Liane Moriarty The Hypnotist's Love Story

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Hypnotist's Love Story“ von Liane Moriarty

Hypnotherapist Ellen is fascinated by what makes people tick. So when she falls in love with Patrick, the fact that he has a stalker doesn't faze her in the slightest. If anything it intrigues her, and the more she hears about Saskia, the more she wants to meet this woman. But what Ellen doesn't know is that they've already met...

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine etwas andere Liebesgeschichte

    The Hypnotist's Love Story
    Tintenklex

    Tintenklex

    13. June 2017 um 19:03

    "The hypnotist's love story" setzt da ein, wo die meisten anderen Romanzen aufhören: Beim Happy-End. Das Paar hat sich gefunden und alles scheint perfekt zu sein. Aber das ist es nun mal nicht. Dieses Buch beschreibt einfühlsam die Spannungen, die eine Beziehung aushalten muss - und was diese Spannungen mit denjenigen macht, die um die Beziehung kämpfen. Dabei wird niemand verurteilt. Niemand ist "Der Böse". Niemand ist ganz unschuldig, was mir sehr gut gefallen hat. Dadurch kann man sich in alle Figuren hinein versetzen und man wünscht ihnen allen nur das Beste. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der nach einer Romanze der etwas anderen Art Ausschau hält!

    Mehr
  • Ich habe von dieser Autorin nichts anderes erwartet :)

    The Hypnotist's Love Story
    Miia

    Miia

    15. November 2014 um 21:49

    Inhalt: Hypnotherapist Ellen is fascinated by what makes people tick. So when she falls in love with Patrick, the fact that he has a stalker doesn't faze her in the slightest. If anything it intrigues her, and the more she hears about Saskia, the more she wants to meet this woman. But what Ellen doesn't know is that they've already met . . . Saskia has been posing as one of Ellen's clients. Unable to let go of the life she so abruptly lost, she wants to know everything about the woman who took her place. And the further she inches her way into Ellen's world, the more trouble she stirs up.Ellen's love story is about to take an unexpected turn. But it's not only Saskia who doesn't know where to stop: Ellen also has to ask herself what lines she's prepared to cross to get the happy ending she's always wanted Meine Meinung: Dies ist jetzt das dritte Buch, was ich in der Originalsprache von der Autorin lese und ich muss sagen, dass ich immer wieder begeistert bin. Die anderen beiden Bücher waren bisher allerdings etwas anders und gingen eher um Familienkram, Mobbing, Klatsch und Tratsch, Eheprobleme usw. Dieses Buch ist etwas anders als die anderen von ihr. Bei ihren anderen Büchern wartet man immer irgendwie auf die Auflösung am Ende - man wusste immer, dass noch irgendwas dickes passieren muss, damit sich alles auflöst. Hier wurde eigentlich recht schnell "aufgelöst" und die Geschichte nahm halt so ihren Lauf. Man hat quasi nicht mehr unbedingt auf ein dolles Ereignis gehofft. Ich fand es unglaublich interessant einerseits die Geschichte von Ellen zu erfahren und andererseits auch die Geschichte von Saskia - der Stalkerin - zu erfahren. Man kann unglaublicherweise gerade Saskias Seite unendlich gut verstehen und sich total in sie hineinversetzen. Auf irgendeine Art sympathisiert man mit ihr. Andererseits fand ich auch Ellens Beruf sehr interessant und auch die Erzählungen über die Sitzungen mit den Klienten war wirklich aufschlussreich. Ich habe aber einen Kritikpunkt, einfach der, dass mich das Buch nicht ganz so mitgerissen hat, wie die anderen. Es wurde halt wirklich schnell aufgelöst und man hatte irgendwie nichts worauf man wartet, sondern die Geschichte geht halt einfach weiter und wird dadurch an manchen Stellen leider auch etwas langatmig und teilweise lahm. Trotzdem mag ich den Schreibstil der Autorin einfach unendlich gerne und mich hat das Buch aufgrund der sehr authentischen Charaktere einfach total gefesselt. Trotzdem fallen einem wirklich Unterschiede auf, wenn man andere Bücher der Autorin liest. Die beiden anderen Büchern von ihr, beinhalteten viel mehr Charaktere und deren Handlungen und Leben waren irgendwie auf eine bestimmte Art und Weise miteinander verbunden. In diesem Buch haben wir wirklich nur 2 Handlungsstränge: Ellens Leben und ihre Liebesgeschichte, sowie Saskias Leben und ihre Liebes-/Stalkergeschichte :) Fazit: Mal wieder eine tolle, aber mal etwas andere, Geschichte der Autorin. Ich bin ein riesen Fan. Ich ziehe einen Stern ab, weil ich diesmal nicht ganz vom Aufbau der Geschichte überzeugt bin. Da frühzeitig alles aufgelöst wird, wird es teilweise etwas langatmig. Trotzdem landen wir bei 4 Sternen!

    Mehr