Liane Schneider

 4.4 Sterne bei 239 Bewertungen

Neue Bücher

LESEMAUS 69: Conni besucht Oma und Opa
Erscheint am 01.11.2018 als Taschenbuch bei Carlsen.
Conni geht zum Kinderarzt / Conni besucht Oma und Opa (Meine Freundin Conni - ab 3 )
Erscheint am 01.11.2018 als Hörbuch bei Silberfisch.
Conni-Bilderbücher: Conni feiert Weihnachten (Pappenbuch mit Klappen)
Neu erschienen am 28.09.2018 als Pappbuch bei Carlsen.
LESEMAUS 58: Conni feiert Weihnachten
Neu erschienen am 28.09.2018 als Taschenbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von Liane Schneider

Sortieren:
Buchformat:
Liane SchneiderLESEMAUS 57: Conni tanzt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
LESEMAUS 57: Conni tanzt
LESEMAUS 57: Conni tanzt
 (10)
Erschienen am 21.07.1998
Liane SchneiderLESEMAUS 28: Conni kommt in den Kindergarten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
LESEMAUS 28: Conni kommt in den Kindergarten
Liane SchneiderLESEMAUS 77: Conni und der Osterhase
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
LESEMAUS 77: Conni und der Osterhase
LESEMAUS 77: Conni und der Osterhase
 (8)
Erschienen am 21.02.2001
Liane SchneiderLESEMAUS 56: Conni geht zum Zahnarzt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
LESEMAUS 56: Conni geht zum Zahnarzt
LESEMAUS 56: Conni geht zum Zahnarzt
 (9)
Erschienen am 21.02.1999
Liane SchneiderLESEMAUS 97: Conni bekommt eine Katze
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
LESEMAUS 97: Conni bekommt eine Katze
LESEMAUS 97: Conni bekommt eine Katze
 (7)
Erschienen am 20.07.2006
Liane SchneiderLESEMAUS 34: Conni macht das Seepferdchen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
LESEMAUS 34: Conni macht das Seepferdchen
LESEMAUS 34: Conni macht das Seepferdchen
 (7)
Erschienen am 21.02.1998
Liane SchneiderLESEMAUS, Band 5: Conni auf dem Bauernhof
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
LESEMAUS, Band 5: Conni auf dem Bauernhof
LESEMAUS, Band 5: Conni auf dem Bauernhof
 (7)
Erschienen am 01.07.1997
Liane SchneiderLESEMAUS 51: Conni und das neue Baby
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
LESEMAUS 51: Conni und das neue Baby
LESEMAUS 51: Conni und das neue Baby
 (7)
Erschienen am 21.02.1998

Neue Rezensionen zu Liane Schneider

Neu
Petzi_Mauss avatar

Rezension zu "Conni reist ans Mittelmeer" von Liane Schneider

Ein aufregender Urlaub auf Kreta
Petzi_Mausvor 4 Monaten

Kurz zum Inhalt:
Conni Klawitter reist mit Mama, Papa und ihrem Bruder Jakob im Urlaub auf Kreta.  Der Flieger kann leider nicht pünktlich starten, weil Familie Hartmann zu spät kommt. Leider wohnt diese Familie im selben Hotel wie die Klawitters, und die Hartmann-Zwillinge machen Conni das Leben schwer. Unter anderem klauen sie ihren aufblasbaren Delphin, den alle Kinder im Flieger bekommen haben. Doch Conni lernt auch Jonas kennen, der ihr gegen die Zwillinge beisteht.
Bei einem Ausflug in die Altstadt geht Conni verloren. Zum Glück wird sie von Rosa gefunden, die deutsch spricht, weil sie eine deutsche Mutter und einen griechischen Vater hat.
Gemeinsam helfen sie Conni, ihre Familie zu finden.


Meine Meinung:
Die Geschichte ist kindgerecht und witzig; und jede handelnde Person hat eine eigene Stimme. Conni hat wieder ihre typische "Conni-Stimme".

In dieser Geschichte werden den Kids die Wertigkeit von Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt näher gebracht; und es werden auf spielerische Weise Grundbegriffe wie Hallo, Guten Tag und Guten Abend auf Griechisch vermittelt. Auch über Kreta lernt man einiges, die Klawitters besuchen den Palast von Knossos und die Altstadt.

Das CD-Cover entspricht jenem des Printexemplars.


Fazit:
Unterhaltsame und lehrreiche Geschichte, die Lust auf Urlaub macht!
Eindeutige Hör-Empfehlung und ein Muss für alle Conni-Fans!
 

Kommentieren0
8
Teilen
kidsfun72s avatar

Rezension zu "Conni Musicalbuch: Conni kommt in die Schule mit Musik" von Liane Schneider

Ein Neuer Lebensbaschnitt beginnt, warum nicht mit einem Musical feiern.
kidsfun72vor 7 Monaten

Für alle Kinder ist die Vorschulzeit eine spannende und aufregende Zeit, da vieles Neue auf sie zu kommt und sie nun auch selbstständiger werden müssen.  Conni die schon aus vielen Büchern bekannt ist geht hier auch all die Aufregenden Dinge durch und kann sie so mit den Vorschülern gemeinsam erleben und jedes Kind wird sich darin selbst wiederfinden.  Es ist ein schöner Begleiter in der Vorschulzeit bis hin zum Ersten Schultag, da man nicht nur zuhören kann sondern auch basteln, singen, bewegen und spielen kann. Alle Lieder sind mit Noten im Buch abgedruckt und so auch mit den Kindern erlernbar und für die Begleitung stehen bereit die Akkorde darüber.

So finden wir neben der Geschichte von Conni folgenden Lieder:

1.       Conni kommt in die Schule

2.      Das kribbelt im Bauch

3.      Pause

4.      Was ich schon alles kann

5.      Mein Schulranzen

6.      Willkommen in unserer Schule

7.      Meine Klasse find ich klasse (Kanon 4 Stimmig)

8.      Meine Schultüte

Aktionen die für die Kinder zu finden sind im Buch sind Folgende:

Wir bauen eine Knalltüte. (Bastelanleitung)

Ich kann das. (Ein Mut mach Spruch mit begleitenden Bewegungen)

Pausenhofspiele (Himmel und Hölle und Connis Musikspiel)

Fit für die Schule (Strich für Strich Figuren zeichnen, Knifflige Zungenbrecher, Von unten nach oben – Körperteile benennen, Auf einem Bein hüpfen)

Ich packe meinen Schulranzen (spiel wo immer ein Gegenstand dazu kommt und wie eine Kette aneinandergereiht werden ohne etwas zu vergessen, Schulsachen trommeln)

Connis Pausenbrot-Rezepte (Gemüse-Doppeldecker, Knuspriges Apfel-Sandwich)

Mein erster Schultag (Ein freier Platz für ein Bild was die Kinder selbst malen können, Lustige lachende Gesichter zum Ausmalen, Connis lustiger Tücher Tanz)

Die Texte dazwischen handeln von Typischen Situationen die Kinder erleben, wenn sie in die Schule kommen. So finden wir zum Beispiel: die Anmeldung in der Schule, den Besuch bei der Schulärztin, die Besichtigung der Schule und der Klassenräume, das Ranzen packen bis hin zur Einschulungsfeier und das auspacken der Zuckertüte. Die Texte sind auch in einer großen Schrift geschrieben und somit auch gut für Erstleser geeignet, da auch die Abschnitte klein gehalten sind. Conni sticht mit ihren blonden Haaren und ihrer roten Schleife auf allen Zeichnungen hervor und man sieht sie in verschiedenen Gefühlslagen. Eva Wenzel-Bürger die Illustratorin hat Conni den einzigartigen Charakter gegeben und das schon in vielen Büchern. Sie Zeichnet passend zur erzählten Geschichte und sehr Detail getreu. Kinder erkennen sich in den Zeichnungen oft wieder und zeigen auf Gegenstände und benennen diese, die sie zum Beispiel bei Arzt gesehen haben. Diesem Buch liegt noch eine CD bei auf der der Inhalt des Buches alle Geschichten und Lieder als Hörbuch drauf sind. So hat man verschiedene Möglichkeiten die CD zu nutzen. Man kann nur die Lieder hören und die Geschichten selbst erzählen oder sich alles anhören. Der Sprecher Martin Baltscheid liest die Geschichten mit angenehmer Stimme und lädt zum Zuhören ein. Die Lieder werden von den The Three Gees gesungen und teilweise von einem Kinderchor begleitet. Das Buch ist ein toller Begleiter für die Vorschulzeit oder gar um ein Programm zu gestalten ob zum Kindergarten Abschied oder als Programm zum Schulanfang.

Kommentieren0
0
Teilen
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Conni-Bilderbücher: Conni ist wütend" von Liane Schneider

Wieder einmal eine wunderbare Conni Geschichte zu einem wichtigen Thema, wie geht man mit Wut um.
Kinderbuchkistevor einem Jahr

Wut ist ein großes Thema bei Kindern. Oft ist Wut einfach nur Enttäuschung. Die nötige Empathie um mit Frust und Enttäuschung klar zu kommen muss noch erworben werden.
Auch Conni muss mit dem Gefühl von Wut und Enttäuschung erst einmal klar kommen lernen, doch sie macht das richtig gut.


Im Kindergarten malt Conni ein schönes Bild.
Viel Mühe hat sie sich damit gemacht und dann passiert es Julia stößt aus versehen an den Wasserbecher, der kippt um und genau auf das schöne Bild von Conni.


Nun hat Conni möchte nun aber nicht mehr malen.
Zu gern würde sie jetzt experimentieren doch da ist schon ein Kind also baut sie mit Julia erst einmal einen Turm, doch aus versehen stößt Emri, der von Son erschreckt wurde an den Turm und der bricht ein.
Conni möchte jetzt nach draußen gehen aber sie findet nur einen Stiefel. Sie braucht aber beide weil es draußen regnet. 
Am Nachmittag möchte Conni in den Tierpark doch ihre Mutter hat keine Zeit. Conni ist sauer.
Zuhause kommt die Schornsteinfegerin und macht ihr einen schwarzen Punkt auf die Nase, das soll Glück bringen. Glück wäre wenn Mama doch in den Tierpark mit ihr ginge doch die sagt Conni solle ihr Zimmer aufräumen.
Conni ist sauer fängt an aufzuräumen. Dann kommt Papa rein.
Schon wieder passiert etwas jetzt reicht es sie wirft sich wütend aufs Bett und weint.
Ihre Mutter kommt um sie zu trösten. Sie kann sehr gut verstehen, dass Conni wütend, sauer und enttäuscht ist.
Als Connis Wut langsam raus ist setzten sie sich zum Essen.
Sie ist nur noch etwas traurig weil sie so mit ihrem Papa rumgebrüllt hat und so entschuldigt sie sich bei ihm. Eigentlich hat sie ihren Papa doch sehr lieb.
"Wütend sein ist anstrengend" ( Zitat aus dem Buch) und so schläft Conni hundemüde sehr schnell ein.
Am nächsten Tag geht Conni wieder in den Kindergarten und am Nachmittag räumt sie mit Mama das Zimmer auf. 
Als Papa nach Hause kommt hat er schlechte Laune doch Conni weiß Rat. Sie hält ihm ein Kissen hin auf das er hauen soll, denn dann ist die Wut nur noch halb so schlimm.
*
Ich glaube das was Conni und ihre Familie so alles erlebt haben passiert überall hin und wieder. Wichtig ist doch nur richtig mit der Wut umzugehen.
Für Papa hatte Conni die Idee mit dem Kissen.
Das Buch endet mit der Frage."
Was machst du, wenn du deine Wut loswerden willst?"


Sicherlich kennt jedes Kind etwas anderes was ihm persönlich schon einmal geholfen hat.
Im Kindergarten kann nach dem Vorlesen der Geschichte daher gut einmal über die Wut gesprochen werden.


Conni hatte zu Beginn ja eine Menge Gründe traurig und enttäuscht zu sein.
Richtig wütend ist sie jedoch erst geworden als zu viel passiert ist. Das der Vater in ihr Zimmer kommt und auf das Holzpferd tritt, das dann zerbricht war einfach nach dem was sie an diesem Tag erlebte zu viel.
Besonders interessant fand ich ihr Verhalten im Kindergarten. Es ist zwar zu wünschen, das ein Kind nicht wütend um sich schlägt oder schreit wenn sein Bild ruiniert oder der Turm zerstört wird. Ob alle so gelassen reagieren wie Conni in der Geschichte wage ich zu bezweifeln.
Unsere Lesekinder sahen dies ähnlich denn die Reaktionen kamen direkt. Ein Kind rief, ich wäre aber sehr wütend geworden und hätte furchtbar mit Julia geschimpft und dann hätte ich mindestens einen Tag nicht mit ihr geredet." Solche Reaktionen kamen häufig.
Aber die Geschichte hat ein Nachdenken in den Köpfen bewirkt. Das hat man deutlich bemerkt.
Ob sie bei der nächsten ähnlichen Situation wohl an Conni denken, wie verständnisvoll sie es hin  nimmt, realisiert, das es Julia sehr leid tut?
Das wäre ein wirklich schöner Effekt dieser Geschichte.
In unserer Lesestunde hat sie auf jeden Fall für sehr, sehr viel Gesprächsstoff gesorgt.


Gut das es diese Alltagsgeschichten von Conni gibt, die Kindern etwas von dem vermitteln wie man mit einander um geht.
Besonders gut hat uns allen Gefallen wie verständnisvoll die Mutter Conni tröstet und Conni auch einsieht sich falsch verhalten zu haben.
*
Die Geschichte wird wie immer in den Conni Geschichten von wunderbaren farbigen Illustrationen begleitet, die einfühlsam und realistisch das Geschehen visualisieren und mit kleinen zusätzlichen Details weitere Geschichten erzählen.
In den Bildern wird Connis Traurigkeit und Wut erst so richtig deutlich. Besonders hilfreich fanden wir die Bilder in der Aufräumproblematik wo deutlich wurde, das sie mit der Situation völlig überfordert war. Das die Mutter am nächsten Tag ein Kistensystem einführt und mit hilft wird auch erst durch die Visualisierung der Bilder für viele Kinder richtig realisierbar.
Hier spielen die Bilder eine tragende Rolle um die Gefühle zu verdeutlichen.
*
Wieder einmal eine wunderbare Geschichte, die unsere Lesekinder lieben und mit Sicherheit auch noch viele andere.

 Die Geschichte gibt es auch auf CD in Kombination mit einer zweiten Geschichte, die vielleicht noch spannender Ist denn da muss Conni zum Zahnarzt

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Community-Statistik

in 78 Bibliotheken

auf 16 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks