Neuer Beitrag

Arwen10

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Diese spannende, wahre Geschichte ist gerade im fontis Verlag erschienen. Das erste Buch der Autorin "Stärker als der Tod"  hat euch sehr gut gefallen. Ich danke dem fontis Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Lidia Czyz Es blieb mir nur die Hoffnung






Zum Inhalt:


Es gibt Geschichten, die man nicht begreift: Eine Mutter entführt ihr eigenes Kind und verlässt dessen geliebten Vater. Sie beginnt eine neue Beziehung zu einem Mann, der sich als brutaler Schläger entpuppt. Damit verändert sich ihr Leben und das ihrer wunderschönen Tochter Nadia für immer. Fortan pflastern Misshandlung, Abhängigkeit und ein tiefes Gefühl von Verlassenheit ihren Weg. Ihre jahrelange Odyssee führt sie von Polen über Tschechien bis nach Italien. Der Weg ist weit und hart, aber es gibt einen inneren Faden, der sie am Leben hält: Der Gedanke, dass es ihr eines Tages gelingen wird, ihren leiblichen Vater doch noch zu finden, hält sie am Leben. „Ich bin mir sicher, dass ich – wenn ich nicht so gelitten hätte – niemals so verzweifelt nach meinem Vater und seiner Liebe gesucht hätte“, meint Nadia. Das erlebte Leid hat sie auf eine Reise vorbereitet. Eine Reise, die sie nicht nur zurück zu ihrem Vater führt. Sondern am Ende auch zu dem Gott, der ihr im „Vaterunser“ begegnet.

Lidia Czyż hat die Lebensgeschichte von Nadia aufgeschrieben. Sie ist Lehrerin, leitet Frauentreffen und ist Autorin zahlreicher Artikel und Erzählungen. 2013 debütierte sie mit dem Bestseller „Stärker als der Tod“ (Fontis – Brunnen Basel). Sie ist verheiratet und Mutter von zwei erwachsenen Kindern.




Falls ihr eines der 4 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 18. September 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum wollt ihr mitlesen ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!






Autor: Lidia Czyz
Buch: Es blieb mir nur die Hoffnung

lesebiene27

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich habe von der Autorin bereits "Stärker als der Tod" gelesen, was mich sehr berührt hat. Der Autorin ist es gelungen, mich auch nachhaltig zu beeindrucken, sodass das Buch in meinem Regal einen Ehrenplatz erhalten hat. Gerne würde ich auch ihre neuste Geschichte lesen. Die Geschichte von Nadia klingt sehr interessant und schlimm. Ich würde gerne mehr darüber erfahren. Schafft sie es ihren Vater wiederzufinden? Wie wird ihr Verhältnis zu ihrer Mutter, die sie entführt und in diese schlimme Lage gebracht hat?

pallas

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Sehr gerne würde ich Lydia Chyz kennen lernen. Die Geschichte von Nadia hat mich berührt. Eine Odyssee an Qualen hat sie erlebt und ist gestärkt hervorgegeangen. Beeindruckend.
Schafft sie es ihren Vater zu finden oder findet sie unseren himmlischen Vater?

Beiträge danach
137 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Minni

vor 11 Monaten

Kapitel 29 bis Ende
Beitrag einblenden

Hui, jetzt hab ich das Buch tatsächlich an einem Nachmittag durchgelesen! Kann mich nicht erinnern, wann ich das zuletzt gemacht habe ... ;)

Wenn DAS mal nicht ein happy end ist! Bei dem Wiedersehen mit dem Vater hab ich wieder geweint, was das Zeug hält (lustig, früher war ich überhaupt nicht der Typ, der bei Büchern weint). Das Ende, wie sie den Vater und zum Glauben gefunden hat, fand ich leider etwas zu komprimiert. Ich bin mir sicher, dass das eine 180 Grad-Wende in ihrem Leben war, trotzdem bin ich als Leser kaum hinterhergekommen. So viele schlimme Kapitel und innerhalb eines Kapitels gab es dann das märchenhafte Ende. Ihre Veränderung und ihre Aussöhnung mit ihrer Mutter ist so tiefgehend, dass es meiner Meinung nach mehr Platz verdient gehabt hätte.

Trotzdem freue ich mich jetzt über das schöne Ende, dass man Nadia so sehr beim Lesen gewünscht hat. Das Buch muss ich noch ein wenig sacken lassen, dann kommt meine Rezi.

Auf jeden Fall finde ich es auch ein gutes Buch um an einen Nicht-Christen weiterzugeben. Auch wenn meiner Meinung nach der Glaube leider etwas zu kurz gekommen ist im Buch.

Arbutus

vor 11 Monaten

Kapitel 29 bis Ende
Beitrag einblenden
@Minni

Ja, ich fand es auch etwas schade, dass das Vaterunser dann doch überhaupt keine Rolle spielt - ich hatte gedacht, dass da noch etwas mehr kommt.

Aber ich freue mich, dass Du es geschafft hast! War 'ne ganz schön harte Nummer größtenteils.

lesebiene27

vor 10 Monaten

Fazit/Rezension

Ihr Lieben, nachdem ich das Buch nun auch schon länger beendet habe, wollte ich grade die Rezension schreiben und habe gesehen, dass ich euch noch ein paar Meinungen schuldig bin. Das ist mir wirklich peinlich, weil ich mir sicher war, dass ich das gemacht hatte. Ich frage mich grade, ob mir meine Erinnerung einen Streich spielt oder ob ich das irgendwo anders notiert habe... :-( Jedenfalls werde ich mich heute noch mal damit auseinandersetzen - auch wenn es für euch nicht mehr so interessant ist.

Arbutus

vor 10 Monaten

Fazit/Rezension
@lesebiene27

Ich schaue gern nochmal rein. Schön, dass Du noch was schreibst. : )

LEXI

vor 10 Monaten

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Nachfolgend auch meine Rezensionslinks zum Buch: https://www.fontis-verlag.com/buch/lidia-czyz-lidia-czyz-es-blieb-mir-nur-die-hoffnung/#comment-18930 https://www.lovelybooks.de/autor/Lidia-Czyz/Es-blieb-mir-nur-die-Hoffnung-1454732126-w/rezension/1506278599/ https://www.amazon.de/review/R3PC28YD9B1W81/ref=cm_cr_srp_d_rdp_perm?ie=UTF8 https://www.scm-shop.de/catalog/product/view/id/7487840 https://www.alpha-buch.de/product/09783038481324/es-blieb-mir-nur-die-hoffnung.html https://www.weltbild.at/artikel/buch/es-blieb-mir-nur-die-hoffnung_22986678-1 https://www.thalia.at/shop/home/artikeldetails/es_blieb_mir_nur_die_hoffnung/lidia_czyz/EAN9783038481324/ID64541397.html?jumpId=74083403 https://www.buecher.de/shop/buecher/es-blieb-mir-nur-die-hoffnung/czyz-lidia/products_products/detail/prod_id/48194316/

Minni

vor 10 Monaten

Fazit/Rezension

Ich hab ganz vergessen, auch meine Links zur Rezi anzugeben. ;) https://www.lovelybooks.de/autor/Lidia-Czyz/Es-blieb-mir-nur-die-Hoffnung-1454732126-w/rezension/1507548118/ und https://www.scm-shop.de/es-blieb-mir-nur-die-hoffnung.html?sqid=946131

lesebiene27

vor 9 Monaten

Fazit/Rezension

https://www.lovelybooks.de/autor/Lidia-Czyz/Es-blieb-mir-nur-die-Hoffnung-1454732126-w/rezension/1520208928/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.