Liane Sons

 4.5 Sterne bei 36 Bewertungen

Lebenslauf von Liane Sons

Liane Sons, geboren 1956, wuchs in Oldenburg/Ostholstein auf. Mit dem Schreiben von Gedichten, die eine Tageszeitung veröffentlichte, verdiente sie erstes Taschengeld. Nach dem Abitur studierte sie Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. Gemeinsam mit ihrem Ehemann, der eine Arztpraxis betreibt, zwei ihrer drei Söhne und ihrem Vater wohnt sie in Witten-Herbede. Ihrer Leidenschaft für das Schreiben konnte sie in trocknen Schriftsätzen kaum frönen. Zunächst für ihre Söhne, dann mit ihnen begab sie sich daher in das Reich der Fantasy. Schlachten, die am Kaffeetisch nachgespielt werden, und Charaktere, an denen gemeinsam gefeilt wird, bereichern seit langem das Familienleben.

Alle Bücher von Liane Sons

Sortieren:
Buchformat:
Liane SonsDas vierte Siegel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das vierte Siegel
Das vierte Siegel
 (14)
Erschienen am 10.01.2017
Liane SonsDas Schloss im ewigen Eis 1: neobooks Serials
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Schloss im ewigen Eis 1: neobooks Serials
Liane SonsIm Kreis des Raben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Kreis des Raben
Im Kreis des Raben
 (4)
Erschienen am 04.05.2014
Liane SonsNeobooks - Schneeflöckchen, Bluttröpfchen: Zwölf Weihnachtskrimis quer durch die Republik
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Neobooks - Schneeflöckchen, Bluttröpfchen: Zwölf Weihnachtskrimis quer durch die Republik
Liane SonsNeobooks - Das Schloss im ewigen Eis: Das vierte Siegel I
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Neobooks - Das Schloss im ewigen Eis: Das vierte Siegel I
Liane SonsRhanmarú - Die Suche nach dem Wind
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Rhanmarú - Die Suche nach dem Wind
Rhanmarú - Die Suche nach dem Wind
 (1)
Erschienen am 09.05.2013
Liane SonsNeobooks - Die Zitadelle der Träume: Das vierte Siegel II
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Neobooks - Die Zitadelle der Träume: Das vierte Siegel II
Liane SonsRhanmarú - Das tote Land
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Rhanmarú - Das tote Land
Rhanmarú - Das tote Land
 (1)
Erschienen am 09.07.2013

Neue Rezensionen zu Liane Sons

Neu
Kerstin_Lohdes avatar

Rezension zu "Das vierte Siegel" von Liane Sons

Ein intressanter Debütroman der seine Höhen und Tiefen hat
Kerstin_Lohdevor einem Jahr

Bei diesem Roman hat mir das Cover gut gefallen. Als ich mit dem Lesen begonnen hatte, war das Buch intressant. Aber leider waren zwischendrin ein paar Tiefen, die mir leichte Schwierigkeiten bereitet haben. Dadurch wurde das Leseerlebnis etwas getrübt. Trotz den spannenden Wendungen, konnte mich das Buch leider nicht vollends überzeugen. Alles in allem ist es trotzdem ein gut geschriebener Fantasy Roman.
Man sollte ihn wenigstens mal in der Fantasy Abteilung in der Buchhandlung des Vertrauens in die Hand nehmen und reinblättern. Dann sieht man am ehesten, ob es einem zusagt oder nicht.

Kommentieren0
0
Teilen
Solara300s avatar

Rezension zu "Das vierte Siegel" von Liane Sons

Wenn die Hoffnung auf drei Auserwählten liegt ...
Solara300vor einem Jahr

Kurzbeschreibung

Fürst Camora befehligt nicht nur die grausamen Horden, die er mit Dunkler Magie aus einer magischen Quelle speist, sondern hat auch das große Ziel Großkönig zu werden, nachdem er vor vielen Jahren eben denjenigen erledigte.

Sein Plan trifft aber nicht nur auf aufständische, sondern auch auf eine uralte Prophezeiung.
Denn laut der, wird Camora fallen und das Gute siegen.
Nur die Drei Helden könnten nicht unterschiedlicher sein und vor allem nicht gerade ambitioniert.

Ein langer Weg beginnt für unserer Drei die erst zusammen gefunden haben.



Cover

Das Cover ist in einem schönen Blauton das in der Mitte einen Kreis zeigt das für mich das Siegel darstellt. Sehr gut ungesetzt und passend zum Inhalt.


Schreibstil

Die Autorin  Liane Sons hat einen bildhaften Schreibstil der einen mitnimmt in die fantastische Welt wo alles möglich scheint. Angefangen mit einer Bitte an eine Göttin, bis hin zum blutigen Kriegs Camoras.
Sehr schön sind dabei die unterschiedlichen Charaktere auf die man hier trifft. Am Anfang war ich noch nicht ganz so schnell in der Geschichte, aber im Laufe der Zeit kommt man mit den vielen Namen und Begegnungen ganz gut klar. Da in dem Fall die Hauptprotas schon bestehen und die ihren langen Weg antreten müssen. Dabei gefällt mir auch, wie sie sich in Dingen wie Freundschaft weiter entwickeln und sich zusammenraufen. 💖


Meinung

Wenn die Hoffnung auf drei Auserwählten liegt ...

Dann sind wir mitten in einem blutigen Krieg dessen Ausgang wie es scheint ungewiss ist. Aber auch nur laut einer uralten Prophezeiung
Denn der Kriegsherr denkt wenn er die letzten drei freien Reiche erobert, wäre er der Großkönig.

Mit was er nicht gerechnet hat ist das eine Magierin, ein Krieger und ein Weiser ihn aufhalten können, zumindestens wenn es nach der Prophezeiung geht.
Dabei spielt Freundschaft eine wichtige Rolle, wie auch Vertrauen. Denn alle drei haben so ihre Laster. Sei es bei der Magierin, die sehr selbstverliebt ist, oder dem trunksüchtigen Krieger, wie auch dem weltfremden Weisen.
Jeder muss sich selbst erst einmal kennenlernen um zu bestehen. Denn nur gemeinsam sind sie stark und die Völker zählen auf sie.

Für mich ein interessanter Einstieg der mit einer Bitte beginnt und somit auch die vier Himmelsrichtungen prägt. Denn Göttin Haidar gab dem Bauern Aaron eine Kette, die nach seinem Tod in vier Armbändern aufgeteilt wurde. Diese Magische Kette hatte ein Glied für die Weisheit, eines für die Magie und eines für die Stärke und eines für die Liebe. In jede Himmelsrichtung begab sich daraufhin eines der Schwestern und baute sich etwas mit ihrem Fragment auf.
Warum das so wichtig ist fragt ihr euch. 😉
Da genau aus diesen Himmelrichtungen die Krieger zusammenkommen. Ich verrate euch aber jetzt nicht mehr, außer dass es mehr als interessant ist und sich die Autorin hier eine wunderbare Welt erschaffen hat, die einen mitnimmt in den Kampf um alles oder nichts.

Um das Recht wieder Gütig zu sein, genauso wie um die Liebe die immer weiter sich von denn Menschen zu entfernen scheint.💖


Fazit 

Sehr empfehlenswert!!!
Eine Prophezeiung die vereint.

5 von 5 Sternen

Kommentieren0
2
Teilen
SillyTs avatar

Rezension zu "Das vierte Siegel" von Liane Sons

Tolle Fantasygeschichte mit aussergewöhnlichen "Helden"
SillyTvor 2 Jahren

Die Prophezeiung sagt, das einst drei Siegelträger die freien Reiche retten werden. Als eines Tages der Fürst Camora, dank dunkler Mächte, alle Länder unter seine Macht bringen und Großkönig werden will, sollen diese drei dafür sorgen, die Freiheit zu erhalten. Doch die drei aus der Prophezeiung sind so gar nicht das, was man sich unter Helden vorstellt. Caitlin, die Erbin der Magie, die von den Nebelinseln stammt, legt mehr wert auf schöne Kleidung, als darauf, ihre Magie zu erlernen. Rhonan, der Erbe der Stärke, ist ein Trinker, der in der Gosse lebt und sich lieber mit Damen des leichten Gewerbes abgibt. Gideon, der Erbe der Weisheit, ist da eher nur zufällig hinein gerutscht, den eigentlich ist er doch gar nicht Weise aus der Prophezeiung. Gemeinsam sollen sie die magische Quelle, die Camora für seine dunkle Macht benötigt, verschließen. Doch wird das diesen drei ungewöhnlichen Helden wirklich gelingen?
Meine Meinung:
Der Plot dieser Fantasygeschichte ist ein recht bekannter, eine kleine Gemeinschaft soll die Macht des Bösen verhindern, bzw. ihre Welt retten. Doch die Umsetzung der Geschichte ist hier zum größten Teil sehr gut gelungen. Allerdings fiel mir der Einstieg in das Geschehen sehr schwer, nachdem der Prolog noch einen guten und gelungenen Einblick lieferte, kam ich erstmal gehörig ins Schwanken. Sehr viele unterschiedliche Charaktere aus unterschiedlichen Ländern prasselten auf mich ein und ich hatte weder eine Ahnung, wer da gerade handelte, noch warum. Hier hätte ich mir sehr gut vorstellen können, das eine Übericht der Charaktere durchaus hilfreich wäre, denn so waren die ersten 150 Seiten doch ein Kampf des Zuordnens. Doch zum Glück hat die Autorin einen extrem guten und flüssigen Schreibstil, so dass dieser mich dann doch dazu brachte, weiterzulesen. Doch als dann die ungewöhnlichen Gefährten zusammentrafen, ging es mir mit der Geschichte wesentlich besser. So langsam wusste ich, wer zu wem gehörte und die Geschichte nahm Fahrt auf.
Mit dem besseren Verständnis für die Geschichte wurde es dann auch gleich viel spannender und fesselnder und ich war einfach mitten im Geschehen. Es bleibt hier zwar durchaus bei verschiedenen Handlungssträngen, doch diese waren alle durchweg spannend und durchdacht und der rote Faden, den ich zu Beginn noch suchte, war auf einmal wie selbstverständlich gegeben. Es warten hier so einige Abenteuer auf den Leser, die auch mich begeistern und mitreißen konnten.
Ein Erzähler in der dritten Person beschreibt detailreich, aber nicht langatmig von den Personen und der Umgebung und nach und nach wurden die Bilder immer lebendiger.
Die Welt, die Liane Sons erschaffen hat, konnte ich mir gut vorstellen, dabei ist sie eher optisch eine mittelalterlich gestaltete Welt, ohne das hier noch unzählige Fantasygestalten auf mich einprasselten.
Die Charaktere sind hier das Ausschlaggebende der Geschichte, denn diese extremen Antihelden brachten mich mehr als einmal zur Verzweiflung, wenn ich dann noch daran dachte, dass ausgerechnet diese die Welt retten sollten - oh mein Gott! Da wäre Caitlin, die mir zu Beginn einfach nur auf die Nerven ging, verwöhnt, oberflächlich, stur und durch und durch Prinzessin. Aber gerade diese Prinzessin, macht hier eine Wandlung innerhalb der Geschichte durch, die mich beeindruckt hat. Denn diese Wandlung ist absolut glaubhaft, denn aus der verwöhnten Prinzessin wird nicht die mutige und großartige Heldin, sondern bleibt zwar irgendwo so wie sie ist, handelt aber nach bestem Wissen und Gewissen. Rhonan, ein versoffener, humpelnder Prinz, der von der Beschreibung her so gar nicht an einen Prinzen erinnerte, ist trotz aller Fehler, ein Held, denn eins kann er: kämpfen. Gideon, rein optisch ein junger Mann und der Weise der Gefährten, ist körperlich schwach und kämpferisch ungeschickt und doch ist er derjenige, der die ungewöhnlichen Helden zusammenhält.  Neben diesen drei Antihelden, die mir trotzdem ans Herz wuchsen, gibt es noch eine ganze Menge Nebenfiguren, die aber ebenfalls wichtige Rollen spielen und bei denen ich genauso mitgefiebert habe.
Mein Fazit:
Ein Buch, das mir persönlich zu Beginn etwas schwer fiel, mir aber dann wirklich spannende Unterhaltung bot. Ein Schreibstil der fesseln und mitreißen konnte und Umgebung und Charaktere lebendig werden läßt. Viel Spannung, Action, aber auch Humor zeichnen diese Geschichte genauso aus, wie die interessanten und einmal ganz anderen Charaktere, bei denen mich dich "Helden" so richtig begeistert hatten. Wer High Fantasy mag, der ist hier richtig gut aufgehoben! Gute 4,5 Sterne!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
neobookss avatar
Liebe Leserunden-Teilnehmer, wir starten eine Leserunde zu dem spannenden High-Fantasy-Epos von Liane Sons "Das Schloss im ewigen Eis". Inhalt: Die Schwarzen Horden stehen kurz vor ihrem Sieg über die letzten Freien Reiche. Nach einer Prophezeiung können den nur noch drei Siegelerben verhindern. Aber was werden ein trunksüchtiger Kämpfer, der den Tod herbei sehnt, eine blutjunge Magierin, die nur winzige Feuerzauber beherrscht, und ein Gelehrter, der die Welt lediglich aus Schriften kennt, vollbringen können? "Das Schloss im ewigen Eis" ist der erste Teil der Saga "Das vierte Siegel" und ist bei neobooks erschienen. Beantworte uns die Frage: "Wenn du die Wahl hättest, sicher und warm in einer gefühlskalten Welt zu leben, oder an der Seite deiner Liebe Hunger, Kälte und Gefahren trotzen zu müssen ... welchen Weg würdest du gehen?" und dann finde raus, wie es im Text weitergeht. Wir verlosen unter allen Teilnehmern eBooks von "Das Schloss im ewigen Eis". Die Leserunde endet am 11.04.2012. P.S. Die Autorin ist natürlich mit von der Partie:) LG Team neobooks
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
Zur Leserunde
LianeSonss avatar
Band I meines Fantasyromans "Das vierte Siegel" ist im Februar als eBook bei Droemer/Knaur erschienen. Nun gibt es auch ein Serial dazu. Band 1 davon gibt es gratis. Einfach auf www.neobooks.com/ebook-serien gehen und folgenden Code eingeben: LS2012-NB1001. Wer enttäuscht wird, darf sich bei mir beschweren.
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 83 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks