Libby Street Die Fettnäpfchen-Expertin

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(7)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Fettnäpfchen-Expertin“ von Libby Street

Ryan ist mit ihren fünfundzwanzig Jahren im besten Alter und am besten Ort der Welt: Manhattan. Wenn nur der Job als Datenverarbeitungs-Schlampe nicht so langweilig wäre. Überhaupt sind alle im Job erfolgreicher und die Lichter der Großstadt könnten heller strahlen. Alles wird anders, als sie plötzlich ihren Ex wieder trifft, den sie damals verließ. Doch nun ist Charlie gebunden - aber verheiratet ist er nur fast. (Quelle:'Flexibler Einband')

Netter Chicklit-Roman für zwischendurch!

— julia-deluxe
julia-deluxe

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Fettnäpfchen-Expertin, Sonderausgabe" von Libby Street

    Die Fettnäpfchen-Expertin
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. September 2009 um 13:56

    Ryan ist Singel und lebt in Manhattan. Sie arbeitet in einer Firma in der sie schlicht und ergreifend Daten erfassen muss. Eigentlich ja nicht schlecht - bis sie merkt, dass das nicht unbedingt der große Lebenstraum sein kann. Ihre beiden besten Freundinnen machen auf einmal Karriere oder finden die große Liebe - und was hat Ryan? Eigentlich Nichts was sie so richtig glücklich macht. Den letzten Anstoß um ihre Leben zu ändern bekommt sie, als ihre erste große Liebe Charlie in Manhattan auftaucht um ausgerechnet die Band ihres Bekannten unter Vertrag zu nehmen. Unter unglücklichen Umständen haben die beiden sich damals getrennt doch jetzt realisiert Ryan, dass er ihr doch nicht so egal ist... So ein Mist das Charlie verlobt ist und seine Verlobte hat er auch glatt im Schlepptau! Aber hey - das ist doch für Ryan kein Hindernis oder doch?! Leichte Unterhaltung die mich leider nicht wirklich gefesselt hat. Möglicher Weise lag das an der relativ vorhersehbaren Handlung, aber bei anderen Büchern ist das manchmal auch so und da stört es mich eigentlich nicht... Auch der Schreibstil war für mich irgendwie schwierig wobei ich das aber an keinem Besispiel richtig festmachen kann. Abschließend kann ich sagen, dass es ok war, es ist aber nun kein Buch welches ich unbedingt weiter empfehlen würde.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Fettnäpfchen-Expertin" von Libby Street

    Die Fettnäpfchen-Expertin
    Minerva

    Minerva

    14. April 2009 um 19:08

    Liest sich ähnlich wie Lebenseindrücke von "Bridget Jones" - sehr unterhaltsam..

  • Rezension zu "Die Fettnäpfchen-Expertin" von Libby Street

    Die Fettnäpfchen-Expertin
    Pia

    Pia

    09. September 2007 um 10:49

    Kurzbeschreibung: "Ryan ist mit ihren fünfundzwanzig Jahren im besten Alter und am besten Ort der Welt: Manhattan. Wenn nur der Job als Datenverarbeitungsschlampe nicht so langweilig wäre. Überhaupt sind alle im Job erfolgreicher, und die Lichter der Großstadt könnten heller strahlen. Alles wird anders, als sie plötzlich ihren Ex wieder trifft, den sie damals verließ. Doch nun ist Charlie gebunden - aber verheiratet ist er nur fast." Ja, das hört sich gut an. Lockerer Sprachgebrauch, bisschen Verzweiflung und Unzufriedenheit, dramatische Beziehungskiste - das ist genau das richtige! Nach 100 Seiten in kürzester zeit bin ich total gefesselt. Ich kann nicht sagen, was mich an diesem Buch so fasziniert, denn ich will weder mit der Protagonistin tauschen, noch haben wir viele Gemeinsamkeiten. Aber es liest sich einfach so herzerfrischen - so, als wenn man abends mit seiner besten Freundin auf dem Sofa sitzt, eine Flasche Rotwein trinkt und sich von ihr den neusten Klatsch rund um ihr Liebes- und Berufsleben erzählen lässt. In der Bahn muss ich mir selber so arg auf die Zunge beißen, damit ich nicht lauthals anfange zu lachen, dass mir die Tränen kommen. Halb vor Schmerz und halb vor Lachen. Bei einer besonders demütigenden Stelle des Buches, die ich im Bett gelesen habe, habe ich wütend mein Kopfkissen geboxt. Ein absolut grandioses Buch zum Mitfiebern, Lachen, Wüten und Verschlingen, das man in einem durch aufsaugt ... absolute Kaufempfehlung ***

    Mehr