Lian Hearn

(1.332)

Lovelybooks Bewertung

  • 879 Bibliotheken
  • 24 Follower
  • 21 Leser
  • 100 Rezensionen
(653)
(461)
(165)
(44)
(9)

Lebenslauf von Lian Hearn

Die 1942 geborene britische Autorin Gillian Rubinstein, auch bekannt unter dem Pseudonym Lian Hearn, ist in Deutschland vor allem für ihre Jugendbuchreihe "Der Clan der Otori" bekannt. Grundsätzlich verfasst sie aber Kinder- und Jugendbücher und veröffentlichte auch mehrere Bilderbücher. Ganz besonders interessiert sie sich für Japan, die japanische Sprache und die asiatische Mythologie. Hierraus gewann sie viele Ideen für ihre Bücher. Heute lebt die Autorin zusammen mit ihrem Mann und ihren drei gemeinsamen Kindern in Australien.

Bekannteste Bücher

Grass for his Pillow

Bei diesen Partnern bestellen:

Across the Nightingale Floor

Bei diesen Partnern bestellen:

Blossoms and Shadows

Bei diesen Partnern bestellen:

El Suelo Del Ruisenor

Bei diesen Partnern bestellen:

Clan Des Otori

Bei diesen Partnern bestellen:

Brilliance of the Moon

Bei diesen Partnern bestellen:

Heaven's Net is Wide

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension: Die Legende von Shikanoko - Herrscher der acht Inseln von Lian Hearn

    Die Legende von Shikanoko – Herrscher der acht Inseln

    Chianti Classico

    22. October 2017 um 18:58 Rezension zu "Die Legende von Shikanoko – Herrscher der acht Inseln" von Lian Hearn

    Shikanoko ist der Sohn des Herrschers von Kumayama, doch nach dem Tod des Vaters übernimmt dessen Bruder das Anwesen und ist froh, als sein Neffe scheinbar bei einem Unfall ums Leben kommt. Doch Shika lebt, gerettet durch einen Hirsch und Shika wird das Kind des Hirsches und zu einer wichtigen Schachfigur, in einem Land, das vor einem Krieg zweier Clans steht. "Herrscher der acht Inseln" ist der erste Band von Lian Hearns Die Legende von Shikanoko Dilogie, der aus wechselnden personalen Erzählperspektiven erzählt wird. So ...

    Mehr
  • Fulminanter Auftakt - Der Clan der Otori

    Der Clan der Otori. Das Schwert in der Stille

    diebuchrezension

    19. October 2017 um 13:07 Rezension zu "Der Clan der Otori. Das Schwert in der Stille" von Lian Hearn

    Mit "Das Schwert in der Stille" hat Lian Hearn den Grundstein für die Geschichte rund um Takeo und den Clan der Otori gelegt. Takeo verliert seine Familie und wird daraufhin von Otori Shigeru aufgenommen und wie ein eigener Sohn behandelt. Takeo baut seine eigenen Fähigkeiten immer weiter aus und gerät immer wieder in sehr gefährliche Situationen. Und dann liebt er auch noch Kaede.  Das Buch hat mich schon auf den ersten Seiten in seinen Bann gezogen und ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Nun habe ich es Jahre später ...

    Mehr
  • Eine Heldengeschichte

    Die Legende von Shikanoko – Herrscher der acht Inseln

    Seelensplitter

    08. October 2017 um 11:03 Rezension zu "Die Legende von Shikanoko – Herrscher der acht Inseln" von Lian Hearn

    Meine Meinung zum Buch:Die Legende von Shikanoko Herrscher der acht InselnAufmerksamkeit:Diesen Punkt erfahrt ihr wie stets auf meinem Blog :).Inhalt in meinen Worten:Wenn dein Name geändert wird, du zur rechten Zeit das rechte tust, und doch bei dir ein Schicksal in deinen Händen liegt, das du Händeln musst, dann weißt du, du bist auserwählt und exclusiv wichtig.Ob das aber reicht um das Schicksal zu wenden?Das muss er erst einmal heraus finden, und sich gegen Missgunst, Kampf auf Leben und Tod und einigen Dingen mehr ...

    Mehr
  • Ein magisches und komplexes Japan

    Die Legende von Shikanoko – Herrscher der acht Inseln

    jaylinn

    01. October 2017 um 20:10 Rezension zu "Die Legende von Shikanoko – Herrscher der acht Inseln" von Lian Hearn

    Ich ziehe momentan um – deshalb war es hier auf dem Blog in letzter Zeit ein wenig stiller als sonst. Das Internet funktioniert leider auch noch nicht – mal schauen, wann ich diese Rezension posten kann. Vor einiger Zeit habe ich euch Die Legende von Shikanoko auf Zeilenliebes_Bilderzeilen gezeigt. Und nun möchte ich euch gerne erzählen, wie mir das Buch gefallen hat. Diese Rezension ist eine Gastrezension für Janine von Büchersüchtiges Herz³. Allgemeines: Die Legende von Shikanoko – Herrscher der acht Inseln ist der Auftaktband ...

    Mehr
  • Eine Göttersage - mit Wirrungen und einer Dosis Schicksal. Nicht "typisch" romanhaft.

    Die Legende von Shikanoko – Herrscher der acht Inseln

    Librimania

    16. September 2017 um 11:52 Rezension zu "Die Legende von Shikanoko – Herrscher der acht Inseln" von Lian Hearn

    Gewöhnlich kann man nach dem Schema Gewöhnlich bewerten. Aber was macht man, wenn man etwas Ungewöhnliches vor sich hat? Ich versuche es mal.Das Werk sieht aus wie ein Roman: Übrigens möchte ich hier anmerken, dass das Cover extrem gelungen ist. Eine Augenweide. Die tanzenden Kirschblüten, die zu dem japanischen Inhalt passen, sind in Gold gehalten und schillern im Licht, als würden sie sich wirklich bewegen. Wer also auf tolle Covers steht… hier ist eins.Dann die inneren Werte. Das Buch ist vom Lesestil her wie ein Märchen. ...

    Mehr
  • Spannungsgeladener dritter Teil

    Der Clan der Otori. Der Glanz des Mondes

    Papillion

    07. September 2017 um 18:10 Rezension zu "Der Clan der Otori. Der Glanz des Mondes" von Lian Hearn

    Das Buch ist von vielen Schlachten, Intrigen und Verrat geprägt. Kaede tut mir ziemlich leid in dem Buch, aber sie bewahrt immer Haltung, was ich bewundernswert finde. Dieses Männermachogehabe ist wirklich nervig, aber verständlich, da Japans Kultur Frauen als weniger mächtig ansieht.Das Ende an sich war sehr schön und es war ein würdiger Abschluss der Originalreihe. Es ist Frieden eingekehrt und auch Takeo ist bewundernswert, da er trotz der Prophezeiung, die seinen Tod vorsieht, sich gut um seine Kinder kümmert.

  • Gute Fortsetzung

    Der Clan der Otori. Der Pfad im Schnee

    Papillion

    07. September 2017 um 17:56 Rezension zu "Der Clan der Otori. Der Pfad im Schnee" von Lian Hearn

    Dieses Buch ist dadurch bestimmt, dass Takeo und Kaede getrennt sind und versuchen wieder selbst auf die Beine zu kommen. Takeo beim Stamme seines Vaters und Kaede in der Heimat. Die Erzählung schwankt zwischen den beiden hin und her. Was mir an dem Buch besonders gefallen hat, ist wie stark Kaede ist sich als Frau in der von Männern dominierten Welt durchzusetzen weiß bzw. was sie für Mittel anwendet um ihre Wünsche zu verwirklichen.Das Buch hatte durch die Trennung ein bisschen an Spannung verloren oder vemutlich für mich ...

    Mehr
  • Auftakt für Takeo und Kaede

    Der Clan der Otori. Das Schwert in der Stille

    Papillion

    07. September 2017 um 17:45 Rezension zu "Der Clan der Otori. Das Schwert in der Stille" von Lian Hearn

    Der Auftakt zu dieser grandiosen Bücherreihe fesselt und schlägt in seinen Bann. Die Handlung ist von grausamer Gewalt geprägt aber gleichzeitig so tiefgreifenden Gefühlen. Dieses Buch liest sich sehr flüssig und durch die wundervolle Sprache kann man sich die Handlung und Umgebung sehr gut im Kopf ausmalen. Ich finde, dass Takeo und Kaede beides sehr starke Charaktere sind und wenn sie zusammen sind sogar noch stärker. Doch es steht so viel zwischen den beiden, was sie nicht wirklich beeinflussen können.Das was mich an diesem ...

    Mehr
  • Der Clan der Otori - Das Schwert in der Stille [Buchrezension]

    Der Clan der Otori. Das Schwert in der Stille

    Calipa

    03. September 2017 um 17:50 Rezension zu "Der Clan der Otori. Das Schwert in der Stille" von Lian Hearn

    Persönliche Meinung:Als ich das Buch anfing zu lesen, war ich sofort eingetaucht in Takeos Welt. Lian Hearn, unser Autor von dem Buch, schreibt bei Takeo dabei aus der Ego Perspektive. Bei der schönen Kaede hat er sich dann für die außen perspektive entschieden was ich leider sehr schade fand. Aber dazu kommen wir später. Wie oben erwähnt fiel es mir nicht schwer in das Buch einzutauchen. Ich mochte von Vornherein die Charaktere und dessen Geschichten. Der Autor hat den Charakteren wunderschöne oder eben sehr arge Charakterzüge ...

    Mehr
  • Eine glasklare Leseempfehlung

    Die Legende von Shikanoko – Herrscher der acht Inseln

    Samy86

    28. August 2017 um 10:28 Rezension zu "Die Legende von Shikanoko – Herrscher der acht Inseln" von Lian Hearn

    Inhalt:Nach dem Tod seines Vaters geriet Shikanoko ins Visier seiner nach Macht strebenden Onkels. Er weiß, dass er alles in seiner Macht stehende tun wird um Shikanoko sein Erbe nie antreten zulassen. Als bei einer Jagd alle Bogen auf ihn gerichtet sind, eilt ihm ein Hirsch zur Rettung und bringt ihn so in die Obhut eines Magiers. Von ihm bekommt Shikanoko eine übernatürliche Maske vermacht, die ihn zum Kind des Hirschs und erbe von magischen Fähigkeiten und besonderem Kampfgeschick, werden lässt.Doch seine Geschichte und wahres ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks