Leylah Attar

 4 Sterne bei 124 Bewertungen
Autor*in von Ich will dich nicht lieben, The Paper Swan und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Leylah Attar ist eine preisgekrönte Autorin, deren Werke sich bereits auf den Bestsellerlisten der New York Times, USA Today und dem Wall Street Journal fanden. Ihre Fans lieben besonders ihre überzeugenden Figuren und ihre oft außergewöhnlichen Geschichten.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Leylah Attar

Cover des Buches Ich will dich nicht lieben (ISBN: 9783736312074)

Ich will dich nicht lieben

 (111)
Erschienen am 24.06.2019
Cover des Buches Ein Kuss kommt selten allein (ISBN: 9783426526804)

Ein Kuss kommt selten allein

 (0)
Erschienen am 01.06.2022
Cover des Buches Ein Kuss kommt selten allein (ISBN: 9783732456697)

Ein Kuss kommt selten allein

 (5)
Erschienen am 01.06.2022
Cover des Buches The Paper Swan (ISBN: 9780993752780)

The Paper Swan

 (7)
Erschienen am 04.08.2015
Cover des Buches The Paper Swan by Leylah Attar (2015-08-27) (ISBN: B01K3JOKTO)

The Paper Swan by Leylah Attar (2015-08-27)

 (1)
Erschienen am 31.12.1845
Cover des Buches The Paper Swan (ISBN: 9780993752773)

The Paper Swan

 (0)
Erschienen am 27.08.2015

Neue Rezensionen zu Leylah Attar

Cover des Buches Ich will dich nicht lieben (ISBN: 9783736312074)
DrunkenCherrys avatar

Rezension zu "Ich will dich nicht lieben" von Leylah Attar

Will man jemanden lieben, der einem den Finger abgehackt hat?
DrunkenCherryvor 4 Monaten

Ich hatte mir das Buch auf Empfehlung hin geholt, obwohl ich diese Art der Dark Romance, bei der ein Entführungsopfer sich in seinen Peiniger verknallt echt nicht mag. 

Und ich muss auch sagen, dass es der Aspekt, dass die beiden sich schon kannten, nicht besser gemacht hat. Die Liebesgeschichte war eine absolute Katastrophe. Ich konnte Damians Beweggründe, seine Rachegefühle und seinen Hass durchaus nachvollziehen, aber dafür war die Liebesgeschichte für mich einfach mega toxisch und nichts zum Mitfiebern. Ich meine, wer will jemanden lieben,d er einem einen Finger abschneidet, ohne mit der Wimper zu zucken?

Die Anziehung zwischen Damian und Skye war für mich leider auch überhaupt nicht spürbar. Die ersten Küsse und kribbeligen Unterleibsgefühle kamen für mich völlig aus dem Nichts. 

Was mir gut gefiel, waren die Passagen, die aus Damiens Sicht erzählt wurden. Was ihm widerfahren ist und wie er wurde wie er ist. Ich hatte nicht damit gerechnet, hier eine Mafiageschichte zu lesen, muss aber sagen, dass mir das echt gut gefallen hat und ich die Brutalität in diesem Teil der Geschichte sehr mochte. 

Das letzte Drittel der Story war für mich jedoch dann viel zu drüber. Es werden Klischees und Strickmuster bedient, die einen wirklich mit den Augen rollen lassen. Das hat dann auch dafür gesorgt, dass das Buch letzten Endes völlig durch war bei mir. So viel Naivität, Klischee und Toxizität machen mir einfach keinen Spaß mehr. 

Auch seltsam war, dass Skye die Erinnerungen ihrer Kindheit, sie war acht Jahre alt, noch immer so omnipräsent im Kopf hatte. Ich finde, da hätte die Autorin sie mindestens vier Jahre älter machen müssen, um dem Leser das glaubhaft zu vermitteln.

Fazit: Jemanden bedingungslos zu lieben, der einem den Finger abhackt und dann aber natürlich Gründe dafür hat und auf einmal ist alles vergessen und verziehen: Nein, danke. 

Cover des Buches The Paper Swan by Leylah Attar (2015-08-27) (ISBN: B01K3JOKTO)
Elisa23s avatar

Rezension zu "The Paper Swan by Leylah Attar (2015-08-27)" von Leylah Attar

Action, Liebe und viel Drama
Elisa23vor einem Jahr

Art: Roman

Verlag: LYX

Autorin: Leylah Attar

Klappentext:

Als Skye Sedgewick im stickigen Kofferraum eines fahrenden Autos aufwacht, rechnet sie mit ihrem sicheren Tod. Doch ihr Entführer lässt sie am Leben und verschleppt Skye stattdessen auf ein kleines Boot, wo er sie mehrere Wochen gefangenhält - Wochen voller Hunger, Demütigung, Schmerz und Angst. Auf hoher See und ohne Ziel hat Skye bald alle Hoffnung verloren, dass man sie findet und befreit. Und mit jedem anbrechenden Tag sehnt sie sich mehr nach Erlösung. Sie kann an nichts anderes mehr denken als den Tod - und an Esteban, den wichtigsten Menschen in ihrem Leben. Als Kinder waren sie einst unzertrennlich, bis Esteban von einem Tag auf den anderen einfach aus ihrem Leben verschwand. Skyes größter Wunsch war es, ihn eines Tages wiederzusehen, doch diese Hoffnung stirbt mit jedem Blick in die eiskalten Augen ihres Peinigers. Bis Skye erkennt, dass sie sich in diesen Augen schon einmal verloren und ihr Entführer sie nicht zufällig ausgewählt hat ...

Meinung:

Ich Liebe das schlichte und geheimnissvolle Buchcover! Auch der Klappentext verspricht sehr viel spannung, Drama und Liebe.

Den Anfang des Buches fande ich zwar spannend, aber man wusste nicht genau warum und wie alle zusammenhängen am Anfangt etwas verwirrend. Ab ca Seite 100 wusste man dann wer wie zusammenhängt und konnte es entspannter mitverfolgen, verstehen und seine eigene Fantasie freien lauf lassen. Es wurde sher viel Spannung, Drama und Liebe geliefert und doch auch eine wichtige Aussage, das man nicht immer seine Rache freien lauf lassen söllte und man auch vergeben lernen soll. Im größen und ganzen fande ich, das Buch sehr gut gelungen.


Ich empfehle das Buch ab ca. 14 Jahren.

Dem Buch gebe ich "nur" 4,5 **** Sterne, da der Anfang noch besser hätte sein können. Aber trotzdem sehr empfehlenswert, wenn man Liebe, Action und viel Drama liebt!

Cover des Buches Ein Kuss kommt selten allein (ISBN: 9783732456697)
Buechergartens avatar

Rezension zu "Ein Kuss kommt selten allein" von Leylah Attar

3 Daumen hoch für diese tolle Mischung!
Buechergartenvor 2 Jahren

》INHALT:

Endlich ist es soweit! Seit Moti denken kann, hängt das Damoklesschwert einer Prophezeiung über ihr – im Mittelpunkt ihr einzig wahrer Seelenverwandter – die sich nun scheinbar erfüllt: Nikos ist vom Schicksal für Moti bestimmt, wird sie aus den Fängen ihrer exzentrischen Mutter befreien und den grausigen Teil der Vorsehung abwenden. Nun muss er nur noch erkennen, dass sie für immer zusammen gehören und da bietet sich die zweiwöchige Luxus-Kreuzfahrt in der Ägais – zur Verlobung ihrer Cousine – doch bestens an. Abgeneigt scheint er jedenfalls schon mal nicht zu sein… Wäre da nicht Motis panische Angst vor Wasser, ihre verrückte Familie sowie der unverschämt attraktive, wahre Essensgenüsse zaubernde Chefkoch Alex. In seinen Gerichten schmecken Zwiebeln süß wie Schokolade, Auberginen wecken Erinnerungen und Plätzchen lassen Moti dahin schmelzen. Ob Alex und sie das Schicksal überzeugen können, für ihr Glück einen kleinen Haken zu schlagen?

 

》EIGENE MEINUNG:

Seit Jahren befinde ich mich auf beinahe immerwährender Sommer-Sonne-Urlaubs-Lektüre-Suche, fernab von Nordsee, Ostsee oder Irland. Da kam mir dieses farbenfrohe Cover (ganz ohne Leuchtturm und Dünen!) vor, wie vom Himmel geschickt und ich war sofort in Fernweh-Stimmung!

Der Klappentext lässt bereits viele Details erahnen, mit denen man mich begeistern kann: Eine chaotische Familie, tolles Essen, paradiesische Urlaubsorte, Humor und eine sympathische, erwachsene Hauptprotagonistin!

Moti ist erfrischend normal, weder Model noch anderweitig perfekt und ihre Prophezeiung hat sie bis ins Erwachsenenalter geprägt. Ihre Familie ist herrlich chaotisch: Von der exzentrischen Mutter, über die lebenslustige Oma bis hin zu anspruchsvollen, aber liebenswerten Cousine. Weitere Nebencharaktere vervollständigen die Gesellschaft, welche gemeinsam die Luxusjacht bezieht, kleinere Inseln anfährt, zusammen isst, lacht, streitet und Motis Job als gute Tochter, hilfsbereite Enkelin, aufopferungsvolle Trauzeugin etc. nicht gerade leichter macht. Nikos konnte ich von Anfang an (geplanterweise) gar nichts abgewinnen und auch Alex schaffte es nur nach und nach sich in mein Herz zu stehlen.

Die Liebesgeschichte ist durch den Klappentext ja schon recht ausführlich vorherbestimmt, schafft es aber doch den Leser an der einen oder anderen Stelle zu überraschen. Besondere Freude machte mir das, wenn wir uns weit weg von gängigen Liebesroman-Klischees bewegten, z. B. überdramatisierten Problemen vor dem Happy End, Liebe im Schnelldurchlauf oder unnötiger Geheimniskrämerei! Hier wird miteinander geredet, sich geöffnet, werden Tatsachen deutlich ausgesprochen und Paare sind trotzdem noch selbstständige Individuen.

Der Humor im Buch konnte mich von Anfang an abholen. Durch den flotten und locker-leichten Schreibstil wirkt er an keiner Stelle gewollt, sondern stets charmant und glaubhaft. Die Hörbuchsprecherin Yeşim Meisheit (sowie an einigen wenigen Stellen Elias Emken als Alex) macht ihre Arbeit ganz wunderbar und verkörpert Moti in perfekter Weise.

Auf ungekürzten 9 Stunden und 9 Minuten verfolgen wir Motis Reise zu sich selbst, durch köstlichst beschriebene Gerichte, durch ein vielfältiges Familienchaos, durch das wunderschöne Mittelmeer mit seinen traumhaften Inseln, durch abenteuerliche wie anrührende und humorvolle Situationen uvm. Die Szenen nach dem Happy End waren für mich überraschend, wenn auch ein netter Zusatz.

Ich freue mich auf weitere Bücher von Leylah Attar – mit ihr gehe ich gerne wieder auf Reisen!

 

》FAZIT:

Eine super schöne Mischung aus Humor, Gefühlen, Familienchaos, Mittelmeer, grandiosem Essen und Urlaubsstimmung – fernab vieler alltäglicher Liebesroman-Klischees! Ein kleines, erfrischendes, spritziges Sommer-Highlight.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks