Liane Mars

 4.5 Sterne bei 345 Bewertungen
Autorin von Bin hexen, Funkenmagie und weiteren Büchern.
Liane Mars

Lebenslauf von Liane Mars

Liane Mars ist das Pseudonym einer sauerländischen Leseratte mit dem Hang, selbst in die Tasten zu hauen. Sie ist Jahrgang 1984, wird aber noch immer von Erwachsenen geduzt. Ihre erste Berührung mit einem Verlag hatte sie, als sie zur „Verlagskauffrau“ ausgebildet wurde – sie war allerdings der letzte Jahrgang dieses jetzt ausgestorbenen Berufszweiges. Flugs wechselte sie über den Studiengang „Medienwissenschaften“ rüber zu den neuen Medien, dem Radio. Weil das geschriebene Wort aber immer noch ihre heimliche Leidenschaft ist, tippt sie Fantasy-Romane in ihren urzeitlichen Laptop. Derzeit lebt sie zusammen mit ihrem Mann und zwei Wellensittichen in Siegen. Wenn ihr mit ihr Kontakt aufnehmen wollt, dann schreibt ihr gerne eine Mail an: info@liane-mars.de

Alle Bücher von Liane Mars

Sortieren:
Buchformat:
Bin hexen

Bin hexen

 (123)
Erschienen am 20.09.2017
Funkenmagie

Funkenmagie

 (105)
Erschienen am 25.03.2017
Aeri - Das Band der Magie

Aeri - Das Band der Magie

 (51)
Erschienen am 14.04.2015
Liebe kennt kein Hitzefrei

Liebe kennt kein Hitzefrei

 (28)
Erschienen am 15.06.2017
Liah - Das Band der Magie 2

Liah - Das Band der Magie 2

 (17)
Erschienen am 23.12.2015
Fairy - Das Band der Magie 3

Fairy - Das Band der Magie 3

 (9)
Erschienen am 16.11.2016
Der Gesang des Sturms - Teil 1

Der Gesang des Sturms - Teil 1

 (8)
Erschienen am 16.07.2015
Der Gesang des Sturms - Teil 2

Der Gesang des Sturms - Teil 2

 (3)
Erschienen am 16.07.2015

Neue Rezensionen zu Liane Mars

Neu

Rezension zu "Funkenmagie" von Liane Mars

Wunderschöne Liebesgeschichte mit ein wenig Magie
TifaLockhartvor 7 Tagen

Wie alle Drachenmondbücher hat auch dieses hier ein wunderschönes Cover und ich muss Alexander Kopainski absolut loben. Er hat wirklich ein Händchen dafür und macht oft die schönsten Cover schlechthin. Und auch die wunderschöne Liebesgeschichte hat mich überzeugt.
Es geht um die Liebe von Inea und Eamon, in sehr unruhigen Zeiten. Es herrscht nämlich Krieg und Eamon ist dazu bestimmt, die geballte magische Kraft in sich zu bündeln, um das Volk zu befreien und den Krieg zu beenden. Diese Macht kann einem entgleiten und böse werden, dass er nach der entscheidenden Schlacht umgebracht werden soll. Trotz des Wissens über seinen baldigen Tod meldet Eamon sich freiwillig und entscheidet sich für die Kräfte. Kurz zuvor hat er allerdings Inea kennengelernt und nun sind gegenseitig Gefühle entstanden. Kann er nun wirklich noch für das Volk kämpfen und kann ein so mächtiges Wesen überhaupt noch Lieben? Inea möchte ihn unter keinen Umständen aufgeben und versucht ihn mithilfe der Funkenmagie zu retten.
Der Einstieg fällt einem sehr leicht, da die Autorin einen lockeren Schreibstil hat und man sich auch schnell alles bildhaft vorstellen kann. Es handelt sich um eine wirklich wunderschöne Liebesgeschichte, mit ein wenig Magie und wir begleiten Inea die gesamte Geschichte über. Man erlebt den Alltag auf Schloss Tul Dalla, Inea und Eamons gemeinsame Zeit und natürlich auch, was der Krieg mit dem gesamten Volk macht. Besonders gefällt mir, dass das Volk zwar irgendwie zusammen gehört, aber doch auch wieder nicht und jede Rasse/Wesen eigene Vorstellungen von der Zukunft und deren Platz in der Gesellschaft hat. Es gibt viele verschiedene Wesen, die einen in den Bann ziehen, wie z.B. Feen, Zwerge, Puks oder auch Drachen. Man verliebt sich absolut in die Drachen und kann ihnen nicht widerstehen. Die komplette Welt fasziniert einen und nimmt einen gefangen. Viele Informationen prasseln auf einen ein, aber trotzdem behält man den Überblick. Zwischendurch ist die Geschichte allerdings sehr langatmig und Spannung kommt für meinen Geschmack viel zu später auf. Überraschend ist dann aber das Ende. Damit rechnet man nicht unbedingt. Ich muss allerdings sagen, dass mir ein wenig Magie fehlt. Sie kommt schon vor, aber ich habe mir mehr unter der Funkenmagie vorgestellt. Diese Erwartungen wurden nicht ganz erfüllt.
Liane Mars hat sehr viel Phantasie bewiesen und einen überaus anschaulichen Schreibstil. Gleichzeit schreibt sie sehr flüssig und doch stark. Liane Mars hat eine tolle Welt erschaffen. Ganz besonders sind ihre Ausarbeitungen der Charaktere. Sie wachsen in der Geschichte und sind wahrhaft authentisch beschrieben in ihrem Wesen und in ihren Handlungen. Man erlebt den inneren Kampf von Eamon und genauso fühlt man die unendliche Liebe von Inea Eamon gegenüber und ihren Willen, ihn zu retten.
Inea ist eine sehr sympathische Protagonistin und ihre freche Art macht diese Geschichte individuell. Ihre Aufmüpfige Art ist grandios und verleiht den Dialogen und Handlungen das gewisse Etwas. Eamon dagegen ist seinem Volk absolut ergeben. Er möchte sein eigenes Leben geben um dieses zu retten. Er ist alles andere als egoistisch und man merkt seinen Zerrissenheit den eigenen Gefühlen gegenüber. Er kämpft tagtäglich mit seiner Magie und der damit einhergehenden Macht. Eamon ist unberechenbar. Im Buch finden die beiden sehr rasch zueinander und als Leser geht das alles vielleicht etwas zu schnell, aber im Laufe der Geschichte entwickelt sich ihre Liebe und gewinnt an Tiefe.
Mir hat Funkenmagie gefallen und es war eine nette Liebesgeschichte mit Magie-Elementen und besonders wundervollen Charakteren, die diese Geschichte ausmachen. Ein wenig mehr von allem hätte ich mir allerdings gewünscht, aber ich kann die Geschichte trotzdem empfehlen. Sie beweist einem mal wieder wozu die Liebe doch fähig ist.

4 von 5 Sterne

Kommentare: 2
68
Teilen

Rezension zu "Bin hexen" von Liane Mars

Rezension zu Bin Hexen wünsch mir Glück
Leadezembervor einem Monat

Inhaltsangabe:
In dem Buch bin Hexen wünsch mit Glück geht es um die Hexe Primadonna Nimbifera. Ihren Namen findet sich schrecklich, sie hat ihn schon versucht zu ändern doch leider funkt die Magie jedes Mal dazwischen, wenn sie ihn versucht zu ändern. Prim hasst die Magie nie kann sie sicher sein, dass sie so funktioniert wie sie es möchte. Blaue Flecke sind meist das kleiner übel, bei ihrem Zauber versuchen steht ihre Familie zu Seite und unterstützt sie. Die Zauberwelt wird durch den Hexenjäger Liam Amun bedroht. Er hat sich zum Ziel gesetzt alle Hexen und Hexer zu finden und sie zu vernichten. Prim arbeitet für den Hexen Rat und soll heraus finden wer Liam Amun wirklich ist. Prims Fähigkeiten liegen da drin das sie an Hand eines Fotos, dem Geburtsdatum und dem Namen feststellen kann was die Person für ein Charakter hat und was ihr Name über sie aussagt. In der Hexenwelt gibt es zu jeder Hexe einen Hexenzwilling, er wurde am gleichen Tag geboren.
Prim hat ihren Hexenzwilling noch nicht gefunden, doch kann es vielleicht sein das der Hexenjäger Liam Amun ihr Hexenzwilling ist?
Persönliche Meinung:
Mir hat das Buch gut gefallen. Die Geschichte rund um die Hexe Primadonna ist lustig und humorvoll geschrieben. Prim ist eine Hauptcharaktere mit Sturheit, Verrücktheit und eine liebensvollen Art. Liam der Hexenjäger ist eine starke Person nach außen hin, doch er ist sympathisch und hat eine liebevolle Art auch wenn er Probleme hat dies gegenüber anderen Personen zu zeigen. Neben Prim und Liam gibt es noch einen wichtigen Charakter in dem Buch Tom. Er ist Drehbuchautor und hält die ganze Hexengeschichte für ein Scherz. Doch auch er sieht bald eine das es die Magie wirklich gibt.
Wie die Geschichte weiter geht könnt ihr in dem Buch Bin hexen wünsch mir Glück von Liane Mars weiterlesen.
Fazit:
Eine spannende Geschichte mit einer sturen, verrückten und liebenswerten Hauptcharaktere.
Ich gebe dem Buch vier von fünf Sternen.

Kommentieren0
15
Teilen

Rezension zu "Aeri - Das Band der Magie" von Liane Mars

Einfach nicht mein Buch....
lovely_bookworldvor einem Monat

Er lehnte die Stirn gegen meine und schloss die Augen.
>>Solange du bei mir bist<<, flüsterte er.
Ich spürte seinen Atem auf meiner Nasenspitze. >>Immer<<
//S. 266//

Klappentext:
Der 17-jährigen Aeri reicht es so langsam: Nicht nur, dass sie seit Jahren allein im Wald lebt und die Menschen sie meiden - jetzt schleicht auch noch ein schwarzer Riesenwolf vor ihrer Hütte herum. Kurzerhand jagt sie ihm zwei Pfeile in den Pelz. Anstatt allerdings auf sie loszugehen, rettet ihr der Wolf das Leben und zieht danach in ihrer Hütte ein.

Schon bald stellt Aeri fest, dass irgendwas mit diesem Wolf nicht stimmt: Mal ist er ganz Tier und dann wieder so seltsam menschlich. Das Mädchen setzt alles daran, hinter das Geheimnis des Wolfes zu kommen, doch eine Sache entgeht beiden bis zum Schluss: Wenn sie sein Schicksal enträtseln, wird der Wolf sterben.

Ein Band zwischen zwei Liebenden.
Ein Band, das töten wird!

Zum Buch:
"Aeri - Das Band der Magie" ist das Debüt von Liane Mars. Es erschien am 14.04.2015 beim bookshouse Verlag und ist als Taschenbuch, sowie als e-book erhältlich. Zudem ist es der erste Band der "Das Band der Magie" Reihe.

Meine Meinung:
Ich lese echt gerne Debüts von deutschen Autoren, egal ob es gerade erst erschienen ist oder schon ein paar Jahr "auf den Buckel" hat, um es mal so zu formulieren. Ich finde es immer spannend, wie das Erstlingswerk eines Autoren mir gefällt. Und besonders auf dieses Buch habe ich mich so gefreut, weil es beinahe ausschließlich top Bewertungen hat...aber leider war es nicht so wirklich mein Buch.

Cover:
Naja...ich finde es zwar schön, dass alle Bände ein einheitliches Cover haben und so der Wiedererkennngswert somit gesichert ist, aber ich persönlich finde sie langweilig.
Der goldene Schweif passt gut zum Titel des Buches, aber mir ist das Cover einfach zu schlicht. Im Hintergrund ist ein Haus schmenhaft auf einerAnhöhe zu erkennen und der Himmel ist beinahe dunkel. Es spricht mich einfach nicht an :D

Inhalt:
Ich habe schon als Kind sehr gerne Fantasy gelesen. Aber anscheinend ist dies wohl ein Genre, wo mir ganz selten ein Buch gefällt. Ich weiß, das klingt komisch, aber bis auf Harry Potter und die Bücher von Trudi Canavan besitze ich kaum Fantasybücher mehr, weil ich die ausgelesenen Bücher, die ich nicht mag, gleich wieder weggebe. Dennoch liebe ich Fantasy, weil es doch Geschichten gibt, die mich so begeistern können, auch wenn "Aeri - Das Band der Magie" nicht dazu gehört.

Ungefähr die erste Hälfte des Buches gefiel mir die Geschichte auch super. Es war spannend und interessant und es gab viele Wesen, die auch zügig erklärt wurden. Ich hasse es echt, wenn man mit Begriffen vollgeballert wird und dann ratlos zurückgelassen wird...aber das ist hier nicht geschehen.
Aber irgendwann verlor ich einfach den Faden und konnte mich null auf das Geschehen konzentrieren. Es langweilte mich einfach nur.

Charaktere:
Aeri fand ich schon mutig. Sie lebte ganz allein im Wald und schaffte es nicht nur, zu überleben, sondern stellte sich auch allen Gefahren. Aber manchmal da nervte sie mich einfach nur...ich weiß auch nicht, so ganz konnte ich ihre Art nicht gut leiden.
Keelin blieb für mich irgendwie blass. Ja, als Wolf kann man sich jetzt nicht so eine gute Meinung von ihm machen, aber ich fand ihn auch in seiner menschlichen Gestalt recht langweilig.

Schreibstil:
Den Schreibstil fand ich leider sehr schleppend und er war einfach nicht mein Fall. Irgendwie brauchte ich ewig, um das Buch zu lesen.

Bewertung:
Eine super schöne Idee, deren Umsetzung mich leider nicht begeistern konnte. Irgendwie zog es sich für mich und Keelin konnte ich nicht wirklich leiden.
Von mir gibt es:

2 von 5 Sterne


Kommentieren0
70
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Wir von books2read (Ein Imprint von HarperCollins Germany) laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Buches

"Liebe kennt kein Hitzefrei" von Liane Mars

ein. Dieser Roman ist der Gewinner der books2read – Awards 2017 und wurde auf der Buchmesse in Leipzig vorgestellte.

Bitte bewerbt euch bis zum 06.07.2017 für eines von 30 Leseexemplaren (E-Books) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

Über den Inhalt:

Was haben kleine Hunde, Verbrecher und die Liebe gemeinsam? Richtig, sie alle nehmen Reißaus, wenn es brenzlig wird. Das muss auch Lexi feststellen, als ihr der äußerst gut aussehende Alex an einem heißen Sommertag quasi vor die Füße fällt. Das Timing könnte schlechter nicht sein, denn Lexi hat gerade wahrlich andere Sorgen. In ihrem beschaulichen Heimatort ist ein Mord geschehen, und sie ist die einzige Zeugin. Zum Glück entpuppt sich Alex als ausgezeichneter Ermittler. Aber kann er auch rausfinden, wie man Lexis Herz erobert?

Du möchtest "Liebe kennt kein Hitzefrei" von Liane Mars lesen?

Dann bewirb dich jetzt um eines der 30 Leseexemplare (E-Book) – bitte mit Angabe des gewünschten Formats (EPUB oder Mobi). Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.


Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von books2read

Zur Leserunde
Ein magisches Gesetz, drei schicksalhafte Begegnungen, eine Trilogie!
Die romantische Fantasy-Reihe "Das Band der Magie" ist mit Fairy vollendet.

Ab jetzt könnt ihr euch für die Leserunde zu Fairy bewerben. Wer Teil 1 und 2 noch nicht gelesen hat, bekommt die exklusive Chance, das nachzuholen. Die Gewinner der ebooks von Teil 3 erhalten die anderen Bände als ebook mit dazu - falls ihr sie nicht schon längst gelesen habt.

Das erwartet euch in "Das Band der Magie 3"
In diesem Teil muss Fairy um ihre Liebe kämpfen. Sie hat damit ein großes Problem: Nicht nur, dass ihr heimlicher Schwarm Brahn sie für eine männermordende Furie hält, die Herrscherin ihres Volkes dreht auch noch durch! Sie stellt Fairy eine schreckliche Aufgabe, die alles zerstören kann, was sie liebt. Als Brahn, ohne sie zu fragen, das Band der Magie mit ihr webt, scheint alles verloren zu sein. Fairy ist gezwungen, sich zwischen ihrem und Brahns Volk zu entscheiden. Doch eine Sache weiß nicht einmal sie: Fairy trägt ein Geheimnis in sich, das alles verändern wird.

Eine Leseprobe findet ihr auf der Verlagsseite: http://www.buecher.bookshouse.de
und noch mehr Infos rund um die Bücher findet ihr auf meiner Autorenhomepage unter www.liane-mars.blogspot.de

Jeder Band der Reihe ist in sich abgeschlossen, allerdings spoilert Fairy ein bisschen. Das Buch kann aber auch gelesen werden, ohne dass die vorherigen Bücher bekannt sind.

Und so könnt ihr euch bewerben:
Seid mal kreativ und überlegt euch eine Erklärung, warum ein kleiner Steingeist einen Dauerschluckauf haben könnte. Der kommt nämlich in Teil 3 vor und heißt Hicks.

Na? Habt ihr Ideen? Dann her damit und bewerbt euch bis zum 10. November 2016 für eines von sieben ebooks von Fairy (und wer 1 und 2 noch nicht kennt, bekommt es als Goodie mit dazu). Die Gewinner sollten sich natürlich an der Leserunde beteiligen und eine Rezension schreiben. Wer nicht gewonnen hat, kann sehr gerne ebenfalls mitlesen!

Zur Leserunde
Hallo, liebe Leseverrückten!
Ich nehme euch mit auf eine magische Reise voller fantastischer Gestalten, Liebe und verrückter Wendungen. Lasst euch von einer Protagonistin verzaubern, die einfach ein bisschen anders ist - und findet eine Liebe, die über alle Zeiten geht. Willkommen bei der Leserunde zu "Liah - Das Band der Magie 2".

Es ist der zweite Teil der "Das Band der Magie"-Reihe. Er kann auch unabhängig von "Aeri - Das Band der Magie 1" gelesen werden, für den vollen Lesegenuss ist es aber natürlich schöner, wenn ihr Teil 1 schon kennt.

Und darum geht es in Teil 2:
Liah hat die Nase gestrichen voll. Ein Ungeheuer besetzt seit Kurzem ihr Heim. Ihre beste Freundin Aeri will keine lebensnotwendige Hilfe annehmen und ihr geliebter Tristan ist immer noch mausetot. Kurzerhand beschließt sie, dass sich etwas ändern muss. Als Erstes will sie Tristan ins Leben zurückholen. Eine Elementarmagierin darf einmal im Leben bei der Seelengängerin um die Seele eines geliebten Menschen bitten. Dumm nur, dass Liah keine Magierin mehr ist. Seit Tristans Tod verwandelt sie sich immer weiter in eine Elementarhexe – die fiese Variante einer herzensguten Magierin. Doch Liah wäre nicht Liah, wenn sie nicht dagegen ankämpfen würde. Sie macht sich auf, um Tristan zu retten und ihre Seele zu heilen. Eine Sache weiß sie allerdings nicht: Ihre Entscheidung könnte die Welt zerstören.

Ein Band zwischen zwei Liebenden.
Ein Band, das töten wird!

-------------------------------------------

Für die Leserunde verlost der Bookshouse Verlag sieben ebooks (kindle, mobi, epub). Unter denen, die bis zum 26.02. eine Rezension geschrieben haben, verlosen wir noch ein Printexemplar mit Widmung.

Was ihr dafür tun müsst?

Sagt mir, wie die Frucht heißt, die Liah direkt am Anfang für ein Experiment missbraucht. Die Lösung findet ihr hier in der Leseprobe:
http://www.bookshouse.de/leseproben/264/264.pdf

Und wenn ihr euer Losglück verdoppeln wollt, wird es auch noch eine kleine Aufgabe geben. Die gebe ich später bekannt.

Natürlich dürft ihr auch an der Leserunde teilnehmen, wenn ihr kein ebook ergattert habt. Das Buch könnt ihr schließlich auch kaufen, eigentlich überall, wo es ebooks und Taschenbücher gibt.

Ich freue mich auf euch
Eure Liane
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Liane Mars wurde am 22. Februar 1984 in Schwerte (Deutschland) geboren.

Liane Mars im Netz:

Community-Statistik

in 466 Bibliotheken

auf 104 Wunschlisten

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 28 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks