Liane Mars Der Gesang des Sturms - Teil 1

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Gesang des Sturms - Teil 1“ von Liane Mars

»Wir werden zusammen sein, Sirany. Für immer. Das verspreche ich dir. Aber ich muss erst ein freier Mann sein, um dein Geliebter werden zu können!« Sirany nickte langsam. »Ich werde auf dich warten«, sagte sie leise. Siranys und Elendars Liebe scheint zum Scheitern verurteilt zu sein: Er ist ein verlorener Krieger der Assaren, versklavt und verzweifelt, denn sein Volk wurde vor Jahren vom tyrannischen König Alexej bezwungen. Seitdem müssen die Frauen als Geiseln in den Kerkern des Königs leben, die Männer werden zu selbstmörderischen Aufträgen gezwungen. Sirany hingegen ist eine junge Bauersfrau. Als sich die beiden verlieben, schöpft Elendar neue Kraft, sein Volk zu befreien. Doch seine Liebe zu Sirany wird verraten. Jetzt muss er sich zwischen ihr und der Freiheit seines Volkes entscheiden. Eine Liebe, die einen Sturm entfacht. Der Auftakt der Sturm-Dilogie.

Eine mitreißende und fesselnde Geschichte mit tollen Charakteren

— Jessi1989
Jessi1989

Stöbern in Fantasy

Karma Girl

Grandioser Reihenauftakt mit 100%tigem Superhelden-Feeling

Lielan

Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes

Ich liebe die Spinoffreihe und der 2. Teil ist genausogut wie der erste. Wilkommen zurück in der Familie <3

Michi_93

Die 11 Gezeichneten: Das dritte Buch der Sterne (Die Bücher der Sterne 3)

Eine magische Geschichte, die einen nur mitreißen kann.

BooksofFantasy

Schwert & Flamme

Toller Abschluss

LisaliebtBuecherde

Der Dunkle Turm – Schwarz

Interessante Story, doch meist sehr verwirrend mit einem gewöhnungsbedürftigen Schreibstil.

Sarahs_Leseliebe

Götterlicht

Eine fantastische Reise zu den acht Monden, die sehnsüchtig auf den nächsten Teil hoffen lässt

Losnl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Gesang des Sturms - Teil 1 - Liane Mars

    Der Gesang des Sturms - Teil 1
    Jessi1989

    Jessi1989

    25. September 2015 um 20:57

    Vielen lieben Dank an die Autorin Liane Mars, die mir das wundervolle Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Inhalt: >>Wir werden zusammen sein, Sirany. Für immer. Das verspreche ich dir. Aber ich muss erst ein freier Mann sein, um dein Geliebter werden zu können!<< >>Ich werde auf dich warten<< sagte sie leise. Sirany und Elendars Liebe scheint zum Scheitern verurteilt zu sein: Er ist ein verlorener Krieger der Assaren, versklavt und verzweifelt, denn sein Volk wurde vor Jahren vom tyrannischen König Alexej bezwungen. Seit dem müssen Frauen als Geiseln in den Kerkern des Königs leben, die Männer werden zu selbstmörderischen Aufträgen gezwungen, Sirany hingegen ist eine junge Bauersfrau. Als sich die beiden verlieben, schöpft Elendar neue Kraft, sein Volk zu befreien. Doch seine Liebe zu Sirany wird verraten. Jetzt muss er sich zwischen ihr und der Freiheit seines Volkes entscheiden. Cover: Das Cover ist einfach gehalten, verfehlt aber keinesfalls seine Wirkung und passt perfekt zur Geschichte. Meine Meinung: Von der Autorin Liane Mars, habe ich erst vor kurzem schon "Aeri - Das Band der Magie" gelesen und war super begeistert. Bevor ich dann "Der Gesang des Sturms" - Teil 1 gelesen habe, sagte sie zu mir: "Es ist etwas komplett anderes"! Und damit hatte sie vollkommen recht, aber dennoch bin ich nicht weniger beeindruckt. Die Geschichte zieht einen von der ersten Seite an , in den Bann. Ich konnte meinen Reader, nach einiger Zeit, nur schweren Herzens weglegen, weil ich so gefesselt war, wie es mit Sirany und Elendar weitergeht. Die Autorin versteht es auf jeden Fall jemand zu fesseln und mitzureißen. Bei mir hat sie es super geschafft. Die Charaktere und deren einzelnen Empfindungen wurden so real dargestellt, das es mir leicht viel mit ihnen mitzufühlen. Vorallem mit Sirany, die für mich eine sehr starke Frau darstellte und trotz der grausamen Dinge die sie erlebt, dennoch nicht unterkriegen lässt. Auch Elandar ist eine starke Persönlichkeit, ein Krieger der Assaren, der früh gelernt hat Gefühle auszublenden und nicht zu zeigen. Er hat alles verloren was ihm lieb und wichtig war, deswegen ist ihm alles egal, bis er Sirany trifft und seine Welt plötzlich Kopf steht. Das Ende ist sehr offen gehalten und die Spannung lässt auf den zweiten Teil hoffen, den ich schon auf meinem Reader habe. Wie wird es wohl mit Sirany und Elendar weitergehen? Diese Frage werde ich hoffentlich im zweiten Teil beantwortet bekommen :) Fazit: Eine sehr spannende, mitreißende Geschichte mit tollen Charakteren. Ich freue mich auf Teil 2 dieser wundervollen Diologie und hoffe meine Fragen beantwortet zu bekommen, die bei mir Aufgrund des offenen Ende des ersten Teils entstanden sind. Freue mich darauf noch mehr von Sirany und Elendar zu lesen.

    Mehr