Und wenn es wahr wird

von Lia Collister 
3,9 Sterne bei16 Bewertungen
Und wenn es wahr wird
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (14):
T

Es handelt sich um eine emotionale und unterhaltsame Geschichte. Perfekt für ein paar schöne gemütliche Lesestunden.

Kritisch (1):
Summersnowdropss avatar

Unlogisch, hölzerne Dialoge, unrealistisches Verhalten... musste leider abbrechen.

Alle 16 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Und wenn es wahr wird"

Nach dem Besuch bei einer Wahrsagerin läuft in Caros Leben alles schief. Sie verliert ihren Job, ihr Freund ist nur noch unterwegs und ihre beste Freundin geht mit ihrem Erzfeind aus.
Als sie auf der Flucht vor ihrem ehemaligen Chef eine wertvolle Antiquität zerstört und sich zum Ausgleich als Kräuterverkäuferin wiederfindet, scheint ihr Leben endgültig den Bach runterzugehen. Und dann läuft ihr auch noch immer dieser nervige aber unverschämt gut aussehende David über den Weg, der sich einen Spaß daraus zu machen scheint, sie zur Weißglut zu bringen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783743193437
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:300 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:26.07.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne11
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    T
    tanlin_11vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Es handelt sich um eine emotionale und unterhaltsame Geschichte. Perfekt für ein paar schöne gemütliche Lesestunden.
    Folgenschwerer Besuch bei einer Wahrsagerin


    Bei dem Roman „und wenn es wahr wird (Band 1)“ von Lia Collister handelt es sich um eine emotionale und unterhaltsame Geschichte.


    Caro und Sofia lassen sich spontan auf einem Jahrmarkt ihre Zukunft von einer Wahrsagerin vorhersagen. Caro glaubt allerdings nicht an die Zukunftsprognosen der alten Frau, denn sie soll unter anderem einen Job finden, der ihr Spaß macht. Dabei ist sie doch nicht arbeitslos oder auf der Suche nach einer neuen Anstellung. Doch sehr schnell muss Caro feststellen, dass die Wahrsagerin mit ihrer Zukunft nicht so falsch gelegen hat. Sie verliert kurze Zeit später ihren Job, ihr Freund Jakob ist immer öfters unterwegs, hat keine Zeit für sie und in einem Antiquitätengeschäft zerstört sie beim zufälligen Besuch einen „kostbaren“ Gegenstand…
    Wenn ihr wissen wollt, wie Caro die Katastrophen in ihrem Leben aufnimmt, ob die Vorhersage der Wahrsagerin tatsächlich eintritt und wer Caro in dieser schweren Lebenslage zur Seite steht und unterstützt, dann müsst ihr dieses Buch unbedingt selber lesen.


    Die Autorin hat einen flüssigen, angenehmen und humorvollen Schreibstil, wodurch das Buch sehr angenehm zu lesen ist und die Seiten nur so dahin fliegen. 


    Die Handlung kann gut nachvollzogen werden, wobei ich das Buch an der einen oder anderen Stelle als etwas chaotisch empfunden habe und mir etwas mehr Spannung gefehlt hat.


    Caro habe ich als sehr sympathische Charaktere wahrgenommen. Sie ist sehr liebenswert, bodenständig und entwickelt sich im Laufe der Geschichte sehr positiv. Besonders ihre Einstellung zum Leben hat mich begeistert. 


    Darüber hinaus haben mir die im Buch dargestellten Freundschaften sehr gut gefallen. Der Zusammenhalt wird sehr schön und realistisch dargestellt.


    Das Ende des Romans hat mich überzeugt. Allerdings bleiben noch einige Fragen offen, die hoffentlich in der Fortsetzung beantwortet werden.
     
    Fazit:
    Es handelt sich um eine emotionale und unterhaltsame Geschichte. Perfekt für ein paar schöne gemütliche Lesestunden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Y
    YH110BYvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Schöner Roman!
    Und wenn es wahr wird

    Caro geht mit ihrer Freundin Sofia bei einem Jahrmarkt zu einer Wahrsagerin. Alles tritt so ein, wie die Wahrsagerin prophezeit hat und Caros und Sofias Leben steht auf dem Kopf. Caro hat ihre Stelle verloren, findet aber durch einen Zufall einen Job in einem kleinen Kräuterladen, in dem auch Antiquitäten verkauft werden. Doch die Inhaberin des Ladens, die zufällig auch die Wahrsagerin ist, hat zu viele Schulden gemacht und so droht der Laden geschlossen zu werden. Doch auch Caros und Sofias Liebesleben steht Kopf und so gibt es einiges für die beiden zu tun....Der Roman lässt sich locker und kurzweilig lesen und hat mir sehr gut gefallen. Er hat mich gleich in seinen Bann gezogen und gefesselt,auch wenn ich eigentlich eine etwas andere Geschichte erwartet hätte.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Laudia89s avatar
    Laudia89vor einem Jahr
    Kurzmeinung: ein schöner Beginn einer Reihe
    Vom Neuanfang bis zu Missverständnissen

    Caroline arbeitet in einer Firma als Buchhalterin und wird aus Firmengründen gekündigt. Langsam verliert sie die Geduld keinen neuen Job zufinden als ihr der Zufall einen unerwarteten Job verschafft und mit diesem Probleme, Glück, Freundschaft und neue Gefühle.

    Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut und flüssig. Die Kapitel sind schnell gelesen und machen Spaß mit der Hauptperson einen Weg zu suchen und die Gefühlslage mit zu erleben. Einzigste Manko an dem ganzen ist das die Charakter mehr tiefer vertragen könnten, aber an sich ist es eine guter Auftrak für die Reihe.

    Wer ein Fan von verschiedenen Baustellen ist und mit der Lösung mitfiebert kann ich dieses Buch nur empfehlen.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
    auf in ein neues leben

    Caro und Sofia besuchen auf einem Jahrmarkt spontan ein Zelt, in dem sie ihre Zukunft wahrsagen lassen. Caros Zukuftsprognose verwundert sie sehr: Sie wird einen Job finden, der sie glücklich macht. Aber sie hat doch bereits einen Job und dieser macht sie doch glücklich, oder? Und wie steht es mit ihrer Beziehung mit Jakob?

    Als Caro eine Antiquität aus Versehen eine Antiquität beschädigt, verändert sich ihr Leben von heute auf morgen. Hatte die Wahrsagerin vielleicht doch recht mit ihrer Prognose?

    Die Geschichte ist flüssig geschrieben und die Seiten sind nur so geflogen :D

    Man konnte die Handlungen gut nachvollziehen, besonders Caro als Protagonistin hat mich überzeugt. Erst durch den neuen Job ist ihr wirklich klar geworden, was ihr wichtig ist im Leben. Vor allem hat sie erkannt, dass der neue Job sie innerlich viel mehr erfüllt als der alte.

    In Bezug auf Jakob hätte ich mir von Caro mehr Konsequenz erwartet. Er denkt nur an seine Karriere, nimmt sie nicht ernst und ist nie für sie da. Anstatt einen Schlussstrich unter die Beziehung zu setzen, versucht sie immer wieder mit ihm zu reden - und das ohne wirklichen Erfolg.

    Ich bin gespannt, wie es weitergeht. :D

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    MissB_s avatar
    MissB_vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Schöner Auftakt einer Reihe
    Schöner Auftakt einer Reihe

    Ich bin froh, dass dieses Buch der Auftakt zu einer Reihe ist und das zweite bereits erschienen ist, denn dieses Buch lässt so viele offene Fragen. Ich denke eine gesamte Bewertung ist erst möglich, wenn die Reihe komplett gelesen wurde, da dieses Buch sehr abrupt endet. 

    Das ganze Buch ist ein wenig chaotisch, aber trotzdem spannend. Meiner Meinung nach sind die Figuren alle ein bisschen unreif und daher ist es schwer die Gedanken, Gefühle und Handlungen nachvollziehen zu können.

    Caros Weg von einer erfolgreichen Buchhalterin zur Kräuterverkäuferin und wie es ihr damit geht hat mir sehr sehr gut gefallen. Auch der Zusammenhalt der Freunde in diesem Buch ist wirklich schön geschildert und macht diese Geschichte total sympathisch.

    Der Schreibstil ist aber wirklich schön. Lia Collister schreibt eine sehr schöne und verständliche Geschichte für Zwischendurch. Die 223 Seiten sind sehr schnell gelesen. 

    Es fällt mir ein wenig schwer mehr über dieses Buch zu schreiben ohne zu viel zu verraten, denn ich finde der Klappentext verrät schon ein wenig zu viel. 

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Leseeule35s avatar
    Leseeule35vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ich bin hin und her gerissen, die Story ist gut, aber dennoch ausbaufähig bei den Charakteren
    Der Gang zur Wahrsagerin...

    „und wenn es wahr wird (Band 1)“ - Autorin Lia Collister, erschienen 04. Oktober 2016 als Taschenbuch und eBook, beim Verlag: Books on Demand

    Eine lockere, leichte Liebesgeschichte mit einem Hauch Fantasy.

    Zum Inhalt: Nach dem Besuch bei einer Wahrsagerin läuft in Caroline´s Mertens Leben alles schief. Sie verliert ihren Job, ihr Freund Jakob ist nur noch unterwegs und ihre beste Freundin Sofia geht mit ihrem Erzfeind aus. Als sie auf der Flucht vor ihrem ehemaligen Chef eine wertvolle Antiquität zerstört und sich zum Ausgleich als Kräuterverkäuferin wiederfindet, scheint ihr Leben endgültig den Bach runterzugehen. Und dann läuft ihr auch noch immer dieser nervige aber unverschämt gut aussehende David über den Weg, der sich einen Spaß daraus zu machen scheint, sie zur Weißglut zu bringen.

    „Am Rande einer Wahrheit gibt es viel zu erkennen.“

    Der Schreibstil ist sehr angenehm, leicht und und amüsant. Man liest sich fließend von einem zum nächsten Kapitel, die auch eine schöne Leselänge aufweisen. Die Geschichte wird alleinig aus der Sicht von Caro in der Ich-Perspektive wiedergegeben.

    Ich vergebe 3,5 von fünf Sternen. Mit den Charakteren hatte ich anfänglich so mein Probleme, also ich bin nicht so wirklich warmgeworden mit ihnen. Irgendwie kratzte alles mehr an der Oberfläche, deswegen bin ich etwas hin und hergerissen. Die Charaktere könnte daher etwas mehr ausgearbeitet werden, dann entstehen für Leser vielleicht weniger Fragen, also etwas mehr Tiefe. Das letzte Drittel des Buches hat mich dann aber wirklich gepackt, dass ich unbedingt weiterlesen möchte. Ein wenig mehr Magie hätte ich mir noch erhofft.

    Da im ersten Band die Probleme um Jobsuche, Zukunftsaussichten, Ex-Liebe und Freundschaften geklärt wurden, hoffe ich in Band zwei um ganz viel Liebe, ein selbstbewusstes zu sich selbst finden und eine durchweg mitreißende Handlung.

    Mein Fazit: Ein schöner Roman, jedoch noch ausbaufähig bei den Charakteren. Freue mich auf die Fortsetzung. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen.

    Kommentieren0
    34
    Teilen
    Saphierras avatar
    Saphierravor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine gute und unterhaltsame Geschichte, mit einigen Schwächen.
    Und wenn die Wahrsagerin doch Recht hat

    Inhalt:

    Nach einem Besuch bei einer Wahrsagerin ändert sich für Caro ihr ganzes Leben. Zuerst verliert sie ihren Job, dann muss sie sich noch vor ihrem alten Chef in einem kleinen Antiquitätenladen verstecken. Als dort auch noch was zu Bruch geht und sie die Schulden abarbeiten muss, scheint ihr Leben völlig im Chaos zu versinken. Doch es gibt auch noch Lichtblicke. Neben ihrer besten Freundin ist da auch noch David, ein Stammkunde, der sie immer wieder aufzieht und ihr aber gleichzeitig stets zur Seite steht und hilft. Wie wird es wohl weiter gehen? Nicht nur beruflich hat sich einiges geändert, sondern auch in ihrer Beziehung mit Jakob ist nicht alles grün. Wird Caro es schaffen ihr neues Leben in den Griff zu bekommen oder wird ihr alles über den Kopf wachsen?


    Meine Meinung:

    Mir fällt es schwer hierzu eine Rezension zu schreiben. Es ist ein solides Buch, welches definitiv nicht schlecht, aber auch nicht wirklich etwas herausragendes ist. Der Schreibstil gefällt mir hier sehr gut. Er ist schön locker und leicht und es macht Spaß das Buch zu lesen. Die Handlung an sich ist auch nicht schlecht und interessant, dennoch fehlt mir hier teilweise einfach die Spannung. Die Idee gefällt mir gut, eine ehemalige Buchhalterin, die in einem Kräuterladen einer Wahrsagerin ist originell und mal was Neues. Die Umsetzung dagegen hat mich an einigen Stellen etwas enttäuscht. Hier meine Gründe, warum mich das Buch etwas enttäuscht hat:

    Zum einen die Protagonistin Caro. Am Anfang wirkt sie sehr realistisch, rational und gefestigt. Im Laufe der Geschichte jedoch entwickelt sie sich zum kompletten Gegenteil. Bei der Situation ist sie verschreckt wie ein junges Reh und weiß nicht was sie tun oder sagen soll und macht sich zum Affen. Manchmal ist ja in Ordnung, aber bei ihr ist es schon auffallend oft. Auf die Situation zwischen ihr, ihrem Freund, den sie über alles liebt (angeblich) und dem Stammkunden des Kräuterladens ist etwas verwirrend und nicht immer nachvollziehbar. Zum anderen die anderen Charaktere. Diese sind meist nicht besser und oft ziemlich kindisch oder gehen jeder Konfrontation aus dem Weg, was für mich unlogisch ist, da man bestimmte Dinge einfach besprechen muss und sollte. Aber na gut, da ist wahrscheinlich jeder anders. Auch die Story ist zwischendurch etwas anstrengend und nicht immer nachvollziehbar.

    Egal ob bestimmte Situationen etwas übertrieben sind oder alles etwas zu kindisch ist, ist dieses Buch dennoch ein interessantes Buch und man möchte wissen, wie es weiter geht. Zumindest ging es mir so und daher bekommt das Buch von mir auch 4 Sterne. Außerdem waren die Charaktere im Großen und Ganzen sympathisch und es machte Spaß sich mit ihnen auf ihre Reise zu begeben. Auch wenn sie oft kindisch waren und ich sie am liebsten schütteln wollte.


    Fazit:

    Auch wenn ich einige Kritikpunkte an dieses Buch habe, kann ich es weiter empfehlen, da es eine schöne leichte Lektüre ist, mit neuen Ideen und einer guten und soliden Umsetzung. Außerdem gibt es noch einen zweiten Band, der hoffentlich einige Fäden dieses Bandes auflöst und somit ein rundes Ende ergibt. Was dieses Buch in meinen Augen auch noch gerettet hat, war der tolle Schreibstil und der Humor in der Geschichte. Trotz der anstrengenden Passagen konnte ich es kaum aus der Hand legen und es hat mich gut unterhalten. Daher eben 4 Sterne.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    AnjaKoenigs avatar
    AnjaKoenigvor einem Jahr
    und wenn es wahr wird

    ein schönes buch, das sehr gut die einzelnen Personen beschreibt. total unterschiedliche menschen mit ihren Eigenarten kommen zusammen. das tatsächlich mögliche leben mit chaos und liebe, mit Ängsten und freuden, alles da. neue Verbindungen, Trennungen, Verwicklungen, zweifel und Unsicherheiten. manchmal etwas extreme Situationen, dennoch meistens glaubhaft. einzig das offene ende, das wohl im nächsten band gelöst wird, war nicht ganz so schön.

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    Anni59s avatar
    Anni59vor einem Jahr
    Kurzmeinung: super Buch, sehr lustig und wirklich unterhaltsam
    Kräuterkunde für Anfänger

    Caro steht mitten im Leben. Sie hat einen gut bezahlten Job in der Buchhaltung, tolle Kollegen und einen Freund, Jakob. Zusammen mit ihrer besten Freundin Sofia geht sie auf einen Jahrmarkt und lässt sich dort von einer Wahrsagerin die Zukunft voraussagen. Madita sagt, Caro würde schon bald einen neuen Job finden und auch Sofia werde bald wieder glücklich in der Liebe. Vollkommener Humbug oder? Denn Sofia ist sehr glücklich mit ihrem Freund Jonas. Doch schon bald wird Caro tatsächlich gekündigt und auch Sofia ist wieder Single. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände stößt Caro, im wahrsten Sinne des Wortes, erneut auf Madita und arbeitet auch schon bald bei ihr im Laden. Und dort gefällt es ihr auf Dauer besser als gedacht. 


    Ein wirklich tolles Buch! Teilweise total lustige Szenen, bei denen man mitschmunzelt. Caro ist ein sehr toller Charakter! Aber auch Madita und David, der Madita und Caro mit dem Laden hilft, sind super. Der Band endete ziemlich offen, es blieben noch einige Themen offen, die dann im neuen Band geklärt werden. Der Schreibstil war super und das Buch blieb auch gegen Ende sehr spannend!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Meine_Magische_Buchwelts avatar
    Meine_Magische_Buchweltvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine nette Lektüre für zwischendurch.
    ...und wenn es wahr wird...

    Nach dem Besuch bei einer Wahrsagerin läuft in Caros Leben alles schief. Sie verliert ihren Job, ihr Freund ist nur noch unterwegs und ihre beste Freundin geht mit ihrem Erzfeind aus. Als sie auf der Flucht vor ihrem ehemaligen Chef eine wertvolle Antiquität zerstört und sich zum Ausgleich als Kräuterverkäuferin wiederfindet, scheint ihr Leben endgültig den Bach runterzugehen. Und dann läuft ihr auch noch immer dieser nervige aber unverschämt gut aussehende David über den Weg, der sich einen Spaß daraus zu machen scheint, sie zur Weißglut zu bringen.

    Meine Meinung: 

    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht und lässt sich flott lesen. Die Charaktere waren mir etwas zu flach, lediglich in Caroline konnte man sich teilweise ein wenig reinversetzen, auch wenn ich ihr Verhalten und ihre Entscheidungen nicht immer nachvollziehen konnte. Warm wurde ich leider mit keinem der Protagonisten. 

    Caroline führt eine ziemlich oberflächliche Beziehung mit Jakob und scheint auch nur aus Bequemlichkeit noch mit ihm zusammen zu sein. Sie verbringen eigentlich so gut wie keine Zeit mehr zusammen und leben nebeneinander her. Irgendwie konnte ich mich bis jetzt noch nicht mit ihr anfreunden. 

    David war mir von Anfang an eher unsympathisch und ich konnte sein Verhalten überhaupt nicht nachvollziehen. Zwar wird er später etwas freundlicher, doch bis zum Ende bleibt es mir ein Rätsel, was es mit seinem vorherigen Verhalten eigentlich auf sich hatte. Vielleicht wird dieses Rätsel ja in der Fortsetzung aufgelöst. 

    Anhand des Klappentextes habe ich irgendwie mit etwas mehr Witz gerechnet, denn Davids Spaß, Caroline zur Weißglut zu bringen, war nicht so richtig greifbar. Ich fand sein Verhalten eher sonderbar und fragwürdig. Auch mit mehr Raum für eine Liebesgeschichte hatte ich gerechnet, was aber vielleicht doch erst im zweiten Band passiert. Hier ging es mehr um Probleme, neue Lebenswege und Freundschaften, aber am Rande natürlich auch ein wenig um Liebe. 

    Fazit:

    Eine nette Lektüre für zwischendurch, mit Charakteren, die mich leider nicht ganz überzeugen konnten und zwischendurch war mir die Handlung ein wenig zu zäh. Leider endet dieser Band mit einem Cliffhanger und man bleibt mit vielen offenen Fragen zurück. Hier vergebe ich 3 bis 3,5 Sterne. 

    Kommentieren0
    112
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    LiaCollisters avatar
    Hallo liebe Leserinnen und Leser,

    ich würde gerne mit euch zusammen eine Leserunde starten. Es geht um das Buch "und wenn es wahr wird" eine lockere, leichte Liebesgeschichte mit einem Hauch Fantasy.
    Anschließend möchte ich eine zweite Leserunde mit dem zweiten Band "und wenn es wirklich Liebe ist" starten, mit allen, die gerne weiterlesen wollen.

    Und darum geht es:
    Nach dem Besuch bei einer Wahrsagerin läuft in Caros Leben alles schief. Sie verliert ihren Job, ihr Freund ist nur noch unterwegs und ihre beste Freundin geht mit ihrem Erzfeind aus.
    Als sie auf der Flucht vor ihrem ehemaligen Chef eine wertvolle Antiquität zerstört und sich zum Ausgleich als Kräuterverkäuferin wiederfindet, scheint ihr Leben endgültig den Bach runterzugehen. Und dann läuft ihr auch noch immer dieser nervige aber unverschämt gut aussehende David über den Weg, der sich einen Spaß daraus zu machen scheint, sie zur Weißglut zu bringen.

    Hier geht es zur Leseprobe: http://bit.ly/2eFnLOX

    Unter allen, die sich bis zum 10. August bewerben, verlose ich 15 E-Books. Beantwortet mir einfach die Frage, warum ihr gerne mitlesen wollt.

    Teilnahmebedingung ist natürlich, dass ihr euch wirklich dafür interessiert, das Buch zu lesen, ihr euch aktiv an der Leserunde beteiligen und eine Rezension auf Lovelybooks und/oder Amazon verfassen wollt.

    Ich freue mich auf euch und eure Meinungen
    Eure Lia
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks