Libba Bray

(1.664)

Lovelybooks Bewertung

  • 1718 Bibliotheken
  • 40 Follower
  • 45 Leser
  • 322 Rezensionen
(637)
(634)
(306)
(68)
(19)

Buchreihe "The Diviners" von Libba Bray in folgender Reihenfolge

"The Diviners - Aller Anfang ist böse" eröffnete 2014 eine Jugendbuch-Reihe mit übersinnlichen Krimis von der U.S.-amerikanischen Autorin Libba Bray. Im New York der aufregenden 1920er Jahre ermittelt Protagonistin Evi O'Neill mit ihrer mystischen Gabe auf den Spuren eines Mörders. Band zwei "The Diviners - Die dunklen Schatten der Träume" setzt die Handlung fort und schickt die jungen Helden von Autorin Libba Bray erneut auf die Spuren mysteriöser Ereignisse, die es mit scharfem Verstand und übersinnlichen Talenten zu enträtseln gilt. Libba Bray schreibt bereits an weiteren Büchern in der "Diviners" Reihe, die auf vier Bände angelegt ist.

The Diviners - Aller Anfang ist böse
NR 1

The Diviners - Aller Anfang ist böse

(255)

Erscheinungsdatum: 01.10.2014

New York, 1926: Wegen eines kleinen "Zwischenfalls" wurde Evie O Neill aus ihrer langweiligen Kleinstadt ins aufregende New York verbannt. Dort genießt sie das wilde Partyleben, bis ein seltsamer Ritualmord die Stadt erschüttert und Evie über ihren Onkel, den Direktor des Museums für Amerikanisches Volkstum, Aberglauben und Okkultes, plötzlich mitten in den Mordermittlungen steckt. Schon bald weiß sie mehr als die Polizei. Denn Evie hat eine geheime Gabe, von der niemand wissen darf: Sie...

The Diviners - Die dunklen Schatten der Träume
NR 2

The Diviners - Die dunklen Schatten der Träume

(43)

Erscheinungsdatum: 18.12.2015

New York, 1927: Nachdem Evie O’Neill durch ihre besondere Fähigkeit, Gegenständen die intimsten Geheimnisse ihrer Besitzer zu entlocken, einen Serienkiller zur Strecke gebracht hat, ist sie zur landesweiten Berühmtheit avanciert. Während sie ihren Ruhm als America’s Sweetheart in ihrer eigenen Radioshow genießt, braut sich das Unheil über New York und dem ganzen Land zusammen: Mehr und mehr Leute fallen einer mysteriösen Schlafkrankheit zum Opfer. Die Ärzte sind ratlos, eine medizinische...