Liesel Malm Kochen und Backen mit der Kräuter-Liesel

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kochen und Backen mit der Kräuter-Liesel“ von Liesel Malm

. denn Gesundheit kann man essen!

Liesel Malm, die Kräuter-Liesel, hat nach einer ernsthaften Krankheitsdiagnose konsequent ihre Ernährung umgestellt. Vollwertige, fleischlose Gerichte, mit wirksamen und schmackhaften Kräutern und Gewürzen veredelt, stehen jetzt seit Jahren auf ihrem Essensplan. So kommen Geschmack und Gesundheit zusammen. Denn dass Wohlbefinden und Ernährung unabdingbar zusammenhängen, hat Liesel Malm erlebt und dieses Wissen möchte sie mit ihren Rezepten weitergeben.

lecker, gesund und leicht nachzukochen

— Engel1974

Bilderbuch & leckeres Kochbuch in einem! Ich liebe es :-)

— Kamima

Tolles Vollwert-Kochbuch ! Alltagstauglich und liebevoll gestaltet.

— Penelope1

Stöbern in Sachbuch

Das geflügelte Nilpferd

Mal ein Ratgeber, der auch wirklich einer ist und somit was "bewirken" kann.

Thrillerlady

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

Atlas Obscura

Ein wunderschöner Bildband

Amber144

Ohne Wenn und Abfall

Ein TOP Buch von einer wahnsinnig beeindruckenden Person!

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

Gemüseliebe

Großartiges, frisches und neues vegetarisches Kochbuch! Großartig! Ich liebe es!

Gluehsternchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kochen und Backen mit der Kräuter-Liesel

    Kochen und Backen mit der Kräuter-Liesel

    Booklover246

    23. January 2017 um 20:46

    Meine besten RezepteErscheinungstermin: 11. Mai 2015Inhalt:Liesel Malm, die Kräuter-Liesel, hat nach einer ernsthaften Krankheitsdiagnose konsequent ihre Ernährung umgestellt. Vollwertige, fleischlose Gerichte, mit wirksamen und schmackhaften Kräutern und Gewürzen veredelt, stehen jetzt seit Jahren auf ihrem Essensplan. So kommen Geschmack und Gesundheit zusammen. Denn dass Wohlbefinden und Ernährung unabdingbar zusammenhängen, hat Liesel Malm erlebt und dieses Wissen möchte sie mit ihren Rezepten weitergeben.Cover:Das Cover gefällt mir gut. Man sieht darauf ein leckeres Gericht mit frischen Erbsen und Gartenkräutern.Meine Meinung:Nach einer ernsthaften Krankheitsdiagnose hat die Autorin konsequent ihre Ernährung auf vollwertige, fleischlose Gerichte, mit wirksamen und schmackhaften Kräutern und Gewürzen umgestellt. In diesem Buch gibt sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen in tolle Rezepten verpackt und an den Leser weiter. Das Buch ist aufgeteilt in verschiedene Kategorien, so dass man sich wirklich sehr gut zurechtfinden kann. Man findet in diesem Buch Vorspeisen, Salate, Suppen, Eintöpfe, Hauptgerichte, Desserts, Kuchen, Torten, Brot, Brötchen und Brotaufstriche. Bei jedem Rezept gibt es auf der einen Seite eine Farbkopie des Essens, auf der anderen eine genaue Zutatenliste und eine Angabe für wie viele Personen das Essen ist. Man findet Informationen zur Zubereitungszeit, zur Kochzeit und zum Schwierigkeitsgrad. Anschließend wird das Rezept Schritt für Schritt erklärt, so dass man alles sehr gut nachkochen kann. Die Autorin gibt zudem hilfreiche Tipps um die Handhabung noch einfacher zu machen.Fazit:Dieses Buch ist ein wahrer Schatz und darf in keiner Kochbuchbibliothek fehlen. Es enthält eine Vielzahl an leckere Rezepten, die gut nachzukochen sind Dank der Zutatenliste und der ausführlichen Beschreibungen. Insgesamt gibt es in diesem Kochbuch über 60 Rezepte auf 140 Seiten, wobei alle vegetarisch sind und ohne weißes Mehl und Zucker zubereitet werden.Solltet Ihr weitere Informationen über das Buch benötigen könnt ihr auf http://www.randomhouse.de/ alles weitere nachlesen. Ich bedanke mich beim Verlag, dass sie mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

    Mehr
  • lecker, gesund und leicht nachzukochen

    Kochen und Backen mit der Kräuter-Liesel

    Engel1974

    26. October 2016 um 19:41

    Kann man Gesundheit wirklich essen? Liesel Malm beweist es mit ihrem Buch „Kochen und Backen mit der Kräuter-Liesel“. Die Autorin hat nach einer ernsthaften Krankheitsdiagnose konsequent ihre Ernährung umgestellt, vollwertige, fleischlose Gerichte, mit wirksamen und schmackhaften Kräutern und Gewürzen stehen seit dem auf ihrem Speiseplan. Das Geschmack und Gesundheit, wie auch das Wohlbefinden und Ernährung zusammenhängen beweist hier die Autorin und gibt  ihre Erfahrungen und ihr Wissen in tolle Rezepte verpackt und an den Leser weiter. Ob Salate, Suppen, Hauptspeise und süße Desserts hier ist eine Vielzahl dabei, sogar Brot und Brötchen und lecker Torten kann man in diesem Buch finden. Das Buch ist insgesamt sehr übersichtlich und gut strukturiert, neben einem persönlichen Vorwort und Anmerkungen baut die Autorin immer wieder persönliche Erfahrungen im Verlaufe des Buches mit ein, was diesen somit auch einen persönliche Note verleiht. Ich bin von diesem Buch begeistert, enthält es doch eine Vielzahl leckere Rezepte, die Dank der Zutatenliste und der ausführlichen Beschreibungen sehr gut nachzukochen sind und nebenbei auch noch zur Gesundheit beitragen. Insgesamt gibt es hier über 60 Rezepte auf 140 Seiten, wobei alle vegetarisch sind und ohne weißes Mehl und Zucker auskommen. Sehr schön sind auch die Farbfotos, die nicht nur liebevoll gestaltet wurden, sondern zum direkten nachkochen einladen. Viele Rezepte enthalten ebenfalls persönliche Tipps und Ratschläge der Autorin, die nicht nur wissenswert und informativ sind sondern das gesamte Buch bereichern. Die jeweiligen Zutaten sollten in fast jeder Küche vorhanden sein, ansonsten sind sie aber schnell besorgt. Für mich ist dieses Koch- und Backbuch eine wahre Bereicherung für den Buchmarkt und sollte in keinem Haushalt fehlen, enthält es doch alles, was man für eine gesunde, vielseitige und vollwertige Ernährung benötigt.

    Mehr
  • Wunderschön gestaltet und leicht nachzumachende, leckere Rezepte

    Kochen und Backen mit der Kräuter-Liesel

    Kamima

    08. July 2016 um 15:23

    Noch ein Kochbuch? Noch mehr „Veggie-Rezepte“? Ja! Und doch ist dieses Kochbuch für mich etwas Besonderes und daher möchte ich es euch vorstellen: Hinter der Kräuter-Liesel steckt Liesel Malm, die aus Überzeugung seit 30 Jahren ohne „Fleisch, Wurst und jegliches tierisches Gebrutzel“ lebt. Sie hat bereits in der Kindheit viel über Kräuter am Wegesrand und im alles Essbare im Garten von ihrer „Mühlen-Großmutter“ gelernt und wir können uns heute glücklich schätzen, dass die mittlerweile selbst 80 Jahre alte Autorin diesen Wissenschatz und vor allem ihre Begeisterung für die Natur, was diese uns gibt und die leckeren Rezepte mit uns teilt! Die Begeisterung spiegelt sich auch im Buch selbst wider: die Aufmachung mit den Hochglanzbildern, die nicht „überkanditelt“ wirken, und die übersichtliche Zutatenliste (ohne seltene Lebensmittel, die man nur in Spezialgeschäften findet) und die kurze, aber verständliche Zubereitungsanleitung zeigen, wie viel Liebe und Sorgfalt in diesem Buch steckt – hier auch ein großes Lob an die Lektorin und den Verlag! Ja, manche Rezepte sind nicht spektakulär: Gemüse-Rohkost, Fruchtsalat – das kennen viele von uns. Aber schaut man genauer hin, gibt es eben doch den ein oder anderen überraschenden Kniff, der das Altbekannte neu schmecken lässt. Und alleine schon „bunter Blütensalat“ klingt nicht nur herrlich, sondern sieht auch fantastisch aus! Ich habe mir für diese Buchvorstellung die Dinkelfrikadellen rausgesucht, um auch meine Fleischesser zu Hause davon zu überzeugen: ja, es geht auch mal ohne ;) Und was soll ich sagen? Die Zubereitung hat viel Spaß gemacht, denn nach jedem Schritt konnte man schon sehen, dass das Ergebnis „was wird“... und als die Frikadellen dann köstlich riechend in der Pfanne vor sich hinbrutzelten, schaute auch mein Mann in die Küche: „Schatz, was riecht hier denn so lecker?“. Kurzum: das Ergebnis ist traumhaft lecker, liebe Kräuter-Liesel! Ich hätte eher „Dinkelbriketts“ vermutet, aber es lagen saftig-knusprige Frikadellen auf dem Teller – herrlich frisch mit Kräutern aus dem Garten bzw. der Fensterbank und die Zubereitung war kein Hexenwerk! Wir haben sie warm und kalt gegessen. Mmmmmhhh..... Zurück zum Buch: ihr könnt euch entweder ein Rezept in der alphabetischen Rezeptregistratur auswählen oder ihr geht die einzelnen Kapitel durch: Vorspeisen, Salate, Suppen/Eintöpfe, Hauptericht, Desserts, Kuchen, Torten, Brötchen, Brot und Brotaufstriche – hier ist bestimmt für jeden etwas dabei. Ich kann euch dieses Buch wirklich ans Herz legen – von Vegetarier oder nicht. Nehmt dieses „Bilderbuch“ mit leckeren Rezepten einfach mal zur Hand, blättert und schlemmt euch durch... viel Spaß dabei!

    Mehr
  • tolles gesundes Koch- und Backbuch

    Kochen und Backen mit der Kräuter-Liesel

    78sunny

    10. August 2015 um 12:15

    Als erstes möchte ich auf die Aufmachung eingehen. Das Buch ist einfach toll gestaltet - sehr liebevoll, bunt und ansprechend. Die Bilder sind frisch, schön arrangiert und toll belichtet. Die Gerichte auf den Fotos sehen einfach super lecker aus und man möchte direkt reinbeißen (naja oder nachkochen). Die vielen privaten Fotos der Autorin und ihrer Familie machen das Buch auch noch sehr familiär und natürlich. Alles in allem wirkt das ganze sehr hochwertig und ist seinen Preis wert. Inhaltlich kann ich ebenfalls nicht meckern. Das Buch beginnt mit einem Brief der Schwester der Autorin an sie und man merkt gleich wie entspannt, natürlich und familiär dieses Buch werden wird. Dann gibt es ein Vorwort der Autorin in dem sie erklärt warum sie das Buch geschrieben hat und sie spricht über ihre allgemeine Einstellung zur Ernährung. Der Rest des Buches ist dann aufgeteilt in Rezepte zum Frühstück, Salate, Suppen und Eintöpfe, Hauptgerichte, Dessert, Kuchen und Torten sowie Brote, Brötchen und Brotaufstriche. Am Ende folgen dann noch die Register - einmal nach Kapiteln und einmal nach Rezepten. Die Rezepte sind abwechslungsreich und sehen sehr ansprechend aus. Alle Zutaten werden übersichtlich aufgelistet, die Zubereitungszeit, Bratzeit und der Schwierigkeitsgrad werden angegeben. Die Zubereitung wird Schritt für Schritt sehr gut erklärt und dürfte somit auch für Anfänger und 'Wenig-Kocher' kein Problem darstellen. Zu fast jedem Rezept gibt es einen Extra-Tipp von der Autorin. Da kann es um Kombinationsmöglichkeiten, um den gesundheitlichen Effekt bestimmter Zutaten des jeweiligen Rezepts oder um die Möglichkeit gehen bestimmte Zutaten auszutauschen. Ich fand diese Tipps wirklich sehr informativ. Die Zutaten der Rezepte sind aus meiner Sicht sehr gesund und man findet viele Zutaten über die man sobald man sich über gesunde Ernährung informiert früher oder später stolpert. Dazu zählen unter anderem Dinkel, Haferkörner, Ursalz, Leinöl und und und. Ansonsten finde ich die Zutaten nicht ausgefallen, alles eher natürlich. Die meisten Rezepte kommen ohne ellenlange Zutatenlisten aus und man bekommt so gut wie alles bei großen Supermärkten. Die Rezepte beinhalten natürlich viel Gemüse, dass man am besten aus dem eigenen  Anbau oder in Bio-Qualität verwendet. Natürlich spielen auch Kräuter eine entscheidende Rolle, aber nicht so stark wie ich es vermutet habe. Es geht hier um Gartenkräuter nicht Wildkräuter und sie werden zum Würzen genutzt und nicht als Hauptzutat. Es gibt soweit ich es gesehen habe nur ein Rezept mit Wildkräutern (Brennesel  Giersch) Die Gerichte variieren von Hausmannskost (Erbsensuppe, Kartoffelsalat...), frische gesunde Salate, moderne Gerichte (Dinkelfrikadellen, Sprossensalate...) und auch ausgefallene Gerichte, die ich bisher noch nie gesehen habe. Dazu gehörte unter anderem der Hirseauflauf, die Getreidesuppe und der wunderschöne Blütensalat. Ich bin wirklich begeistert. Die Rezepte sind vegetarisch und teilweise auch vegan. Ich habe bisher 4 Gerichte nachgekocht und war von allen begeistert. Das Buch wird mich noch lange in meiner Küche begleiten. Hier zeige ich euch mal zwei meiner nachgekochten Gerichte. Zum einen die leckeren "Gebackene Kräuterkartoffeln". Die waren sehr lecker. (Bilder nur auf meinem Blog sichtbar! http://78sunny.blogspot.de/2015/08/rezi-kochen-und-backen-mit-der-krauter.html ) Und hier noch die Haferflockenschnitten. Diese waren auch klasse und bieten noch viele Variationsmöglichkeiten. *Fazit:* 5 von 5 Sternen Dieses Koch- und Backbuch ist wirklich klasse. Sowie von der Ausmachung als auch von der Vielfalt der Rezepte. Gesunde Zutaten und toller Geschmack sind ja nicht immer gegeben, aber hier trifft es zumindest auf die Rezepte, die ich ausprobiert habe, zu. Die Aufmachung ist ebenfalls klasse und die Zubereitung wird sehr gut erklärt. Die vielen Tipps der Autorin rundeten das ganze dann ab. Ich kann das Buch absolut empfehlen!

    Mehr
  • Alltagstaugliches Koch-und Backbuch, das Lust auf vollwertige Ernährung macht !

    Kochen und Backen mit der Kräuter-Liesel

    Penelope1

    Bereits im ersten Buch („Die Kräuter-Liesel“), in dem uns Liesel Malm an ihrem umfangreichen Kräuterwissen teilhaben lässt, stellte uns die Kräuter-Liesel so ganz nebenbei einige ihrer vollwertigen Koch- und Backrezepte vor, die sowohl fleischlos als auch zuckerfrei sind. Alltagstaugliche Rezepte, von denen ich einige nachkochte und gerne mehr davon gehabt hätte. Seit einigen Wochen nun steht dieses hübsch gestaltete Buch aus dem Bassermann-Verlag nun in meinem Regal: das inzwischen vierte Buch der Kräuter-Liesel, in dem es dieses Mal nicht um Kräuterkunde, sondern um das vollwertige Kochen und Backen mit gesunden „Lebensmitteln“ geht. Wobei „Im Regal stehen“ nicht wirklich stimmt, denn es wird rege benutzt und gelesen – und ich habe bereits so manches daraus nachgekocht: - Über 60 Rezepte auf 140 Seiten (Vorspeisen, Salate, Suppen, Hauptgerichte, Dessert, Brot-Brötchen, Sauerteigherstellung, Brotaufstriche) - Alle Rezepte sind vegetarisch (nicht vegan) - Alle Rezepte kommen ohne weißes Mehl und Zucker aus - Jedes Rezept ist geradezu liebevoll gestaltet, mit Farbfoto bebildert - Viele Rezepte enthalten persönliche Tipps und Ratschläge der Kräuter-Liesel - Alle Rezepte laden zum Nachkochen bzw. Nachbacken ein - Das Buch ist farblich bebildert, enthält ein persönliches Vorwort, Anmerkungen usw. Das Buch ist übersichtlich gegliedert, es gibt sowohl ein Inhaltsverzeichnis als auch ein Rezeptregister nach Kapiteln und ein alpabetisches Rezeptregister, alles schön übersichtlich, da macht das Stöbern Spaß. Positiv fällt außerdem auf, dass die Rezepte wirklich geradezu liebevoll in Szene gesetzt sind, Fotos, kleine Zeichnungen, Ratschläge, übersichtliche Auflistung der Zutaten und eine genaue Zubereitungsbeschreibung mit Angabe von Schwierigkeitsgrad, Zubereitungs-/Quell-/Ruhe-/Backzeit usw. ermöglichen es auch Anfängern, diese Rezepte erfolgreich zuzubereiten. Ich persönlich finde es immer wichtig, dass Rezepte „normale“ Zutaten verwenden, die ich entweder ohnehin im Schrank habe oder leicht hinzukaufen kann (z.B. im Bioladen)und vor allen Dingen: auch öfter verwenden kann – dies ist hier der Fall, es werden keine exotischen Zutaten benötigt, von denen man einmal eine Prise benötigt und die dann im Schrank unbeachtet stehen bleiben. Die Zutaten sind wohl in fast jeder Küche vorhanden, in der vollwertig gekocht wird, sodass man quasi sofort loslegen kann. Fazit: Ein vielseitiges - und vor allen Dingen alltagstaugliches - Koch- und Backbuch der Kräuter-Liesel, das ihre persönliche Note trägt und das Lust und Appetit auf vollwertige Ernährung macht !

    Mehr
    • 2

    Bella5

    22. July 2015 um 14:31
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks