman, vorallem auch wegen der sympathischen Charaktere, sehr gerne gelesen.        

    Mehr
  • Süße Farm-Liebe-Babygeschichte

    Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

    buchwurm_de

    25. September 2017 um 20:29

    Das Buch hat sich sehr schön lesen lassen. Die Handlung, besser gesagt die „Beziehung“ zwischen Brady und Kat kommt sehr schnell zustande. Mir war es persönlich ein bisschen zu schnell, da ich es mag wenn sich etwas langsamer entwickelt.Kat, ist ein temperamentvolle Frau. Sie hilft wo sie kann ohne sich je über irgendwas zu beschweren. Sie liebt Isabella und kümmert sich wirklich b rührend um sie. Ich konnte mir die Situationen sehr bildhaft vorstellen, wie sie die kleine zum Beispiel über den Hof trägt.Brady ist ein typischer Badboy. So würde ich ihn zumindest beschreiben vom Aussehen her. Er ist tätowiert, stämmig und fährt Motorrad. Er ist ein wenig überfordert mit der Farm, geschweige denn als er erfährt das er Isabella bekommen soll. Doch Kat hilft ihm hier wunderbar. Er kümmert sich um den ganzen Schreibkram und sie das Praktische. Man merkt schnell was für ein gutes Team die beiden bilden. Auch im Umgang mit Isabella kann einem später das Herz Schmelzen! Zu knuddelig wie er mit ihr umgeht *_*Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist verständlich, auch ihre Sorgen und Wünsche.Ich finde das Buch kann man absolut weiter empfehlen und ich möchte mich für das Lesen des Rezensionsexemplars bedanken.Die Kapitel sind schön kurz, sodass man auch öfters mal eine Pause beim Lesen machen kann.Die Erzählweise ist immer abwechselnd zwischen Kat und Brady.Isabella ist ein wirklich süßes Baby und ich fand toll, das sie auch so oft im Geschehen erwähnt wurde und nicht nur ein Nebenprodukt in der Story war, sondern fast mit eine kleine Hauptrolle.Es gab auch Situationen zum Schmunzeln auf der Farm - vor allem mit den ganzen Tieren.Also abschließend kann ich jedem viel Freude beim Lesen wünschen.

    Mehr
  • Sehr emotionales Buch mit sympatischen Charakteren

    Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

    Kallisto92

    23. September 2017 um 16:38

    Das Buch, Irresistible - Ein Baby kommt selten allein, geschrieben von der Autorin Lex Martin handelt von Brady und Katherine.  Brady ist Tätowierer und Piercer. Tattoos sind seine große Leidenschaft. Nebenbei arbeitet er als Landschaftsgärtner in der Firma seines Vaters. Dies sollte solange gehen, bis sein Bruder Cal aus Texas zurück kommt. Dieser hat jedoch während einer Schulung eine Frau kennengelernt und sie haben gemeinsames Kind bekommen. Ein Schicksaalsschlag verändert jedoch alles. Denn sein Bruder und dessen Frau hatten einen Unfall und kamen ums Leben.  Brady macht sich auf den Weg nach Texas um die Beerdigung zu planen. Ihn bedrückt es sehr ,dass beide im Streit auseinander gegangen sind.  Ebenso muss er die Lavendelfarm von Cal und deren Frau Mel für den Verkauf vorbereiten. Es fällt ihn schwer ,sich von dem Lebenswerk seines Bruders zu trennen, jedoch lasten Schulden auf seiner Familie. Auf der Farm lernt er Katherine kennen, sie war Mel ihre beste Freundin und hat sich mit um die Farm und Isabell gekümmert. Isabell ist Bradys einjährige Nichte. Da sich Katherine auf der Farm gut auskennt, hilft sie ihn weiterhin bei der Arbeit  und im Umgang mit dem Kleinkind. Jedoch wiegt eine Last auf ihr, den sie hütet ein Geheimnis. Es dauert nicht lange, da fliegen zwischen den beiden die ersten Funken. Aber können sie sich aufeinander einlassen? Brady möchte ja sobald alle Pflichten erledigt sind zurück nach Boston. Und wohin verschlägt es Katherine ?   Das Buch ist leicht zu lesen und sehr flüssig geschrieben.  Es gibt viele humorvolle, berührende ,aber auch erotische Abschnitte.  Über die beiden Hauptcharaktere erfährt man als Leser viel, da sich die Kapitel , welche in der Ich- Perspektive geschrieben sind zwischen Bradys und Katherines Sicht abwechseln.  Ich fand die Charaktere sehr sympathisch und es hat Spaß gemacht in die Story einzutauchen.  Ich fand das Buch von der ersten bis zur letzten Seite sehr spannend und war über die Entscheidung am Schluss sehr glücklich.  Irresistible - Ein Baby kommt selten allein, ist ein Buch lesenswertes Buch voller Emotionen .

    Mehr
  • Nette Unterhaltung

    Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

    STEFANIE608

    21. September 2017 um 09:17

    Das war mein erstes Buch der Autorin und ich war sehr gespannt auf die Geschichte, die mich durch das Cover und den Klappentext neugierig gemacht hat.Durch den Unfalltod seines Bruders und dessen Frau muss Brady zur Lavendelfarm fahren um sich dort um die Beerdigung zu kümmern.Dort trifft er auf die junge Katherine die seit geraumer Zeit auf der Farm lebt und sich um die Tochter der Verstorbenen und all die Tiere liebevoll kümmert.Die beiden fühlen sich schnell zu einander hingezogen , doch die Umstände halten sie anfangs von einander ab, der Anziehung nachzugeben.Für mein Empfinden kam die Trauer und der Prozeß des Trauerns viel zu kurz und anfangs kamen bei mir keine Emotionen an.Das veränderte sich im Laufe der Geschichte, wobei dann aber sehr schell nur die Beziehung der beiden und die körperliche Anziehung im Vordergrund war.Die Charakteren waren mir sehr sympathisch und die kleine Isabella war einfach nur süß.Wer einen tiefgründigen Roman sucht der sich mit dem Thema Trauer befasst ist hier falsch...wer jedoch gerne Erotik mag ist hier genau richtig aufgehoben.Der Schreibstil ist flüssig und dadurch lässt sich die Geschichte sehr schön lesen. Auch die sich abwechselnden Perspektiven zwischen Brady und Kat fand ich toll.Von mir eine Leseempfehlung für Leser des Liebes-Erotik-Roman Genres  und vier Sterne.Danke an NetGalley und LYX für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares,  dies hatte keinen Einfluß auf meine eigene Meinung.

    Mehr
  • „Irresistible – Ein Baby kommt selten allein“ von Lex Martin

    Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

    Blubb0butterfly

    20. September 2017 um 19:08

    EckdatenRomaneBookLXY Digital Verlag2017335 SeitenISBN: 978-3-7363-0566-3CoverDas Cover hat mich total angezogen! ^^ Ein Mann, der ein Baby in den Armen hält. Was will Frau mehr? XDInhalt (Klappentext)Ein Baby zähmt den Bad Boy…Brady, Tattoo-Artist und Harley-Fahrer, ist außer sich vor Kummer: Sein Bruder und dessen Frau sind bei einem Unfall ums Leben gekommen. Nun ist es an Brady, die Beerdigung zu organisieren, die Lavendelfarm seines Bruders zu verkaufen und sich um seine kleine Nichte zu kümmern. Zum Glück ist da Katherine, die auf die kleine Isabella aufpasst und sich auf der Farm auskennt. Schnell kochen die Gefühle zwischen dem muskulösen und tätowierten Bad Boy und der kurvigen Latina hoch…Autorin (Klappentext)Lex Martin schreibt sexy Contemporary-Romane und arbeitet als Englischlehrerin. Sie liebt Musik und Bücher und lebt zurzeit mit ihrem Mann und ihren Zwillingstöchtern in Los Angeles.MeinungIch habe mich direkt für dieses Buch beworben, in der Annahme, dass man mit diesem Verlag kaum falsch liegen kann. Ich habe diverse LXY-Bücher zu Hause stehen. Man kann sogar sagen, dass diese die Mehrheit meiner Bücher ausmachen. Leider habe ich auch schon Fehlgriffe gehabt und dieses Buch gehört irgendwie dazu.Die Leseprobe fand ich sehr spannend und wollte unbedingt mehr davon lesen. Ich habe gedacht, dass Brady wirklich ein krasser Bad Boy ist. Naja, für mich hat er sich eher als ein Möchtegern-Bad Boy herausgestellt. XD Klar, vom Aussehen her und dass er eine Harley fährt, würde man ihn direkt als bösen Buben definieren, aber das sind nur Äußerlichkeiten. Von der Persönlichkeit her ist er eigentlich ein ganz lieber. Von einem Bad Boy keine Spur.Auch die zweite Hauptfigur konnte mich nicht wirklich überzeugen. Ich hatte dauernd das Gefühl, dass Brady eine Minderjährige verführt! Die Beschreibungen von ihr waren aber auch nicht immer schmeichelhaft. Damit meine ich, im Sinne einer erwachsenen Frau. Erst später, als sich die Beziehung der beiden verändert, wird es besser. Als Person finde ich sie klasse. Klar, sie hat eine schreckliche Erfahrung in der Vergangenheit gehabt, aber sie ist wieder auf die Beine gekommen. Und was sie alles tut, ist phänomenal.Die Beziehung der beiden hat auch ewig auf sich warten lassen. Das fand ich zu langgezogen. Ich meine, Katherine hat wirklich eindeutige Schritte unternommen, aber Brady hat immer wieder einen Rückzieher gemacht. Beim Ende musste ich sagen, dass sie es endlich geschafft haben! Meine Güte, das ganze Hin und Her war doch zu viel für mich.Insgesamt eine Geschichte, die ganz in Ordnung war. Hätte mehr erwartet. 

    Mehr
  • sympathische Protagonisten , tolle Geschichte

    Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

    NinaGrey

    19. September 2017 um 16:27

    Vielen Dank an Vorablesen.de für das bereitgestellte Exemplar , dies hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine hier hinterlegten Worte ! Irresistible - Ein Baby kommt selten alleine hat mich weniger vom Cover ( obwohl das Baby echt süß ist ) aber viel vom Klappentext her angesprochen , weil ich finde , es ist keine 0-8-15 Story.Brady , Katherine und die kleine Isabella sind sympathische Protagonisten . Die Geschichte ist sehr locker , hat Humor, Charme und ja doch auch einen Anflug von traurigen Emotionen , die durch den lockeren Schreibstil aber locker vermittelt werden und ich nicht das Gefühl hatte weinen zu müssen , was aber gar nicht schlimm war , denn jeder geht anders mit seinen Gefühlen um und das ist eine Sache, die dieses Buch für mich anders als andere Bücher gemacht hat  !Empfehlung:JA ! 

    Mehr
  • Wundervoll

    Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

    Catelyn

    18. September 2017 um 11:25

    Durch dieses Buch habe ich gelernt, dass Leseproben sehr sinnvoll sein können. Das Cover des Buches hat mich nicht angesprochen. Ich gehöre nicht zur Sorte Frauen, die beim Anblick eines Babys sofort in Entzücken ausbrechen. Und auch die Buchbeschreibung riss mich nicht vom Hocker. Zuviel Schicksal, zuviel Trauer. Aber da ich die Möglichkeit einer Leseprobe hatte, fing ich an zu lesen. Und war sofort begeistert. Zwei sympathische Protagonisten, die sich unter schweren Lebensumständen miteinander arrangieren müssen. Es macht Spaß die Geschichte der Beiden zu lesen. Der Schreibstil lebt von einer intensiven Leichtigkeit, die aber nie die Trauer der Beiden vergisst. Ich habe jede einzelne Zeile genossen. Und auch wenn man weiß wie es enden wird, der Weg dorthin ist wirklich lesenswert.

    Mehr
  • Ein Baby und der Bad Boy....

    Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

    steffib2412

    18. September 2017 um 06:36

    Zur Story:Ein Baby zähmt den Bad Boy ...Brady, Tattoo-Artist und Harley-Fahrer, ist außer sich vor Kummer: Sein Bruder und dessen Frau sind bei einem Unfall ums Leben gekommen. Nun ist es an Brady, die Beerdigung zu organisieren, die Lavendelfarm seines Bruders zu verkaufen und sich um seine kleine Nichte zu kümmern. Zum Glück ist da Katherine, die auf die kleine Isabella aufpasst und sich auf der Farm auskennt. Schnell kochen die Gefühle zwischen dem muskulösen und tätowierten Bad Boy und der kurvigen Latina hoch ...(By Lex Martin)Mein Fazit:Mit "Irresisteble - Ein Baby kommt selten allein" schafft Lex Martin eine schöne Geschichte, die mich begeistern konnte....Der Schreibstil ist von Beginn an leicht und flüssig zu lesen, sodass man bereits nach kurzer Zeit in die Geschichte um Brady und Katherine eintaucht....Auch Brady und Katherine konnten mich als Protagonisten überzeugen...Das Buch glänzt außerdem mit vielen unterschiedlichen Emotionen und prickelnden Momenten zwischen den beiden....Ich gebe dem Buch sehr gerne 4 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen....:)

    Mehr
  • Eine süße Story; von Abgründen und den Weg hinaus...

    Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

    Sarih151

    17. September 2017 um 10:30

    Eine Nacht, in der sich Bradys ganzes Leben ändert …Es ist die Nacht, in der sein Bruder und seine Frau ums Leben kommen.Nun steht er vor der Verantwortung sich sowohl um seine Nichte Isabella zu kümmern als auch um die Farm, die sein Bruder und seine Frau betreuten.Nur gut, dass ihm Katherine, eine Freundin der Familie, vor allem mit dem Baby hilft.Doch je länger Brady und Katherine zusammen wohnen und sich um das süße Baby kümmern, je näher kommen sie sich …Eine belanglose Affäre, um der Trauer und dem Stress zu entkommen – sollte es zumindest sein … „Irresistible – Ein Baby kommt selten allein“ ist mir mit seinem sexy Cover und dem interessanten Klappentext in der Vorschau des LYX Verlags ins Auge gefallen.Die amerikanische Autorin war mir bis dato unbekannt.Trotzdem ließ meine Neugier auf die Story nicht nach.Die Autorin erzählt die Geschichte des Tätowierer und Bad Boys Brady, der seit einer schicksalshaften Nacht, die Verantwortung für seine Nichte Isabella, hat.Zur Seite steht ihm außerdem Katherine, die eine gute Freundin der verstorbenen Familie ist.Lex Martin erzählt die Story aus der Sicht beider Protagonisten.Dies erlaubt dem Leser einen ausführlichen Blick in die Hintergründe, Gedanken und Gefühle.Der Schreibstil der Autorin ist locker und angenehm und lässt den Leser direkt in die Welt rund um die Lavendel-Farm eintauchen.Brady und Katherine sind zwei tolle Protagonisten, die sich direkt vor meinem inneren Auge entfalten konnten.Ich mag Brady mit seiner leicht griesgrämigen und selbstbewussten Art sehr.Besonders gefiel mir, seine Bereitschaft die Verantwortung für seine Nicht zu übernehmen.Der charismatische Tattoo-Artist mit seiner kinderfreundlichen und entzückenden Art, schlich sich nah und nach in mein Leseherz.Auch Katherine ist eine sehr sympathische Protagonistin.Aufgrund ihrer früheren Beziehung und das Geheimnis, das sie seit dem Unfall mit sich herumträgt, wirkt sie leicht gebrochen, verzweifelt und auch etwas in sich gekehrt.Doch mir gefällt, der Austausch, den sich sie mit Brady liefert, ihre tierliebende Art und vor allem ihren liebevollen Umgang mit dem Baby.Die Geschichte rund um Brady, seine Nichte, Katherine und die Farm hat mir gut gefallen.Es ist eine Story, die auch sehr viele Gefühle offenbart, sich den düsteren Seiten des Lebens widmet ebenso wie dem Weg daraus wieder heraus.Was mir im Verlauf etwas fehlte, war die Spannung.Natürlich weiß man, wohin sich die Geschichte entwickelt.Es ist eine vorwiegend ruhige Story - hinreißend und herzlich.4 von 5 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Lex Martin – Irresistible, Ein Baby kommt selten allein

    Irresistible - Ein Baby kommt selten allein

    DianaE

    17. September 2017 um 10:23

    Lex Martin – Irresistible, Ein Baby kommt selten allein Brady Shepard ist nicht gerade begeistert darüber, dass sich sein jüngerer Bruder Cal aus dem Staub macht und die Verantwortung für den Familienbetrieb Brady überlässt, der seine kranken Eltern unterstützt und nebenbei sein Studium, seine Harley und seine Leidenschaft als Tätowierer unter einem Hut bringen muss. Als Cal ihm eines Nachts eine SMS schreibt, ist Brady zu stolz um zurück zurufen, und das Unfassbare geschieht. Nur Stunden später bekommt er die Todesnachricht von seinem Bruder und seiner Ehefrau Melissa. Die schlechten Nachrichten haben weitreichende Folgen, denn sein Vater erleidet erneut einen Herzinfarkt und auch sein Leben hängt am seidenen Faden. Da seine Eltern nicht hin fliegen können, muss Brady Cals Angelegenheiten regeln, die Beerdigung planen und die Lavendelfarm in Texas besichtigen. Als er dort ankommt lernt er den Wirbelwind Katherine kennen, die beste Freundin von Melissa und sie hat noch eine Überraschung: die kleine Isabella, Cals und Mels einjährige Tochter, die laut Testament nun Brady zugesprochen werden soll. Er fühlt sich nicht bereit, weder für ein Kind noch für die Farm samt Tiere, auch wenn Katherine ihn unterstützt, macht ihm das alles höllische Angst und außerdem ist in Boston ja auch noch der Familienbetrieb, der seine Hilfe braucht. Wie wird sich Brady entscheiden? Die Leseprobe hatte mir gut gefallen, auch wenn mir dort schon der lockere, saloppe Sprachstil aufgefallen ist, der mich aber von der interessanten Story abgelenkt hat. Die Story selbst ist im Verlaufe des Buches meistens spannend, emotional aber auch mit einer guten Portion Humor gewürzt, aber sie ist auch abwechslungsreich aus Sicht beider Hauptfiguren Brady und Kat geschrieben, und es gab auch kleinere Überraschungen sowie Klischees die dieses Genre bedienen und die für mich auch einfach dazugehören. Aber leider hat mich der Sprachstil immer wieder erheblich im Lesefluss gestört. Die teils überzogen kitschige Wortwahl war wirklich nicht meins, die ständigen Wortwiederholungen und Redewendungen (voll gut, voll krass, voll...) hatten die Story etwas eintönig und langatmig werden lassen, was ich sehr bedauere. Ich hatte kurzfristig sogar überlegt mir die englische Version zu kaufen, da es auch durchaus an der Übersetzung liegen könnte. Ich hab mich dagegen entschieden und das Buch zu Ende gelesen, weil mir die Story und die Grundidee selbst doch noch gefallen hat. Die Charaktere sind allesamt gut ausgearbeitet, wirken überwiegend lebendig. Ich konnte mich gut in die Gefühlswelt von Brady hinein versetzen, der anfänglich ein wenig oberflächlich und fies wirkt, dann aber sehr schnell zu einem Sympathieträger wird. Ein Blick hinter die Fassade hat ausgereicht um ihn ins Herz zu schließen. Sein Umgang mit der kleinen Izzy ist super, und was mir besonders gut gefiel war die Zerissenheit zwischen Verantwortung und das was er sich vom Leben erhofft. Ob er nun der typische Badboy ist, darüber lässt sich sicherlich streiten, für mich ist er keiner nur weil er Harleys mag und tätowiert ist. Katherine war sicherlich ebenfalls liebenswert, aber sie wirkte mit ihren 23 Jahren einfach noch sehr unreif und jung, sie findet Brady sofort anziehend und ich habe bereits spätestens nach dem vierten Mal verstanden, das er tolle Tattoos hat und sexy ist. Zu jeder passenden und unpassenden Gelegenheit wird sie von Heulattacken überschattet, die mir persönlich ein bisschen too much gewesen sind. Wenn ich so darüber nachdenke, hat sich die „Beziehung“ zwischen den beiden sehr schleichend entwickelt, was hier nicht gerade ein Vorteil ist. Izzy ist ein kleiner Sonnenschein und das kleine Mädchen mit einer Vorliebe für Hühner hat der Story einen schönen emotionalen Flair gegeben. Aber es hat trotzdem nicht ausgereicht das Ruder herumzureißen. Das Cover ist niedlich und gefällt mir gut, da es in dezenten Farben gehalten ist und eine schöne Gemütlichkeit ausstrahlt. Ich habe einfach etwas anderes erwartet und das ist das erste Buch aus dem Verlag, das mich enttäuscht hat, da die Qualität (Übersetzung? Englische Version? Story?) zu wünschen übrig lässt. Eine Leseempfehlung gibt es für jeden, der gerne ein bisschen oberflächliche Liebesschnulze mag, mir persönlich war es einfach insgesamt von allem zu wenig. Ich bedauere das ich keine positivere Rezension schreiben kann. Fazit: Hat meine Erwartungen nicht erfüllt. 2,5 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks