Libba Bray Ohne. Ende. Leben.

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ohne. Ende. Leben.“ von Libba Bray

Die Gedanken des 16-jährigen Cameron kreisen hauptsächlich um sich selbst, sein armseliges Dasein - und um die hübsche, aber unerreichbare Staci. Das ändert sich, als er unheilbar an Creutzfeldt-Jakob, auch bekannt als Rinderwahnsinn, erkrankt. Seine einzige Hoffnung ist Dulcie, ein Engel mit pinken Haaren und Springerstiefeln, die ihn auf eine Mission schickt: Zusammen mit seinem Krankenhaus-Bettnachbarn soll Cameron Dr. X finden und das Universum retten. Keine leichte Aufgabe, aber seine einzige Chance, geheilt zu werden. Alles nur ein Traum? Möglich. Trotzdem erlebt Cameron in den folgenden zwei Wochen mehr als in den ganzen 16 Jahren zuvor. Das gleichnamige Buch, aus dem Englischen von Siggi Seuß, ist im Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen.

Fesselnd und tief berührend auch wenn man ziemlich schnell dahintersteigt ....1 a Jugendlektüre.

— thursdaynext
thursdaynext

Stöbern in Science-Fiction

Arena

Meine Gedanken muss ich erstmal in eine Rezension bringen.

Caterina

Ready Player One

Ein grandioser, packender Einzelband, der von der ersten bis zur letzten Seite überzeugen kann!

Isabella_

Tagebuch der Apokalypse 4

Gut für zwischendurch aber nicht so gut wie der erste teil

RobRising

Scythe – Die Hüter des Todes

Das beste Buch das ich seit langem gelesen habe. Bin gespannt wie es in der So

Krummbein

Star Kid

Für Kinder schwer zu verstehen

MaschaH

Der letzte Stern

War vom 1. Teil begeistert, ab dem 2. flachte meine Begeisterung leider ab. Es viel mir sehr schwer den 3. Teil zu Ende zu lesen... Schade!

Fraenn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen