Die Schattenkämpferin 3 - Der Fluch der Assassinen

von Licia Troisi 
4,3 Sterne bei157 Bewertungen
Die Schattenkämpferin 3 - Der Fluch der Assassinen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

LittleMissCloudys avatar

Nicht so tolles Ende einer doch recht guten Reihe. Zwar hat das Buch seine Höhen, jedoch plätschert die Story nur vor sich hin.

leucoryxs avatar

Zu viel Theatralik und Anspielungen auf die andere Trilogie. Ich war eher genervt als gebannt.

Alle 157 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Schattenkämpferin 3 - Der Fluch der Assassinen"

Das furiose Finale der Bestsellersaga
Die Gilde der Assassinen droht die Herrschaft in der Aufgetauchten Welt an sich zu reißen. Einzig Dubhe, die mutige junge Schattenkämpferin, kann ihr Einhalt gebieten. Gemeinsam mit der Magierin Theana macht sie sich auf die gefahrvolle Reise ins Feindesland. Doch schon bald werden sie von Soldaten überwältigt und geraten in die Fänge der blutrünstigen Gilde. Ein Kampf um Leben und Tod beginnt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453533622
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:541 Seiten
Verlag:Heyne
Erscheinungsdatum:08.12.2010

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne82
  • 4 Sterne49
  • 3 Sterne20
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    TraumLilies avatar
    TraumLilievor 4 Jahren
    Ein spannendes Finale

    Meinung

    Mit dem dritten Band „Der Fluch der Assassinen“ endet die zweite Trilogie von Licia Troisi. Somit endet auch die Geschichte um die junge Dubhe und ihren Gefährten. In diesem Band wird allerdings nicht nur eine Geschichte erzählt sondern drei Handlungen, die später als Ganzes zusammen gefügt werden und ein atemberaubendes Finale entstehen lassen.
    Troisi erzählt hier die drei Missionen, zu denen sich Dubhes Gefährten aufmachten. So suchen Lonerin und Sennar nach dem verschwundenen Talisman und schmieden einen Plan den Tyrannen ins Reich der Toten zurück zu schicken. Während sich der Gnom Ido mit dem Halbelf San auf den Weg in die Untergetauchte Welt macht, um ihn vor der Gilde zu schützen. Parallel zu den vier haben auch Dubhe und Theana eine Aufgabe zu erfüllen. Sie schleusen sich mit der Hilfe des Prinzen am Hofe des Königs ein, damit sie ihrem Fluch endlich entkommen kann. Jene drei Missionen erstrecken sich über den Großteil der Geschichte, bis hin zu dem Punkt als alle wieder auf einander treffen.
    Anfangs haben sich die Seiten schon etwas gezogen. Die Missionen waren eher trocken und nicht wirklich spannend erzählt. Dazu beigetragen hat auch Sans Charakter. Schon im zweiten Kapitel seiner Geschichte, ging mir der Junge auf die Nerven. Mit seiner überheblichen und naiven Art, die Gilde alleine zu vernichten, ist er mir immer mehr unsympathisch geworden. Auch allein was er sich gegenüber Älteren herausnahm und ihnen keinen Respekt entgegen brachte.
    Über diesen Punkt konnte ich durch Dubhes Geschichte schon wieder hinweg sehen. Denn auf ihrer Mission hat sie das gefunden, was ihr einen anderen Blick auf ihr Leben werfen ließ. Sie lebt nun nicht mehr allein für sich. Zum Ende hin wird dies sehr deutlich, denn ihr wird bei dem Kampf gegen die Gilde eine sehr wichtige Rolle zu Teil, die nicht zuletzt auch ihr Leben kosten könnte. Gerade der letzte Teil dieses Buchs bescherte mir ein ums andere Mal Gänsehaut, dass ich bei einer Szene sogar mit den Tränen zu kämpfen hatte.

    Fazit

    Der dritte Band ist ein würdiger Abschluss „Der Schattenkämpferin“ und eine schöne Fantasy Geschichte. Wobei man hier nicht außer Acht lassen darf, dass es sich um ein Jugendbuch handelt und die Geschichte ein ums andere Mal doch sehr anspruchsvoll ist. Gerade was den ersten etwas düsteren Band betrifft.

    Bewertet mit 3,5 von 5 Lilien

    Kommentare: 1
    11
    Teilen
    Lesebienchens avatar
    Lesebienchenvor 7 Jahren
    Rezension zu "Die Schattenkämpferin - Der Fluch der Assassinen" von Licia Troisi

    Erst Drachen und nun Schatten?

    Ich gebe zu, ja, ich war skeptisch. Lange habe ich gebraucht, bis ich mich an "Die Schattenkämpferin" herangewagt habe, erschien mir diese Reihe doch wie eine gekünstelte Marketingkampagne, um an alte Erfolge anzuknüpfen. Und auf den ersten Blick gibt es auch viele Gemeinsamkeiten. Wie Nihal so ist auch Dubhe eine Frau voller Selbstzweifel, eien Heldin, die auf der Suche nach sich selbst ist. Gab es in der ersten Trilogie den Tyrannen Aster, so gibt es in der neuen Reihe Dohor, der sich anschickt, alle Länder der Aufgetauchten Welt zu unterjochen. So wie Nihal muss sich auch Dubhe auf eine lange Reise gehen, die die Rettung ihrer Welt zum Ziel haben soll. Klingt schwer nach Kopie, so dachte ich. Doch blickt man tiefer, lässt man sich ein auf die Geschichte von Dubhe, so erkennt man eine zwar bekannte und doch so veränderte Welt. Eine Welt, die mehr und mehr von der Macht der Gilde der Assassinen, einer perversen Mördergilde, eingenommen wird. In dieser Welt muss Dubhe ihren Weg finden. Und dies gestaltet sich mehr als schwierig, hat sie doch unabsichtlich als Kind getötet und ist somit in den Fokus der Gilde gelangt, die in ihr eine Auserwählte sieht. Ihr Leben ist geprägt von Einsamkeit, Diebstählen und andauerenden Vorwürfen. Viel hat sie schon verloren, einen geliebten Menschen, und viel wird sie noch verlieren, denn die Gilde gibt nicht auf und jagt sie...
    "Die Schattenkämpferin" ist eine mehr als würdige Nachfolgerin, denn die Geschichte um Dubhe ist eine gänzlich andere als die um Nihal´. Sie ist düster, um einiges dunkler und blutiger. Dubhe ist eine Frau, die einem schnell ans Herz wächst, mit der man unendlich mitleiden muss, deren Hass und Zweifel man teilt und sie am liebsten davon befreien möchte. Sie ist als Protagonistin genial konstruiert und in ihren Handlungen absolut plausibel.
    Die Geschichte ähnelt zwar der ersten Trilogie, doch man wird überrascht sein, welche Wendungen und Überraschungen Licia Troisi eingebaut hat, um die Spannung immer hochzuhalten. Alte Bekannte treffen wir natürlich auch auf unserer Reise, doch auch diese haben sich verändert.
    "Die Schattenkämpferin" verspricht Spannung pur in einer bekannten Welt, in die es immer wieder schön ist heimzukehren.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Dubhes avatar
    Dubhevor 7 Jahren
    Rezension zu "Die Schattenkämpferin - Der Fluch der Assassinen" von Licia Troisi

    Das Ende!
    Das war alles der Autorin?
    Auf keinen Fall, denn es geht weiter mit der Reihe die Feuerkämpferin!

    Kommentieren0
    29
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Rezension zu "Die Schattenkämpferin - Der Fluch der Assassinen" von Licia Troisi

    Auch der letzte Band ist wieder ein Reißer. Und Traurig.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    Rezension zu "Die Schattenkämpferin - Der Fluch der Assassinen" von Licia Troisi

    Das Buch ist leicht zu lesen und sehr gut geschrieben. Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil und sie beschreibt alles genau, ohne das es zu viel wird. Ich konnte mich sehr gut in die Hauptperson Dubhe reinversetzen und fühlt mit ihr mit.
    Mein ein einziger Kritikpunkt ist der Sichtwechsel. Die Autorin wechselt oft die Sicht und bleibt dann auch viele Seiten in der Sicht. Da ist es für mich manchmal ziemlich zäh geworden unter anderem auch, weil ich wissen wollte wie es bei einer anderen Person weiterging.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    dieFranzis avatar
    dieFranzivor 8 Jahren
    Rezension zu "Die Schattenkämpferin - Der Fluch der Assassinen" von Licia Troisi

    Einfach nur gigantisch!

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    LittleMissCloudys avatar
    LittleMissCloudyvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Nicht so tolles Ende einer doch recht guten Reihe. Zwar hat das Buch seine Höhen, jedoch plätschert die Story nur vor sich hin.
    Kommentieren0
    leucoryxs avatar
    leucoryxvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Zu viel Theatralik und Anspielungen auf die andere Trilogie. Ich war eher genervt als gebannt.
    Kommentieren0
    louella2209s avatar
    louella2209vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Solider Abschluss der Trilogie, wurde zum Ende hin immer besser, die Drachenkämpferin hat mir allerdings ein bisschen besser gefallen.
    L
    Larytarjavor 4 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks