Liesel Malm Die Kräuter-Liesel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Kräuter-Liesel“ von Liesel Malm

Kräuter für die Küche und die Gesundheit - Liesel Malm, die Kräuter-Liesel, weiß alles darüber und hat ihre jahrzehntelange Erfahrung in diesem Buch zusammengeführt. Opulent bebildert, erfährt der Leser, wie und wo man die Kräuter anbaut, welche Wirkungen sie haben und was für köstliche Gerichte man damit zubereiten kann. In der Landesschau Rheinland-Pfalz wurde Liesel Malm in der Rubrik "Judith trifft." liebevoll porträtiert.

informativ und hilfreich mit leckeren Rezepten, nicht nur für Kräuterliebhaber

— Buchmagie
Buchmagie

Ein alltagstaugliches, liebevoll gestaltetes Kräuterbuch, das jedem Kräuterliebhaber schnell zum wertvollen Begleiter wird !

— Penelope1
Penelope1

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • informativ und hilfreich mit leckeren Rezepten, nicht nur für Kräuterliebhaber

    Die Kräuter-Liesel
    Buchmagie

    Buchmagie

    17. November 2016 um 12:05

    Rezi zu: „Die Kräuter-Liesel Meine besten Heil- und Gewürzkräuter“ Autorin: Liesel Malm Genre: Ratgeber Verlag: Bassermann Buchinfo: Liesel Mal ist die Kräuterliesel, aufgrund einer schweren Erkrankung stellte sie vor mehr als 30 Jahren ihre Ernährung um, und ernährte sich fortan mit Hilfe einer kräuterbasierten, vegetarisch-vollwertigen Küche. An ihren Erfahrungen lässt sie die Leser hier teilhaben und gibt ihr Wissen über Anbau und Anwendungen der Kräuter preis. Viele praktische Tipps und Rezepte, sowie ein Liste wo man die jeweiligen Kräuter erwerben kann runden das Buch sehr gut ab. Dabei wird alles sehr anschaulich, alphabetisch geordnet und gut verständlich beschrieben. Meinung: Die Autorin redet offen und ehrlich über ihre Erkrankung, gibt persönliche Tipps und lässt den Leser so an ihren Erfahrungen teilhaben, das gefällt mir sehr gut. Der Aufbau ihres Buches ist hervorragend, sehr anschaulich wird das jeweilige Kraut dargestellt und das wichtigste dazu vermittelt. So hat mich die Aufmachung des Buches auch sofort angesprochen und ich habe mich auch durch den Schreibstil sehr gut aufgehoben gefühlt. Die jeweiligen Rezepte sind einfach nur lecker ob eingelegter Schafskäse, Haferklöße, Merrettichsauce, Dinkel-Erdbeerdessert, Nussecken alles lädt zum sofortigen ausprobieren und  nachkochen ein. So ist das Buch ein nicht nur ein wahrer Fundus an Informationen über Kräuterwissen sondern enthält auch noch viele leckere Rezepten. Ob Kräuterliebhaber oder Hobbykoch  ich finde dieses Buch sollte in keiner Küche fehlen. Ich bin einfach begeistert von diesem Buch und möchte es am liebsten nicht mehr aus der Hand legen, ist es doch sehr informativ und hilfreich. So wird es einen Ehrenplatz in meinem Kochbuchregal bekommen und immer wieder zur Hand genommen werden.

    Mehr
  • Unentbehrlicher Ratgeber für Heimische Heil- und Küchenkräuter

    Die Kräuter-Liesel
    Penelope1

    Penelope1

    Dieses Kräuterbuch ist für mich seit einigen Wochen ein unentbehrlicher Ratgeber in Küche und Garten geworden. Die Autorin Liesel Malm, genannt "die Kräuterliesel" hat vor ca. 30 Jahren aufgrund einer Krebserkrankung ihre Ernährung umgestellt und aufgrund der Tatsache, dass die in den Rezepten oft verwendeten Kräuter nicht verfügbar oder teuer waren, einen eigenen Kräutergarten aufgebaut, der inzwischen annähernd 600 Kräuter beherbergt. In dem vorliegenden Kräuterbuch lässt sie uns an ihrem Wissen über Anbau, Anwendung und vielen hilfreichen, alltagstauglichen Tipps und Rezepten teilhaben. Für mich ist es immer wichtig, zu wissen, dass die aufgeführten Kräuter auch hier bei uns wachsen und gedeihen, nicht nur im warmen Italien oder anderen Südländern. Das macht dieses Buch für mich zu einem besonders wertvollen Ratgeber. Außerdem werden viele von uns eher als Unkraut angesehene Kräuter, wie der Ackerschachtelhalm, Giersch, Gundermann usw. aufgeführt und dem Leser ihr Nutzen und ihre Anwendung in der Medizin nähergebracht, sodass ich z.B. obige Unkräuter nun bekämpfen kann, indem ich sie esse ;-). Anschaulich und zur Alphabetisch sortiert, mit vielen Photos, liebevoll gestaltete Seiten mit vielen persönlichen Tipps gleicht das Blättern in diesem Buch einem wahren Erlebnis. Man entdeckt viele bekannte Kräuter und Bäume wie Buchsbaum, Margerite, Brennessel, Veilchen, Gundermann, Vogelbeere, Johanniskraut, Löwenzahn, Giersch, Holunder, aber auch "moderne" Kräuter wie das Jiaogulan ("Kraut der Unsterblichkeit" und das bekannte Stevia, stets mit einer kurzen Pflanz- und Pflegeanleitung bzw. einem Hinweis darauf, wo man diese Pflanzen auf heimischen Wiesen und Wäldern finden kann. Ich bin begeistert von diesem Buch, nehme es täglich zur Hand und habe es zum Anreiz genommen, meine Ernährung zu überdenken, mit offenen Augen durch die Natur zu gehen und den Wert der vielen Blumen und Bäume anzuerkennen. Nun mache mich daran, diverse Blüten, Blätter usw. für den eigenen Gebrauch zu trocknen oder zu konservieren. Auch hierfür gibt es diverse Hilfestellungen. Egal, ob Essig, Salbe, Tee, Rosmarinwein, Massageöl usw., Anreize gibt es genug, sowie einfache und alltagstaugliche Vollwert-Backrezepte, Suppen, Hauptgerichte (z.B. Bunte Dinkelpfane, Linsencevapcici), Aufstriche, Salate (bunter Blütensalat) usw. Fazit: Ein vielfältiges und vor allen Dingen alltagstaugliches Buch für alle Kräuter-Liebhaber !

    Mehr
    • 2