Libby Fischer Hellmann Bildsprung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bildsprung“ von Libby Fischer Hellmann

Die Videoproduzentin Ellie Foreman war seit fast einem Jahrzehnt nicht mehr im Repertoire der Thrillerautorin Libby Fischer Hellmann zu finden. Jetzt, in Jump Cut - Bildsprung, ist sie wieder zurück...und sogleich in ein Netz aus Spionage, Mord und Verdächtigungen verstrickt, das droht, alles zu zerstören, was ihr lieb und teuer ist.  Ellie, die von Delcroft, einem der größten Unternehmen der Luftfahrttechnik mit Sitz in Chicago, angeheuert wurde, um ein beschönigendes Video über die Firma zu drehen, ist bestürzt, als die hochrangige Abteilungsleiterin Charlotte Hollander die Produktion verreißt und das ganze Projekt absagt. Ellie glaubt, Hollander wäre durch Aufnahmen eines bestimmten Mannes in dem Videomaterial in Unruhe und Angst versetzt worden. Um herauszufinden warum, vereinbart Ellie ein Treffen mit dem Unbekannten, doch bevor sie mit ihm ein klärendes Gespräch führen kann, wird er von einer U-Bahn erfasst und getötet. In dem ganzen Durcheinander findet Ellie eine offenbar verlorengegangene Zigarettenschachtel, in der sich ein USB-Stick befindet, der dem Toten gehört hat.  Ellie schafft es, die Dateien des Sticks entschlüsseln zu lassen, findet aber bald heraus, dass sie unter Beobachtung steht. Sie hegt den Verdacht, dass Delcroft und die ehrgeizige Hollander dahinterstecken, ist aber nicht ganz überzeugt, vor allem als Hollander ihr erzählt, dass der Tote ein chinesischer Spion gewesen sei. Ellie und ihr Freund Luke versuchen, Antworten zu finden, erkennen jedoch nicht, wie weit sie sich schon in die gefährlichen Hierarchien der verdeckten Mächte vorgewagt haben, wo noch weitere Leben auf dem Spiel stehen - einschließlich ihr eigenes.

Temporeicher Spionage-Thriller, der den Blutdruck mehr als ein Mal in die Höhe schnellen lässt

— MartinaSchein
MartinaSchein
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Temporeicher Spionage-Thriller, der den Blutdruck mehr als ein Mal in die Höhe schnellen lässt

    Bildsprung
    MartinaSchein

    MartinaSchein

    04. April 2017 um 16:57

    Die Handlung fängt zunächst sehr zahm an, nach ziemlich kurzer Zeit jedoch löst eine Action die nächste ab. Die ausgesprochen sympathischen Protagonisten müssen sich anstrengen, den Bösewichten nicht vor die Flinten zu laufen.Die Charaktere - sowohl die guten wie auch die bösen - sind authentisch und realistisch geschildert. Aber nicht jeder ist das, was er zu sein scheint.Spione, Hacker und Drohnen reißen Ellie aus ihrem normalen Alltag und sorgen auch beim Leser dafür, dass immer reichlich Adrenalin im Körper produziert wird. Spannung ist in diesem Buch garantiert und erreicht gegen Ende seinen Höhepunkt.Die Verstrickungen zwischen Verdächtigungen, Wirtschaftsspionage und Mord sind klasse ausgearbeitet und ergeben zum Schluss ein stimmiges Ganzes.Ellie und Luke passen  meiner Ansicht gut zusammen. Ellie hat nicht nur eine gute Spürnase, sondern ein ausgesprochenes Talent dazu, öfter man einen Schritt weiter zu gehen, als gut für sie  ist. Luke gleich dies mit seinem ausgeprägten Helfersyndrom ihr gegenüber allerdings wieder aus. Ebenfalls scheut er sich nicht, Dinge zu tun, die seiner Ansicht nach notwendig sind, wenn sie auch moralisch etwas fragwürdig sind. Ich kann ihn jedoch gut verstehen.In einer Situation hätte ich die Protagonistin Ellie am liebsten ganz dolle geschüttelt. Sich in einer solchen Situation dermaßen von einem Wagen, der vorgibt, ein Polizeifahrzeug zu sein, jedoch keines ist, linken zu lassen, ist mir unverständlich. Auch dass sie keinen Anschluss zu ihrem vorausfahrenden Freund gehalten hat, halte ich für schlichtweg fahrlässig.Wenn ich um mein Leben und das meiner Lieben fürchten muss, wird mein Fuß zum Bleifuß, auch wenn hinter mir Sirenen heulen. Sollte es wirklich die Polizei sein, kann man die Angelegenheit immer noch klären, nachdem ich mich und die meinen in Sicherheit gebracht habe.Auf jeden Fall halte ich dieses Buch, das ich natürlich als eBook gelesen habe, für absolut empfehlenswert.

    Mehr
  • Leserunde zu "Bildsprung (Jump Cut): Ein Ellie Foreman Thriller (The Ellie Foreman Thrillers 5)" von Libby Fischer Hellmann

    Bildsprung
    LibbyFischerHellmann

    LibbyFischerHellmann

    „Von Spionen Drohnen und Hacker , ist Jump Cut ein Herzschlag Geschichte der Industriespionage , die Sie auf Ihren Sicherheitsgurt schnappen müssen.“ - Gayle Lynds, The AssassinsVom Autor des gefeierten Bitterer SchleierHergeben: 20 ebooks zu gewinnenBuchbeschreibung:Die Videoproduzentin Ellie Foreman war seit fast einem Jahrzehnt nicht mehr im Repertoire der Thrillerautorin Libby Fischer Hellmann zu finden. Jetzt, in Jump Cut - Bildsprung, ist sie wieder zurück...und sogleich in ein Netz aus Spionage, Mord und Verdächtigungen verstrickt, das droht, alles zu zerstören, was ihr lieb und teuer ist. Eine Einladung:Um in diesem Lesezirkel teilnehmen , antworten Sie einfach auf diesen Beitrag . „Wir freuen uns über eine anschließende Rezension auf Lovelybooks und Amazon.“ Möchten Sie eine Probe des Buches zu lesen? Einfach hier klicken.http://bit.ly/29VvVzDEin Video:Hier ist ein Video in englischer Sprache über das Buch:https://www.youtube.com/watch?v=TvgGTsrarlwBewertungen:"Außergewöhnlich...wennHellmanns überzeugende, hin- und hergerissene Charaktere vor schwierigenEntscheidungen stehen, ist die Spannung real und unvergesslich." Publishers Weekly, Starred Review"HellmannsArt zu schreiben sprüht Funken...jede Menge Spannung ist in diesem sehrdetaillierten Thriller zu finden, aber Hellmanns typischer Humor und warme Herzlichkeitsind ebenso offenkundig." Booklist"MitGeheimagenten, Spionen, plötzlichen Todesfällen und doppeltem Spiel trifft Jump Cut genau den richtigen Ton füreinen erstklassigen Actionthriller. Sollte man nicht verpassen!" ZoëSharp, Autorinder Charlie Fox Serie und The BloodWhisperer"Jump Cut schießt raketengleich zu einemerstaunlichen und mitreißenden Höhepunkt empor...Ein weiterer Knaller derherausragenden Autorin Libby Hellmann aus Chicago."   Paul Levine, Autor von Bum Rap"Nacheiner längeren Auszeit kehrt Hellmann zu ihrer in Chicago beheimatetenDetektivin mit der guten Spürnase zurück in einer Frösteln erregendenGeschichte, die beinahe zu nah an der Wahrheit angesiedelt sein könnte." Kirkus ReviewsÜber Libby Fischer Hellmann:Libby Fischer Hellmann ist eine von der Kritik gefeierte Krimiautorin,die von Lesern in der ganzen Welt für ihre starken weiblichen Charaktere undihre Thriller, die man einfach verschlingen muss, geliebt wird. Das Gesamtwerkihrer temporeichen Krimis umfasst derzeit 10 Romane sowie 20 Kurzgeschichten,außerdem ist sie Herausgeberin der beliebten Krimi-Anthologie Chicago Blues.Von Kritikern wird ihr Werk als "meisterlich" und "sorgfältig recherchiert"beschrieben, und so verwundert es nicht, dass Libbys spannende undabwechslungsreiche Krimis zahlreiche Preise gewonnen haben. Libby widmet sichmit außergewöhnlich großer Hingabe ihrer Arbeit. Von 2005 bis 2006 war sielandesweite Präsidentin der "Sisters in Crime", einer Organisation mit mehr als3.400 Mitgliedern, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Stimme vonMystery-Autorinnen zu Gehör zu bringen.Sie lebt seit mehr als dreißig Jahren im Großraum Chicago.Erfahren Sie hier mehr:http://www.libbyhellmann.com/ http://www.libbyhellmann.com/my-books/jump-cut/http://www.libbyhellmann.com/foreign-translations/Eine Frage:Hier ist eine Frage für Sie : Magst du amerikanische Krimis? Warum/warum nicht?Vielen Dank für die Teilnahme an dieser Leserunde. Wir werden Werbegeschenk die Bücher am 9. AugustViel Glück ein freies ebook zu gewinnen!Libby

    Mehr
    • 12